DSDS 2010
August 18, 2010

Tour abgesagt: Keiner will zu Mehrzad Marashi Konzerten. Der DSDS Niedergang

Was für ein Fiasko:
Volker Neumüller, Manager des DSDS 2010 Siegers Mehrzad Marashi, hat bekannt gegeben, dass die anstehende Konzert Tour des durch die RTL Castingshowserie Deutschland Sucht Den Superstar bekannt gewordenen Sängers abgesagt wird.
Das ist ein neuer Tiefschlag in der zunehmende unglücklich verlaufenden Karriere von Mehrzad Marashi. Geplant waren im Herbst 2010 insgesamt 9 Konzerte in größeren Städten Deutschlands. Neumüller gab unumwunden zu, dass der Grund für die Absage der Mehrzad Tour ein zu schleppender Kartenvorverkauf war. Die Konzerte, die in Hallen mit Fassungsvermögen von durchschnittlich 3.000 Zuschauern geplant waren, galten schon im Vorfeld als überteuert. Für die günstigsten Karten wurden doch tatsächlich fast schon unverschämte 34 € verlangt. Für die Fans war das aber offensichtlich viel zu teuer, kaum einer der Fans kaufte sich eine Karte. Anstatt aber die Preise radikal zu senken wurde die Konzert Tour halt gleich ganz gestrichen. Das zeigt deutlich, wie das Marashi Management tickt. Entweder fetten Gewinn, oder gar nichts und auf den nächsten DSDS Sieger hoffen. Auf ein solches Management kann Marashi im Grunde getrost verzichten.
Immerhin: Alle, die bereits eine Konzertkarte erworben haben, bekommen ihr Geld zurück.

Es geht immer weiter abwärts mit DSDS:
Der offensichtlich katastrophale Kartenvorverkauf für die geplante Tour des DSDS 2010 Siegers ist ein weiteres Schlaglicht darauf, wie unpopulär DSDS in der Ära Marashi geworden ist. Die Zugkraft besonders des aktuellen DSDS Siegers ist anscheinend jetzt schon, grad mal 4 Monate nach seinem Sieg fast auf den Nullpunkt gesunken. Mehrzad Marashi ist damit in Gesellschaft mit den ‘DSDS Flops’ Elli Erl und Tobias Regner. Auch diese beiden ex DSDS Gewinner waren nach wenigen Veröffentlichungen Ratz-Fatz weg vom Fenster.

Marashis Karriere bald am Ende?
Man muss nun auch davon ausgehen, dass Mehrzad Marashis Plattenvertrag bei Sony ohne weitere Veröfffentlichungen auslaufen wird. Unwahrscheinlich ist, dass Marashi im nächsten Jahr noch ein zweites Album unter Sony auf den Markt wird bringen dürfen.
Mehrzad Marashi muss damit rechnen, dass seine Musikkarriere schon bald sang und klanglos ausläuft. Nach diesem Tour Fiasko wird für ihn wohl nicht mehr viel zu holen sein. Ein paar Monate Tingeltangel noch in Einkaufszentren, Groß-Discos und Autohäusern, dann wird Schluss sein mit dem Traum vom ‘Superstar’. Ein böses Menetekel und schrilles Warnzeichen für den nächsten DSDS Sieger.

Orientiert sich Dieter Bohlen neu?
Auch der DSDS Chef Juror Dieter Bohlen scheint so langsam zu erkennen, dass mit DSDS vielleicht auf Dauer nicht mehr ganz so viel Ruhm und Kohle zu holen sein wird. Wie es in Presseveröffentlichungen heisst, denkt Herr Bohlen ernsthaft daran mit Deutschlands größtem Schlagerstar, Andrea Berg, eine musikalische Zusammenarbeiten zu starten. Falls es so kommt wird Bohlen dann nicht mehr allzu viel Zeit haben, auch noch einem zukünftigen DSDS Sieger neue Songs zu schreiben.

45 Kommentare

  • Hallo,
    Thomas Godoj war ja anfangs auch im Management von Neumüller.
    Godoj hat dazu in einem Interview erzählt,wie das so lief. Man wollte ihm viel zu große Hallen buchen.
    Warum: die Booking-Agentur mit der Neumüller zusammenarbeitet zahlt große Vorschüsse. Davon bekommt Neumüller seinen festen Anteil, egal ob die Tour gut läuft oder nicht. Das Risiko tragen die Künstler, die bei schlechten Verkäufen auch vom Vorschuss zurückzahlen müssen.
    Godoj hat das Spiel nicht mitgemacht, weil wie er sagte, er gar nicht wusste, ob er die Hallen vollbekommt.
    Er wollte lieber alles eine Nummer kleiner und hat sich eine andere Agentur gesucht.
    Mehrzad hat es mitgemacht, obwohl abzusehen war, dass er soo vieeele Fans nicht hat.
    Zumal er meinte, er böte seinen Fans etwas, was andere DSDS Sieger noch nicht gemacht hätten.
    Stimmt aber nicht, Thomas oder Daniel (und andere vielleicht auch, weiß ich aber nicht)stehen auch mit Band auf der Bühne.
    Selbstüberschätzung und ein Management welches zuerst an sich denkt.

    Ihr habt da schon Recht, wie das Neumüller Management tickt.
    Nicht der Sänger steht im Vordergrund sondern der Gewinn für die Management-Firma.

    • Hi Birgit
      sehr interessant. Genauso läuft es. Das Management will die große Kohle abziehen. Der Künstler steht das völlig im Hintergrund…

      LG
      Dean
      OLJO-Team

  • Jepp natürlich habt ihr recht – mir ist da eigentlich auch egal an wem´s liegt – das bei DSDS gerne alle Vorjahresgewinner ignoriert oder weggetextet werden, halte ich auch für ein hausgemachtes Problem und unterstreicht die Unglaubwürdigkeit der Sendung – dieser Titel da sowieso!
    Nun ist es denen aber nicht gelungen, den Gewinner vom letzten Jahr wegzubiemen, die Versuche waren da ja wesentlich massiver durch die Begleitung von B… als jetzt beim Mehrzad. Grad auch die jüngeren, die sie gerne dazu gewinnen wollten sind noch da! Das ist klar erkennbar an zunehmende FANs auf allen Seiten (Onstage, MySpace und FB – sowie diversen zusätzlichen FANportalen)
    Ich jedenfalls hätte DSDS 2011 nicht mehr stattfinden lassen, jetzt X-Faktor und Popstars, dann kommt Supertalent – etwas to much!
    Solang die Zuschauer dabei bleiben und irgendwie die Anrufkohle wohl noch stimmt, wird´s die Sendungen geben, aber abschalten geht ja immer noch!

  • Ich wollte mich zu dem Thema DSDS eigentlich nicht mehr einmischen!
    Möchte aber mal drum bitten, dass alle die hier mitlesen sich die Berichte über Newcomer in Deutschland mal durchzulesen!
    Da muss sich niemand wundern das diese Castingsendungen nach wie vor einen grossen Zulauf verzeichnen!
    Fast alle – auch unter den DSDS-Gewinnern – bringen top Leistungen bei Konzerten, Events und überall wo sie stattfinden – auch über 2 Stunden zum Teil länger!
    Ich möchte auch nicht mehr unterscheiden ob nun der eine besser ist als der andere – Zeit sollte man allen einräumen, sich zu entwickeln – genau wie anderen Künstlern in Deutschland auch!
    Natürlich werden da keine Superstars aus den Sendungen hervorgehen – der Titel ist eher eine Last – Sänger dann passt das schon!
    Wo wäre ein Robbie W. ohne promo, ohne Airplay, der kommt doch gerne genommen zur Vermarktung hier an!
    Dieses immer niedertexten hilft nicht wirklich – wie schwer wurde es in Deutschland einem Maffay oder Gröhnemeyer denn gemacht – bevor sie wirklich anerkannt wurden!
    Einfach mal einzelne Künstler auch als solche wahrnehmen und nicht ständig diese Castinggeschichte im Hinterkopf, dann hätten mehr eine Chance – die sie verdienten!
    Wie es mit Mehrzad weitergeht weiss ich nicht – er ist ja in dem Business nicht ganz neu und wird seine Nische ohne Bohlen vielleicht auch finden!

    • Hi aberhallo
      das müsstest Du natürlich eigentlich den Managern der Musikindustrie auf die Stirn tätowieren. Die ersten nämlich, die durch Castings bekannt gewordene Sänger abservieren sind natürlich diese Manager. Sie haben gar kein Interesse daran einen Sänger/in längerfristig aufzubauen, da in immer kürzeren Abständen immer mehr Castingteilnehmer auf den Markt gespült werden und ein Aufbau eh zuviel Geld kostet. Aus wirtschaftlicher Sicht ist das sogar auch noch nachvollziehbar. Es sind eben in der Musikindustrie keine echten Musikmanager mehr, sondern Betriebswirtschaftler, denen die Musik und diejenigen, die die Musik vortragen im Grunde herzlich egal sind. Die müssen zusehen, dass die Bilanzen stimmen, sonst stehen sie nämlich selber Ruck-Zuck auf der Straße. Die meisten ‘echten’ Musikmanager sind doch schon zu Beginn der Absatzkrise ‘gegangen’ worden.
      Aus dem Auge verlieren darf man natürlich auch das Publikum nicht. Recht oft kehrt besonders das junge Publikum einem Castingstar relativ schnell den Rücken zu und läuft kreischend dem Nächsten gecasteten ‘hinterher’.

      LG
      Dean
      OLJO-Team

  • DSDS ist kein Talentwettbewerb für SängerInen. DSDS ist eine bloßstellungs show und eine Gelddruckmaschiene für Bohlen und Co. Das haben wir Zuschauer jetzt uch kapiert. DSDS hat noch ein paar hunderttausend Zuschauer, die auch “Die Schreisendungen am Nachmittag schauen” und bei Alida von Big Brother Ihre Groschen vertelefonieren.

  • @maike
    Habs beim ersten mal auch schon verstanden ;-)
    Ich verfolg den ganzen Casting Kram momentan, um zu verstehen wie sowas nach den Shows läuft.
    Und der Raab kümmert sich in der Tat um seine Leute auch nachdem der Hype in den ersten Shows vorbei ist.
    Stefanie Heinzmann ist auf einem guten Weg denke ich.
    Lena gibt sogar noch mehr Gas.
    Beim Mutzke läufts auch gut..
    Bohlen lässt seine Kandidaten unverzüglich nach den Shows fallen. Jedes mal.

    So eine Tour kostet natürlich unglaublich viel Kraft.
    Also hat Lena entschieden erstmal Gesangsunterricht zu nehmen, die Tour startet erst im April nächstes jahr, nimmt sich halt RICHTIG Zeit um sich drauf vorzubereiten.
    Ich bin fest davon überzeugt das das klappt..
    Meine Tickets sind auch schon bestellt für Dortmund.

  • dein letzter Satz @Kust ist genau der Grund, warum es in Deutschland für junge Künstler so schwer ist. Man schert mal alles gleich über einen Kamm ohne näher hingeschaut zu haben. Dass was du pauschal über die Ex-DSDS – Kandidaten rauslässt, pauschalieren andere über Lena. Schau dir mal die Diskussionen auf ihrer Facebook – Seite an.

    Eigentlich geht es hier auch nicht um Musik an sich, damit füllt man keine Hallen. Wenn Musiker Hallen voll bekommen, dann weil sie eine gute Bühnenshow und Performance abliefern.

    Eine Tour kostet eine Menge Kraft, man stellt sich das immer so leicht vor. Aber 1 – 2 Stunden durchzusingen, Show zu machen, das Publikumm immer mitzunehmen ist ein

  • dein letzter Satz @Kust ist genau der Grund, warum es in Deutschland für junge Künstler so schwer ist. Man schert mal alles gleich über einen Kamm ohne näher hingeschaut zu haben. Dass was du pauschal über die Ex-DSDS – Kandidaten rauslässt, pauschalieren andere über Lena. Schau dir mal die Diskussionen auf ihrer Facebook – Seite an.

    Eigentlich geht es hier auch nicht um Musik an sich, damit füllt man keine Hallen. Wenn Musiker Hallen voll bekommen, dann weil sie eine gute Bühnenshow und Performance abliefern.

    Eine Tour kostet eine Menge Kraft, man stellt sich das immer so leicht vor. Aber 1 – 2 Stunden durchzusingen, Show zu machen, das Publikumm immer mitzunehmen ist ein Kraftakt. Da müssen die Songs sitzen, die Bewegungen einstudiert werden, alles zum x-ten Mal abgerufen werden, obwohl es einem evtl. schon zum Hals heraus hängt. Dass wird auch für Lena kein leichtes Brot, da nützt die beste Raab – Promotion nichts. Auf der Bühne ist der Künstler alleine.

  • @Erik
    Allein das du MCP 10 mal gehört haben willst obwohl du es nicht gut findest ist etwas eigenartig.
    Naja egal.

    Die Fakten wurden für Lenas Tour ja jetzt hier durchleuchtet und es sieht gut aus für nächstes Jahr.
    Die Fans kriegen neue Songs aus dem zweiten Album zu hören, Raabs Tv Total wird ordentlich die Werbetrommel rühren.
    Es kommt sogar noch die Premiere von Sammys Abenteuer, bei der Lena anwesend sein wird.
    Dazu noch ESC011 und eine neue Show bei der die Zuschauer voraussichtlich den Song für diesen auswählen können.
    DSDS Kandidaten sind halt keine Talente sondern mittelmäßige Karaoke Sänger (meine Meinung)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>