Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Schrei Nach Liebe auf der Jagd nach Allzeit Rekorden!

Diesen Artikel teilen per:

Der durch eine Kampagne in den sozialen Medien an die Spitze der deutschen Charts gespülte Rocktitel ‘Schrei Nach Liebe‘ der Berliner Rock-Punkgruppe ‘Die Ärzte‘ befindet sich derzeit auf einer atemlos machenden und beispiellosen Rekordjagd. Allzeit Rekorde im Dutzend sind entweder bereits erreicht, oder stehen kurz davor erreicht zu werden!
‘Schrei Nach Liebe’ wird nach vorläufigen Daten heute mit etwa 467% Vorsprung auf Platz 1 in Deutschland liegen (beim Verkauf von Einzeltrack-Musikdownloads). Auch gestern lag der Song bereits auf Platz 1.

Gleich mehrere Allzeit Rekorde für ‘Schrei Nach Liebe’ stehen bereits jetzt schon fest:

‘Schrei Nach Liebe’ ist derjenige Rocksong, der an einem Kalendertag als Download meistverkaufte Rocksong aller Zeiten in Deutschland ist! (Heute prognostizieren wir 28.000 Stück). Es ist auch der zweitmeist an einem Tag als Download verkaufte Rocksong aller Zeiten (gestern ca. 24.000).
Ebenfalls fest steht, dass ‘Schrei Nach Liebe’ der in einer Chartwoche als Download meistverkaufte Rocksong aller Zeiten in Deutschland werden wird.
Ausserdem steht fest, dass ‘Schrei Nach Liebe’ die in einer Chartwoche meistverkaufte Charity Single aller Zeiten in Deutschland sein wird. (Die Ärzte haben offiziell bestätigt, dass die Einnahmen aus dem Songverkauf, die sich nach Abzug der Steuern und Vertriebskosten auf ca. 0,64€ je Verkauf belaufen) der Organisation ‘Pro Asyl’ spenden werden.)

Wichtige Allzeit-Rekorde, die in Reichweite sind:

Äusserst wahrscheinlich ist, dass ‘Schrei Nach Liebe’ der als Download in einer Chartwoche meistverkaufte deutschsprachige Song aller Zeiten in Deutschland werden wird. Diesen Rekord hält derzeit DSDS 2013 Siegerin Beatrice Egli mit ca 75.000. Die Ärzte haben jetzt aber schon geschätzte 52.000 Verkäufe auf dem Zähler. Der Egli Rekord sollte zu knacken sein.
Der am besten sich verkaufende ‘Schrei Nach Liebe’ Track kann bei iTunes den Allzeit Tages-Rekord ‘höchster Vorsprung auf Platz 2’ erreichen. Heute aktuell liegt dieser Vorsprung bei 500,5% (Tagesschnitt bislang, Stand 13 Uhr: 492,3%).
Der ‘Die Ärzte’ Track kann auch den entsprechenden Wochenrekord knacken.

Wie man sieht: Rekorde ohne Ende. Es ist aber scheinbar so, dass bei 500% Vorsprung so langsam des Ende der Fahnenstange erreicht ist. Wirklich nennenswertes Wachstum hat es in den vergangenen Stunden nicht mehr gegeben. Es ist wohl ein ‘Peak’ erreicht. Frage ist nun natürlich: Geht’s in den nächsten Tagen schnell runter, oder eher gemächlich. Das wird entscheidende Auswirkungen auf die erreichbaren Rekorde haben. Wir erwarten unter der Annahme eines bald einsetzenden erheblichen Verkaufszahlenrückgangs eine Wochenverkaufszahl von geschätzten 115.000 Stück. Immer noch möglich wäre aber auch eine Verkaufszahl von bis zu 175.000. Unserer Einschätzung nach eher unwahrscheinlich ist eine Verkaufszahl oberhalb von 175 TSD. Pietro Lombardi hält mit 195 TSD den Allzeit Wochenrekord.

Hinweis: bei allen hier zitierten ‘Schrei Nach Liebe’ Verkaufszahlen handelt es sich um optimierte Hochrechnungen des OLJO Charts Datenverarbeitungssystems.

Update 06.09.15 17 Uhr:
Heute gibt es einen erheblichen Verkaufszahlen Rückgang für ‘Schrei Nach Liebe’. Der Peak (Nachfragespitze) wurde am späten Nachmittag des 05.09.15 erreicht. Seitdem geht es für den ‘Die Ärzte’ Titel abwärts. Dennoch kann als sicher gelten, dass ‘Schrei Nach Liebe’ in der Gesamtwertung der laufenden Chartwoche 37 auf Platz 1 der deutschen Charts landen wird. Allerdings wird sich die Wochenverkaufszahl aller Vorraussicht nach wohl unterhalb von 100.000 Stück bewegen. Etwa 67 TSD werden bis einschliesslich heute gemäß unseren Hochrechnungen erreicht sein. Ab Montag folgen jedoch traditionell verkaufsschwächere Tage, an denen zudem weitere sehr erhebliche Marktanteilsverluste für ‘Schrei Nach Liebe’ zu erwarten sind. Zur Zeit ist aber eine knapp über 100 TSD liegende Wochenverkaufszahl immer noch möglich, wenngleich das nicht sonderlich wahrscheinlich ist.

Update 06.09.15 20 Uhr:
Es zeichnet sich ein beschleunigter Rückgang der Verkaufszahlen von ‘Schrei Nach Liebe’ an. Der scharfe Einbruch (und dessen Fortsetzung) gefährdet aber die Erreichung des Allzeit-Rekordes ‘in einer Chartwoche als Download meistverkaufter deutschsprachiger Song’ jedoch nicht bzw nur in einem äusserst ungünstigen Szenario. Selbst bei einem täglichen Marktanteilsverlust von 60% müssten 77.000 herausspringen. Lediglich wenn die Verluste bis Donnerstag durchgehend über 65% je Tag betragen werden, würden die 75 TSD verfehlt werden. Das allerdings sollte unwahrscheinlich sein (wenngleich nicht unmöglich). Ein Rückgang von 65% pro Tag bis Donnerstag würde bedeuten, dass der bestverkaufende ‘Schrein Nach Liebe’ Track am Donnerstag bei iTunes im Tagesschnitt nur noch auf Rang 85 notiert werden würde. Einen so steilen Abstieg hat es für einen 4 Tage zuvor auf der 1 notierten Titel noch nie gegeben.

Update 08.09.15 15:30 Uhr:
Auf Grund geringer ausfallender Rückgänge als erwartet, können wir mitteilen, dass ‘Schrei Nach Liebe’ ab heute der in einer Chartwoche als Download meistverkaufte deutschsprachige Song aller Zeiten ist. Wir gratulieren! Die Wochenverkaufszahl der Single (Einzeldownloads + digitaler Single Bundles) kommt laut unserer Hochrechnung mit 97.500 sehr nahe an die 100.000 Schwelle. (der aktuelle Stand einschliesslich heute: 85 TSD). Nur 3 Songs haben in Deutschland in einer Woche mehr als 100 TSD verkaufen können: Pietro Lombard mit ‘Call My Name’ 195 TSD, ‘Satellite’ von Lena Meyer-Landrut: 135.000 und Mehrzad Marashi – ‘Don’t Believe’: 106.000). Fest steht natürlich zudem, dass ‘Schrei Nach Liebe’ die in einer Chartwoche als Download erfolgreichste (meistverkaufte) Charity Single aller Zeiten in Deutschland ist. Die bislang (also einschliesslich der Vorwoche) mutmaßlich erreichte Spendensumme dürfte knapp an die 70.000€ betragen.

100
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
38 Kommentar Themen
62 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
SalemangelChrissimarathonmannDerKai Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Die Frage aller Fragen nun: wird 25 in der ersten Woche 1,3, 1,8 oder gar über 2 Millionen verkaufen… nur in den USA wohlgemerkt. Damit dürfte sie alle Rekorde aller bisherigen Frauen kippen, die 2,4 Millionen von NSYNC dürften schwer werden, das waren andere Zeiten, und das Marketing Team ist bissl spät dran, aber wer weiss schon genau wieviele sich das Album in der ersten Woche holen werden. Das unfassbare ist ja das Adele in den USA ALLE anspricht, weisse Redneck, Teenies die sonst Seift hören, Hausfrauen, Teenager, schwarze die Soul Musik hören. Hello wird schon jetzt von 90% geleibt… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Adele knackt jeden Rekord. Erster Tag USA 400.000 Downloads verkauft, wohl über ne Million nach ner Woche, in UK der mesitgetreamte Track ever: 2,3 Millionen am ersten Tag, das mistgesehene Veto Video am ersten Tag, beste erste Verkaufswoche des Jahres in England… man ahnte das sie gross zurückkommen würde – aber so gross – das konnte niemand absehen.

Dominik
Gast
Dominik

Neuer Rekord: “Hello” ist das Video, dass am schnellsten 100 Mio. Views bei VEVO zusammen hat! 5 Tage hat sie dazu gebraucht!
Übrigens hat Madonnas letztes Album “Rebel Heart” sich bis heute nichtmal 1 000 000 Mal verkauft …!

Erik
Gast
Erik

In Deutschland ist es immerhin die dritte Nummer 1 für Adele, 2 hatte Ellie Goulding bisher, 5 Rihanna. Top Ten Hits hatte Rihanna in Deutschland bisher 22. Ganz abgeschlagen hier Helene – kein Nummer 1 hit und auch nur eine einzige Top ten Single bisher. Hoffe Adele holt noch ein paar Nummer 1 Hits…

Dominik
Gast
Dominik

Laut Midweek Charts gibt es einen Kampf um die Spitze zwischen Adele und Justin Bieber! Eigentlich kann ich das nicht glauben. Adele ging mit 53 % Vorsprung vor Bieber aus dem Wochenend Geschäft nach Stückzahlen! Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass Bieber seine erste Nummer Eins hier feiert während Adele ihre Comeback Single rausbringt. Ich schätze mal da wird künstlich spannung erzeugt^^

Erik
Gast
Erik

Nun in den Trend Charts heute ist er auf der 2… Adele auf der 1. Es gelingt Justin aber sogar mit What do you mean der Wiedereinstieg in die Top Ten auf 10. Der von OIljo als Flop Bieber Verschmähte scheint auf dem Zenit seiner Karriere zu stehen. Und diese Woche auch keine Rap Albums Nummer 1 sondern wohl 50 Cents of summer.

Erik
Gast
Erik

Adele hat es Justin vermasselt eigentlich wäre er von 0 auf 1 in USA UK und Deutschland usw – so muss er überall mit Platz 2 lieb nehmen.

Erik
Gast
Erik

Die ersten Zahlen sind bekanntgeworden zu Adele: In den USA hat sie in den ersten drei Tagen 750.000 Downloads verkauft – Rekord von Florida geknackt. In den UK verkauft Adele am Tag so 50.000 und liegt bei stolzen 150.000 bisher.
Nummer 1 so MEGASICHER. Allerdings sind mir noch keine Zahlen aus Deutschland bekannt.

Dominik
Gast
Dominik

Den Zweiten Rekord hat sie auch geknackt. Das Video zu “Hello” ist auf Vevo das meistgesehene Video innerhalb der ersten 24 Stunden! Damit schlägt sie Taylor Swift mit “Bad Blood” auf Platz 2 um rund 7 Mio. Views!

Erik
Gast
Erik

Es wird weniger NEW Entries in der TOP 3 geben für lange Zeit in Deutschland bei den Alben. Auch Helene wird sich die Zähne ausbeißen und nicht mehrere Wochen auf der 1 bleiben dank Adele. Ab dem 20.11 ist die Nummer 1 Position länger belegt. Wäre geil wenn sie in 2 Wochen soviel verkauft das sie die Jahreskrone holt. Ihr Nachteil im Gegensatz zu Helene Rappen usw gibt es nur ein einzige Version, nix Limited für 50 oder 80 Euro. nehme an 300.000 in 10 tagen – wenn weitere Smash wie Hello folgen die Million nach 5 Monaten spätestens. USA… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Selbst Phil Collins und Damon Albarn werkelten am Adele Album. Gekostet hat es über 5 Millionen Pfund – die Hälfte der Songs landeten in der Tonne. Das ursprüngliche Album handelte von Mutterschaft und Babies war aber Adele und der Plattenfirma zu öde. So werke
lten am Ende 300 Leute an dem Albumm. Das leben von Adele ist einfach zu perfekt und nicht traurig genug gewesen. Man kann also gespannt sein was am Ende für 11 Songs auf dem regulären Album gelandet sind – zusätzlich gibts noch 5 Bonus Tracks.

