ESC 2016
verfasst von OLJO-Team

ESC Vorentscheid 2016: geht’s noch? Bullshit!

Diesen Artikel teilen per:

ESC Vorentscheid 2016: dem Oljo-Team platzt mal eben kurz der Kragen!
Gerade haben wir uns mal durch 9 der 10 Songs durchgehört, die beim deutschen ESC 2016 Vorentscheid Ende Februar vom NDR ins Rennen um den deutschen Startplatz beim ESC 2016 Finale in Schweden geschickt werden. Kopfschütteln noch und nöcher!
Uns stehen buchstäblich die Haare zu Berge. Es ist kaum fassbar, was für ein Mist (im Sinne von ‘wird nie und nimmer was beim ESC Finale’) da dem erwartungsfrohen Publikum vorgesetzt wird.
Man hatte ja noch einige Tage lang die vage Hoffnung gehegt, dass da iwie noch eine überraschend gute ESC-taugliche Perle ans Tageslicht kommt. Weit gefehlt! Is nich.

Das was da in Köln auflaufen wird, ist alles einfach nur schwach, ganz schwach (nicht qualitativ, sondern wie gesagt, hinsichtlich der ESC-Tauglichkeit). Keinem einzigen Song trauen wir auch nur im Ansatz zu, auf ausreichend europaweites Interesse stoßen zu können. Es geht ja schliesslich darum, nicht nur den deutschen Vorentscheid zu gewinnen, sondern dann auch beim ESC Finale eine ‘gute Figur’ zu machen.
Ist das wirklich so schwer da 10 Songs und Musik-Acts an die Hand zu bekommen, die in dieser Hinsicht etwas reissen können?
Kann ja wohl alles nicht wahr sein.
Wir bleiben dabei (und das haben wir schon im vergangenen Jahr und dem davor geschrieben): Die Leute, die beim NDR das alles zu verantworten haben müssen etwas anderes machen. Sie können es einfach nicht!

Ein Song (der von Ralph Siegel) ist sogar so gut, dass es der NDR nicht für nötig hält diesen Song, wie die anderen neun, dem Publikum jetzt schon vorzustellen. Das ist unakzeptabel.

Uns kommen die Tränen:

Herr Ralph Siegel, der mit Laura Pinski besagten Act ins Rennen schicken darf, tat sich ausserdem mit einem weinerlichen Interview hervor. Seine Falschaussage 60% der Gema Einnahmen würden ‘ins Ausland’ gehen, zeigt auf, was sein Interesse ist. Vollkommen falsch auch seine Aussage deutschsprachige Musik sei in Deutschland ‘unbeliebt’ (deswegen hat sein Song ja auch einen englischsprachigen Titel..). Absoluter Kokolores!
Aber nicht genug,
zusätzlich jammerte er dann auch noch herum, dass es ja ein bisschen unfair sei, dass beim ESC Vorentscheid Acts mit ‘ihm’ konkurrieren, die 500 TSD Facebook-Fans haben (und sein Act Laura Pinski bei Facebook nahezu unbekannt ist). Er habe sowieso ‘Angst’ vor der Internet-Community. Da fällt uns nichts mehr zu sein. Lächerlich. Under The Sun We Are One? Falsch. Under The Sun We Get schlimmen Sonnenstich. Bzw nicht ‘we’, sondern Herr Siegel.

Trotz allem werden wir den Vorentscheid aber anschauen. Wir sind ja hartgesotten. 🙂

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
3 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
chrisOLJO-TeamDerkai Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Derkai
Gast
Derkai

Moin aus Hamburg!
Das Siegel-Pinski-Lied ist ja mal ziemlich abgedroschen…., mal sehen, wie die Auftritte nächste Woche rüberkommen. Den neuen Modus der Punktevergabe beim ESC finde ich recht spannend. So können die wenigen Jury-Mitglieder das Voting der Zuschauer nicht mehr komplett über den Haufen werfen…
Schönes Wochenende,
Kai

chris
Gast
chris

Gestern erste Runde des schwedischen ESC-Vorentscheids “Melodifestivalen” (Finale am 12. März)
Die ersten beiden Acts sind ins Finale eingezogen, mit einer Rekord Anruferzahl in der Geschichte des Vorentscheids

Super genial die Show von “Ace Wilder”, die schon 2014 nur knapp den Sieg verpasste (damals gegen Sanna Nielsen)
Mit “Dont Worry” überraschte sie und zog verdienterweise als erste ins Finale ein

Allein in den Semi-Finals des Vorentscheids sind viele Songs so stark, dass sie sich locker beim ESC sehen lassen könnten
Sowas wie das was Deutschland schickt, würde man in Schweden nicht mal zum Semi-Final zulassen

Derkai
Gast
Derkai

Die Songauswahl ist absolut erschreckend! Mal schauen, wie der Titel von Siegel wird. Aber modern und frisch darf wohl eher nicht erwartet werden.
Vielleicht wird der Titel von Jamie Lee ja geschickt auf die erlaubten drei Minuten gekürzt und damit etwasESC-tauglicher gemacht.
Aber die Schock-Meldung, die das Business erschüttert, vermisse ich noch bei euch: Leandah haben sich aufgelöst! 😉

Derkai
Gast
Derkai

Moin aus Hamburg,
da können einem die Mädels ja echt leid tun… Aber vermutlich wird nach dem Quotenflop der letzten Staffel niemand mehr das Problem haben. Wobei: DSDS und TVOG werden ähnliche Verträge haben.
Schönes Wochenende,
Kai