Bestseller
verfasst von OLJO-Team

5 Mio in einer Woche: Single Absatz in England boomt! Allzeit Rekord!

Diesen Artikel teilen per:

Letzte Chartwoche des Jahres: es regnet Chart Rekorde in England!
Einen neuen geradezu fantastischen Allzeit Rekord stellte in der letzten Chartwoche des Jahres 2011 (Chartwoche 52: 25.12.2011 bis 31.12.2011) der britische Musikmarkt im Bereich Verkaufzahlen von Singles auf.
Der Absatz von Singles (zu 99,0% Song Downloads in digitaler Form, 1% also nur rund 50.000 waren CD Singles) überschritt laut offiziellen Daten erstmals in der britischen Musik Geschichte die früher für unerreichber geltende Schallmauer von 5 Mio Stück. Der Wochenabsatz erreichte die ungeheure Zahl von 5,5 Mio Stück.
Der Absatz von Singles explodierte in der Woche nach Weihnachten geradezu. Schon in der Woche vor Weihnachten (Chartwoche 51) war ein Rekordabsatz von 4 Mio Stück gemessen worden.
Zum Vergleich: Der durchschnittliche Wochenabsatz der Chartwochen 1 bis 49 in England im Jahr 2011 lag bei genau 3,43 Mio (offizielle Daten der britischen Musikindustrie).
Ursachen für den hohen Absatz dürften in erster Linie verschenkte Bonsukarten und verschenkte Smartphones, iPods, iPads und dergleichen gewesen sein, die von den Beschenkten umgehend mit Inhalt gefüllt wurden.

 
Der neue Allzeit Absatzrekord liegt um 14,7% (oder 680.000 Stück) höher als der alte Allzeit Rekord, der in der letzten Chartwoche des Jahres 2010 aufgestellt wurde.
Der Rekordabsatz wirkte sich auf die verkauften Top Hits jedoch nicht übermässig aus. Coldplay überschritt mit Paradise auf Platz 1 zwar die mit 108.000 verkauften Stück die wichtige 100.000er Schallmauer, aber mit ’nur‘ 2% Anteil der Nummer 1 an den Gesamtverkäufen ist Paradise im Vergleich eine eher schwache Nummer 1. Den höchsten Nummer 1 Marktanteil aller Zeiten in England hält mit ca 15% Leona Lews mit Bleeding Love. 5% bis 10% wurden auch schon des Öfteren erreicht (meist von X Factor UK Siegersongs).
Die Top 10 Songs erreichten in der Rekordwoche 52 einen Gesamtanteil von 12,5% am den Singleverkäufen (ein sehr hoher Wert). Daher gibt es noch einen neuen Allzeit Rekord zu vermelden: erstmals in der britischen Musikgeschichte haben alle Top 10 Songs in Chartwoche 52 jeweils mehr als 50.000 Stück verkauft. Die deutsche Nummer 1 (Gotye) hätte sich demnach wohl nicht einmal für die UK Top 10 qualifiziert.

 
Auch im Gesamtjahr 2011 stellte der britische Musikmarkt im Bereich Single Verkaufzahlen einen neuen Allzeit Rekord auf.
177,9 Mio Singles wurden in Grossbritannien im Jahr 2011 verkauft. Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr betrug genau 10,0% (oder 16,2 Mio Stück). Es ist jedoch das niedrigste Marktwachstum der vergangenen Jahre.

 
Superhits erhöhen Marktanteil deutlich:
15,3 Mio der 177,9 Mio insgesamt verkauften Singles entfielen auf die 20 erfolgreichsten Hits des Jahres 2011 in Grossbritannien (Marktanteil: 8,6% / 2010 betrug der Anteil der Top 20 Megahits des Jahres nur 7,8%). Das Verkaufs-Wachstum der Jahres Top 20 erreicht somit fast 25%. Nachdem in den letzten Jahren die Top 20 Marktanteile verloren hatten, holen sie sich diese nun anscheinend wieder zurück.

 
Single Pro-Kopf Absatz: England unglaublich weit vor Deutschland!
Der Pro-Kopf Absatz von Singles belief sich im Jahr 2011 in England auf 3 Stück. In Deutschland betrug dieser Wert nur 1 Stück pro Kopf…

 
CD Singles in Englad nicht mehr gefragt:
1,1 Mio der in England im Jahr 2011 verkauften Singles waren CD Singles (Marktanteil beträgt verschwindend geringe 0,6%). Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Marktanteil von CD Singles noch bei 3-4%. In den USA: 0,1%. Frankreich: ca. 2%.
Der Anteil Englands an den Single Verkäufen innerhalb der Europäischen Union liegt auch in 2011 bei über 50%. Die offiziellen Zahlen für den Single Verkauf in Deutschland wurden noch nicht veröffentlicht. Wir schätzen, dass der deutsche Singlemarkt insgesamt nur in etwa halb so gross ist, wie der Englische.

