Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

Era Istrefi mit Bonbon Top 10 in Deutschland

Diesen Artikel teilen per:

Premiere: erstmals in der deutschen Musikgeschichte hat sich ein vorwiegend albanischsprachiger Song in den deutschen iTunes Top 10 festgesetzt. Im Verlauf der vergangenen 7 Tage hat sich die Nachfrage nach dem Titel ‘Bonbon‘ der aus dem Kosovo stammenden Popsängerin Era Istrefi bei iTunes fast verdoppelt! Allein in den vergangenen 24h stieg der Marktanteil des Istrefi Songs bei iTunes um rund 20%.
Aktuell belegt der Titel in der iTunes Songchart Platz 8 und wird heute in der Tageswertung Platz 7 erreichen.

Offizielles Video zum Song ‘Bonbon’ von Era Istrefi für deutsche Youtubenutzer:


Bei Spotify ist der Titel der Kosovarin dauerhaft im Aufwärtstrend: Der Chartverlauf der vergangenen 4 Wochen mit den Wochenplatzierungen: 59,38,24,19 weisst eine sehr stabil nach oben gerichtete Entwicklung auf. Innerhalb dieser 4 Wochen hat sich die Zahl der wöchentlichen Plays von 368 TS auf 943 TSD erhöht. Wahrscheinlich wird ‘Bonbon’ in der heute startenden neuen Chartwoche der erste vorwiegend albanischsprachige Titel sein, der bei Spotify auf mehr als 1 Mio Plays pro Woche kommen wird.
Bei Youtube kam das für deutsche erreichbare Musikvideo zu ‘BonBon'(veröffentlich in einem Sony Music Kanal) in den vergangenen 30 Tagen im Schnitt auf 150 TSD Plays am Tag. Es ist sicher, dass das Video schon in wenigen Wochen die 10 Mio Views Marke überschreiten wird.

Aktuell belegt Bonbon bei iTunes Platz 8 (Songwertung), bei Spotify Rang 17, bei Amazon MP3 Rang 26 und bei GooglePlayMusic Rang 24. Bundesweit ergibt sich daraus aktuell in etwa Platz 13. Der Trend ist weiter steigend. Ein Anstieg in die Tages Bundes Top 10 innerhalb der nächsten Tage ist sehr wahrscheinlich. Da das Wachstum anhaltend stabil ist kann sogar relativ bald eine Platzierung innerhalb der Top 5 möglich werden.
Günstig läuft es auch beim wichtigen Radio Airplay. Mit aktuell Wochen-Rang 35 kann für ‘Bonbon’ ein ausgezeichnetes Ergebnis gemeldet werden.

Weitere Aussichten für Era Istrefis Bonbon:

Wo endet die Reise für Era in den deutschen Charts? Bonbon könnte auch beim Konzert um die absolute Spitze demnächst ein Wörtchen mitreden. Mit Drake, Sia, Fifth Harmony und Mike Posner gibt es aber starke Konkurrenz. ‘Faded’ und ‘Stressed Out’ sind trotz nun schon monatelang andauernden Top Positionen auch noch nicht ‘am Ende’. Dennoch: schon bald sollten 2 der Top 3 Platzierungen frei werden.
Wer weiss, ob nicht auch Era dann dort zu finden sein wird.

Entgegen der Behauptung der Plattenfirma versetzt Era Istrefi (was Chartplatzierungen angeht) nicht ganz Europa in Verzückung, sondern bislang in erster Linie Deutschland und in Maßen Österreich und die Schweiz. Nur minimal sind die Erfolge in Frankreich und Schweden. Schätzungsweise 90% der aktuellen Einnahmen, die Songverkauf und Songplays von ‘Bonbon’ bringen, kommen aus Deutschland.
Bonbon ist ein Song eines Songschreiber- und Produzententeams. Beteiligt waren Ergen Berisha, Toton, Cricket, Era Istrefi und BigBang. Besagter BigBang ist auch Produzent des Songs für das albanische Musiklabel Neser. Was genau der Leistungsanteil von Era Istrefi an diesem Song war ist unbekannt. Wir tippen mal frech auf ‘hielt sich in Grenzen’… In der GEMA Datenbank ist der Song nicht vorhanden. Daher ist nicht möglich offiziell zu klären, welche Personen den Song eigentlich komponiert und getextet haben.

