Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Aura Dione: Platz 1 mit Rekord in Deutschland mit Geronimo, aber Video bleibt verboten

Diesen Artikel teilen per:

Die dänische Sängerin Aura Dione (26, aus Kopenhagen) ist mit ihrer neuen Single, dem kommerziellen und ohrwurmverdächtigen Popsong Geronimo an diesem Wochenende locker an die Spitze der deutschen Charts gejagt worden. Die hohe Nachfrage nach dem Song wurde erwartungsgemäß durch eine seit Wochen einwirkende breit aufgestellte Radiokampagne des Musikkonzerns Universal Music in Deutschland erzielt. Aura Dione verdrängt somit die aus Barbados stammende Sanges- (und Musikkonzern)-Kollegin Rihanna von der 1 in Deutschland. Rihanna hat die Pool Position in Deutschland erst in der Vorwoche selbst erobern können.

Hier Geronimo (Jost & Damien Radio Mix) günstig kaufen (30% günstiger, als bei iTunes und Musicload, für alle Abspiel-Geräte geeignet (inkl. allen Apple Geräten).

Es handelt sich bei Aura übrigens weniger um Fankäufe, wie wohl bei Rihanna, als um Käufe von Leuten, die den Song durch die ‚Einwirkung des Radios‘ ausreichend gut finden, um als Käufer aufzutreten. Das deutet darauf hin, dass uns Geronimo in den oberen Bereichen der deutschen Charts wahrscheinlich monatelang erhalten bleiben wird.
Aura Diones von Universal betriebene offizielle ‚Kauf mich‘ Facebook-Präsenz hat denn auch nur bescheidene 22.000 gefällt mir, was eigentlich doch sehr wenig an ‚Fans‘ ist. Eine Website mit Inhalten wird bezüglich Aura Dione keine betrieben, kostet ja alles nur Geld….
Die aufschneiderische Behauptung der Universal Music Deutschland Promoabteilung, Aura wäre ein Superstar, ist daher schlicht widerlegt.
Da muss man dann wenigstens 250.000 Facebook Likes für haben (und auch eine Website…). Aura kann aber noch ein Superstar werden. Das dauert denn aber noch ein bisschen.

 
Einen Fernsehauftritt bei dem mit Universal engstens verbundenem Stefan Raab am 12.11.11 (Turmspringen) wird dann übrigens weiter verkaufsfördernd wirken. (Man beobachte, wer so alles bei Raab Sendungen auftritt und beim welchem Musikkonzern die so unter Vertrag stehen…)
Aktuelle Verkaufszahlen für Geronimo
Wie es aussieht wird ‚Geronimo‘ in der laufenden Woche sogar rekordverdächtige Verkaufszahlen erzielen. Bis zu 70.000 Downloads in nur 7 Tagen sind durchaus möglich. Wahrscheinlich sind 60.000. Aura Dione würde damit in diesem Jahr den höchsten Single Wochenabsatz eines NICHT durch eine Castingshow in Deutschland hervorgebrachten Acts für sich verbuchen können.
An diesem Wochenende erzielte Geronimo pro Tag doppelt so hohe Verkaufszahlen, wie eine durchschnittlich Nummer 1 in Deutschland. Bei iTunes Deutschland verkauft Aura Dione heute aktuell fast 4mal so viel, wie Platz 5 (49% mehr als Platz 2, Rihanna).

 
Geronimo in Dänemark und Perfomance beim Radioairplay:
In ihrem Heimatland Dänemark kommt Aura Dione aktuell in den iTunes DK Charts mit ‚Geronimo‘ nur auf Platz 4. In den offiziellen dänischen Single Charts wird Geronimo auf Rang 3 geführt (seit 4 Wochen notiert). Auch beim Radio Airplay in Dänemark belegt die neue Dione Single Rang 3. Ein Fernsehauftritt in Dänemark ist uns keiner bekannt.
In Deutschland findet man Aura Diones neue Single beim Radioairplay heute aktuell auf einem schon sehr guten Platz 6 (in der letzten Wochenliste erst Rang 13). Geronimo erreicht aktuell die höchste Steigerungsrate an Radioeinsätzen aller Songs. Rihanna, zum Vergleich, hat es beim Radioairplay bedeutend schwerer, als Aura. Ihr Dance Track ‚We Found Love‘ stösst bei den deutschen Radioredakteuren offensichtlich auf nicht so viel Gegenliebe. Heute ist Rihanna damit nicht einmal in den Top 30 der in Deutschland meistgespielten Songs des Tages. Letzte Woche lag ‚We Found Love‘ beim bundesweiten Radio Airplay auf Platz 25.

 
Etwas ärgerlich am Erfolg von Aura Dione ist, dass ein offizielles Musikvideo zu ‚Geronimo‘, obwohl schon lange abgedreht, auch für Berichterstatter, wie uns, noch biestig von Universal verboten ist. Das soll wohl den Verkauf anheizen. Eine schlüssig bewiesene negative Einwirkung der Existenz eines Musik-Videos auf die Verkaufszahlen eines Songs ist jedoch noch nie erbracht worden. Die Musikkonzerne glauben da aber ganz, ganz fest dran.

 
Update 08.11.2011:
In der Erstnotierungswoche kam Aura Dione mit Geronimo in Deutschland auf eine von uns geschätzte Verkaufszahl von 57.000 (die 60.000er Marke wurde auf Grund eines Absinkens der Verkäufe am Mittwoch und Donnerstag der Chartwoche verfehlt).
In der zweiten Woche haben wir für Aura 42.000 ermittelt (Platz 2 denkbar knapp hinter Rihanna).
Insgesamt dürfte Aura Dione innerhalb von nur 2 Wochen inklusive von Single CDs etwas über 100.000 Singles verkauft haben. (ab 150.000 gibt es GOLD)
In der laufenden Woche hat es für Geronimo einen deutlichen Absatzrückgang gegeben. Unsere Vorhersage für diese Woche: 25.000-30.000 verkaufte Downloads.
In den Amazon Musik CD Charts läuft es für Geronimo nur schlecht. Heute aktuell liegt die Single CD nur auf einem äusserst enttäuschenden Platz 495. Grund dafür ist der Preis von 4,99€ für eine 2-Titel CD (ein natürlich überhöhter Preis). Konkurrentin Rihanna verkauft ihre 2-Track CD Single von We Found Love für 3,99€, liegt aber bei Amazon Musik auch nur auf Rang 400.

 

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Aura Dione: Platz 1 mit Rekord in Deutschland mit Geronimo, aber Video bleibt verboten"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Kbay
Gast

#1 – verdient!

oli
Gast
Casting-Hit-Kanone Kelly Clarkson stürmt auch mit ihrem 5. Studioalbum „Strenger“ die Weltcharts! In den USA muss sie sich bei Itunes nur den Übermächtigen von Coldplay geschlagen geben: Platz 2! In Uk sagen die Mid-Week Prognosen eine sichere TOP 5 Platzierung voraus! Auch in Deutschland kämpft sich mit den TOP 5 (Platz 6 Itunes), es wäre ihr 4. Studioalbum in Folge, das in die TOP 5 der deutschen Albumcharts einsteigen würde! Auch die 1. Single „Mr. Know It All“ ist den TOP 10 der großen Musikweltmärkte zu finden: USA und UK! Fazit: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern ist Ms Kelly… Read more »
Jan Ole Kaiser
Mitglied

Hat sich eure Schätzung von 60.000 nach Ende der Chartwoche bestätigt? Und wie groß ist der Abstand zu Rihanna?

lg

OLJO-Team
Gast

Hi Charter
die Ermittlung läuft noch, ist erst heute Nachmittag wahrscheinlich in der Veröffentlichung. Geronimo ist nach einem Peak am Sonntag auf einem kontinuierlich absteigenden Ast, allerdings auf hohem Niveau.

LG
Dean
OLJO-Team

AndyHH
Gast

@Monty: keine Angst, beide Titel hab ich schon seit langem; man kann sie sich ja zum Glück auch im Ausland kaufen.
Dennoch wundert es mich, dass Gotye bei iTunes Deutschland angeboten wird, während Amazon den Song noch nichtmal gelistet hat. Und es ist doch einfach erbärmlich, dass „The A Team“ hierzulande 22 Wochen!!! nach dem UK-Veröffentlichungstermin auf den Markt kommt (am 18. November lt. Amazon). In England sind die ja schon zwei Singles weiter; „Lego House“ erscheint dann wohl im Sommer nächstes Jahr hierzulande.