 
Marktbeherrschende Stellung beim Verkauf von Singles in England hat der Musik Downloadshop iTunes des Unternehmens Apple. Der Marktanteil von iTunes liegt im Vereinigten Königreich bei fast 60% (oljo.de SCHÄTZUNG).

 
Wichtiger Hinweis: Die Singles Jahres Top 20 für England melden wir nach Verifizierung in einer bald erscheinend gesonderten Meldung!

 

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
ninoMr. CuriosityOLJO-TeamMarcelErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
nino
Gast
nino

Man war 2011 musikalisch gesehen ein schnellebiges Jahr. Aber 2012 scheint auch nicht uninteressant zu werden. Nelly Furtado, Madonna und Robbie Williams werden ihre Comeback-Alben veröffentlichen. Und Lady Gaga möchte dieses Jahr auch noch ein neues Album rausbringen.

Marcel
Gast
Marcel

Stimmt Oljo-Team, übrigens ind er Werbung gibt es nen Spot wegen USFB und dieser spektakulären Votingsache. So richtig wurde ich noch nicht schlau draus, aber hörte sich spektaulär an. Minus zur Show: Ton war mega mega mega übelst schlecht Jury sagte nur positive Sachen, was mir aufm Zeiger ging Entscheidung genauso lang wie bei Marco Screyl Minus zur Entscheidung: Bennie musste raus, katja hätte eigentlich nicht dabei sein dürfen, aber mindestens dominic oder rüdiger, wobei team xavier sowieso sehr sehr stark war (lustig ist vor allem rüdiger, weil xavier ihn in den himmel hochgelobt hatte..) Plus zur Show: Bühne und… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Marcel
das ist nicht lustig, das ist absolut megapeinlich. Einen ins ‚universum‘ loben und dann nicht ne Runde weiter nehmen…wie lächerlich ist das?
lese aber unseren brandneuen Bereicht zur ersten TVOG Show der um 0.45 Uhr rAUSGEKOMMEN IST!

LG
Dean
OLJO-Team

Mr. Curiosity
Gast
Mr. Curiosity

Hallo ihr,

zu erst zu T.V.o.G: Ich gebe Marcel vollkommen Recht, dass klang als waeren da Praktikanten am Werk gewesen..

Zu dem Rekordabsatz: Wie hoch war der Nummer-1#-Marktanteil von Jennifer Lopez und „On the floor“ in Prozent in Deutschland?

Marcel
Gast
Marcel

TVOG: Ton floppt megamäßig, alle die damit zu tun haben, müssen gefeuert werden

da kommt kaum was rüber

dominic und rino sind die einzigen, die noch ganz gut waren, vor allem rino

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Marcel
zu TVOG wird heute noch von uns was veröffentlicht werden. Sendungsende müssen wir aber abwarten. zieht sich ja leider wie Kaugummi in die Nacht..

LG
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

fmm2ozaheri: Die meisten Songs gibt es gar nicht mehr als CD Single in UK, wenn werden die eher noch als 2 Track übers Internet in kleinen Stückzhlen verkauft.

Einzige Ausnahme: Charity Singles und die X Faktor Singles… diese erscheinen auch in Riesenauflage und gibts dann auch dort im Supermarkt überall!

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Hallo Dean, ich hatte die Top 20 doch schon gepostet Dean… die Zahlen stimmen durchaus… scheinbar hat Rihanna schon wieder am meisten Singles verkauft wenn man die Collabs mit Drake und Nicki dazurechnet und die anderem 20 von ihr gecharteten Songs innerhalb der Top Top 200. In USA gab es auch einen kleinen Rekord. Alle Songs der Top 33 hatten jeweils über 100.000 Exemplare verkauft in der letzten Kalenderwoche. Adle mal wieder auf der 1 (14.Woche) – ich denke das 21 auch in der Top 5 der meistverkauften Platten 2012 in den USA stehen wird. Set fire to the rain… Weiterlesen »

ffm20zaheri
Gast
ffm20zaheri

hmm das ist doch erfreulich

ich errinere mich noch an zeiten wo in england die singlescharts unbeständig waren und man nur 6,000 singles verkaufen konnte um in die top 10 zu kommen und wo die meisten songs nach nur 1 woche aus den top 10 rausgeflogen sind

andererseits ist es ärgerliuch dass durch itunes und co viele stellen abgebaut werden und man nicht mehr das bedürfnis hat die cds in läden zu kaufen