Charts International
verfasst von OLJO-Team

Schafft Adele mit ’25’ in den USA den Allzeit-Rekord?

Diesen Artikel teilen per:

Die wie in den USA erwartet hohen Verkaufszahlen für das am Freitag erschienene neue Album der britischen Sängerin Adele mit dem Titel ’25’ lassen den Schluss zu, dass der jungen Mutter in einem sehr schwierigen Marktumfeld möglicherweise (mit ein bisserl Glück) ein sagenhafter neuer USA Allzeitrekord gelingen wird. Es handelt sich dabei um den Allzeitrekord als ‘in der Erstveröffentlichungswoche meistverkauftes Album in den USA’.

Das mit der Verkaufszahlenermittlung in den USA betraute Unternehmen liess durchblicken, dass ’25’ eine Erstwochen-Verkaufszahl von 2,5 Mio Stück erreichen kann.
Bisheriger Allzeit-Rekordhalter ist das Album ‘No Strings Attached‘ der damals sehr beliebten Boygruppe *NSYNC (deren einziges bis heute bekanntgebliebenes Mitglied der zum Weltstar aufgestiegene Justin Timberlake ist). *NSYNC konnte in der Woche vom 20.03.2000 bis 26.03.2000 (der Erstveröffentlichungswoche dieses Albums) immerhin 2,416 Mio Alben (damals zu ca 98%-99% CDs) verkaufen.
Das ist bis heute die höchste Verkaufszahl eines Albums in der Erstveröffentlichungswoche seit dem Jahr 1991, als die computerisierte (und daher sehr genaue) verkaufsstellenbasierte Stückzahlen-Ermittlung USA-weit eingeführt wurde.
Wichtige Info: Im Jahr 2000 wurden in den USA etwa 3mal so viel Alben verkauft, als im Jahr 2015 als Gesamtabsatz zu erwarten sind).

Seit Beginn des digitalen Zeitalters im Musikverkauf (um das Jahr 2004 herum) liegt das Album ‘1989’ der Countrypop-Sängerin Taylor Swift (veröffentlicht 2014) mit 1,29 Mio Stück an der Spitze der Erstwochenverkäufe. Es folgen die Alben ‘Red’ (ebenfalls von Taylor Swift) mit 1,21 Mio verkauften Einheiten in der Erstveröffentlichungswoche und ‘Born This Way’ von Lady Gaga mit 1,11 Mio (davon sind allerdings 0,5 Mio Alben zum Preis von 0,99$ abgegeben worden).

Bis jetzt ist es aber noch nicht sicher, dass Adele wirklich mehr als die für den Allzeit-Rekord erforderlichen 2,42 Mio Alben in der Erstwoche in den USA tatsächlich auch verkaufen wird.

In Grossbritannien weisst das Album ’25’ ebenfalls sehr hohe Erstwochenverkaufszahlen auf. Der im UK geltende Erstwochenrekord liegt bei 764.000 für das Album ‘Be Here Now‘ der Rockgruppe Oasis, aufgestellt im Jahr 1997.
Die aktuellen Prognosen für England belaufen sich für ’25’ auf 690.000 verkaufte Stück in der Erstveröffentlichungswoche. Es gilt als zwar möglich, aber eher unwahrscheinlich, dass Adele im UK den Erstwochen Allzeitrekord von Oasis brechen wird.
Gemessen an der geschrumpften Größe des englischen Albummarktes sind jedoch 690 TSD bedeutend ‘mehr Wert’ als die 764 TSD im Jahr 1997. Der Markt ist heute praktisch nur noch halb so groß, wie er es 1997 war.

Merklich geringere Begeisterung gibt es für das Album ’25’ in Deutschland und Frankreich. Die Verkaufszahlen bei uns und unserem Nachbarland befinden sich zwar auf hohem Niveau sind aber was die Marktanteile betrifft unserer Einschätzung nach geringer, als in England oder den USA. Während bei z.B. bei Amazon USA und Amazon UK ’25’ jeweils schon Platz 1 der Jahrescharts 2015 belegt, finden wir ’25’ in den Jahrescharts von Amazon Frankreich auf Rang 14 und bei Amazon Deutschland gar nur auf einem eigentlich enttäuschenden Rang 20. Es wird aber noch Updates dieser Charts im Laufe der aktuellen Chartwoche geben.
Unsere Einzelhandel Checks am Freitag und Samstag lassen uns zu dem Schluss kommen, dass auch hier der Absatz nicht auf Extrem-Niveau gelaufen ist. Aussage eines Fachverkäufers “Ist gut gelaufen, aber die Bude wurde uns nicht eingerannt”.

