Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Band Aid 30 Single mit hohen Verkaufszahlen. Video bei Youtube gesperrt!

Diesen Artikel teilen per:

Der gestern gestartete Verkauf der Wohltätigkeits-Single Do They Know It’s Christmas 2014 des vornehmlich britischen Projektes Band Aid 30 konnte in den vergangenen 24 Stunden weltweit hohe Verkaufszahlen erreichen.
Laut einer offiziellen Mitteilung der britischen Musikindustrie wurden allein in Großbritannien am ersten Veröffentlichungstag 206.000 Downloads und CD Singles von ‘Do They Know It’s Christmas 2014’ verkauft. Ein beträchtlicher Anteil davon waren Vorbestellungen, die am Erstveröffentlichungstag ausgeliefert wurden.

Für Deutschland prognostizieren wir am Erstveröffentlichungstag eine Verkaufszahl von ca. 13.000 Downloads (bundesweit Platz 1 heute).
In den USA dürften etwa 20.000 bis 25.000 Downloads des Songs verkauft worden sein (landesweit Platz 3).
Alle anderen Länder zusammen werden wohl maximal 15.000 Downloads beisteuern (u.a. Platz 3 in Frankreich und Platz 1 in Italien, Österreich und der Schweiz).
Insgesamt wird das Band Aid 30 Projekt weltweit in den ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung schätzungsweise 255.000 Downloads der Charity Single abgesetzt haben. Die daraus resultierenden Spendeneinnahmen sind im Vergleich zu früheren Band Aid Veröffentlichungen leider deutlich niedriger.
Die Erlöse (genauer gesagt die Gewinne) aus dem Verkauf der Band Aid 30 Single werden in vollem Umfang Opfern und potentiell Betroffenen der in Westafrika (Liberia, Sierra Leone und Guinea) grassierenden Ebola Epidemie zu Gute kommen. Wir empfehlen trotz kleinerer Bedenken selbstverständlich den Kauf des Songs! Noch besser wäre es, wenn der geneigte Leser eine etwas grössere Summe (5€ könnten das z.B. sein) einer Hilfsorganisation direkt überweist. Trinkt man halt am nächsten Weekend 1 Bier oder 1 Cola weniger. Könnte man machen.

Aktuell eingehende Daten deuten am heutigen frühen Abend (18.11.14) bereits auf erheblich zurückgehende Verkaufszahlen hin (etwa minus 10% bis minus 15% gegenüber dem Peak).

Die allererste Band Aid Single, die im Jahr 1984 veröffentlicht wurde, hatte laut einer Mitteilung der britischen Musikindustrie am Erstveröffentlichungstag 200.000 Käufer gefunden. Allerdings handelte es sich damals im hochpreisige Single CDs und nicht wie heute um vergleichsweise günstige Musik Downloads.

Band Aid 30 Video bei Youtube für Deutsche freundlicherweise gesperrt!

Kritisch stellen wir fest, dass das offiziellen Musikvideo zur Band Aid 30 Single auf Youtube für deutsche Internetnutzer unverständlicherweise GESPERRT ist. Das gefällt uns überhaupt nicht. Wir können uns auch keinen Grund vorstellen, der eine solche Sperrung nachvollziehen lässt. Es könnte aber theoretisch sein, dass die Sperrung nur vorrübergehend ist. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber gering.
Wir meinen, dass es durchaus interessant ist, wie so mit Wohltätigkeits-Singles und den dazugehörigen Videos umgegangen wird. Da ist man, zumindest was die Videoverbreitung in Deutschland betrifft äusserst ungenehm biestig hinterher…

Band Aid 30 mit ‘Do They Know It’s Christmas 2014’ – das offizielle Video:
Wichtiger Hinweis: das Video beginnt mit Schocksequenzen, deren Ansicht für Kinder nicht geeignet sind

Zum Vergleich:
Band Aid, das unübertroffene Original aus dem Jahr 1984 – das offizielle Video:

Was den aktuellen Band Aid 30 Song betrifft muss man feststellen, dass die Qualität der ersten beiden Band Aid Singles bei weitem nicht erreicht werden kann, auch wenn auch dieses mal wieder eine erhebliche Zahl bekannter britischer Popstars aufgelaufen ist.
Neben echten Popstars durften seltsamerweise bei Band Aid 30 auch Leute ran, die übertrieben gesagt noch keine einzige CD verkauft haben. Mit dabei sind unter anderem eine junge Frau, die einen ‘Wie schmink ich mich’ Youtubekanal betreibt. Auch dabei ist deren Bruder, dessen Qualifikation für die an sich ‘erlauchte Band Aid 30 Runde’ gänzlich unklar ist. Leider nur 3 der 30 teilnehmenden Künstlern sind afrikanischstämmig. Finden wir etwas wenig.

Für den deutschen Markt ist eine deutsche Version mit deutschen Gesangskünstlern in Arbeit. Das Werk soll wohl auch bald erscheinen. Da sind wir jetzt schon gespannt wer da mitmacht und wer nicht.

Als Extra das bei oljo.de erfolgreichste Musikvideo eines Künstlers aus Liberia:
B-Face mit Beat Of Tonight (insgesamt 36 Wochen in den OLJO Video Top 100 platziert. Höchstplatzierung: 3 Wochen in Folge Rang 1)

51
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
16 Kommentar Themen
35 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
PeterCharterSalemOLJO-TeamErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Salem
Gast
Salem

Nach der sehr schwachen englischen Version habe ich von der deutschen nicht wirklich viel erwartet, aber DAS?! Oweiowei, ohne Worte!
Ich kanns nur Wiederholen: Wenn, dann kauft das Original von 1984!

Zu Guettas neuem Album kann man eh nur sagen: Naja, wem das ewig gleiche Gedudel gefällt, das ist radiotauglicher Massenpop. Alles wirkt so berechnend zusammengeschustert.

Erik
Gast
Erik

das ist überhaupt nicht immer der gleiche Beat und textlich teilweise 1a bei GUETTA. Alleine die Sande und beiden Sia Songs rechtfertigen den Kauf. Du führst ja immer Genau das an Naja, wem das ewig gleiche Gedudel gefällt, das ist radiotauglicher Massenpop” was ja auf deutschen Schlager zutrifft. Guetta hat wenigstens immer breaks dazwischen und Soundspielereien… und textlich über dem normalen Dance Niveau. Wie kommst eigentlich das Du als Rocker so ein Schlagerfreund zumindest Helene betreffend bist.

Salem
Gast
Salem

Mein Musikgeschmack ist überhaupt sehr vielfältig, bin ja auch ein Riesen Taylor Swift oder Ingrid Michaelson Fan z.B., hab alles von beiden (aber mit sowas wie Guetta tu ich mich als Rocker grundsätzlich schwer ^^, zu wenig echte Instrumente) und Helene hat mich über die Jahre mit Leistung überzeugt. Am Anfang konnte ich so gar nichts mit ihr anfangen, aber sie wurde immer besser und besser und hat sich v.a. live vom “typischen” Schlager wegbewegt, zwischen ihr und einer Andrea Berg zum Beispiel liegen in jeglicher Hinsicht Welten. MMn ist/war das, was Helene auf ihrer Tour jetzt geboten hat, überhaupt… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Salem der deutsche Text ist leider wirklich total daneben… gut gemeint halt. Aber dafür ist der neue Sasha Song toll. Düster funkig.

Dominik
Gast
Dominik

Geniale deutsche Interpretation! Sehr rockig! Schön eigenen Stempel aufgedrückt! MIlky Chance und Adel Tawil ziemlich stark! Heute Abend kurz vor der 20 Uhr Tagesschau Videopremiere. Insgesamt großartige Musik + guten Zweck! Kritik hin oder her es schadet niemandem^^ 😉

Dominik
Gast
Dominik

Was ich allerdings nach 4-5mal Hören bemängeln würde, ist der spärliche Einsatz von Sängerinnen mir würde da spontan eine fantastische Stimme a la Cassandra Steen einfallen oder gerne auch Sarah Connor oder Helene Fischer^^

