Chart News
verfasst von OLJO-Team

Elton und Britney – Pop goes Flop?

Elton und Britney – Pop goes Flop?
Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Die an sich interessante Superstar-Kombi Elton John und Britney Spears kredenzte uns am vergangenen Freitag die Popsong-Neuveröffentlichung ‚Hold Me Closer‚. Fannachfrage und auch eine erhebliche Nachfrage der ich ‚geb dem Song mal eine Chance‘-Leute sorgten zwar kurzfristig in einigen Ländern für einen guten Start des Songs, doch wie geht’s in den nächsten Tagen weiter?

Festzustellen ist, dass es schon jetzt abwärts geht für den Uptempo Popsong ‚Hold Me Closer‚ und zwar je nach Streaming-Anbieter in erheblichen bis mittleren Tempo. Im wichtigsten Musikmarkt der Welt, dem der USA und dort insbesondere beim Co-Marktführer Apple Music schmiert der Song regelrecht ab. Bei Apple Music USA ist die aktuelle Position lediglich nur noch Rang 41 (Vortag 37). Deutlich besser sieht es aber noch beim anderen US Audiostreaming Marktführer Spotify aus. Hier wurde am Samstag noch Rang 7 erzielt. Allerdings hatten Elton und Britney von Fr auf Sa auf die Nummer 1 schon bereits deutlich Federn haben lassen müssen. Erreichte ‚Hold Me Closer‘ am Freitag bei Spotify USA noch 26% der Summe, die die Top 3 Titel zusammen erspielten, so war es am Samstag nur noch 20,5% der samstäglichen Top 3 (aufaddiert). Der Rückgang belief sich auf sehr hohe 21%. Einen so hohen Rückgang kann man üblicherweise bei sogenannten ‚Eintagsfliegen‘ beobachten.

Britney & Elton in Deutschland:

In Deutschland ist die Lage, zumindest was Spotify und Apple Music betrifft, mehr als umgekehrt, als in den USA. Bei Spotify Deutschland erlebte ‚Hold Me Closer‘ einen relativen Fehlstart. Der Anteil von ‚Hold Me Closer‘ an den Top 3 des Tages lag am Freitag bei Spotify Deutschland nur bei 6,6% (Neueinstieg in die Top 200 auf Platz 59). Am Samstag sank der Wert auf 5,3% (Platzierung in den Top 200: Rang 81).
Bei Apple Music Deutschland jedoch befindet sich ‚Hold Me Closer‘ seit Freitag in den Tages Top 10, aktuell auf Platz 10. Das ist eine sehr hohe Diskrepanz zu Spotify-DE Platzierungen. Hohe Diskrepanzen sind nicht selten ein Hinweis darauf, dass die zukünftige Entwicklung eines Songs ’nicht positiv‘ sein wird.

Hinweis: Generell haben es ausländische Songs in den deutschen Spotify Charts viel schwerer, als ‚früher‘ da es heutzutage massenweise Konkurrenz aus Deutschland gibt (vor allem ‚Deutschrap‘).

Hold Me Closer bei iTunes

Erwartungsgemäß (da die Kundschaft für diesen Song wohl eher älter, als sehr jung ist) sehr gut läuft es für die Britney Spears/Elton John Single bei iTunes in den USA, Australien und Europa. Wegen gestörter Datenübertragung kann man zwar nicht sehen, wie gut es ganz genau läuft, aber festzuhalten ist, dass ‚Hold Me Closer‘ seit Freitag Platz 1 u.a. in den USA, UK, Deutschland, Kanada, Australien, Italien, Belgien und den Niederlanden belegt. In Brasilien und Mexiko ging heute Platz 1 an einen neuen BTS Song aus Südkorea verlustig.

Info: Auf Grund rasant verfallender Verkaufszahlen spielt iTunes für die Chartberechnung nur noch eine sehr geringe, kaum noch merkliche Rolle.

Wie wird es für Elton und Britney weitergehen?

Es sieht derzeit nicht danach aus, dass ‚Hold Me Closer‘ eine nachhaltige Entwicklung haben wird. Scheint gemäß der aktuellen Entwicklung einen raschen Exit aus den Streaming Top 100 in den wichtigen Ländern zu geben. Sollten aber größere Mengen von Tik Tokkern bzw gar die TikTok Zentralredaktion den Song pushen, könnte sich auf einem gewissen Niveau eine Stabilisierung ergeben.
Nachteilig wirkt, unserer Einschätzung nach, die grad für uns ‚recht blöde‘ Promostrategie für den Song. Eine hunderte Millionen schwere Superstarkombi kommt bei Youtube tatsächlich mit einem geradezu peinlich billigen Lyricvideo daher. Das finden wir sagen wir mal ‚ganz schön beknackt‘ und auch ‚geizig‘. Ein Bewegtbild-Video will man uns ’noch nicht‘, vielleicht aber auch ‚überhaupt nicht‘ gönnen. Das verwundert uns doch sehr. Kann aber sein, dass ein Bewegtbild-Video nachgereicht wird. Geld genug hätten beide ja, um das mal eben zu drehen…

Über den Song ‚Hold Me Closer‘

Tja, was soll man da sagen. Innovation und moderner Sound und ‚gute‘ Lyrics? Mittlere Fehlanzeige.
Hold Me Closer‚ ist ein doch recht simpler und nur so seicht dahinplätschernder Popsong. Das Lied hört sich grad in den ersten beiden Minuten ‚komisch‘ an. Da ist kaum hörbar, dass dort Britney, oder und Elton am Singen sind, könnte ‚everybody‘ sein. Zusammen hören die sich nach iwas Undefinierbarem an. Hat unserer Meinung nach keinen Wiedererkennungswert. Gegen Ende des Songs hört man zwar Elton John dann doch heraus, Britney bleibt aber den ganzen Song über so blass, dass man sagen könnte ‚da singt Britney‘, aber auch ’singt da wirklich Britney?‘, oder nur eine Britneys Stimme rudimentär ähnliche Computerstimme?
Die Lyrics sind unserer Meinung nach etwas interessanter. Erste Verliebtheit, große Liebe und das Verblassen der großen Liebe wird hier lyrisch im 3 Minuten Schnelldurchgang dargestellt. Beträchtliche Teile der Lyrics stammen dabei aus den Elton John Songs ‚The One‘ und ‚Tiny Dancer‘. Sich selbst zu zitieren finden wir jetzt nicht sonderlich innovativ, die Idee einen Beziehungsverlauf darzustellen kann man aber goutieren.

Extra:
Lyric-Version des Songs ‚Hold Me Closer‘ von Elton John & Britney Spears:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei