Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Neues Jahr, ‘neue’ Nummer 1: PSYs Gangnam Style durch Aufritt in Berlin Platz 1

Diesen Artikel teilen per:

Am heutigen Neujahrsfeiertag hat sich der Langläufer Dance Hit Gangnam Style des Südkoreaners PSY wieder auf die bundesweite Pole Position in den bundesweiten deutschen Musik Download Song Charts ‘gemogelt’.
Der Marktanteil von Gangnam Style erhöhte sich im Vergleich zum Dienstag der Vorwoche um 19%. Einen sehr erheblichen Anteil daran dürfte PSY das seinem gestrigen Sylvester Party Auftritt auf der grössten Sylvesterfeier Deutschlands in Berlin verdanken. Heutige geschätzte bundesweite Verkaufszahl: 6.440 Stück.
Auf Platz 2 (PSY hat 31% Vorsprung) vorgestoßen ist das US Duo Will.I.Am & Britney Spears mit ihrem Dance & Club Hit Scream & Shout. Der Titel ist derjenige Download, der im Vergleich zum Dienstag der Vorwoche die höchste Verkaufszahlensteigerung vorzuweisen hat.
Nur ziemlich widerwillig räumt Popstar Rihanna die ganz vorderen Plätze. Ihr Hit Diamonds rangiert heute bundesweit auf Rang 3. Der Rückstand auf Platz 2 ist nur minimal.

 
Die beiden ganz einsamen Neueinsteiger:
Olly Murs mit seinem neuen Hit Troublemaker. Dieser Titel war letzten Dienstag noch nicht in den Bundes Top 100. Troublemaker erreicht heute als bester ‘Neueinsteiger’ Platz 25.
Auf Platz 97 neu dabei ist ‘The Riddle Anthem‘, der Nr 1 Club Hit von Jack Holiday & Mike Candys aus der Schweiz.

 
Die Top Aufsteiger neben ‘Scream & Shout’ und ‘Gangnam Style’ sind fast durch die Bank bereits ältere bis asbach-uralt Titel:
Andreas Gabalier aus Österreich kann mit seiner Uralt Partykamelle I Sing A Liad Für Di heute drittbester Aufsteiger werden. (Platz 35, letzte Woche ausserhalb der Top 100)
Gabalier auf dem Fuße folgt der ‘ewige’ Neujahrs-Oldiehit Happy New Year von den schwedischen Poplegenden ABBA (Platz 40, letzte Woche weit ausserhalb der Top 100)
Beträchtliche Zugewinne gab es auch für:
Klangkarussel mit Sonnentanz
The Script & Will.I.Am mit Hall Of Fame
Tacabro mit Tacata
Gusttavo Lima mit Balada
und
Die Toten Hosen mit Tage Wie Diese
Es lungern heute ausserdem einige weitere ganz übel alte Kamellen in den Tages Top 100 herum. Liegt wohl an Sylvester (und wohl auch an Preissenkungen). Da brauchten wohl einige Käufer noch günstigen Oldie Party Hit Nachschub, oder so.

 
Loser der Woche (Marktanteil heute, verglichen mit letztem Dienstag):
Rihanna mit Diamonds hat die größten Verluste aufzuweisen. Es folgen:
Emeli Sandé mit Read All About It (von Platz 3 auf 6 runter),
Wham mit Last Christmas (von Platz 30 raus aus den Top 100 geflogen),
Alicia Keys mit Girl On Fire (von Platz 6 auf 12 runter)
und
Birdy mit People Help The People (von Platz 5 auf 10 runter).

 
Castingstars in den Charts:
Olly Murs aus dem Ausland auf Rang 25,
Lena ist mit Stardust auch nach vielen Wochen in den Charts immer noch erstaunlich gut dabei. Heute Platz 29 bundesweit (Verkaufzahl heute: ca. 1.260 Stück – Schätzung).
Schon auf Platz 30 folgen die X-Factor 2012 Sieger Mrs Greenbird mit Shooting Stars & Fairy Tales (Verkaufzahl heute: ca. 1.250 Stück – Schätzung).
The Voice 2012 Sieger Nick Howard liegt heute mit Unbreakable auf Rang 43 (Verkaufzahl heute: ca. 700 Stück – Schätzung).
Supertalent 2012 Sieger Jean-Michel Aweh ist nicht Raus Aus Dem Nebel, sondern raus aus den Top 100 der deutschen Single Charts.
Die zweite Single der Popstars 2012 Sieger Melouria ist nebenbei bemerkt ein kommerzieller Total Flop. Morgen gibt es da wohl unangenehme Post. Kündigung von der Plattenfirma?


