Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

Jetzt wird Kasse gemacht: Preiserhöhungsschock bei DSDS 2010 Siegersong

Diesen Artikel teilen per:

Wie von uns bereits erwartet macht die DSDS Plattenfirma Sony Music Deutschland nun ernst: Bei den Preisen für den Download von Don’t Believe vom Mehrzad Marashi wird nun richtig Gas gegeben.
Den Vogel schiesst der Anbieter iTunes Deutschland ab: Hier steigt der Preis für den Download von Don’t Believe von 0,69€ auf 1,29€ (+87% Prozent). Bei Musicload steigt der Preis von 0,65€ auf 0,99€ (+52%). Noch moderat zeigen sich Amazon und MediaMarkt MP3 hier bleibt der Preis von Don’t Believe gegenüber der Vorwoche noch unverändert.

Dutch Euro Coins Readied for Distribution


Let’s Make lots of money…(Foto von Michel Porro/Getty Images). Content © 2010 Getty Images All rights reserved.

Die saftigen Preiserhöhungen haben auf den Absatzverlauf von Don’t Believe besonders bei iTunes eine feststellbar negative Wirkung, Platz 1 kann aber gehalten werden. Der Absatz ist aber auf ein für eine iTunes Nr 1 normales Maß eingeschrumpft. Der Vorsprung vor dem zweitplatzierten Titel dem anti DSDS Song Stairway To Heaven betrug heute zunächst 30%, sank im Tagesverlauf weiter auf 20%.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
OLJO-Teambacio Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Bacio
unserer Kenntnis nach hat der als wichtiger einzuschätzende Downloadwochenrekord von Lenas Satellite erstmal weiterhin Bestand. Nur den Starttag Rekord ist Lena los.
Wir meinen der niedrige Preis sollte einen Downloadwochenrekord produzieren. Unklar ist, ob das gelungen ist. Unsere Schätzung ist Nein.
Du darfst nicht vergessen, dass Rekordmeldungen in vielen Medien gebracht werden und daher extrem verkaufsfödernd sind. Verkauft werden soll aber eh nicht der Download, sondern die Maxi CD…u.a. deshalb wurden nun ja auch die Preise angehoben, vermuten wir.

LG
Dean
OLJO-Team

bacio
Gast
bacio

verstehe das Prinzip nicht ganz – müsste das nicht genau anders herum sein? Zuerst teuer, dann immer billiger?

Wäre es solche eine Schmach gewesen, NICHT den Downloadrekord von Lena zu brechen? Dass man dafür Umsatzeinbuße hinnehmen muss? Oder geht es nur darum, dass man als Nr. 1 erstmal im Gespräch ist? Also, Nr. 1 wäre er wohl so oder so geworden. Irgendwie eigenartig.