Nachweis über Live-Fähigkeiten der Istrefi? Pustekuchen!

Noch in der Ermittlung ist, was Era Istrefi eigentlich Live drauf hat. Unerwartet schwierig, d.h. konkret gesagt unmöglich ist es, den Song ‘Bonbon’ von Era Istrefi live performt ausfindig zu machen. Es gibt nur Lip-Synching Versionen. Sie singt nie und nirgends live und das wird Gründe haben ( weil sie so eine gute Sängerin ist?… hmm)
Das ist sehr enttäuschend. Für uns ist es daher wahrscheinlich, dass ‘Bonbon’ ein One-Hit-Wonder sein wird.

Das irgendwann in diesem Jahr auf den Markt kommende erste Album von Era Istrefi wird Titel enthalten die u.a. von Kygo, Robin Schulz und dem norwegischen Produzententrio Stargate produziert wurden. (Stargate waren als Produzenten u.a. an 3 großen Hits von Rihanna federführend beteiligt). Trotzdem erwarten wir in nächster Zeit denn doch mal einen Nachweis der Live Fähigkeiten von Era Istrefi. So ganz ohne einen derartigen Nachweis käme uns die Geschichte dann so langsam ‘spanisch’ vor.

33
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Kommentar Themen
25 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
Derkaichrislord varisOLJO-Teamangel Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Prince belegt die gesamte Top 14 der ITUNES Singles Charts USA und insgesamt sind 51 Songs in den Top 100. Prince hat also 51 Songs aus den Top 100 geschmissen. zweitbeliebtester Song dort ist Little red corvette, ein Song der in Deutschland nicht so bekannt ist.

Erik
Gast
Erik

klar manche Songs wie Purple rain waren mehrfach dabei. dennoch erstaunlich.

Erik
Gast
Erik

In den USA extremst und auch in England geht es ja extrem in den ITUNES CHARTS ab. Soviele Prince Songs in den Top 100.

Derkai
Gast
Derkai

Es geht doch nicht um Charts, Erik…. Einer der größten kreativen Künstler der Gegnwart wird nie wieder schreiben, komponieren und singen. Das ist sehr traurig. Verstehste aber vermutlich nicht….

Erik
Gast
Erik

kann man drüber streiten. Er hat tolles Werk aber finde das persönlich nicht so emotional packend wie zb Queen, Jeff Buckley, James Brown, Elvis Presley. Traurig war ich bei David Bowie, Freddie Mercury was aber auch daran liegt das die mich halt emotional mehr packten und mehr mit mir zu tun hatten. War zb traurig als Laura Brannigan starb was glaube ich so gut wie gar niemand interessiert hat, Aber die hatte vier Oktaven und eine wunderbare Alt Stimme. Prince war ja für mich seit 20 Jahren nimmer interessant – hatte da für mich eh mit nix mehr gerechnet. Bei… Weiterlesen »

Derkai
Gast
Derkai

Genau. Und jetzt schreib noch, dass Rihanna viel länger auf 1 war. Dann ist für dich alles wieder rund.

Derkai
Gast
Derkai

Ich hoffe, dass es nicht wahr ist: Prince soll tot sein!

Derkai
Gast
Derkai

Leider wird es jetzt bestätigt… Ich war größer Fan in meiner Jugend. Einer der allerbesten ist gegangen. Sehr traurig!

Erik
Gast
Erik

Jo leider aber seine grosse zeit war seit 1993 vorbei er lebte nur noch von vergangenem Ruhm (wie Madonna zur zeit) So richtig geiles hat er nimmer abgeliefert in den letzten 20 Jahren.

Derkai
Gast
Derkai

Ich habe jEtzt so gar keine Lust, dir zu widersprechen und dich zu widerlegen, ABER Prince war einer der kreativsten Künstler überhaupt. Er hat fast 40 Alben veröffentlicht und künstlerisch das getan, was ihm gefiel. Den kommerziellen Erfolg brauchte er nach 100.000.000 verkauften Tonträgern nicht mehr. Gleichwohl hatte er in dem 2000ern noch ein Nr.1-Album. Ich habe Prince auf sensationellen Konzerten erlebt und bin darüber sehr dankbar.

Erik
Gast
Erik

war auch mal bei Prince live aber mag eher sein werk bis 1993. Wobei ich Gold noch ne klasse Nummer fand und paar der NEW Power Generation Alben. Aber er hatte keinen Kontakt mehr zu den ganz jungen aber das ist so gut wie gar keinem der 80er acts gelungen leider. Liebe vor allem seine maxi Mixe aus den 80ern sehr.

chris
Gast
chris

ich fand die auch immer super 🙁

Erik
Gast
Erik

Rihanna hat den Beatles Rekord gebrochen. Work bleibt auch in der 9. Woche in den USA auf der 1. Somit belegte sie insgesamt 60 Wochen die 1 der Billboard Charts. Was mich freut, mit dieser doch recht ungewöhnlichen die Pop Konventionen eines Max Martin brechenden Dance Hall Songs. Nur We found love belegte mit 10 Wochen noch länger die 1 in den USA. Ebenfalls auf der 1 war Work in 12 weiteren Ländern wie Niederlande, Frankreich, Dänemark usw

chris
Gast
chris

Rihanna ist ein Plastil und Kunstprodukt Nichts anderes Weder besonders hübsch (was man zwar als Künstlerin auch nicht sein muss, aber nehme Bezug auf die vorangegangene Unterhaltung) Noch gesanglich was besonderes…die würde bei jeder ernstzunehmenden Casting Show durchfallen Geschrieben hat sie noch nie nen Hit und MakeUp/Outfit trägt sie nur so auf, wie es ihr von der Hollywood-Mafia diktiert wird Wer da künstlerisch oder gar MENSCHLICH was wertvolles drin sieht, der …nee das sprech ich jetzt besser nicht aus. Ihr “Wö..wö…wö..wö …gö u gadda dadadadada” (das ist das einzige was ich bei “Work” raushöre…) ist für mich eine Beleidigugn für… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Herr Chris das ist dann Dein Problem. Rihanna entwirft ein komplettt anderes selbstbestimmtes Frauenbild. Work ist ein Dancehall Sogn der meist Männern vorbehalten ist. Und genau das was du als Gequäke bezeichnest ist der Trumpf des Songs. Genauso wie sie damit zeigt ich bin eine unapologetic Frau. Zudem funktioniert der Song auch textlich auf verschiedenen Ebenen. 12 Wochen Top UK 8 Wochen Platz 1 USA, das eben ist hart mein Lieber…. Die Frau macht was sie will und Du kannst gerne die langweilige nichtssagende Schlagermusik von Helene anhören die ihr ein Opa schreibt. Das Bildungsniveau der USA halte ich übrigens… Weiterlesen »

chris
Gast
chris

einfach mal pisa studie ansehen 😉
so viel zum thema “bildungsniveau ist klasse”

ja, dass in den USA die leute das lied kaufen, weiss ich, aus og gründen wie gesagt
aber ansonsten funktioniert es weltweit nicht herausragend
es läuft, klar, bei DER medienmaschine wäre alles andere auch unrealistisch
aber ist nirgends der überflieger hit, im vergleich zu dem was man aus der vergangenheut von ihr gewohnt war

ja das frauenbild was rihanna entwirft ist wirklich klasse

die antichristin die jedem ihre **** zeigt

Erik
Gast
Erik

Dir ist dann wirklich nicht zu helfen… allein der blöde Spruch mit Antichristin.. dein Frauenbild ist ja wirklich extrem gut entwickelt

chris
Gast
chris

schon mal das cover von “Anti” verstanden?

“Anti” und der Kettenanhänger den sie unter dem dicken “ANTI” trägt?
Das Wortspiel hast du nicht verstanden?

Erik
Gast
Erik

Schonmal die Texte im Booklets gelesen? Ich glaube eher nicht. Ein Künstler hat das Cover entworfen und nicht Rihanna. Es ging generell um eine Anti Haltung in der doch sehr konservativen und beliebigen heutigen Zeit.http://www.vanityfair.com/culture/2015/10/rihanna-anti-cover-what-it-means-roy-nachum

Erik
Gast
Erik

Nach dieser grässlichen Schlagersendung gestern sind 5 schreckliche Schlager Alben in den TOP Ten bei ITUNES Amazon. Herr Reim (hechel), dreimal Bohlen Frau Mountain, Frau May und Frau Ugly – und der Michelle mit seinem neuesten Werk – war der nicht mal Hundefriseur?

angel
Gast
angel

…. und der Jammerer Naidoo ist da auch noch dazwischen !…. schlimm, schlimm…

lord varis
Gast
lord varis

Ja , Mann muss sich die gestrige Silber,sche Schlagertragödie wirklich auf der Zunge zergehen lassen. Am schlimmsten sind die äußerst professionellen playback, Synchronisation stalente mancher schlagersänger. Für mich immer noch ein Rätsel, wie man Fr. Berg als Sängerin bezeichnen kann, kein stimmvolumen und redet von liebe und geistiger umnachtung . Könnte auch in einer kaffefahrt zelebriert werden. Reim konnte wenigstens seinen Text, Heini hat die arschkarte entdeckt. Einzig und allein Michelle war und ist musikalisch noch am professionellsten. Ihr Album ist meiner Meinung auch das beste alle derzeit veröffentlichten Werke. Leider kein Platz 1. Berge Album hat zwar schon 100000,… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Das ist noch immer zuviel – erschreckend finde ich auch wie denen ein Produkt aufgedrückt wird – den Konsumenten diese aufgesetzte ich bin einer von Euch Mentalität. Diese Anschleimen an den Konsumenten. Diese simple komplett unverspielte, ffast schon antriebslose Dreivierteltakt GEdudel.

angel
Gast
angel

Die berühmteste Sängerin der Welt ?… Barbra Streisand ? Maria Callas ? Tina Turner ?

Erik
Gast
Erik

Nein natürlich Rihanna. Zufällig auch noch die schönste Frau der Welt

Erik
Gast
Erik

Ne stimmt leider nicht Oljo… vom MArktwert und den vielen Single Verkäufern, dem input von FB Instagram, ihrer Modelinie ist sie weltweit die absolute Nummer 1. Dazu kommt noch das sie trotz 110 Millionen verkauften Singles alleine in den USA mit ihren Alben und Singles die am meisten illegal gedownloadede Künstlerin der Welt ist. Man nimmt an das keine Künstlerin weltweit jemals so oft angehört wurde und wird wie Rihanna.

angel
Gast
angel

Schönheit liegt wie immer im Auge des Betrachters – ich kann an ihr nix besonderes finden.

Erik
Gast
Erik

Ich brauche ja nicht sagen das Bonbon vom Sound und der Stimme total an die berühmteste Sängerin der Welt erinnert. Ein moderner Song im Stil der modernen Anti Rihanna. Mit komplett englischen Lyrics wird das Top 3 in den USA. Würde ich fast wetten…

Erik
Gast
Erik

Das Video ist ja extrem billig produziert und einfach – und dennoch wirkt es. Jahrescharts bisher ist ja Faded Nummer 1 und Justin Bieber mit Love yourself auf der 3. Verstehe bis heute nicht warum 7 years nicht Top 3 ging oder 1. Scheinbar der deutschen Jugend zu altbacken. Es muss ja meist doch sehr beatlastig sein.