Erik
Gast
Erik

bin schon gespannt, der text soll ja sehr sehr schlecht sein…. Aber freue mich schon Dominik

Salem
Gast
Salem

Selten eine so treffende Rezi gelesen:

(kurzer Auszug) “Wer was Gutes tun will: Kauft das Original und spendet die gleiche Summe für Ebola. Damit gebt ihr gleich mal ein doppeltes Statement ab: 1. Ich spende gerne. 2. Ich kauf nicht jeden Schrott, nur weil’s nen guten Zweck hat.”

http://www.amazon.de/product-reviews/B00PP6MC2I/ref=cm_cr_pr_hist_2?ie=UTF8&filterBy=addTwoStar&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending

Der Mann hat einfach zu 100% Recht!

erik
Gast
erik

wer was gutes tun will kauft ne sia platte und schreibt sanktionen gegen radiosender die fischer spelen. und jeder dj sollte 1000 euro für jeden atemlos wunsch verlangen

die neue version von do they know ist superb – tolle stimmen und produktion. sia legt mit the whisperer ihren bisher besten song vor – by design god gave me feelings. songzeile des Jahres.

Peter
Gast
Peter

Und die 1000 Euronen werden dann für die Ebolabekämpfung gespendet ?

Ok, der Zweck heiligt die Mittel 🙂

Erik
Gast
Erik

Hallo Peter,

natürlich…. bin ja nicht der einzige über Fischer schimpft. Die derzeitigen News über den Tatortdreh führen ja zu millionen anti Helene Kommentare. Der beste im Net: Helene Fischer ist überall. ich habe schon angst den Toilettendeckel auf zu machen.

Gespendet habe ich schon für die Ebola eindämmung, bekannter arbeitet da als Arzt zur Zeit.

Was hört Peter zur Zeit?

Lieben Gruss

Erik

Erik
Gast
Erik

Stolen dance von Milky Chance klettert in der 17!!! Woche auf einen neuen Peak von 57 auf 50…. die Million schaffen die Jungs locker in den USA. Freut mich sehr

Taylor verkaufte in der dritten Woche USA nochmal 300.000 und hat 2 Millionen abgesetzt nur in den USA.

Erik
Gast
Erik

In der Top 20 der bestverkauften Songs aller Zeiten Germany findet sich kaum typischer Schlager, 17 der 20 Songs sind aus den 90ern, Platz 1 Elton John mit Candle in the wind 4,5 Millionen Platz 2 Time to say goodbye knapp 3 Millionen und Platz 3 belegt Celine Dion mit My heart will go on. In den 90ern gab es 17 Millionen Singles, viele auch über 1,5 Millionen, unter anderem Vangelis, Oli p, Cher mit Believe, der Ketchup song von 2002 ist auch noch in der Top 20 sowie der Steuer Song. Insgesamt leibten die Leute pathetische Songs in den… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Sowas nennt man Sarkasmus und Zynismus Salem. Liebe das. Besonders top bei laut.de die Kritik zur Silbermond Best of aber auch klasse Cicero online ein Artikel zu Helene Fischer. Es fehlt ja mittlerweile Harald Schmidt der seine Spitzen abgeben darf zu derlei Dingen.

Die besten Erstwochen bei den Singles ever hatten ja Time to say goodbye und natürlich Candle in the wind von Elton John. Aber das waren ja eh die goldenen 90er Jahre. Auf die Millionenhits wie in Uk muss man hier ja ewig warten, denke spotify muss abgeschafft werden.

Salem
Gast
Salem

Mann Erik, irgendwann reichts dann auch mal. Hat man dir dein dein liebstes Spielzeug weggenommen oder was ist los? Vieles wirkt irgendwie verbittert mit einer festgefahrenen, unumstößlichen Meinung und alle anderen haben keine Ahnung. Mindestens die Hälfte deiner Kommentare in letzter Zeit sind, nunja, sagen wir mal zweifelhaft, die hätts echt nicht gebraucht. In Zukunft etwas sparsamer damit umgehen und evtl. nur jeden zweiten auch schreiben und posten, man muss ja nicht alles hier verewigen. *Kopfschüttel*