ESC 2014
verfasst von OLJO-Team

ESC 2014: so stimmte die deutsche Jury ab! Wurd gemauschelt?

ESC 2014: so stimmte die deutsche Jury ab! Wurd gemauschelt?
Diesen Artikel teilen per:

ESC 2014: Das offizielle Abstimmungsergebnis der 5köpfigen deutschen Jury, offiziell veröffentlicht von der European Broadcasting Union.
Folgendes Ergebnis erbrachte die Addition der Rangvergabe der 5 Jurymitglieder.
(Die Gewichtung der Juryvotes für das Gesamtergebnis beträgt 50%.)

In Klammern das deutsche Televoting Ergebnis als Vergleichswert und zusätzlich das Gesamtergebnis und die schliesslich von Deutschland in ESC 2014 Finale vergebenen Punkte!
Man muss nur die beiden Platzierungswerte addieren und den so ermittelten Wert aufsteigend sortieren, um die endgültige Reihenfolge zu erhalten.

1. Dänemark (Tel.vote: 10.) – 8 Punkte (1 + 10 = 11) 4.
2. Niederlande (Tel.vote: 2.) – 12 Punkte (2 + 2 = 4) 1.
3. Finnland (Tel.vote: 12.) – 4 Punkte (3 + 12 = 15) 7.
4. Polen (Tel.vote: 3.) – 10 Punkte (4 + 3 = 7) 2.
5. Norwegen (Tel.vote: 9.) – 5 Punkte (5 + 9 = 16) 6.
6. Armenien (Tel.vote: 6.) – 6 Punkte (6 + 6 = 12) 5.
7. Schweden (Tel.vote: 16.) – nix (7+16=23)
8. UK (Tel.vote: 19.) – nix (8+19=27)
9. Aserbaidschan (Tel.vote: 25.) – nix (9+25=34)
10. Spanien (Tel.vote: 13.) – 1 Punkt (10 + 13 = 23)
11. Österreich (Tel.vote: 1.) – 7 Punkte (11 + 1 = 12) 4.
12. Schweiz (Tel.vote: 7.) – 3 Punkte (12 + 7 = 19) 8.
13. Malta (Tel.vote: 11.) – nix (13+11=24)
14. Island (Tel.vote: 8.) – 2 Punkte (14 + 8 = 22) 9.
15. Italien (Tel.vote: 18.) – nix (15+18=33)
16. Rumänien (Tel.vote: 17.) – nix (16+17=33)
17. Ungarn (Tel.vote: 15.) – nix (17+15=32)
18. Ukraine (Tel.vote: 14.) – nix (18+14=32)
19. Russland (Tel.vote: 5.) – nix (19+15=24)
20. Frankreich (Tel.vote: 20.) – nix (20+20=40)
21. Slowenien (Tel.vote: 23.) – nix (21+23=44)
22. Griechenland (Tel.vote: 4.) – nix (22+4=26)
23. Weissrussland (Tel.vote: 21.) – nix (23+21=44)
24. Montenegro (Tel.vote: 24.) – nix (24+24=48)..Letzter
25. San Marino (Tel.vote: 22.) – nix (25+22=47)..Vorletzter

Nachreichung
Die 5 Mitglieder der deutschen Jury:
Konrad Sommermeyer (arbeitet für die Firma Universal Music Publishing)
Madeline Juno (hat Vertrag bei Universal Music)
Sido (hat Vertrag bei Universal Music)
Andreas Bourani (hat Vertrag bei Universal Music)
Jennifer Weist (Leadsängerin der Band Jennifer Rostock, Warner Music)
Die Überrepräsentation des Musikkonzerns Universal Music in dieser Jury (4:1) ist selbstredend vollkommen UNAKZEPTABEL.

Sehr auffallende Diskrepanzen gibt es bei Österreich, Dänemark, Finnland, England, Aserbaidschan, Russland und Griechenland. Das sollte man aber nicht überbewerten. Künstlergeschmack ist halt schon etwas anderes als ‘der Durchschnittsgeschmack von TV Zuschauern’. Diskrepanzen sind daher immer zu erwarten. Dänemark auf 1 z.B. ist eigentlich gar nicht so verkehrt, da der Song in den Charts sehr gut läuft.

Seltsam jedoch ist, wie einig sich die Jury war. Das kann eigentlich nicht sein. Wir verstehen es jedenfalls nicht. Das 5 Leute aus sehr unterschiedlichen Lebenssituationen stammend alle genau das gleiche Lied am besten finden und 4 von 5 sogar das gleiche Lied am zweitbesten fanden ist von der einfachsten Logik her vollkommen ausgeschlossen. Es ist ein solches Ergebnis einfach nicht möglich, ohne dass sich vorher abgesprochen wurde (auch wenn das Voting recht konsistent zu den Halbfinalvotings sein mag). Gesunder Menschenverstand says no.

Hier die Ranglisteneinordnung der 5 deutschen Jurymitglieder bei ihrem Voting für das ESC 2014 Finale:

ESC 2014 Jury Voting Deutschland

ESC 2014 Jury Voting Deutschland

Hinweis: Quelle ist die EBU, offiziell

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
4 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
matthiasOLJO-TeamangelErikESC2014 Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
matthias
Gast
matthias

ich mache selbst Musik , und habe mir dieses Jahr mal die Zeit genommen , die Halbfinale und das Finale anzusehen . Das die Jury übereinstimmend den Song auf eins setzt , den einzigen Song , bei dem ich den Ton ausgemacht habe weil er den Zuhörer mit seiner langweiligen Melodie , die schon abgelatscht war , als mein Vater meine Mutter kennen lernte , das ist doch unfassbar und stinkt . Damit ist hoffentlich dieses Jurymodell gestorben . Persönlich finde ich , dass die beiden autentischten Darbietungen auf eins und zwei gelandet sind .Ich fand die Common Linnets am… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Cher hatte ja mehrere Tweets über Frau Wurst verfasst, teilweise wirklich süss. “Der Eurovision-Gewinner ist faszinierend” – und verteidigte den Travestiekünstler in ihrem Freundeskreis. “Einige Freunde haben sich über ihn lustig gemacht, und ich hatte das Gefühl, ich musste mich für ihn einsetzen”, twitterte Cher “Das Aussehen von jemandem ist keine Bedrohung.” Kann sich immer treu zu bleiben?”, fragte Cher. “Die Courage die er brauchte, um seinen Traum zu leben?” “Kann sich irgendjemand vorstellen, wie viele Tränen dieser Junge vergossen hat, bei dem Versuch, sich immer treu zu bleiben?”, fragte Cher. “Die Courage die er brauchte, um seinen Traum zu… Weiterlesen »

angel
Gast
angel

“Warum ‘Frauenkleider + Bart’ eine Provokation sein soll wissen wir nicht.”
Na dann fragt mal den Herrn Putin und wie sie alle heissen, die derzeit überall die “Anti-Propaganda-Gesetze” erlassen.
Ich konnte die Tage doch in einigen Foren solche entlarvenden Aussagen lesen wie: Wenn das Kinder sehen,- Wie erklär ich denn die Frau mit Bart meinen Kindern? Die könnten ja denken, dass sei normal” Bei den polnischen “Bäuerinnen” haben die dann sicher keine Erklärungsnöte “Das gehört so”
grüzze
angel

Erik
Gast
Erik

Kleiner NON musikalischer Einwurf: Ein schlimmeres Outfit als das von Elaiza habe ich nirgends gesehen. Die Lead Sängerin sah dermassen furchtbar aus, dagegen Conchita mit ihrem bezaubernden Kleid. Es zählt eben Song, Performance, Aussehen und Glamour oder Spassfaktor. Hatten die Mädels nicht.

ESC2014
Gast
ESC2014

Na so ganz stimmt das nicht. Jennifer Rostock und Sido haben bereits einen gemeinsamen Song aufgenommen “Du willst mir an die Wäsche”, Adil war auch dabei, Jan Delay auch, man kann davon ausgehen, dass hier Party angesagt war hinter der Bühne und die anderen einfach mitgezogen wurden. Dass die untereinander sich einen Maulkorb auferlegen, ist weniger zu erwarten. So ganz weit weg von der Realität sind sie ja nicht, an Cro kommt Conchita Wurst nicht ansatzweise vorbei in Deutschland. Da rangiert sie trotz des extremen Hypes nur auf Rang 3 bei ITunes. Man muss ja alles ins Verhältnis setzen. Verkaufstechnisch… Weiterlesen »