Chart News
verfasst von OLJO-Team

Single Flops für DSDS Hänni und Negroni. Doppel-Diver

Diesen Artikel teilen per:

Das ging ja echt vollständig in die Hose.
Es hat sich ein DSDS Doppel-Diver (doppelter Chartabtaucher) ereignet.
Kaum Käufernachfrage gab es nämlich in den vergangenen beiden Wochen für die ‘Follow-Up’ Singles der durch die RTL Fernsehsendung DSDS 2012 bekanntgewordenen Nachwuchssänger Luca Hänni aus der Schweiz und Daniele Negroni aus Deutschland. Die neuen Singles der beiden Jugendlichen verfehlten ziemlich überraschend die ‘Deutschen Single Download Top 100 Charts’ (von uns gemessen in Stückzahlen als zuverlässige Schätzung).
Hänni verfehlte die Single Top 100 Charts nur knapp (Platz 101 mit dem Euro Trash Dance Fake ‘I Will Die For You’ in der ersten Woche, dann 274),
Negroni sogar sehr deutlich (Platz 297 für ‘I Like It Hot’, gähn…, dann out, d.h. ausserhalb der Top 500).
Verkaufte Stückzahlen (Chartwoche 35 + 36): Hänni unter 3.000, Negroni unter 1.000…In der laufenden Chartwoche (Woche 37) liegt Hänni um Rang 400-420, Negroni um Rang 600-650.
Beide Songs, sind jeweils Auskopplungen aus den Erstlingsalben von Hänni und Negroni. Einen Kaufanreiz für die Fans gab es zumindest bei den Downloads daher keinen, was wohl die Hauptursache für diesen Download-Flop im Doppelpack gewesen ist. Beide haben offensichtlich ausserhalb ihres Fanlagers fast kein Käuferpotential aktivieren können.
Das hätte jedoch die Plattenfirma Universal eigentlich absehen müssen. Sonst wissen die doch auch immer alles. Klüger wäre es gewesen Lieder zu veröffentlichen, die die Fans eben noch nicht haben. Bohlen hat doch unter Garantie immer was in der Schublade…
Das Kapitel DSDS 2012 geht somit allem Anschein nach ziemlich unrühmlich zu Ende. Von wegen Superstar. Wenn wir so in unsere Glaskugel schauen…der nächste DSDS Act kommt bestimmt. Für den /die müssen Negroni und Hänni im RTL Fernsehen auch noch indirekt Werbung machen.
Ob Hanni und Nanni äh Hänni und Negroni nun schon endgültig weg vom Fenster sind? Das ist noch nicht 100% sicher, die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber ungewöhnlich hoch. Aber immerhin lassen sie ihre Fans für Sprachnachrichten schön blechen. Das wird noch für einige Zeit Geld bringen. Tingeltangel sowieso.

36
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
31 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
Andy_HHMarcelPeterSalemOLJO-Team Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Mika freue ich mich sehr. Das ganze Album ist klasse und kommt am 5.10 heraus, habe schon überlegt mir die french Version zu bestellen mit mehr french Songs. Celebrate fand ich auch klasse. Das Video zu Origin ist echt klasse. Etwas freizügig aber damit kann er dann beweisen das er zumindest bi ist. Die CD hat ein anderes Cover bei der (ich mochte sie) zweiten CD ähnelte das Cover zu sehr der 1. CD von Mika. Nelly ist echt klasse, man merkt, da wurde jahrelang daran gearbeitet an diesem Album, trotzallem nicht überproduziert und voller liebevoller Details… nach PSB mein… Weiterlesen »

Salem
Gast
Salem

“The Origin Of Love” – ein weiterer 4-Chords-“I-V-VI-IV”-Song, wie innovativ. The Axis of Awesome werden sich freuen.

Andy_HH
Gast
Andy_HH

so langsam ist’s nun aber auch mal genug mit Pink; bis auf die Balladen find ich das neue Album ja eher durchschnittlich.
Den perfekten Popsong hat hingegen jemand am Start, den ich eigentlich schon völlig abgeschrieben hatte weil sämtliche seiner letzten VÖs total genervt haben. Ich rede von Mika, dessen neues Album nächste Woche erscheint. Der Titeltrack “Origin of love”, der hoffentlich auch als Single ausgekoppelt wird (zumindest gibts auf youtube ein Video dazu, das für uns z. Zt. noch sichtbar ist), ist der Oberhammer. Erik, da dürften wir mal ausnahmsweise wieder ne musikalische Schnittmenge haben *g*

Salem
Gast
Salem

SdR war irgendwann mal für morgen geplant, da sollte dann auch Pink auftreten, was nach wie vor bei einigen Quellen zu finden ist. Die Show wurde aber schon vor einigen Wochen um eine Woche auf den 22.09. verschoben. Nach meiner Info sind dann die Musikacts Lena, Gossip und Joss Stone. Von Pink habe ich für diesen Termin keine Bestätigung gefunden.

oli
Gast
oli

Endlich: Deutscher TV-Auftritt seit langem

P!nk wird ihre 1. Singleauskopplung “Blow Me (One Last Kiss)” bei “Schlag den Raab” am Samstag live auf Pro7 performen!

oli
Gast
oli

@Dean

P!NK wird nicht nur Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts erreichen, sondern auch gleich in der 1 Verkaufswoche Goldstatus erreichen, mindestens, wenn nicht sogar Platin!

Und: “Try” vor Einzug in den TOP 10 von Itunes Australien, Platz 12 jetzt schon!

Bie uns steigt er auch immer weiter und weiter!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Oli
zu Gold oder Platin für Pink haben wir keine gesicherten Erkenntnisse. Die sehr niedrigen Downloadpreise bei Amazon und Musicload bieten aber durchaus Anlass zu Spekulationen. Dennoch bleibt der Einzelhandelsverkauf wichtiger. Platin halten wir aber denn doch für unwahrscheinlich.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Salem
Gast
Salem

“The Truth about Love” ist ein gutes Album, aber auch nicht mehr. Das beste von Pink definitv nicht. Ich finde “Try This” am besten.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Zu Nelly Furtado: Die besten Tracks sind auf den Deluxe Versionen, nur bei amazon gibt es den Track “Cry” – Megaballade (einzeln herunterladbar) und bei Itunes den Song “Play”
Insgesamt viele tolle Balladen. Eine klasse Platte. Jetzt doch besorgt.

Zu Pink, auch hier sind komischerweise einige der besten Songs auf der Deluxe Edition, schwer verständlich. Gerade die Balladen sind der Hammer. Bei Nelly gibt es 9 Bonustracks. (7 auf der CD und jeweils 1 bei amazon und itunes) Pinks Deluxe hat immerhin 6 Extra Tracks.