Chart News
verfasst von OLJO-Team

OLJO Jahrescharts: Die Video Top 20 des Jahres 2010

Diesen Artikel teilen per:

Hier die offizielle Liste der meistgesehenen Musik Videos der deutschen/deutschsprachigen Besucher von oljo.de. Überraschend reichte es für Eurovisionssiegerin Lena Meyer-Landrut nicht für Platz 1, sondern der ging 2010 an den fanzösischen Star DJ David Guetta.
Hier die Top 20 des Jahres bei oljo.de:


01 || David Guetta & Chris Willis mit Gettin’ Over You
33 Wochen in den Top 1000


02 || Stromae mit Alors On Danse
53 Wochen in den Top 1000
 
03 || Lena Meyer-Landrut mit Satellite
43 Wochen in den Top 1000
 
04 || Taio Cruz mit Dynamite
21 Wochen in den Top 1000
 
05 || Edward Maya mit Stereo Love
53 Wochen in den Top 1000
 
06 || Keri Hilson mit I Like
53 Wochen in den Top 1000
 
07 || Sexion D’Assaut mit Desole
31 Wochen in den Top 1000
 
08 || Kesha mit Tik Tok
53 Wochen in den Top 1000
 
09 || K’Naan mit Wavin’ Flag
38 Wochen in den Top 1000
 
10 || Taio Cruz mit Break Your Heart
53 Wochen in den Top 1000
 
11 || Yolanda Be Cool & D Cup mit We No Speak Americano
25 Wochen in den Top 1000
 
12 || Adam Lambert mit Whataya Want From Me
45 Wochen in den Top 1000
 
13 || Picco mit Venga
19 Wochen in den Top 1000
 
14 || Cheryl Cole mit Fight For This Love
53 Wochen in den Top 1000
 
15 || Flo Rida mit Club Can’T Handle Me
21 Wochen in den Top 1000
 
16 || Katy Perry mit California Gurls
34 Wochen in den Top 1000
 
17 || Owl City mit Fireflies
53 Wochen in den Top 1000
 
18 || Hurts mit Wonderful Life
27 Wochen in den Top 1000
 
19 || Train mit Hey Soul Sister
53 Wochen in den Top 1000
 
20 || Velile & Safri Duo mit Helele
33 Wochen in den Top 1000
 

In unseren Video Top 100 Jahrescharts 2010, die in Kürze auf Sonderseiten veröffentlich werden, sind 18 in Deutschland produzierte, oder von deutschen Interpreten gesungene Titel vertreten. Mit 16,6% erreichte der Marktanteil deutscher Künstler in den OLJO Videojahrescharts 2010 ein neues Allzeittief (Vorjahr 20%). Ursache war dafür aber nicht unbedingt ein gesunkenes allgemeines Interesse, sondern eher das Fehlen von blogfreundlichem Video Content.

 
Immerhin zwei der Top 100 unserer Jahrescharts sind Videos von sonst unbekannten Künstlern aus Afrika (G2 aus Mosambik auf Platz 39 mit ‘Anti Chula‘, 3mal Wochen Nummer 1, und auf Rang 96 Jericho & Max T & Tunakie aus Namibia mit ‘He Ta Pa Te‘, beste Wochen Position: Platz 9).
Für 2011 sind die Aussichten erstmal recht günstig, dass oljo.de verstärkt wieder interessante und angesagte deutsche Musikvideos im Programm haben wird!

 
Bei oljo.de erfolgreich gelaufen Videos, die sonst in deutschen Charts kaum bzw nicht in Erscheinung getreten sind waren u.a.:
5ivesta Family & 23:45 mit Ya Budu (aus Russland)
 
DJ Layla & Dee Dee mit City Of Sleeping Hearts (aus Rumänien)
 
Bright Light Bright Light mit Love Part 2 (aus England)
 
Piano Club mit Love Hurts (aus Belgien)
 
und u.a. auch
DJ Project & Giulia mit Nu (aus Rumänien)
 

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Erik AlexanderOLJO-TeamCharterstrups Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik Alexander das ist immer persönliche Geschmackssache was ‘gut’ und was ‘grässlich’ ist. Bad Romance schaffte es nicht auf Top Positionen bei uns (Platz 26 in unseren Jahrescharts), u.a. deshlab, weil dieses Video für deutsche Blogs weltweit gesperrt wurde und dadurch die durchschnittliche Sehdauer zurückging. Solche Probleme wird es aber 2011 so bei oljo.de nicht mehr geben. Ohne Zweifel ist es so, dass die aus Kritikersicht ‘besten’ Musikvideos es nur selten in die Jahres Top 100 schaffen, da diese meist nicht so eingängige Musik enthalten. Liegt aber auch an der Stuktur unserer Website, die nunmal auf Chartmusik ausgerichtet ist.… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

sind ja grässliche Songs in den Top 20, Helele ist unsäglich, das grotenschlechte Lena Satelite Video und Pico. Immerhin Stereo love und Adam Lambert verfügen neben Keisha über ein vernünftiges Video, leider sehr viel Trash bei den meistgesehenen Videos und wenig Kunst (Lady Gaga “BAd romance” oder das famose Imma be Video von Black Eyed Peas)

Charter
Mitglied
Charter

Wird es auch noch eine Download Jahrescharts geben?

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Charter
wird es auch noch geben.

LG
Dean
OLJO-Team

strups
Gast
strups

wer soll das verstehen?
universal postet selbst auf der offiziellen deutschen taylor swift seite den youtube link zu ihrem neuen video, nur um eben dieses video dann für deutschland zu sperren ?!?!
http://www.pop24.de/taylor-swift/news/detail/article/163020/back-to-december-video-veroeffentlicht/