Charts Deutschland aktuell
Oktober 2, 2014 geposted vonOLJO-Team

Tokio Hotel Single Comeback: Charthit oder Flop?

Tokio Hotel Single Comeback: Charthit oder Flop?
Spread the love

Soso da haben wir sie nun, die erste offizielle Comeback Single der deutschen Musikgruppe Tokio Hotel nun auch in Videoform, seitdem die 4 Jungs aus Magdeburg im Jahr 2009 Musikveröffentlichungen praktisch eingestellt hatten.
Der Titel heisst ‚Love Who Loves You Back‚ (dt: ‚Liebe Den, Der Dich Zurückliebt‘). Es handelt sich bei dieser Single um einen erheblichen Stilwechsel der Magdeburger (manche Kommentatoren sprechen auch von einem krassen Change).
Mit seichtem Alternativ-Popgesäusel im Halb-Falsett im Stile einer ziemlich Kopie von Sounds der Gruppe Capital Cities aus Kalifornien bzw vielleicht auch Empire Of The Sun aus Australien versuchen die Tokioter Hotellistas auf dem schwierigen Musikmarkt mal wieder ihre Stunde schlagen zu lassen. Hat wohl einer den Mixer angeschmissen bei Universal und ‚Alternativpop‘ reingekippt, oder so…
Produzent/Komponist/Texter des Songs ist gleich ne halbe Armada: Rock Mafia, Bill und Tom Kaulitz, David Jost (der TH Stammproduzent), Peter Hoffmann, David Roth und Patrick Benzner mischten mit. Benzner und Roth waren zum Beispiel federführend an der Produktion des Albums ‚The Unknown‘ von Madeline Juno beteiligt.
Das Songschreiber Duo Rock Mafia besteht aus der Songschreiberin Antonina Armato (die schon 25 US Top 10 Hits zusammengeklöppelt hat) und dem Produzenten & Songschreiber Tim James. Die beiden haben u.a. für Selena Gomez, Miley Cyrus aka Hannah Montana, Demi Lovato und Justin Bieber zahlreiche Songs geschrieben. Es überrascht uns ein ganz klein bissl, dass die ehemalige Poprockgruppe Tokio Hotel nun ausgerechnet in dieser arg flachen Teenie-Popgesellschaft Platz genommen hat…

‚Love Who Loves You Back‘ das offizielle Video:

Über das Video:
Zum Video ist weiter nichts zu sagen. Kosten und Mühen wurden gescheut: Masche billig. Künstlerischer Anspruch: Null. Stattdessen gibt es braves kettchenbehangenes Rumgefummel und armes Pseudogeknutsche von irgendwelchen Models (und natürlich Bill ’shorthair‘ Kaulitz & Co) im schummrigen Halbdunkeln. Kommt uns alles irgendwie unglaubwürdig vor. So ähnliches Vids gibts im Kontor Youtubechannel beinahe wöchentlich neu.

Chartperformance des Songs:
Die seit dem 27.09.14 in Deutschland zu kaufende Single ‚Love Who Loves You Back‚ wird in der morgen ablaufenden Chartwoche sicher die Top 100 der meistverkauften Single Downloads, wenn auch nur knapp, erreichen.
Anders könnte das in den Musikindustriecharts aussehen.
Die Musikindustrie Single Chart, erstellt von der Firma MC, wird nach erzieltem Umsatz (Preis mal Stückzahl + ‚Abspielzahl bei OnDemand Audioservices‘ mal ‚Festsumnme je Abspielung‘) errechnet. Da iTunes und Amazon den Song für nur je 0,69€ anbieten und eine CD Version der Single noch nicht auf dem Markt ist, könnten Tokio Hotel eventuell den Top 100 Neu-Einstieg erst einmal haarscharf verfehlen. Auf Grund von TV Promotion am nächsten Samstag Abend sollte das aber in der Folgewoche ganz klar drin sein.
Die Top 20 sind für Tokio Hotel derzeit nicht in Sicht.
‚Love Who Loves You Back‘ konnte zwar in den vergangenen 3 Tagen Platzierungsgewinne erzielen, insgesamt aber blieb die Nachfrage nach der neuen Tokio Hotel Single zumindest in dieser Chartwoche auf mittlerer Sparflamme.
Mag sein, dass der von der Tokio Hotel Plattenfirma Universal Music eingefädelte Auftritt bei der ZDF Samstagabend-Show ‚Wetten Dass…‘ die Lage etwas positiver wird machen können.
Bis heute (01.10.14 einschl.) wurden von der neuen Tokio Hotel Single in Deutschland wahrscheinlich weniger als 2.000 Stück verkauft. Das ist nicht überzeugend.
In den USA (Amazon) ist die Single noch nicht erschienen. Das neue TH Album wird in Amerika am 14.10.14 auf den Marekt kommen. Als Import, wie zur Zeit, ist die Nachfrage nach dem Album in den USA sehr gering (Platz 1.318 in den Amazon USA CD Charts). In Frankreich (Amazon) lagen Tokio Hotel gestern (01.10.14) mit der Single auf einem wenig berauschendem Rang 584.

Die Gruppe Tokio Hotel erreichte in Deutschland in den Jahren 2005 bis 2007 mit 4 Singles Platz 1 der Charts, konnte aber dennoch nie eine Goldene Single Schallplatte einheimsen. Die vorletzte Single erschien 2009 (Automatic) und war damals innerhalb von nur wenigen Wochen aus den Download Top 100 verschwunden. Laut Wikipedia hat das letzte TH Album (Humanoid, 2009) kaum mehr als 20.000 Käufer gefunden. Auch damals war Tokio Hotel bei Wetten Dass… aufgetreten. Geholfen hatte das nicht.

Wichtiges Update, 06.10.14 / 00:20 Uhr
durch Promotion in der ZDF Unterhaltungssendung ‚Wetten Dass…‘ konnte ‚Love Who Loves You Back‘ eine hohe Zahl neuer Käufer anziehen. Der Titel konnte im Vergleich zum Vortag beim Marktführer iTunes den Marktanteil verfünffachen. Es reicht hier für Tagesplatz 10. Bei Amazon wurde heute im Tagesschnitt Rang 13 erreicht. Bundesweit bedeutet das heute insgesamt etwa Rang 11. Das ist ein schöner und durchaus auch im Bereich des Möglichen gehaltener Erfolg (liegt am obersten Rand der Erwartungen). Andreas Gabalier aus Österreich jedoch stiehlt den Ex-Magdeburgern die Show. Gabaliers asbach-uralt Titel ‚Amoi Seg Ma Uns Wieder‚ blitzt bei iTunes auf die 6 (Tagesdurchschnitt) und bei Amazon Mp3 auf den Tagesplatz 9. Grund für den Ösi-Erfolg ist, dass der RTL Supertalent Kandidat Andreas Hruska den Song am Samstag Abend vorgetragen hatte. Das muss wohl Mega-Bombe gewesen sein.

Über den Song:
Uns kommt ‚Love Who Loves You Back‘ seltsam halbbrüstig vor. Irgendwie ‚leer dahinplätschernd‚. Auch misfällt uns die doch offensichtlich ziemlich gewollte Soundkopie von in den Charts erfolgreich gelaufenen Titeln.
Am Rande bemerkt: für unseren Geschmack besonders störend bei dem Lied ist das komische Mädchengelache was da zum Ende hin im Hintergrund in Dauerschleife rumgiggelt.
Man hätte vielleicht mehr erwarten können, aber nach 5 Jahren Pause sollte man die Ansprüche nicht hoch ansetzen. Der Song ist auf einen bestimmten bzw. vermeintlichen Massengeschmack optimiert. Das ist jedoch beileibe nichts Ungewöhnliches im von Universal-Music-Soundgenerierern dominierten Musikmarkt. Daher besteht auch ein gewisses Hitpotential. Ob das aber ausgeschöpft werden kann, das werden in Deutschland wohl vor allem die Radioredakteure der Popsender entscheiden.

Voting:

Die sind wieder da. Nach 5 Jahren kommen Tokio Hotel mit Alternativ Pop. Ist das was für die deutschen Charts?

View Results

Loading ... Loading ...
Werbung:

Hinterlasse einen Kommentar

69 Kommentare auf "Tokio Hotel Single Comeback: Charthit oder Flop?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
xylo
Gast

weiß man schon wie tokio hotel mit der zweiten single einsteigen werden? also feel it all dazu gab es ja eine ep seit jahren mal wieder LG xylo

Chris
Gast

TOKIO HOTEL sind bös gefloppt.

Ich denke, dass sich das neue Album in Deutschland unter 10,000 mal verkauft hat insgesamt.

Weltweit hat es sich vielleicht 100,000

Die Itunes-Chats-stolz verkündet sind nur Show gewesen. In den Ländern, wo es auf # 1 war in den itunes charts, ist das album in der zweiten Woche dramatisch gefallen

Salem
Gast

Single diese Woche runter auf #91, Album nicht mehr in den Top100.

Chris
Gast
Das ist ja total mies sowohl Album, als auch single(s) sind gefloppt viva unterstützt die Band auch nicht mehr. Sie haben zwar ein paar Tage lang RUN RUN RUN und LOVE YOU BACK gespielt aber nun nichts mehr- Die Rotationspolitik von viva kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. fRÜHER gab es ja noch die N 1 N2 UND n3 Rotationen also Songs die N1 waren, wurden oft gespielt und es war so, dass Songs von Platz 1- 65 eine Garantie auf Airplay hatten. zum Beispiel songs von 1-15 auf N1 Rotation, 16-40 n2 und 41- 65 N3 Nun gibt es… Read more »
Erik
Gast

Platte ist aber gut von Tokio, deutlich besser als die neue von Juli, ein weiterer Flop leider.

Shindy krachte aber auch von 1 auf 11, und es gab wieder 8 neue New Entries in der Top 10.
Die Fantas werden auf 1 gehen ist aber ein ganz langweiliges ödes Album von Opas die nix zu sagen haben.

Erik
Gast
zuviel easy listing bei Juli diesmal… zu sehr Mrs Greenbird, das ist die art von Musik die ich nicht so mag. Pop und Rock braucht einfach paar spezielle Momente. Und Elektrisches Gefühl, Geile Zeit und Welle hatten das. Die Insel nicht wirklich. Casandra Steen war auch schon besser. Bin auch bissl enttäuscht das Queen die Nummer von Freddie und Michael von William Orbit Remixen liessen. Einfach zu sehr Queen… überhaupt strange gibt ja kaum unveröffentlichtes Material, was die Ausnahmen landete dann auf ner Platte, net wie Rihanna und Adele die hunderte von Songs aufnehmen und 15 auswählen. Bei made in… Read more »
Chris
Gast

Juli sind ja böse gefloppt

die Zeit von garantierten Platz 1 Debütpositionen sind vorbei

die neue Scheibe erreichte gerade mal # 10 und die Scheibe ist langweilig.

Ein langweiliger versuch zu den wurzeln zurückzukehren

Chris
Gast

was ist nun aus dem Comeback geworden ?

ist das album noch in den top 50 in Deutschland ?
und die Single noch in den top 100 ?

Salem
Gast

Single von #67 runter auf #78, Album von #34 auf #76.

Chris
Gast

oh nein, dabei mochte ich die NEUE single und das Album einigermassen

aber TOKIO HOTEL haben in Deutschland ein großes Problem.

1.)Die ehemaligen Fans sind fast alle weg, weil zu erwachsen oder von dem neuen Zeug nicht überzeugt

2.) das Radio spielt TOKIO HOTEL doch eh nicht

3,) Viva spielt die neuen songs nur marginal

Chris
Gast
,,PLATZ 2 ist doch gut ! “ kANN ICH nicht nachvollziehen um auf Platz 1 im Jahre 2014 zu landen, braucht man kaum aLBEN zu verkaufen eine lächerliche menge an Alben ! Fast jede Woche schafft es irgendein Album einer No-Name Band oder eines NO name rappers, der ganz neu ist auf Platz 1 und nach 1 woche ist das album auf platz 40 oder so und nach 3 Wochen raus aus den top 100 das sagt doch sehr viel zu den Verkäufen und Verkaufszahlen Das Argument mit den illegalen Downloads stimmt auch nur bedingt wieso verkaufen Coldplay, Alanis Morissette… Read more »
gast
Gast

Das sind Künstler mit „gefestigten“ FB und die machen Musik die gut ist, da kann man sich schon mal ein Album kaufen. Dann kommt noch zu der FB ganz normale Verkäufe hinzu. Es gibt Künstler, da ist es mir wert, das physische Album zu holen und bei anderen mp3. Meist sind das auch Künstler, die gute Musik (oft) machen, sympathisch sind und keinem auf die Füße treten.

Salem
Gast

Hi Dean,
bei Farbenspiel hast du dich aber sauber verrechnet! 7fach Platin sind über 1.4Mio verkaufter Einheiten! Das Album hat selbst in der schlechtesten Verkaufswoche immer noch über 15.000 Stück verkauft. Korrigiere das bitte mal.

LG, Salem

Chris
Gast

Die neue Single ist ein großer Flop

von 94 auf 38 ist nicht gut für TOKIO HOTEL

wo sind nur die Fans geblieben?

steffi
Gast

Tokio Hotel macht es den Leuten aber auch extrem einfach den Song zu downloaden indem sie den auf ihrer FB Seite und vorallem auf YouTube hochgeladen haben. Macht heutzutage eigentlich kein Künstler mehr. Wahrscheinlich wäre er höher gestiegen, wenn er nicht überall zu finden wäre.

steffi
Gast
Was will man erwarten, wenn sie 4 Jahre weg waren und dann noch einen kompletten Stilwechsel hinlegen. Dafür ist Platz 2 super. Ich hab schon mit etwas Schlimmeren gerechnet, nachdem ich gelesen habe, dass soviele Fans ihre Vorbestellungen storniert haben. Die Singles sind noch nie gut gelaufen, weil sie letztlich nur noch Videos zu den Songs drehen (mal abgesehen davon,dass sie, wie die meisten anderen seit 6 Jahren keine physischen Singles mehr veröffentlichen) . Sie werden nicht mal als offzielle Singles angekündigt. Sie veröffentlichen keine Bonusversionen/Bonussongs o.ä, Warum den einzelnen Song kaufen, wenn man den zuhause auf dem Album hat.… Read more »
Erik
Gast
Steffi da hast Du RECHT. Mich wundert eh immer das hier so getan word als ob kein Mensch sich illegal Musik herunterlädt, das ist leider gang und gebe. Was zur Folge hat das die meistgehörten acts und singles so gar nicht in den Charts vertreten sind. Betroffen natürlich eher Rihanna, Swift, ACDC und natürlich Serien und Kinofilme. So wie bei der Wahl haben daher natürlich die paar Leute die kaufen viel mehr macht als früher, so wie bei Wahlen mit geringer Wahlbeteiligung. Deshalb lade ich dann auch immer Sachen wie die neue Swift runter. Sonst könnte Deutschland meinen das alle… Read more »
Jan Ole Kaiser
Mitglied

Chartplatzierungen diese Woche:

„Love Who Loves You Back“ steigt von #94 auf #38, „Kings Of Surburbia“ startet auf #2.

wpDiscuz