Dominik
Gast
Dominik

Adele setzt zum Riesen Comeback an. Sie hat den Allzeit Rekord von FLo Rida im Visier. Der schaffte es mit Right Round in nur einer Woche 636 000 Downloads zu verkaufen! Experten aus der Musikindustrie rechnen für “Hello” in den ersten 2 Tagen mit rund 450 000 Downloads in den USA! Eine sichere Nummer 1 ist es in jedem Fall!

Erik
Gast
Erik

In den USA wäre es ihre vierte Nummer 1 – iN Deutschland wäre / ist Hello ja ihre dritte Nummer 1. Nach den öden Charts der letzten zwei Monaten (8 Wochen Nummer 1 für Astronaut, wie bitte, unbegreiflich) kommt jetzt mit Bieber und Adele neues in die Charts, wurde auch höchste zeit.

Dominik
Gast
Dominik

Im UK wird sie auch locker die Nummer EIns holen und wahrscheinlich “Fastest Selling” Single des Jahres 2015!
Im mom hält den Rekord noch Ellie Goulding mit “Love me Like you do” bei dem Tempo das Adele vorlegt mit ca. 50 000 Downloads pro tag wird sie den Rekord aber wohl einstellen!

Erik
Gast
Erik

In 83 Ländern auf der 1 Adele mit Hallo – so sollte es auch sein. Leider gibt es nur auf der USA Target Version 3 weitere Songs exklusiv. Von den 11 offiziellen Songs hat es Greg Kerstin (Hello), Ryan Tedder, 3mal Paul Epworth, Max Martin, Bruno Mars auf das Album geschafft. Sämtliche mit SIA, Pharrel Williams, Madonna usw geschriebenen Songs schafften es nicht auf das Album. In Europa gibt es zwei andere Bonus Tracks als die 3 Songs auf der Target Version. Die INXS Cover Version von Team it apart erschien schon wieder nicht. Ebenfalls heute erschienen die neue Lena… Weiterlesen »

DerKai
Gast
DerKai

Moin aus Hamburg!
Unglaublich! Über 80 Länder? Hier läuft der Song aber auch jede Stunde im Radio. Schöne Nummer und verdient erfolgreiche Rückkehr in die Charts.
Das Lena-Konzert in Hamburg war ausverkauft (800 Zuschauer) und sie soll mit ihrem Charme die kleinen Patzer beim Gesang prima überspielt haben. 😉

Erik
Gast
Erik

Für Proben hat sie ja keine Zeit Lena… sie nimmt ja alles mit. Das Album ist ja echt super wobei die Single echt falsche Richtung vorgeben. Das Album ist viel besser als die Singles annehmen lassen. Es wird wohl beat to my Melodie die nächste Single – Lena ist ja echt bei jedem Event, Synchronisiert, modelt, Werbung, Fashion Week New York, mal schnell bei ner Show dabei wie Schlag den Raab, dann wieder Verleihung…. Pause scheint Fremdwort für Lena zu sein. .

BIn ja schon sehr gespannt auf das Adele Album,….

Erik
Gast
Erik

Mir gefällt die neue Adele Single Hello super, wunderbar melancholisch. Ryan Tedder hat beste Arbeit geleistet mal wieder. Ebenfalls super Justin Bieber mit “Sorry” die besten Elemente von Where are Ü now und What do you mean?: Und beide sofort Top 2 ITUNES.

Dominik
Gast
Dominik

Uiuiui Adele hats immernoch drauf ein klasse Song, der hintenraus immer noch besser wird! Richtig gut.