Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

Heisser Tipp: Single Top 10 bei Amazon fast gratis. 10 Euro sparen!

Diesen Artikel teilen per:

Hinweis: diese Preis Aktion ist beendet!
Unglaublich: Preise für aktuelle Hits im Sturzflug!
Ein Preiskampf zwischen deutschen Musikdownloadplattformen ist derzeit zu beobachten. Zwischen einer großen Unterhaltungselektronik Kette und dem Onlinehändler Amazon spielt sich ein harter Kampf um Kunden ab. Besonders intensiv ausgetragen wird dieser Kampf beim Verkauf von Einzeltrack,Musik Downloads. Es werden extrem niedrige Preise von 0,09 € für ausgewählte Downloads gemeldet.
Wann, wenn nicht jetzt sollte man diesen Konkurrenzkampf für sich nutzen?
Amazon bietet derzeit eine ganze Reihe von aktuellen Hits quasi gratis an.

Folgende aktuelle Hits in Deutschland sind für den fast schon nur noch symbolischen Preis von je nur 0,09 € erwerbbar:

Hurts – Wonderful Life (Platz 2 in den deutschen Single Charts)
Flo Rida – Club Can’t Handle Me (Platz 3 in den deutschen Single Charts)
Eminem – Love The Way You Lie (Platz 5 in den deutschen Single Charts)
Katy Perry – California Gurls (Platz 11 in den deutschen Single Charts)
Linkin Park – The Catalyst (Platz 24 in den deutschen Single Charts)
Yolanda Be Cool – We No Speak Americano (Radio Edit) (Platz 1 in den deutschen Single Charts)
Wir Sind Helden – Alles (Platz 59 in den deutschen Single Charts)
Stereo Love – Edward Maya (Platz 4 in den deutschen Single Charts)
Lady Gaga – Alejandro (Platz 6 in den deutschen Single Charts)

Ausserdem: Gratis Downloads von Phillip Poisel und Frank Goosen!

Alle neun Hits für NUR 0,81 € jetzt hier als MP3 bei Amazon abgreifen!
Vergess nicht, Dir auch die beiden Gratis Downloads zu holen!

Du sparst so auf einen Schlag bis zu 10,80 € (verglichen mit den höchsten Normalpreisen, die für diese 9 Hits bei anderen deutschen Musik Downloadplattformen verlangt werden).

Hinweis: Dieses sehr sehr günstige Angebot ist zeitlich begrenzt. Wir empfehlen nicht lange abzuwarten. Es könnten schon bald wieder die Normalpreise gelten! All angegeben Preise und Titel gelten für den 27.08.2010 um 14:15 Uhr! Änderungen jederzeit möglich. Das liegt im Ermessen von Amazon Deutschland.

17
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
10 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
DietmarolijasondavesmariaOLJO-Team Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dietmar
Gast
Dietmar

Hallo liebes Oljo-Team! Ich weiss wirklich nicht, ob diese Sache überhaupt einen Sinn macht, da viele Anbieter schon in Sachen Preise konkurenz machen. Aber für mich macht es leider kein Sinn das man sich da auch überbieten will, da meine Vermutung so ist, das viele Anbieter um neue Kunden werben wollen und das sie dann dort für immer bleiben und die anderen die zu teuer sind downloaden sie auch nicht, weil sie sehen wo man noch sparen kann, so sehe ich das. Und es gibt viele Anbieter die ihre CD´s auch zu unterschiedlichen preisen anbieten und wo die CD billiger… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hallo Dietmar
als Musikäufer muss man eben auf Zack sein. Das ist bei Musikdownloads, wie bei allen Produkten. Kundentreue wird komischerweise nicht immer belohnt. Es ist zwar etwas umständlicher bei mehreren Plattformen Kundenkonten zu unterhalten, aber es lohnt sich. Über das Jahr gesehen kommt man so auf beträchtliche Einsparungen. Kaufst Du 10 Songs im Monat für 1,29 €, oder 10 Songs für 0,99€ macht auf’s Jahr gesehen einen Unterschied von immerhin 36€ = 3€ monatlich.

Lieben Gruß
Olaf
OLJO-Team

Salem
Gast
Salem

Kann mir mal irgendwer erklären, wie Marteria in den Media Control Longplayer Downloadcharts auf Platz eins kommt? Das kann doch nun wirklich nicht mehr der Realität entsprechen?! Nirgends (also bei itunes, musicload und amazon) ist das Album als Download auch nur in den TOP10!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hallo Salem
das sind ja die Daten von letzter Woche, also der vergangenen. Da war Marteria zeitweise auf Platz 1 bei iTunes. Das haben wir archiviert. Ist also keine Überraschung, dass es Marteria auf 1 geschafft hat. Die Verkaufszahlen dürften aber nicht hoch gewesen sein, da noch Ferien herrschen. In der Ferienzeit sind die Album Verkäufe schon immer eher schleppend gewesen.

Auf Grund des sich stark im Wandel begriffenen Album Downloadkmarktes arbeiten wir (also Dean) derzeit daran unsere Download Albumcharts entsprechend anzupassen, um eine aussagekräftige Chart hinzubekommen.

Lieben Gruß
Olaf
OLJO-Team

oli
Gast
oli

NEUER REKORD!

VOX hat Riesen-Hit: «X-Factor» legt zu und hat damit sogar POPSTARS überholt! 17 Prozent Marktanteil und 2 Millionen 14-49 Jährige hatte POPSTARS in der laufenden Staffel noch nie!

Ein Blick auf die nächste Folge: Kelly Rowland wird ihr David Guetta Hit “Commander” performen!

Auch Sarah Connor selbst wird demnächst ihren möglichen 6. Nummer 1 Hit vorstellen. “Cold As Ice” wurde von Gaga-Gigant Redone produziert.

oli
Gast
oli

Popqueen Katy Perry wird mit ihrem neuen Album “Teenage Dream” gleichzeitig Platz 1 in den USA und UK übernehmen!

Auch die gleichnamige Single steht auf Platz 1 bei Itunes USA und auf Platz 2 bei UK Itunes.

Ab September 2010 wird Katy Perry und ihr Hit “Teenage Dream” als Imagekampagne für Prosieben genutzt.
Außderdem wird sie am 02.10 mit “Teenage Dream” bei Wetten dass…? auftreten.

Katy Perry rührt also kräftig die Werbetrommel für ihr neues Album sowie die Single!

2010 – das Jahr von Katy Perry, dank ihrer weltklasse Produzenten (Max Martin, Dr. Luke)!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Oli
na das Weberühren übernehmen ja wohl die Zeitungen und Zeitschriften, denen die Plattenfirma EMI u.a. durch ihren Informationsdienst Inhalte (Bilder & Geschichten) zukommen lässt. Auf jeden Fall ist es so, dass zumindest bei uns der Katy Perry Nervfaktor beständig am Steigen ist.

LG
Dean
OLJO-Team

jasondaves
Gast
jasondaves

in UK sollen angeblich wegen eines giga ansturms auf “shame” von robbie& gary sämtliche download plattformen in die knie gegangen sein.
eigentlich offizieller release erst 4oktober aber viele bieten ihn (keine ahnung wie das geht) doch schon JETZT an…

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Jasondaves
Deine Aussage können wir ganz und gar nicht bestätigen. Um welche ‘Plattformen’ handelt es sich denn? Bei den Markführern gibt es den Song noch nicht als Download. Als Maxi CD wird ‘Shame’ in Grossbritannien erst am 04.10.10 veröffentlicht (laut Plattenlabel). Aktuelle Platzierung Rang 107 bei Amazon UK. Ein Ansturm ist also im Moment zumindest im UK beileibe keiner auszumachen. Habe aber mal in unserem Blog ein Voting für Shame eingerichtet.

LG
Dean
OLJO Team

maria
Gast
maria

je niedriger die Preise, umso mehr wird an der Kostenseite eingespart. Dass heisst in der Folge schlechtere und billigere Produktionen. Mal sehen.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Maria kann man so nicht sagen. Niedrigere Preise könnten bedeutend mehr Leute dazu verleiten sich Musik Downloads zu kaufen. In Amerika werden pro Kopf fast 4 mal soviel Musikdownloads verkauft, als in Deutschland, obwohl dort Downloads nicht viel billiger sind. Es ist in Deutschland noch viel Potential vorhanden. Ausserdem ist es gut, dass es Konkurrenz unter den Portalen gibt. Klar, 0,09 € je Track ist natürlich auf Dauer zu günstig. Da aber die deutsche Musikindustrie die Nachwuchsföderung auf ein Minimum reduziert hat fallen natürlich deutlich weniger Kosten für Flops an. Es ist also Raum für Preissenkungen vorhanden. Man darf… Weiterlesen »

Salem
Gast
Salem

Bei solchen Aktionen ist es dann doch wieder gut, dass die offiziellen Charts nicht nach verkauften Stückzahlen erstellt werden. Das wäre ja sonst Wettbewerbsverzerrung! Wobei ich mir trotzdem nichts gekauft habe, weil da einfach kein einziger Song meinem Geschmack entspricht! Da sind dann auch 9 Cent 9 zu viel und einen Song, den ich garantiert nie anhöre lade ich auch nicht für lau runter! Aber ansonsten ist das nicht so schlecht, können die gern öfter machen! 8)

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Salem
in England z.B. gilt die Regel, dass Verkäufe von Downloads, die unter 0,29 Pence kosten, grundsätzlich nicht für die Charts zählen. Das halten wir für angemessen. Wir sind noch unschlüssig, wie wir die 9 Cent Verkäufe bewerten werden, dann auch wir halten eine 29 Cent Begrenzung für sinnvoll.
Wir finden für 9 Cent kann man auch mal fünfe gerade sein lassen.
Wenn natürlich ein Song nicht gefällt holt man ihn sich ja nicht einmal, wenn er wirklich vollkommen umsonst wäre, da hast Du Recht.

LG
Dean
OLJO-Team

dilbert
Gast
dilbert

Eigentliche ne erschreckende aktion.
An Yolanda be Cool sieht man we dadurch die 1€ tracks massiv verdrängt werden.
Leider ist die “Jaulende Katze” da mit im aufwind **schüttel**

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Dilbert
wir finden die Aktion vom Ansatz her gut. Leider ist es so, dass dahinter ganz andere Interesse stehen, als etwa Musik Downloads auf Dauer günstiger anbieten zu wollen. Die Niedrigstpreise dienen in erster Linie der Neukundengewinnung. 70% des Trackabsatzes wird mit Titeln erzielt, die gar nicht in den Top 100 sind. Wer erstmal Kunde einer Plattform ist, der ist eher geneigt auch teurere Titel, oder ganze Alben zu kaufen. Angeblich an die 85 % aller Deutschen hat ja noch nie einen Musikdownload gekauft. Aus dieser Sicht ist dann solch eine Aktion als durchaus nützlich anzusehen.

LG
Dean
OLJO-Team