Charts International
verfasst von OLJO-Team

Adele Durchmarsch. Nummer 1 in allen Charts. Hello mit Allzeit Weltrekord!

Diesen Artikel teilen per:

Sondermeldung: die britische Sängerin Adele wird mit ihrer neuen Single ‘Hello‘ in der Erstveröffentlichungswoche 98.000 Downloads in Deutschland verkauft haben (unsere vorläufige Schätzung).
Hinweis: Auf Grund der statistischen Schwankungsbreite unserer Hochrechnung könnte ‘Hello’ auf Verkäufe von 94.000 bis 108.000 gekommen sein.
Das ist der drittbeste jemals in Deutschland erreichte Download-Wochenwert einer Single (besser waren nur Pietro Lombardi mit 195 TSD und Lena mit 130 TSD).
Hinzu kommen mehrere Tausend Single CD Verkäufe.
Inklusive Single CDs ist somit in Deutschland von einer Gesamtabverkaufszahl von mehr als 100.000 auszugehen.

Unsere Schätzung für die USA: 975.000 verkaufte Downloads (unsere vorläufige, konservative Schätzung). Es könnten in den USA auch etwas mehr als 1 Mio werden (Billboard Schätzung: 0,9 Mio).

Unsere Schätzung für England (UK): Hier sieht es nach ca. 350.000 in der Erstwoche verkauften Downloads aus.

Weitere grob geschätzt 200.000 bis 250.000 Downloads wird Adele in den Märkten anderer Länder verkauft haben.

Weltweit dürfte ‘Hello’ in der Erstwoche somit schätzungsweise 1,7 Mio mal verkauft worden sein. Das ist natürlich ein neuer Allzeit Weltrekord. Kollege Justin Bieber (Welt Platz 2 in der heute ablaufenden Chartwoche) kommt mit seiner neuen Single ‘Sorry‘ auf weltweit ca. 300.000 Verkäufe.

Adele wird übrigens in allen Ländern mit einer offiziellen Chartermittlung (21 an der Zahl) den Single Wochen Platz 1 belegen.
In asiatischen, lateinamerikanischen und afrikanischen Ländern gibt es solche Charts nicht.
In einigen wichtigen asiatischen Ländern läufts mit Adeles Single im Vergleich noch eher Mau.

‘Hello’ wird aber in etwa 100 Staaten Platz 1 der jeweiligen iTunes Wochenwertung erreichen.

Legt man die UK Chartermittlungsweise zu Grunde (Verkäufe + Audio-Streaming!) dürfte Adele in Ländern wie Argentinien, Chile, Peru und Kolumbien Platz 1 wohl knapp verfehlen.
Nach US Ermittlungsstandard (Verkäufe + Radio-Airplay + Audiostreaming + Videostreaming!) sähe das Bild in den erwähnten Ländern möglicherweise noch ungünstiger für einen Platz 1 aus.
Die Behauptung ‘Hello’ wäre ‘in 100 Staaten auf Platz 1’ ist unzutreffend, da nur in 21 Staaten tatsächlich von der Musikindustrie beauftragte Firmen diesbezüglich effektiv Daten ermitteln (allerdings nach nur schwer vergleichbaren Standards).

Das Video:

Das offizielle Musikvideo zu dem Song ‘Hello’ stellte in der vergangenen Woche einen neuen Tages-Weltrekord auf. Mit 27,7 Mio Plays an nur einem Tag war es das bei Youtube/Vevo an einem Tag meistabgerufene Musikvideo aller Zeiten. Den Spitzenwert hielt bislang ein Musikvideo von Taylor Swift mit 20,6 Mio, Psy hatte mit dem Video zu ‘Gangnam Style’ den Bestwert von 15 Mio erreichen können.
Zur Stunde (29.10.15 / 18 Uhr) zeigt Youtube für das Video zu ‘Hello’ eine Gesamt-Aufrufzahl von 131,2 Mio an. Unsere Prognose für die nächsten 358 Tage lautet auf 3,6 Mrd Aufrufe allein bei Youtube/Vevo. Es besteht die Möglichkeit, dass Hello das erste Musikvideo sein wird, dass auf mehr als 4 Mrd kommen wird.

Man darf locker davon ausgehen, dass ‘Hello’ zu einem der grössten Hits aller Zeiten werden wird.

Auch sollte man nicht unbedingt überrascht sein, sollte bei einer beträchtlichen Zahl von Leuten das ‘Overkill’-Phänomen eintreten. ‘First you love it, but sometime in the future u gonna hate it’…So kann es auch gehen. Wir werden sehen…

Insgesamt ist ‘Hello’ eine sehr gelungene Ballade (wobei wir hier im OLJO-Team jetzt nicht die ganz großen Freunde von melancholischen Balladen sind). Ob man sich ‘Hello’ in einem Jahr auch noch anhören möchte? Kann sein, kann aber auch nicht sein.

Für Adele ist ‘Hello’ jedenfalls schonmal eine absolute Goldgrube. 2 Mio US-$ Umsatz mit Downloadverkäufen, ca. 1 Mio US-$ Tantiemeneinnahmen aus Audio-Streaming und weiteren 2 Mio bis 4 Mio US-$ Einnahmen aus dem Videostreaming kamen in nur 1 Woche zusammen. Wohl etwa gut 1 Mio $ davon werden wohl direkt auf Adeles Konto landen.

Es wird für Adele aber ja noch viel dicker kommen. Das neue Album ‘25‘ der erst 27jährigen Sängerin wird in der Erstveröffentlichungswoche auf eine weltweite Verkaufszahl von etwa 3 Mio Stück kommen (allein die Billboard-Vorraussage für die USA beläuft sich auf 2 Mio). Das wird dann nochmal 4 Mio US-$ direkt auf ihr Konto spülen. Ohne zu Übertreiben wird Adeles Comeback (nach 3jähriger Veröffentlichungspause) für sie selbst Einnahmen von mindestens 6 Mio US$ bescheren. Da kann man nicht meckern. Das Album wird in allen 25 Staaten in denen es eine offizielle Albumchartsermittlung gibt in der Erstveröffentlichungswoche Platz 1 belegen.

Richtig absahnen wird Adele dann aber mit einer Konzerttour. Für unter 1 Mio US$ pro Auftritt für sie selbst wird Adele wohl nirgends auflaufen.

Was zu meckern gibt es natürlich auch: wenn man bedenkt dass Adele ja erst süsse 27 Jahre alt ist (blutjung also) kommt sie uns doch ein wenig arg ‘ommahaft’ daher. Das eisern durchgezogene 60er Jahre Styling, mit dem sie ja auch schon vor 3 Jahren durch die Lande gezogen ist finden wir jetzt nicht sooo dolle.

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
4 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
ErikOLJO-TeamDominik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dominik
Gast
Dominik

Im UK sind es also 333 000 Einheiten die sie an die Spitze der Single Charts führen! Das ist der höchste Wert seit drei Jahren, reicht aber bei weitem nicht an James Arthur’s “Impossible” heran der damals 2012 natürlich ein X – Factor Gewinner SOng war und mit anderen Mitteln rund 490 000 Einheiten verkaufte!

Erik
Gast
Erik

Der war aber beliebt und die Sendung und der Song hatten ewig Werbung vor 12 Millionen Zuschauen…. und es war 2012.. die Welt vor Streaming Durchbruch Spotify und Apple Musik gab es nicht 7 kaum verbreitet. Und es ist die erfolgreichste NON CHARITY Single seit Shaggy 2001 mit Wasnt me 349.000, das ist 14 Jahre her. Die X Faktor Singles sind immer Charity Singles. mit 7,5 Millionen die meistgestreamte Single aller Zeiten in UK.

Dominik
Gast
Dominik

In den USA sind es nun also 1 112 000 Downloads! Damit ist der Rekord von Flo Rida bei weitem getoppt!

Erik
Gast
Erik

Ich finde das Adele Video wunderschön… eben keine Tänzer und halbnackte.. wunderschöne braune Farben… die Leute sind übersättigt von all den Bitch Im Madonna Gaga Videos… Adele rührt und ist Kumpeltyp…

Dominik
Gast
Dominik

Na klar hat sie riesigen Erfolg mit dem Video, aber künstlerisch wertvoll oder spannend ist das ja nicht. Es könnte auch sein das der Video erfolg schnell abflacht sobald die single überall zu hören ist und sich erstmal millionenfach verkauft hat! Das Video find ich einfach öde.