Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Jahrescharts 2011: Single Schlagerstars des Jahres. Berg, Fischer, Drews & Ötzi.

Diesen Artikel teilen per:

Schlager Hit 2011 ist der nicht grad neue Titel Schatzi Schenk Mir Ein Foto (bzw Schatzi Schenk Mir Ein Foto im 2011er Remix) von Mickie Krause. Wir verbuchen für Krauses Hit eine Verkaufszahl von ganz knapp unter 70.000.

 
Beliebtestes Schlagerlied ist jedoch in Wahrheit ein anderes.
I Sing A Liad Für Di vom österreichischen Schlager- und Volksmusikstar Andreas Gabalier bzw. das weitestgehend deckungsgleiche I Sing A Liad Für Dich vom ebenfalls östereichischen Partymusik Recken DJ Ötzi kommt auf insgesamt 109.000 verkaufte Downloads. Gabalier (55.000, Schlager Platz 2) hat dabei ganz knapp die Nase vor DJ Ötzi, dessen Version um die 54.000 Käufer fand (Schlager Jahrescharts Platz 3).

 
Top 100 Schlager und Party Hits des Jahres 2011 (nur Downloads)

 
Für Schlager Hits war das Jahr 2011 wohl eines der schlechteren Jahre. Nur 4,1% Markanteil in den Jahres Top 1000 haben wir für Musikhits aus dem Bereich Schlager & deutsche Party Musik ermitteln können. Das Schlagerpublikum bleibt demzufolge weiterhin dem Albumkauf treu. Mit dem downloaden einzelner Songs haben es Schlager Fans nicht so.

 
Schlagerstars mit den meisten platzierten Titel in den deutschen Download Charts im Jahr 2011:
1. Andrea Berg 34
2. Helene Fischer 25
2. Udo Jürgens 25

4. DJ Ötzi 16
4. Die Höhner 16
6. Jürgen Drews 13
7. Brings 10
7. Peter Wackel 10
9. Nik P 9
9. Matthias Reim 9
9. Tim Toupet 9
9. Semino Rossi 9
9. Bläck Föös 9

 
Schlagerstars mit den meisten verkauften Single Downloads im Jahr 2011:
1. DJ Ötzi 154.000 (AUT)
2. Andrea Berg 135.000
3. Jürgen Drews 99.900

4. Mickie Krause 84.600
5. Helene Fischer 72.100
6. Andrea Gabalier 62.400 (AUT)
7. Die Höhner 51.300
8. Hubert von Goisern 44.100 (AUT)
9. Nik P 41.300
10. Michael Wendler 40.300

 
Wie man an den niedrigen Zahlen erkennen kann: Schlagerstars in Deutschland verdienen mit Single Hits kaum noch etwas. Ihre Haupteinnahmequellen bleiben Liveauftritte und natürlich der Album CD Verkauf, der im Gegensatz zum Singleverkauf in diesem Jahr gerade im Schlagerbereich ausserordentlich gut lief. Festzustellen ist, dass beim Schlager die Kundennachfrage nach einzelnen Songs nur vergleichsweise gering vorhanden ist. Die im Jahr 2011 sogar noch gewachsene extreme Diskrepanz zwischen hohem Albumabsatz bei gleichzeitig fast fehlender Nachfrage nach Singles überrascht aber denn doch ein wenig. Klar ist: Wer er geschafft hat sich einen grösseren Fanstamm zu erarbeiten, der verdient sich dumm und dusselig. Kein Wunder, dass kaum ein Schlagerstar überhaupt daran interssiert ist, seine Songs zum Beispiel in Form von Musik Videos zu promoten. Das hat man schlicht meistens nicht nötig.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei