Bestseller
verfasst von OLJO-Team

UK Popstar Cheryl Cole aktuell auf Platz 1 in den englischen Single Charts. Videopremiere!

Diesen Artikel teilen per:

Wieder einen ziemlich erfolgreichen Titel am Start hat die englische Sängerin, Yellow Press Celebrity und ehemalige X-Factor UK und X-Factor USA Castingshow Jurorin Cheryl Cole. In England ist sie einer der wohl bekanntesten Pop Celebrities überhaupt. Ihr Auscheiden aus der X-Factor USA Jury im Jahr 2011 nach grad mal 3 Wochen sorgte in England für besonderes Aufsehen. Bis heute ist ungeklärt warum sie X-Factor USA verlassen hat.

Cheryl Cole mit neuer Single Call My Name. Jetzt das offizielle Video ansehen

Cheryl Coles neue am 10.06.12 im UK veröffentlichte Single heisst Call My Name. Es handelt sich um einen Pop Dance Song, der möglichweise auch in Deutschland gute Chartplatzierungen einfahren kann. oljo.de präsentiert Euch die Deutschland Premiere des Musikvideos. Das Video startet in der ersten Minute zwar etwas seltsam verhalten, dann geht es aber ordentlich zur Sache.

 
In den englischen Single Charts steht Cheryl Cole heute ganz aktuell und zwar konkurrenzlos auf Platz 1 der Tagesliste.
Call My Name hat heute in den UK Charts 200% Vorsprung vor Platz 3 und satte 55% Vorsprung vor Platz 2. Cheryl führt demnach sehr eindrucksvoll. Für die Gesamtwoche ist in England eine Verkaufszahl von über 100.000 Stück daher wahrscheinlich. Selbst mehr als 150.000 sind möglich. Das hängt aber davon ab, wie der Verkauf in den nächsten Tagen verlaufen wird. Info: Die Chartwoche endet in Großbritannien Samstags um 23.59 Uhr.
Auf Grund der heute sehr hohen Verkaufszahlen in England hat Cheryl Cole mit Call My Name den US Amerikaner Flo Rida (Whistle) auf Platz 1 der EU Tages Download Charts abgelöst.

 
Englische Musikjournalisten ‘not amused’:
Hart ins Gericht gingen viele britische Musikjournalisten mit Cheryl Cole übrigens nach ihrem Auftritt bei dem von Gary Barlow organisierten Diamond Jubilee Konzert (Live Konzert zum Anlass der 60jährigen Thronjubiläums der britischen Königin Elisabeth II.). Coles Duett mit Gary Barlow wurde von den Journalisten regelrecht verrissen. Ihr wurde vor allem angelastet es ‘Live’ nicht zu bringen. Einige meinten gar, sie könne überhaupt gar nicht singen.
Die Musikkäufer in England sehen das offensichtlich ganz anders. Sie kaufen in Scharen (zwar nicht den Duett Song, der nicht veröffentlicht ist, aber immerhin Coles neue Single).

 
Vormerken: Cheryl Cole im Live-Stream! Fragen und Antworten. Cherly beantwortet Deine Fragen (aber nur in Englisch! Sie kann kein Deutsch)

 

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
11 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
Hallo:)Lukassolffm20zaherijasonOLJO-Team Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Widerspruch! Was kleine Mädchen kaufen muss nicht schlecht sein. Einige der Backstreet Boys Alben waren klasse…. ebenso die Jackson 5.
Daher lasse ich diesen Einwurf nicht gelten. Er ist weil er jungenhaft ist bei der jungen Zielgruppe vermarktbar aber das bedeutet nicht das die Musik schlecht ist.
Wobei wir dann wieder bei GAGA und anderen polarisierenden Künstlern wären wo immer mehr von anderen Dingen als der Musik geredet wird.

Lukassol
Gast
Lukassol

@Dean

Ich dachte das wäre dsds – größte, beste, 40 mio Zuschauer … 😉 – haha.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Das mit Factor war ja genau gepolt und natürlich wird Justin Bieber mehr Platten verkaufen, er wird selbstredend eine der besten verkaufswochen 2012 haben wenn nicht gar die beste bis jetzt. Eine tolle Platte da wirklich tolles Team dahinter. Bieber zu hören und mögen ist total out aber die Platte ist wirklich cool.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik das ist ja wohl ein Gerücht 🙂 Das einzig tolle Team bei Justine ist, wenn überhaupt, allerhöchstens das Promoteam von Universal und die Medienkonzerne die uns dieses Bürschlein unbedingt aufzwingen wollen. Wir sagen: Nee wollen wir nicht. Ab auf Bravo und SuperRTL usw. Bieber als Person ist zwar sicher nicht unsympathisch (wer is schon wirklich unsympathisch…man kennt ja die Popstars eh nicht wirklich…), aber die Medienmaschinerie die ihn uns UNBEDINGT verkaufen will, die ist im höchsten Maße nervend. DSowas nährt auch unseren Argwohn. Was kleine Mädchen kaufen ist nicht das, was gut ist. Das wissen wir ja alle,… Weiterlesen »

Hallo:)
Gast
Hallo:)

Nächst Woche wird es spannend, ob es bei den Alben auch gegen Justin Bieber reicht!!Hoffentlich! Denn anscheinend verkauft sich seine Single(s) nicht so gut!! Sie hat bis Mittwoch schon 97.000 Single von Call My Name verkauft!!!

Lukassol
Gast
Lukassol

Cheryl hatte auch einen geilen X-Faktor Auftritt zu dem Lied. Hat wahrscheinlich sehr das Lied gepusht.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Lukassol
der TV Auftritt bei X-Factor, der meistgesehenen Castingshow Europas war selbstredend ganz entscheidend.
.
LG
Dean
OLJO-Team

ffm20zaheri
Gast
ffm20zaheri

cheryl cole ist toll
sie hat viel talent+ potential und viel Glück im moment
FOR THIS LOVE war auch hierzulande ein hit

hätte auch in den usa ein hit werden können

ausserdem sieht sie toll aus, sie sieht sehr exotisch für eine Britin/irin aus

jason
Gast
jason

nettes Nümmerchen
Aber teile nicht die Idee, dass sie in Deutschland damit nun unbedingt auch gigantisch chartet.
Klar, Top 20 könnte drin sein, aber Top 10, oder gar Top5 glaub ich kaum.
Ist eine nette Pop-Dance Nummer, aber nix was einen (was Mich) vom Hocker reisst.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik
naja also Cheryls Akzent war ja wohl vorher bekannt. Halt ich an sich für zweifelhaft als Feuerungs-Grund. Einen Akzent kann man auch unterdrücken, wenn man will.
Interessant: Cowell hatte ja nach Cheryls X-Factor USA Ausscheiden gesagt, Cheryl würde als X-Factor UK Jurorin zurückkehren. Das ist jedoch nicht passiert, sondern Tulisa wurde engagiert. Irgendwelche ‘Dissonanzen’ muss es also gegeben haben.
.
LG
Dean
OLJO-Team