 

42
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
41 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
DeutschiwendehalsolimarathonmannGuy Incognito Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Rihanna hat damals bei Jay Z vorgesungen und man muss schon arg blöd sein wenn man jemand mit so einer Stimme und diesem Aussehen nicht unter Vertrag genommen hätte.

Fady
Gast
Fady

oops! nicht 80 millionen sondern laut einiges statistiken hat mouskouri soger sagenhafte 350 Millionen verkauft!!!

Fady
Gast
Fady

hinzukommt…”schlager” abzuwerten…da sollte man sich mal bewusst machen, dass nana mouskourit plattenverkäufe hatte, in dimensionen von denen rihanna nur träumen könnte!

klar…es war ne andere zeit…völlig klar
dennoch muss man plattenverkäufe von 80millionen würdigen, egal in welcher zeit es war!

mireille matthieu´s stimme nennen heute noch viele eine der besten stimmen die es jemals auf der erde gegeben hat
und auch vicki leandros hat mehr platten verkauft als rihanna und emeli sande zusammen!

das abzutun, nur weil man “jung und modern” zu sein meint…und nur alles was “Neu” und “amerikanisch” auch als gut empfindet, ist albern

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Fady
damals aber wurden doch gar keine Stückzahlen ermittelt. Das gibt es doch erst ‘richtig’ seit 1975. Seit 1975 gabs für Nana in Deutschland 5 mal Gold. Paar Millionen sinds, aber Dutzende von Millionen müsste schon irgendwie mal nachgewiesen werden.
Für Vicky gibts es seit 75 kein Gold zu melden, auch für Mareille nix Gold seit 1975. Bei Wiki aufgestellte Behauptungen über Plattenverkäufe, allerdings ohne Belege beizubringen, sind ohne Gehalt. Stimmt nicht immer alles was bei Wiki steht…
.
LG
Dean
OLJO-Team

Fady
Gast
Fady

nee nee was erik sagen will, weiss ich schon:
alles was deutsch ist, ist billig nur was aus dem gelobten land kann man ernstnehmen.

denn anhand der stimme genres verteilen ist unsinnig…

Deutschi
Gast
Deutschi

Hi Dean,
bitte Plätze 9-14 der Download-Charts KW 52 noch mal checken! Da ist wohl bei den Sales und/oder Platzierungen etwas durcheinander geraten.
Schöne Grüße
Deutschi

wendehals
Gast
wendehals

Ich denke was Erik sagen wollte war, es gibt einige ‘Sänger’ die sind aufgrund ihrer gesanglichen fähigkeiten und ihrer Stimme auf bestimmte Art Musik festgelegt. Einige schaffen es gar nur mit kräftiger technischer Hilfe im Studio und sind auch selbst Auftritten auf Playback oder Autotune angewiesen. Da ist bei manchem einfach nicht mehr drin als Volkstümliche Musik oder Schlager. Gibt aber auch Leute die Aufgrund ihrer Stimme auf Pop oder Rock festgelegt sind. Oder es gibt Leute die im Rap oder Hip-Hop ihre Nische gefunden haben aber singen ist einfach nix für sie. Andere Leute sind von Natur aus besser… Weiterlesen »

oli
Gast
oli

11. Woche: Rihanna’s Diamonds jagt Lady Gaga’s Megakracher!

“Poker Face” war 2009 rund 13 Wochen auf der 1!

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Nun ich mag Edith Piaf sehr gerne Peter. Es gibt z.B. Nana Mouskouri die hat hervorragende Jazz Platten aufgenommen, sogar mal mit Quinchy Jones. Sie hat eine ungeheuer warme Stimme und wenn sie Aber die Liebe bleibt singt schmelze ich dahin. Würde das gleiche Stück Andrea Berg singen eher nicht.
Nana nehme ich das einfach ab was sie singt und es berührt mich.
Bin auch kein großer Vichy Leandros Fan aber das von Naidoo produzierte Album mag ich sehr gerne. Auch sie hat so ne spezielle Stimme. Singt die bei Carmen Nebel einen Weihnachtssong kann ich ganz gut damit leben.