Album Charts Top 10
verfasst von OLJO-Team

Rihanna neue Album Nummer 1 in Deutschland. Exklusiv in Talk That Talk reinhören!

Diesen Artikel teilen per:

Nicht wirklich unerwartet brettert der barbadianische Superstar Rihanna heute mit ihrem neuen Album Talk That Talk von NULL auf Rang 1 der meistverkauften Album Downloads des Tages in Deutschland. Die 23jährige Rihanna, in den USA immerhin der erfolgreichste Single Chart Star aller Zeiten (Nummer 1 Hits pflastern im Dutzend ihren Weg) setzt auch in Deutschland mit ihrem neuen Album ihre beeindruckende Karriere im Musikbusiness fort.

 
Und jetzt fragst Du dich sicher, ob das Album etwas für Dich, oder für jemand den Du zu XMas beschenken willst, sein könnte. Unser Tipp: Hör doch einfach mal rein, wir präsentieren exklusiv für dich alle Tracks des Albums Talk That Talk in besonders langen Vorhörversionen:

Der Albumplayer ist mit freundlicher Genehmigung von Universal Music Deutschland GmbH auf oljo.de eingebunden.

Unser Kauftipp (weil günstiger besser ist..):

(7€ = 60%! billiger als z.B. bei Musicload)
Hinweis: dieses Angebot von Amazon ist zeitlich begrenzt!!! Wir empfehlen bei diesem Preis jetzt zuzuschlagen!

 
Mit Talk That Talk bringt Rihanna ein Album, das neben Pop/Dance Songs auch Balladen und R&B/HipHop Tracks enthält. Insgesamt meinen wir, dass das nur 37 Minuten Spielzeit lange und 11 Tracks enthaltene neue Rihanna Album recht abwechslungsreich geworden ist, wenngleich nur wenig bis nichts gewagt wurde. Man wird die nächsten Wochen abwarten müssen, wie sich das Album in den deutschen Album Charts behaupten wird können. Gold für mehr als 100.000 verkaufte Album Einheiten müsste aber eigentlich auf jeden Fall drin sein. Heute belegt das Album ‘Talk That Talk’ bei iTunes klar Platz 1, bei Amazon MP3 Platz 2, bei Musicload Platz 1.
Bundesweit liegt Rihanna damit heute auf Platz 1 der Tages Albumcharts (Downloads).

 
Album Cover von Talk That Talk:

Cover des Rihanna Albums Talk That Talk

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
oliNinoErikOLJO-TeamHallo!! Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Da muss ich Oli jetzt aber widersprechen – die Hits fehlen keineswegs auf dem Rihanna Album, selbst Loud hat sich weltweit 6 Millionen mal verkauft, obwohl rihanna ja eher eine Singles Künstlerin ist. 10 Millionen Good girl gone bad, SM zur zeit bei ca. 5,5 Millionen Verkäufen, We found love bereits über 4 Millionen weltweit. U da one nimmt Kurs auf die 1 in den USA.

oli
Gast
oli

Nickelback stürzen Rihanna von der 1. Das wird für sie wieder nichts mit einem Nummer 1 Album. Es ist leider zu durchschnittlich und die Hits (außer We Found Love) fehlen!!!

Nino
Gast
Nino

Werdet ihr noch einen Artikel über Katy Perry verfassen? Die könnte vielleicht noch einen Rekord knacken mit ihrer neuen Single “The One That Got Away”. Aktuell Platz 11, gestern noch auf der 6. Das Video ist auch sehr emotional. Endlich mal wieder ein Lied/Video, wo es nicht nur um Party machen oder um ein “böses Mädchen” geht.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Nino
wenn das Video für Blogs verwendbar ist schreiben wir was.

LG
Dean
OLJO-Team

Nino
Gast
Nino

Das Album ist ziemlich durchschnittlich. Nichts, was Rihanna einzigartig macht, bloß nur dumpfe Dance-Beats, die heutzutage jeder macht. Die Texte sind auch nicht vielaussagend. Große Ausreißer gibt es nicht, aber eben auch kaum richtige Hits. Wie auch, wenn man jedes Jahr ein neues Album rausbringt.

Allerdings gibt es doch noch 3-4 gute Lieder. Anspieltipps: We All Want Love, Drunk On Love, Farewell

Where You Have Been wird wohl auch eine Singleauskopplung. Der Refrain klingt schön, aber dieser miese Sound nach dem Refrain nervt nur.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Das Album wagt nicht viel ist aber wirklich nicht schlecht.Einiges klingt wie früher, dadurch nicht immer automatisch besser – der Titelsong und auch “Roc me out” gewinnen total durch ihre jeweils starke Bridge, Rihannas Geheimwaffe, seit jeher, nur “Cockiness” ist und bleibt ein Tiefpunkt für mich – Geschmackssache! “Watch n learn”, vor allem “We all want love” oder auch “Drunk on love” sind dann wieder sehr stark und werden noch besser, mit jedem Hören. Das ruhige und wirklich geniale “Farewell” zum Schluß erinnert zwar musikalisch etwas an ihr Eminem-Duett, ist aber ein echtes und sehr gefühlvolles Highlight. Nur noch zu… Weiterlesen »

Hallo!!
Gast
Hallo!!

Könnt ihr schon ungefähr sagen wo sie in den offiziellen Album bei uns einsteigen wird? Könnte sie es zum ersten mal auf Platz 1 schaffen?

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Hallo das ist zum jetzigen Zeitpunikt eher unwahrscheinlich. In den Amazon Musik CD Charts liegt Rihanna mit Talk That Talk (Deluxe) auf Platz 14, mit der ‘Normal’ Version gar nur auf der 30. Das ist bis jetzt wenig überzeugend. Mit Downloads alleine ist es derzeit noch unmöglich auf Platz 1 der offiziellen Album Charts zu gelangen. Man darf nun aber die 20 Tage Vorbestellzeit für Talk That Talk nicht aus den Augen verlieren. Rihannas direkte Konkurrenten Nickelback aus Kanada haben bei Amazon aber schon 34 Tage in den Top 100 als Vorbestellung herumgelungert. Wir tippen nach jetziger Datenanalyse darauf,… Weiterlesen »