OLJO-Team
Gast
Hi AndyHH leider hat sich die EU Komission bzw der noch größer gefasste EWR immer noch nicht des Themas ‚Handelsbeschränkungen im Bereich der Musikwirtschaft‘ angenommen. Eigentlich gilt in der EU bzw dem EWR der freie Fluss von Waren und Dienstleistungen (auch im Internet). Nationale Sonderegelungen durch die lokalen Lizensierungsgesellschafften (GEMA, Sacem, PPL usw) hebeln das im Bereich Musikverkauf aus. Es wird aber an der Schaffung einer EUweiten Lizensierungsmegagesellschafft herumgedacht. Glaub aber mal ja nicht, dass so eine Organisation irgendwas zum Vorteil des europäischen Verbrauchers sein wird. Die GEMA verlangt europaweit mit Abstand die höchsten Lizenz bzw Abspiel-Gebühren. Fast 1 Mrd… Read more »
Monty
Gast

Hey AndyHH,

Gotye kannst Du Gotye’s Somebody that I used to know kannst Du seit dem 21. Juli bei iTunes kaufen. Und A-Team wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, da es im Radio immer mehr Abspielungen findet.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
So Salem, wo ist das Qualität. Fischer ging zwar auf die 1 aber nur mit geringeren Verkaufszahlen als sonst… 23 nur auf 3 und das trotz Bushido und Sido im Doppelpaket. die 7 für Dick Brave ist ein Armutszeugnis, Sasha liefen die letzten Platten ja nicht mehr so besonders. Dann musste Dick Brave raus – aber leider nur verdammt geringe Zahlen. Leid tut es mir für Thomas Godoj, dessen Platte habe ich gekauft und die ist super. Wie die meisten höre ich regelmässig Adele, zur Zeit auch die neue Coldplay, james Morrison und die letzte Tori Amos. Nur weil Rihanna… Read more »
AndyHH
Gast
Kann mich Salem nur anschließen, mir geht dieser ganze Rihanna-Perry-Guetta-Einheitsbrei tierisch auf die Eier. Und selbst wenn Rihanna mit der neuen Single nun auf die Eins geht, das macht den Song nicht im geringsten besser. Auch die Aura Dione Nummer ist doch total belanglos. Und dass ihr mit eurer Berichterstattung (sei sie auch nicht unbedingt positiv) solche Songs noch eher pusht, müsste euch doch eigentlich klar sein. Mich würd tatsächlich momentan mehr ein Statement zur Veröffentlichungspolitik deutscher Plattenfirmen freuen. Es kann doch nicht angehen, dass in einer globalisierten Musikwelt hierzulade die m. E. zwei besten und in vielen Ländern Europas… Read more »
OLJO-Team
Gast
Hi AndyHH das ist uns bewusst. Macht zwar nur Promillchen aus, aber Kleinvieh macht auch Mist. Soo schlecht ist Geronimo ja nicht. Nen Radiohit muss man erstmal komponieren (sowas hätten viele gerne, kannst du mal drauf wetten). Allerdings können wir eine neue Nummer 1 als ernstzunehmendes Chartportal nicht etwa verschweigen, das wirst du sicherlich verstehen. Wir hätten auch lieber Gotye auf der 1, aber: der Käufer, oder halt im Grunde zu einem guten Anteil auch Universal Music und andere Marktplayer entscheiden das. Das Endurteil kommt aber vom Käufer. Das bedeutet nicht dass es ein ‚künstlerisch hochwertiger‘ Song sein muss. Das… Read more »
Salem
Gast

Hallo Oljo-Team!
Wie wärs, wenn ihr auch mal wieder über erfolgreiche deutsche Künstler berichten würdet!? Die am Freitag offiziell erscheinenden Album-Charts geben da so einiges her: Helene Fischer (neu auf der 1 – zum ersten Mal), „23“ (neu auf 3), Kollegah (5), Dick Brave (7), Thomas Godoj (24).
Ich hab so was von genug von dem ganzen ausländischen Kram, bei dem sich eh alles fast gleich anhört. Da steht Quantität eindeutig über Qualität! Ich werd nie verstehen, dass sich so viele das immer und immer wieder und immer noch kaufen.