Album Charts Top 10
verfasst von OLJO-Team

Album Charts Deutschland KW 42: Bushido mit AMYF auf Platz 1, Lena mit Stardust auf 2

Diesen Artikel teilen per:

Wie erwartet hat Rapstar Bushido aus Berlin u.a. durch hochpreisige Veröffentlichungen seines neuen Albums AMYF Platz 1 der deutschen Album Charts für immerhin eine Woche erobert.
Für Eurovisionssiegerin Lena Meyer-Landrut aus Hannover gab es Chartsilber. Ihr neues Album Stardust flattert auf Rang 2.
Die Platzierungen im Umsatzranking hat ein Vertreter der Firma MC, die im Auftrag und nach Regelvorgabe der Musikindustrie eine Album Hitparade erstellt, offiziell bekanntgegeben.
Laut unbestätigten, rein spekulativen Fremd-Einschätzungen, deren Korrektheit zur Stunde nicht geklärt ist, soll AMYF in Woche 42 in Deutschland nur ca 38.000 mal verkauft worden sein. Stardust soll 27.000 Mal verkauft worden sein. Das wären beides sehr enttäuschend niedrige Werte.
Allein 11.000 Alben von AMYF wurden als Vorbestellungen zum Preis von sagenhaften 40€ losgeschlagen. Der Gesamtumsatz des Bushido Albums ‚AMYF‘ dürfte demnach in der ersten Wertungswoche bei mindestens ca. 760.000 € gelegen haben. Der für Stardust lag bei lediglich mindestens um die 300.000 € (Schätzung). Schon lange war klar, dass Lena, selbst bei doppelt so hohen Verkaufszahlen an Bushido nicht hätte vorbeikommen können.
OLJO-Team Kaffeesatzleserei: Wir hatten übrigens intern vermutet, dass der Abstand nicht 11.000 betragen würde, sondern eher gegen null tendiert. (Bei Verkaufszahlen im Bereich 40.000 bis 50.000). Gold Jubeleien hätte Bushido auf seinem Facebook Account sicher schon längst herausposaunt. Universal hat ja alle Zahlen…
Die ’niedrige‘, oder nur ‚befriedigende‘ Verkaufzahl seine Albums wird Bushido mit lässiger Fassung tragen, denn vom Umsatz her verhält es sich ja so, als hätte er doppelt soviele Alben (zum Normalpreis) verkauft. Zudem ist die Gewinnspanne je CD auf Grund niedriger Kosten für die 40€ CDs insgesamt höher. Um die 70.000 € werden wohl direkt auf Bushidos Bankkonto landen. Nen Euro pro Album gibts dann noch von der GEMA, falls Bushido alle Songs des Albums selbst komponiert und getextet hat.

 
Mit den mutmaßlich niedrigen Verkaufszahlen in der wichtigen Erstveröffentlichungswoche ist für beiden Alben Gold in weiter Ferne. Für eine ‚Gold‘ Auszeichnung durch den BVMI (Bundesverband Musikindustrie) müssen mindestens 100.000 Alben abgesetzt worden sein. Besonders für AMYF sieht es da düster aus, denn das Album hat schon wenige Tage nach Veröffentlichung einen ordentlichen Chartabsturz hingelegt. In der laufenden Woche findet man AMYF in keinem Shop mehr in den Top 20. Für Lena könnten in der laufenden Woche nochmal um die 10.000 rausspringen. Bushidos AMYF kommt, wenn es gut geht, auf um die 5.000 bis 7.000.

 

Hinterlasse einen Kommentar

116 Kommentare auf "Album Charts Deutschland KW 42: Bushido mit AMYF auf Platz 1, Lena mit Stardust auf 2"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Erik
Gast

London grammar auf Platz 3 bei iTunes france – wunderbar! Wasting all my young years ist so schoen ☺️- und Milky Top 10 in France. So viel
Gute Musik in den Charts. Finde in den letzten Jahren ist viel
Mehr vernünftige Musik in den Charts

Erik Alexander Dobler
Mitglied

Hallo @Dean, nun ich glaube Beth entspricht nicht so ganz dem amerikanischen Schönheitsideal, das mag mit einen Grund für die schlechten Verkäufe sein.

Vielen Dank zu Deinem ausführlichen Bericht betreffend der Amazon Verkaufszahlen. Sehr seltsame Sachen sind dort in der Top 10 vertreten.