Die weltweite Verkaufszahl des Albums ’25’ schätzen wir in der Erstveröffentlichungswoche auf etwa 3,5 Mio bis 3,9 Mio Stück. Zu beachten bei diesen Zahlen ist, dass an die 2 Mio Alben Auslieferungen von Vorbestellungen sind. Die Vorbestellphase umfasste bei ’25’ immerhin 4 Wochen. Allein iTunes USA hat unseren Schätzungen nach am Erstveröffentlichungstag an die 800.000 Vorbestellungen des Albums an die Kunden ausgeliefert.
In fast allen Ländern mit einer offiziellen Albumverkaufszahlen-Ermittlung wird Adele Platz 1 der Albumcharts belegen.

Wichtiges Update. 400 TSD + für Adele drin?

Adele erreicht mittlerweile in der aktualisierten Amazon Deutschland Album CD/Vinyl Chart in der Jahreswertung 2015 Platz 3. Leicht überraschend verfehlt damit Adele die Nummer 1 Position, die sie schon länger in den Amazon Shops von Grossbritannien und den USA erreicht hat. Vor Adele platziert sind die Alben ‘Sing Meinen Song Volume 2″ und “Muttersprache” von Sarah Connor, die beide offiziell Platin für mehr als 200.000 verkaufte Einheiten verliehen bekamen (im Juni Connor und im Juli Sing Meinen Song Vol 2). 3fach Gold haben beide aber offiziell (noch) nicht vergeben bekommen.
Man kann an Hand der Amazon Jahresplatzierung zu dem Schluss kommen, dass ’25’ wahrscheinlich bundesweit sehr sicher auf mindestens 225.000 verkaufte Einheiten kommen wird. Eine Verkaufszahl von mehr als 300.000 scheint ebenfalls ohne weiteres möglich. Doppel Platin (also mehr als 400 TSD Verkäufe) halten wir für möglich aber eher unwahrscheinlich.

Es verhält sich so, dass in einigen Fällen auf die ‘3fach Gold’ Zertifizierung (für mehr als 300 TSD verkaufte Alben) seitens der Musikunternehmen verzichtet wird (aktuelles Beispiel ist Hey von Andreas Bourani, dass nach Platin direkt Doppel-Platin erhielt ohne dass zwischenzeitlich 3fach Gold zertifiziert wurde). Zertifiziert wird NUR auf Antrag der veröffentlichenden Plattenfirma. Es könnte daher durchaus sein, dass die beiden (vielleicht auch nur eines) der vor Adele bei Amazon platzierten Alben jeweils (zumindest aber “Sing Meinen Song Vol 2”) bereits schon mehr als 400.000 Alben verkauft haben.
Eine Erstwochenverkaufszahl von mehr als 400.000 liegt somit ebenfalls auch noch im Bereich des Möglichen. Nach aktuellem Datenstand am wahrscheinlichsten ist derzeit eine Erstwochen-Verkaufszahl von 225 TSD bis 350 TSD. Nach oben ist aber noch etwas Luft.

Sehr wichtiges Update
Offizielle Verkaufszahlen:
USA 3,35 Mio
(Allzeit Erstwochenrekord und mit etwa 1,35% Marktanteil am Gesamtjahresabsatz der höchste Marktanteil in den USA, den je ein Album in der Erstwoche erzielt hat seitdem Point-of-Sales Realdaten ermittelt werden (1991))
Info: Adele ist aktuell noch ‘on Track’ als erster Popstar überhaupt in nur 2 Chart-Wochen 5 Mio Alben in den USA verkauft zu haben!

UK 800 TSD (Allzeit Erstwochenrekord und Allzeit Marktanteilsrekord)
Deutschland 263 TSD
Frankreich 170 TSD

halb-offiziell:
EU (ziemlich genaue Schätzung): 1,6 Mio (Allzeit Rekord für Adele in der Erstveröffentlichungswoche!)

noch inoffiziell:
Kanada 285 TSD
Australien 210 TSD
Neuseeland 35 TSD

Schätzungen:
Irland 35 TSD bis 40 TSD
In der Schweiz und Österreich dürften je um die 25 TSD verkauft worden sein.
Italien 50 TSD bis 100 TSD
Spanien 40 TSD
BeNeLux 80 TSD
Skandinavien 60 TSD
Osteuropa ohne Russland: 60 TSD
Afrika: 20 TSD (Südafrika)
Asien: 75 TSD bis 175 TSD (sehr spekulativ)
Russland: 35 TSD (spekulativ)
Südamerika: 115 TSD (spekulativ)

weltweit: 5,7 Mio bis 5,8 Mio (Allzeit Erstwochenrekord)

137
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
54 Kommentar Themen
83 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
ChristianErikSalemchrisoli Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
oli
Gast
oli

….international sales through the first week are in the 7 million range, a source says (Sony would not confirm any data)

laut billboard

Salem
Gast
Salem

Hat jetzt mittlerweile irgendjemand verlässliche Zahlen für die weltweiten Verkäufe (also Anzahl an tatsächlich verkauften Einheiten, Sales NICHT Shipments) in der Erstwoche? MMn wurden es keine 6 Mio.

Charter
Mitglied
Charter

Mediatraffic meldet 5.706.000, was sich ja mit Deans Einschätzung deckt. Offizielle weltweite Zahlen gibt es natürlich nicht.

Erik
Gast
Erik

Das Adele Album
Wird mit jedem hören noch besser – Meisterwerk. Neue favs Remedy und Love in the dark

Salem
Gast
Salem

“Weihnachten” in den (umsatzbasierten) Midweekcharts auf Platz 1 vor “25”!

oli
Gast
oli

Dafür strebt Adele mit “Hello” die rund 6. Woche auf der 1 an!

Ganz vorne liegt Felix Jaehn, der mit Ain’t no body 2015 8 Wochen lang auf Platz 1 Stand.

Ich sag mal Adele überbietet das noch dieses Jahr locker!

Salem
Gast
Salem

“25” in den Amazon-Jahrescharts jetzt auf Platz 1.

chris
Gast
chris

jemand news zu rihanna??
zumindest was die neue single wird, muss doch inzwischen bekannt sein, wo man die songs schon auf dem jay-z ding hören kann, oder nicht?

oli
Gast
oli

Rihanna’s neues Album wurde bislang noch nirgends veröffentlicht, auch nicht bei Tidal oder so.

Nach wie vor kein offizielles Veröffentlichungsdatum bekannt. Vermute aber, dass aufgrund ihres Tourstarts Ende Februar das Album im Januar veröffenlticht wird.

Erik
Gast
Erik

es wird keine Single geben aber es wird wohl am 4.12 erscheinen. so heisst es

chris
Gast
chris

fänd ich aber eine schlechte idee, oder?
so ohne promo single nen album??

aber gut…ich halt mich wie gesagt ab jetzt zurück mit prognosen
:-))

Erik
Gast
Erik

Rihanna hatte 14 Nummer 1 Hits uSA der ist das alles mittlerweile egal… der 15 Nummer 1 USA hat einfach keine Bedutung mehr, in UK alle Rekorde gebrochen..
jetzt macht sie ihr Geld mit zig Deals Tourneen und das Vermögen von früher hat sie auch noch.
Adele aht 0 Werbeverträge, Rihanna und Helene hunderte… denke aber das Adele die glücklichste von den dreien ist.

Salem
Gast
Salem

Im Erhebungszeitraum vom 30.10.-26.11. hat in D “25” natürlich die meisten Einheiten verkauft (263k, wie ja von der GfK selber angegeben wurde). Basierend auf den Media-Control-Prozentzahlen hat demnach “Weihnachten” 206k verkauft (abzüglich der knapp 68k aus der zweiten Woche waren es also in der ersten Verkaufswoche inkl. Vorbestellungen 138k).