Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

Jeanette enttäuscht bei Charts Platzierungen

Diesen Artikel teilen per:

Noch nicht so ganz zufrieden dürfte Jeanettes Plattenfirma mit dem Kick-Start von Undress To The Beat sein. Bei Musicload erreicht der beliebteste Track den Platz 12, die digitale Maxi erreicht hier einen enttäuschenden Platz 10, bei iTunes Deutschland kann der entsprechende Track nur Platz 20 erreichen. (alles vorläufige Daten von heute, dem 02.03.09)
Entwicklung nach oben ist zwar sicher noch möglich, aber die nicht ganz so guten Videoview-Zahlen (nur insgesamt gut 200.000 für die offiziellen Videos bei Youtube und das in 25 Tagen) lassen eine baldige Top 5 Platzierung als eigentlich unwahrscheinlich erscheinen.
Nur wenn die Verkäufe im Laufe der nächsten Tage noch deutlich anziehen, dann könnte Undress To The Beat überhaupt die deutschen Top 10 bei Downloads erreichen. In der laufenden Woche wird das sicher noch nichts, da die Wochenendverkäufe zu schwach waren.
Insgesamt ist das bis jetzt erzielte Ergebnis für Jeanette und Undress To The Beat durchaus überraschend mäßig, vor allem, wenn man bedenkt, wieviel Werbung es für diesen Song auf diversen Fernseh-Kanälen (Sat 1 / Pro 7 und andere) gegeben hat.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
André Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
André
Gast
André

Ey ist doch klasse dass Jeany überhaupt wieder nen gutenSprung in die Charts schafft. Viele Leute hatten sie doch ganz abgeschrieben, aber nicht da… Jeanette lässt wieder von sch hören und ich denk sie ist zur besten Zeit wieder gekommen. Ich denke sie schafft es noch mindestens einen Platz höher. Die nächste Single wird bestimmt noch besser und es war nur der Vorgeschmack, ist doch immer so wenn die gleichnamige Single zum Album zu erst eröffentlicht wird…