Bestseller
verfasst von OLJO-Team

David Pfeffer erobert mit I'm Here Platz 1 bei iTunes Deutschland

Diesen Artikel teilen per:

Schneller, als erwartet, kann X-Factor 2011 Sieger David Pfeffer den begehrten Platz 1 der iTunes Deutschland Charts für sich reklamieren. Pfeffers Pop Ballade I’m Here scheint beim Castingshow Publikum des Senders VOX ausnehmend gut anzukommen.
Der gestern noch mit fast 35% vor Platz 2 führende Track ‘Hangover’ von Taio Cruz ist heute am frühen Morgen auf Platz 2 der iTunes Track Charts gerutscht.
Rang 3 bekleidet Rihanna (We Found Love).
Die Verkäufe des X-Factor Siegersongs bei iTunes Deutschland sind in der Nacht offensichtlich ganz prächtig gelaufen. Pfeffer ist erheblich schneller auf die iTunes 1 gelangt, als die erste X-Factor Siegerin Edita Abdieski vor einem Jahr. Pro Stunde weitet David Pfeffer derzeit seinen Vorsprung um knapp einen Prozentpunkt aus. Es ist nicht auszuschliessen, dass I’m Here im Verlauf dieses Tages einen substantiellen Vorsprung an der Spitze haben wird. Aktuell beträgt der Vorsprung lediglich 1% vor Taio Cruz’ Track auf Platz 2. Der Abstand von Rihanna auf Platz 3 zu Pfeffer beläuft sich auf 40%.
WICHTIG: rechnet man andere im Verkauf befindliche ‘Hangover’- Versionen mit ein, liegt Pfeffer auf Platz 2. Nummer 1 ist I’m Here daher also in der Songwertung bei iTunes zumindest heute Morgen noch nicht.

 
Bei Amazon MP3 legt David Pfeffer mit seinem Lied ebenfalls mächtig zu. Er steigt im Verlauf der Nacht auf Platz 6.
Musicload meldet I’m Here heute am frühen Morgen auf Rang 9.

 
Bundesweit ist der Song des X-Factor 2011 Siegers in der entscheidenden Songwertung (alle Track Versionen eines Titels zusammengefasst) auf Platz 4 angekommen.

 
Spannend wird zu beobachten sein, wie stark David Pfeffer seinen Vorsprung bei iTunes Deutschland wird ausbauen können und vor allem, wie lange die ‘Ausbauphase’ auch in den anderen Download Shops anhalten wird, bis der erste Peak erreicht ist.
Theoretisch wären 4.000 bis 10.000 Verkäufe am heutigen Tag durchaus möglich, was bei iTunes einen am frühen Abend erreichten Vorsprung von 100% bis 250% erforderlich machen würden.
Der diesjährige DSDS Sieger Pietro Lombardi hatte an einem Tag 125.000 Downloads verkauft, was 1,2% Kaufneigung gemessen an der Zuschauerzahl entsprach. Würde Pfeffer eine ähnliche Kaufneigung bei den VOX Zuschauern verursachen, könnte er ohne weiteres heute sogar auf etwa 40.000 verkaufte Downloads kommen. Da müsste er aber bis zum Abend bei iTunes einen Vorsprung von mehr als 1200% vor der Vortages Nummer 1 haben und natürlich dann auch bei Amazon und Musicload auf der 1 laufen. Das ist eigentlich nicht zu erwarten. Lombardi hatte in der iTunes Wertung als Höchstwert 819% als Allzeit Rekordvorsprung vor dem zuvor auf Platz 1 geführten Song erreicht (allerdings auf einem Sonntag, dem absatzstärksten Wochentag für Musikdownloads. Der heutige Mittwoch ist im Schnitt der absatzschwächste Wochentag).

 
Hinweis: alle angegebenen Daten zu I’m Here’ sind von uns heute morgen um 5.45 Uhr ermittelt worden!

 

Update:

07.12.11 / 21.45 Uhr
Der Titel I’m Here von David Pfeffer ist heute klar meistverkaufter Einzeltrack und auch meistverkauftes Lied bei iTunes Deutschland. Gegen 19.30 Uhr erreichte der Track bei iTunes einen ersten Absatzpeak mit 56% Vorsprung vor dem zuvor auf 1 platzierten Taio Cruz (Hangover). In den vergangenen zwei Stunden beobachten wir einen moderaten Rückgang der Verküfe. Der Vorsprung ist jetzt aktuell bei nur noch 50,6%.
Bei Amazon MP3 hat David Pfeffer heute Abend Platz 1 verfehlt. Er wird auf Rang 2 hinter Lana Del Rey (Video Games) geführt.
Musicload meldet ‘I’m Here’ aktuell, genau wie Amazon MP3, auf Rang 2.

 
Bundesweit hat David Pfeffer damit heute Platz 1 bei meistverkauften Songs erreicht.
Die Verkaufszahl für I’m Here liegt deutschlandweit nach unserer Schätzung bei 4000 bis 4500 Stück. Ein doch eher enttäuschend Ergebnis. Das bereits heute Abend dann auch noch bei iTunes eine Trendwende in den negativen Bereich eingetreten ist, lässt für David in den nächsten Tagen nichts Gutes erwarten. Auch das Verfehlen der gerade auf dem traditionell absatzschwachen Mittwoch eigentlich relativ leicht erreichbaren Platz 1 Positionen bei Musicload und besonders beim günstigen Anbieter Amazon MP3 ist kein gutes Zeichen.
Verursacht werden die wenig beeindruckenden Zahlen vor allem durch eine geradezu katastrophale Einschaltquote des X-Factor Finales. Weniger als 2 Mio Zuschauer sahen im Schnitt das Staffelfinale (anstatt der sicher angepeilten 3,5 bis 4 Mio).

 

Update:

09.12.11 / 16.45 Uhr
Tja das sieht für David Pfeffer nicht mehr gut aus. Platz 1 bei iTunes ist er nach 2 Tagen schon wieder los! In allen Charts der wichtigen Downloadportale ist der Trend für I’m Here negativ. Bei iTunes und Musicload geht es von der jeweiligen gestrigen Höchstposition 1 runter auf die 5. Bei Amazon MP3 fällt David gar von Höchstwert 2 gestern jetzt schon auf einen dann doch schon enttäuschenden Platz 8. Heute, an einem traditionell absatzstarken Freitag muss Pfeffer in allen Shops Verkaufszahlenrückgänge gegenüber gestern verkraften.
X-Factor Kollegin Raffaela Wais hält sich hingegen fast schon blendend. Sie kann sowohl bei iTunes, als auch bei Musicload ihre Verkaufszahlen in Stück im Vergleich zu gestern sogar leicht steigern. Bei iTunes verteidigt die hübsche Sängerin tapfer Platz 10, bei Musicload Platz 9. Lediglich bei Amazon MP3 sieht es für sie nicht so rosig aus. Hier fällt ‘Heaven Only Knows’ deutlich auf Rang 27 ab.
Nica & Joe lavieren zwischen 29 (Musicload), 32 (iTunes) und 40 (Amazon MP3). Bei denen ist die Luft wohl raus.

 
In den von uns zuverlässig ermittelten Deutschen Download Charts für Kalenderwoche 49 (02.12.-08.12.11) landet David Pfeffer mit vermutlich 8.900 verkauften Downloads (Hochrechnung) auf Platz 18.
Raffaela Wais steigt ein auf Rang 46 (3.990), Nica & Joe steigen auf Position 61 (2.950) ein. Das sind natürlich keine Werte mit denen VOX hausieren gehen könnte. Wie von usn erwartet setzte für den Siegersong schon nach 48h der Abwärtssog ein. Die Wais konnte sich dem aber leicht überraschend entziehen. Vielleicht wird aus ihr ja doch noch was. Mal abwarten!

 

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
LisaheresyOLJO-Teamjason Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lisa
Gast
Lisa

Ich finde es immer schade, wenn alle Castingshows in eine Schublade gesteckt werden. Die Tatsache, dass aus dem Sieger nie was wirklich dauerhaftes wird, haben sie leider alle gemein. Meiner Meinung nach liegt das aber eher an Songwriter/Produzent/Management als an den Teilnehmern selbst, denn hin und wieder sind da echt Leute dabei die wirklich was drauf haben und in den USA/GB funktionieren diese Formate ja auch und da sind die Teilnehmer nicht durchweg besser als hier… Aber egal wer hier eine Show gewinnt, das was hintenraus kommt ist von der Songqualität meist einfach nervtötender seichter anspruchsloser Einheitsbrei. Da kann die… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Lisa in den USA funktioniert das auch (mit Ausnahmen) nicht so richtig. Der The Voice Of America Sieger ist mit seinem Debütalbum im Chartnirvana gelandet. Wer sind die letzten 3 Sieger von American Idol? Wir wissen das, aber wer (selbst in den USA) weiss das noch? In England läuft es für die X-Factor Stars etwas besser, vor allem zur Zeit. In England erreicht X-Factor bei den relevanten jüngeren Zuschauern an die 50% Einschaltquote, da bleibt man im Gedächtnis und vor allem: englische Radiostationen (auch die BBC) spielen die Songs von Castingshowteilnehmern in erheblichen Umfang, in Deutschland nicht. Du hast… Weiterlesen »

heresy
Gast
heresy

jede wette dass er in 2 monaten weg vom fenster sein wird

wie edita abdieski

deren 2 singles wie auch ihr album gefloppt sind

jason
Gast
jason

bin überrascht, dass nach gefühlten hundert Jahren Castingshows sich von Monat zu Monat immer und immer wieder die Zuschauer dazu hinreißen lassen auch die mäßig “guten” Songs nach der Sendung zu kaufen.
Dass es jetzt bei der tausendsten Castingshow immer noch keinen Sättigungseffekt gegeben hat und schon wieder der Track über Nacht auf der 1 landet…das ist schon krass

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Jason wirklich überrascht sind wir nicht. Es gibt ein festes, recht grosses Stammpublikum, das von Castingshows aller Art einfach nicht genug bekommen kann. Ein Platz 1 ist im Grunde für jede Castingserie, die auf über 2 Mio Zuschauer im Schnitt kommt quasi Pflicht. Alles andere wäre und ist bzw war Unvermögen, denn es ist so einfach Nummer 1 zu werden. Es müssen ja nur 35000 bis 40000 Singles/Downloads verkauft werden bzw an einem Tag manchmal nur 5000 bundesweit, bei iTunes weniger als 2000 Stück abgesetzt werden. Wer das nicht schafft, der hat den Schuss wirklich noch nicht gehört. Hat… Weiterlesen »