@Jason: Ab Freitag kannst Du die Gossip Doppel CD mit dem Wankelmut Remix erwerben. Bis zur Single wird es noch etwas dauern!

OLJO-Team
Gast
Hi Erik glaube kaum, dass das etwas mit einem Schönheitsideal zu tun hat. Bei uns herrscht kein anderes, als in den USA. In Deutschland wurden Gossip und vor allem Beth Ditto halt geschickt promoted. In den USA und auch in England schlug alles was man anfasste komischerweise fehl. In Australien, Frankreich und Deutschland hingegen lief es viel besser. Heavy Cross war natürlich damals ein guter Titel, wurde als Video auch vom populären Perez Hilton in den USA vorgestellt. Warum genau Heavy Cross bei uns ein Hit wurde habe ich nicht mehr genau in der Erinnerung. Iwas war da aber. Meine,… Read more »
Jason
Gast

hammer!! ohne *piep* jetzt?? wankelmuth remix von gossip?? geile *piep* !! freu mich drauf!

Erik Alexander Dobler
Mitglied

Ich mag ja Gossip aber nur 2000 in der ersten Woche in uk… Madonna reichten in der dritten Woche 4000 um auf die 12 in uk zu kommen.

Gossip kommt naechste Woche ne Deluxe raus mit neuem Song, 8 live Tracks und 8 Remixen. Die neue Single wird als Remix von Wankelmut erscheinen – get a Job – mein liebster Song von Gossips Album.

OLJO-Team
Gast

Hi Erik
man fragt sich natürlich, warum Gossip in den USA quasi chancenlos sind. Das wird die bestimmt ganz schön wurmen in ihrem Heimatland ungefragt zu sein. Gründe wird das ja sicherlich haben.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Jason
Gast

*grins* na mit der info biste ja ganz aktuell, dass joyfull noise in den USA auf der 100 war 🙂

aber USA ist eh nicht deren markt
Gosspis Markt ist nun mal Deutschland (und Frankreich) und hier läufts ja umso besser.
selbst die ZWEITE Auskopplung aus dem ALbum läuft ja in den Charts wie der VW Käfer, sie „läuft…uns läuft…und läuft“ und dann noch wetten dass in 3 wochen…na wenn das man nicht auch auf kurz oder lang dann auf GOLD hinausläuft wenn die ertse Auskopplung schon GOLD bekam (laut Wiki)

Erik Alexander Dobler
Mitglied

Gerade entdeckt bei wikipedia, diese Verkaufszahlen sind ja ernüchternd: Joyful Noise Gossip´s „A joyful noise“ debuted at number 100 on the Billboard 200, selling 5,000 copies in its first week.[17] In Europe, the album debuted at number forty-seven on the UK Albums Chart with first-week sales of 2,822 copies.
Ist ein sehr gutes Album eigentlich, hmmmm.

Jason
Gast

na das auf jeden fall! bin gespannt auf dienstag…

Erik Alexander Dobler
Mitglied

Na geht doch. Lena in der Talk Show und mal sehr freundlich und relaxt. In der Raab Schiene fühlte sie sich wohl doch wohl. Wäre gut wenn das Bushido Thema mal aufhören könnte. Es gab viele Abstürze in letzter Zeit und ich finde es schockierender das Pink nicht mal mehr in der Top Ten ist.
Diese Woche neu dabei Olaf?!!!! auf Platz 10.

Bei amazon ist wieder so ne limited auf der 1 mit T Shirt für 37,- Euro.
mal ne blöde Frage: ist man mit 200 verkauften platten auf der 1 bei amazon-also manchmal kommt mir das so vor.

OLJO-Team
Gast
Hi Erik machen wir mal eine Rechnung auf: 95 Mio Alben wurden letztes Jahr in Deutschland verkauft (in diesem Jahr sollen es laut GfK in etwa genausoviel werden). 15 Mio davon waren Download Alben, bleiben 80 Mio CDs. Davon wurden laut BVMI 30% online verkauft. Macht 25 Mio. 25% des CD Absatzes erfolgt im 9wöchigen Weihnachtsgeschäft, für die übrigen Wochen bleibt je Woche ein Absatz im Onlinegeschäft von rund 450.000 pro Woche. 5% bis 15% davon verkaufen im Schnitt die Top 10 (davon wiederum 20% im Schnitt die Nr 1). Eine ’schwache‘ Nummer 1 (mit nur 15% Anteil an den… Read more »