Weekend Trend
verfasst von OLJO-Team

Single Sales Prognose Chartwoche 34: Avicii bleibt auf Platz 1. Alle Weekend Trends!

Diesen Artikel teilen per:

In der gestern begonnen neuen Chartwoche (CHartwoche 34 / 2013) liegt der schwedische DJ und Musikproduzent Avicii mit seinem Hit Wake Me Up weiter unangefochten auf Platz 1.
Die aktuelle Verkaufszahlen Wochenprognose für diesen Titel beläuft sich nach unserer Datenermittlung auf 46.000 Stück (Single & Single Bundle Downloads). Das ist trotz der schon recht langen Verweildauer dieses Titels auf der 1 in Deutschland ein ausgesprochen guter Wert. Nach jetziger Lager wird Avicii wohl kein Titel gefährlich werden können. Der Song weist aber einen Abwärtstrend bei den Verkaufszahlen auf. Die Wochenverkaufszahl von ‘Wake Me Up’ wird 46.000 Stück möglicherweise um bis zu 10% unterschreiten.

Aktuell hat Avicii sehr fette 68% Vorsprung vor dem bundesweit zweitplatzierten Titel ‘La La La‘ des Briten Naughty Boy (Prognose für La La La: 27.500, Trend: leicht abwärts).
Den Bronze Platz 1 bekleidet aktuell die neue Katy Perry Single ‘Roar‘. Für den amerikanischen Superpopstar aus Kalifornien prognostizieren wir nach vorliegenden Daten eine Verkaufszahl von 26.000 Stück (Downloads), der Trend ist noch leicht aufwärts gerichtet. In der Wochenabrechnung ist daher für Katy Perry bei meistverkauften Downloads der Woche auch Platz 2 vor Naughty Boy druchaus im Bereich des Möglichen.
Mit recht deutlichem Abstand auf Rang für rangiert die Perry Popstarkollegin Lady Gaga aus New York. Ihr am letzten Dienstag erschienene Single wird in der laufenden Chartwoche nicht über 21.500 Verkäufe hinauskommen. Der Trend ist negativ. Es ist daher eventuell möglich, dass ‘Applause’ die 20.000 Marke denn doch noch leicht unterschreiten wird. Für ein Platzierung innerhalb der Top 5 der Woche in Deutschland (wahrscheinlich Platz 4) wird es aber wohl reichen (ausser Applause erleidet im Laufe der Woche einen schwerren Sales Rückschlag, was wir nicht ausschliessen wollen).
Knapp hinter Gaga rangiert der monatelange Top 10 Hit ‘Blurred Lines‘ von Robin Thicke feat. Pharell. Prognose: 20.500 Stück, Trend: abwärts.

Hier in die bundesweite Singles Tageschart vom 16.08.2013 reinschauen

Die höchsten New Entries der Woche wird es für folgende Titel geben:
Die lange vermisste Formation 2Raumwohnung mit dem Titel ‘Bei Dir Bin Ich Schön‘ (aktuell neu auf Rang 21, Wochenprognose: 8.500, Trend: aufsteigend, bis 10.000 möglich)
Neu auf Platz 16 erscheint zudem die generische Studiotruppe ‘Follow Your Instinct‘ mit dem durch einen Fernsehsender intensiv gepushten Dance Track ‘Baby It’s OK‘ (Prognose: 10.000, Trend: stark steigend, Wochenverkaufszahl wird 10.000 wahrscheinlich deutlich übersteigen)
Beide oben genannten Songs profitieren von erhöhter Nachfrage durch einen 0,69€ Niedrigpreis beim Marktführer iTunes Deutschland.

Überraschend sogar einen Top 40 Chart Hit kann ‘Schlageropa’ und ‘König von Mallorca’-Star Jürgen Drews verbuchen. Seine brandneue Single ‘Kornblumen‘ erreicht vor allem durch einen großen Verkaufserfolg beim Anbieter Musicload bundesweit Platz 37 aktuell. Der Trend für Kornblumen ist aber bereits uneinheitlich. Mehr als 5.500 verkaufte Downloads auf Wochensicht werden wohl nicht drin sein, eher muss man weniger als 5.000 erwarten. Aber immerhin. Kornblumen wird auf jeden Fall in dieser Woche klar die neue deutsche Schlager Nummer 1 werden.

Auf Rang 38 neu läuft die neue Tim Bendzko Single ‘Programmiert‘. Hohe Single Bundle (EP) Fankäufe bei iTunes und Amazon könnten diese Single in den MC Charts wahrscheinlich in die Top 30, eventuell sogar in die Top 20 bringen. Wochen Prognose nach aktueller Datenlage: 5.200 Downloads, Trend: unklar, aber wohl nach oben gerichtet. Es sollte für ‘Programmiert’ am Ende der Woche für Bendzko eine Verkaufszahl von mehr als 5.000 Stück rausspringen.

Unter anderem durch Fernsehwerbespots schafft es die Dance Single ‘Here We Go’ vom motorischen Rapper Carlprit (mit Unterstützung eines Itunes 0,69€ Niedrigpreises) auf Rang 51 der Top 100. Für einen Einstieg in die Top 50 könnte es knapp werden, da der Wachstumns-Trend bereits nach wenigen Stunden. zumindest vorläufig. Erliegen gekommen ist. Prognose: um die 3.500 (+ 5% bis -30%).

Der von uns in diesem Jahr bereits mehrfach vorgestellte deutsche Nachwuchsrapper T-Zon aus Köln erreicht mit seiner neuen Single ‘Einfach Machen‘ erfreulicherweise die Bundes Top 100. Ob es auf Wochensicht für die Top 100 reichen wird ist aber noch unklar. Aktuelle Platzierung: Platz 92. Wochen-Prognose: 1.600 (+ 10%/- 25%). Wir drücken die Daumen!
T-Zon profitiert vor allem von derzeit noch starken Single Bundle Verkäufen bei iTunes. Als Einzeltrack rangiert ‘Einfach Machen’ bei iTunes allerdings aktuell nur auf Rang 260.
Recht gut läuft auch der Titel ‘Du, Ich Wir’. Dieser Titel ist auf der ‘Einfach Machen’ EP enthalten.
Check das Video zu ‘Du Ich Wir’ hier:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei