Chart News
verfasst von OLJO-Team

David Guetta: Neue Single Doppel iTunes Nr 1 in Deutschland und Frankreich

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Extrem gut aufgenommen wird die neue David Guetta Single Where Them Girls At sowohl in Deutschland, als auch in David Guettas Heimatland Frankreich ist David Guetta derzeit bei den jeweiligen iTunes Stores auf Platz 1 zu finden. Der von David Guetta produzierte Song wird stimmlich durch die US amerikanischen Hip Hop / R&B Stars Nicki Minaj und Topact Flo Rida geprägt. Es handelt sich um einen typischen Dance bzw. Club Sound im David Guetta Stil. Die Strickweise der Guetta Hits bleibt auch bei diesem Titel absolut gleich. Der Erfolg ist diesmal allerdings bei weitem größer, als bei der letzten Guetta Single mit Rihanna. Enttäuschend auch das lieblose Cover der Single. Bisschen mehr hätte man sich ja nun doch einfallen lassen können…
 

Heutige Platzierungen von Wheren Them Girls At (04.05.11, 14.30 Uhr):
Deutschland iTunes: Platz 1 (gigantischer 135% Vorsprung vor Platz 2, Jessie J mit Price Tag), Preis 1,29 €
USA iTunes: Platz 5
Where Them Girls At erreicht in Amerika ca 60% der Verkaufszahlen von Platz 1 (Adele mit Rolling In The Deep), Preis 1,29 US$ (= 0,90 €)
England iTunes: Platz 2 (nur ca 5% Rückstand auf Platz 1, LMFAO mit Party Rock Anthem, der Vorsprung Guettas auf Platz 3 beläuft sich auf nur 1%. Dritter ist Bruno Mars mit The Lazy Song. Ein Trio Battle um Platz 1 ist im Gange!), Preis: 0,99 Pfund (= 1,18 €).
Frankreich iTunes: Platz 1 (15% Vorsprung vor Platz 2), Preis 1,29 €

 
Weitere internationale Chartplatzierungen von Where Them Girls At bei den jeweiligen nationalen iTunes Stores:
Italien: Platz 1 (35% Vorsprung vor Platz 2, Alexandra Stan mit Mr Saxobeat)
Kanada: Platz 1
Schweiz: Platz 1 (50% Vorsprung vor Platz 2, Jennifer Lopez mit On The Floor), Preis: 2,20 CHF (= 1,72 €), unglaublich teuer in der Schweiz….
Östrerreich: Platz 1 (Platz 2 geht an Snoop Dogg & David Guetta mit Sweat)
Mexiko: Platz 1
Dänemark: Platz 1
Luxemburg: Platz 1
Spanien: Platz 2
Schweden: Platz 3
Belgien: Platz 5
Niederlande: Platz 6
Australien: Platz 11

 
Trotz 9 mal Platz 1 in wichtigen Märkten reicht es für David Guetta heute nicht mit ‚Where Them Girls At‘ den Welt Platz 1 als auf der Erde meistverkaufter Musik Download des Tages zu erreichen. Adele belegt mit Rolling In The Deep auf Grund ihres Erfolges in den USA sehr eindeutig auf Rang 1 in der Welt.

 
Die Gesamtlage in Deutschland für David Guettas neue Single:
iTunes Platz 1, Preis: 1,29 €

Amazon MP3: Platz 12, Preis 0,98 € hier jetzt Where Them Girls At per Einmal-Click günstig als MP3 erwerben! (Warum mehr zahlen?)

Musicload: Platz 4, Preis 1,49 €
Media Markt MP3: Platz 65, Preis 0,95 €
Saturn Mp3: — (noch keine Top 100 Platzierung)
MedionMusic: — (nicht in den Top 50)
JambaMusic: noch nicht platziert, da Wochenchart (So-Sa)

Bundesweit errechnen wir für David Guettas neue Single heute aktuell Rang 1 als meistverkaufter Song des Tages, verursacht durch den sehr großen Verkaufserfolg bei iTunes Deutschland. Platz 2 belegt die Britin Jessie J mit Price Tag.
Hinweis: Mittwoch ist der taditionell absatzschwächste Tag der Chartwoche.

Update 05.05.2011 / 11 Uhr:
David Guetta gelingt heute als einem der wenigen europäischen Musikstars das seltene Chartereignis Dreifach Nummer 1! Seine neue Single ist zeitgleich bei iTunes UK, Frankreich und Deutschland auf Platz 1 der Trackcharts. Ein Musikvideo ist übrigens noch nciht in der Internetzirkulation.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
NinoErikoli Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nino
Gast
Nino

Der Song ist genauso belanglos wie seine vorherigen Singles. Das ist nur noch Kommerz, aber solange es die betrunkenen Hirnverweigerer auf Partys anhören, bleibt es erfolgreich.

Übrigens ist Lady Gaga überhaupt nicht vergleichbar. Sie macht nicht einfach nur Musik, sie ist ein Kunstwerk.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Liebes Oljo Team,

leider habe ich mir diesen Song runtergeladen. Shame on me, Der Refrain hört sich an wie für Rihanna gemacht, eine sehr schwache Nummer. Guetta hatte behauptet sein neuer Sound würde experimenteller werden.. hmmm rockiger… die neue Nummer mit Taio Cruz – der Remix von Snopp Dog… hmm alles ein Guss… was vermisst man ein wenig den RNB der 90er. Jessie J, Gaga Rihanna alles gleich, On the floor ja sowieso. Die neue Single von Katy Perry hat starke 80ies Einflüsse das ist mir mittlerweile lieber.

oli
Gast
oli

TOP! „Where Them Girls At“ wird schon als Sommerhit 2011 gehandelt. Mit Flo Rida und Nicki Minaj (beide erfolgreiche US-Künstler) schafft er es auch im ameriknischen Musikmarkt weit nach vorne!