Bestseller
verfasst von OLJO-Team

The Voice Siegersong von Charley Ann: Verkaufszahlenprognose

Diesen Artikel teilen per:

Bereits heute morgen beginnen wir mit der Veröffentlichung von Verkaufszahlen- und Platzierungsprognosen für den The Voice of Germany 2014 Debüttitel ‘Blue Heart‘ (dt.: ‘Trauriges Herz’) der The Voice of Germany 2014 Siegerin Charley Ann Schmutzler (21).

Erfreut stellen wir fest, dass bereits heute Nacht um 1 Uhr das offizielle Video zu ‘Blue Heart’ im Youtube Kanal von universal Music Deutschland erschienen ist.
Der Song ist ja mal echt nicht schlecht! Hört sich irgendwie wie ein Hybrid aus Lorde und Adele an. Einfach aber modern. Das gefällt und ist auch eher untypisch für einen Castingshow-Siegersong. Das Video ist zwar spartanisch, aber passt gut zum ja eher auch zurückhaltenden Song. Zur Unterstützung der Künstlerin haben wir alle vom OLJO-Team den Song heute bei Amazon erworben. Wir empfehlen den Song mehrmals zu hören.
jetzt Blue Heart downloaden, Preis bei Linkerstellung: 1,29€.

Voting zum Video/Song

Wie gefällt Dir der Song Blue Heart und das dazugehörige Musikvideo?

View Results

Loading ... Loading ...
Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Charley Ann Schmutzler im Video zu Blue Heart. Copyright Universal Music.

Heute Platz 1 in Deutschland (mit fast 100% Vorsprung)

Wie zu erwarten war verhilft die TV Promotion der blonden Sängerin zu einer günstigen Ausgangslage für den Kampf um den Single Charts Wochen Platz 1 in Deutschland.
Heute wird ‘Blue Heart’ auf jeden Fall meistverkaufter Song des Tages in Deutschland werden.
Unsere auf den Frühdaten basierende Schätzung der bundesweiten Verkaufszahl von ‘Blue Heart’ für heute, dem übrigens absatzstärksten Tag der Woche, liegt bei 8.500 Stück.
Am Freitag hatte ‘Blue Heart’ bundesweit circa 2.000 Käufer gefunden.
Mit insgesamt 10.500 Stück in der Wochenwertung liegt Charley Ann Schmutzler um rund 1.000 Stück vor dem nigerianischstämmigen Briten Kwarb mit seinem Hit ‘Walk‘.
Noch knapp auf Rang 3 der bisherigen Chartwoche (die immer von Freitags bis Donnerstags geht) befindet sich der französische Star DJ David Guetta, gefolgt vom stark aufkommenden Hozier (‘Take Me To Church’). Hozier und David Guetta waren beide ja auch beim The Voice 2014 Finale aktiv dabei. Man muss sagen, dass der Ire Hozier (Andrew Hozier-Byrne, 24) eine ausgesprochen gute Figur machte und auch sympathisch rüberkam. Bemerkenswert guter Zug von David Guetta im The Voice Finale war, dazu aufgerufen zu haben, sich den Hozier Song zu kaufen.

Für die Chartwoche interessant wird sein, wie lange die Wirkung der TV Promotion für ‘blue Heart’ anhalten wird und wie günstig bei den Verkaufszahlen weitere TV Auftritte, die in dieser Woche ‘nachgeschossen’ werden, in der Wirkung sein werden.
Im allerungünstgsten Fall, der aber sehr unwahrscheinlich ist, könnte ‘Blue Heart’ am Ende der Woche 80% des heute morgen erreichten Wertes eingebüsst haben. Eine Wochen-Verkaufszahl von insgesamt 26.000 Downloads käme dann aber immer noch zusammen.
Da aber, wie erwähnt, weitere TV Auftritte von Charly Ann Schmutzler folgen und auch Werbespots geschaltet sind, ist der ungünstigste Fall zwar möglich, aber eher rein hypothetisch zu sehen.

Sollte ‘Blue Heart’, ein gar nicht mal schlechtes Lied übrigens, den heute morgen erreichten Stand bis zum Donnerstag halten können, wäre ein Verkaufszahl von 42.000 Stück erreichbar (gesamte Chartwoche).
Wir meinen aber, dass es gewisse castingshow-siegertitel-typische Verkaufszahlenrückgänge im Verlauf der Chartwoche geben wird, die durch die nachgeschossene TV Promotion aber wohl abgemildert wird.
Eine Verkaufszahl von 33.000 bis 36.000 Stück ist beim jetzigen Stand der Dinge am ehesten wahrscheinlich. 36.000 Stück würden nur mit viel Glück für Platz 1 in Deutschland reichen. Mit 33.000 ist Platz 1 nicht zu erreichen (ausser Kwarb ginge die Puste aus)

Da unsere jetzige Prognose auf den Frühdaten basiert, muss man darauf hinweisen, dass ‘Blue Heart’ für heute noch ordentlich Potential ‘nach oben’ haben könnte. Ein solch positiver Verlauf würde die Wochengesamtprognose natürlich nach oben schrauben. Noch sind für ‘Blue Heart’ daher auch Werte oberhalb von 42.000 Stück keine Traumtänzerei.
Daher gilt es jetzt die Daumen zu drücken, dass es heute für Charley Anns ‘Blue Heart’ noch weiter nach oben geht. Derzeit führt sie mit 89% Vorsprung vor dem bundesweit gestern auf 1 platzierten Titel.
Noch nicht vom Tisch ist allerdings auch ein Szenario, dass Hozier an Charley Ann und der restlichen Konkurrenz vorbeiziehen lässt.

Insgesamt sind wir guter Hoffnung, dass Charley Ann Schmutzler nicht so ganz spurlos in den Charts versumpfen wird, wie so viele andere der bei deutschen Castingshows bekannt gewordenen Protagonisten. Vielleicht wird es diesmal ja doch mal was.

nebenbei bemerkt: wir empfehlen auch Joel Brandenstein zur Newcomerunterstützung! Schaut euch doch mal bei der Tube und FB diesbezüglich um!

Info: wir erweitern diesen Artikel heute (und in den folgenden Tagen) um wichtige und interessante Updates.

Update I, 13.12.14 / 13 Uhr
Wie vermutet hat ‘Blue Heart’ den Marktanteil in den vergangenen zweieinhalb Stunden stark gesteigert. Der Vorsprung zur Vortages Nummer 1 hat sich von 89% auf 110% vergrössert. Es deutet sich an, dass Blue Heart heute sogar mehr als 10.000 Käufer finden könnte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Charley Ann Wochen Single Nummer 1 werden wird, hat sich deutlich erhöht. Zusätzliche Marktanteilsgewinne sind heute noch möglich. 40.000 Verkäufe und mehr sind, wenn es auch in den nächsten Tagen halbwegs gut läuft, drin.

Wichtiges Update II, 13.12.14 / 23.45 Uhr

Für heute erreicht unsere Verkaufszahlenprognose für ‘Blue Heart’ von Charley Ann Schmutzler den Wert von 9500 mutmaßlich verkauften Downloads. Das ist der Tages Platz 1 in Deutschland als meistverkaufter Song für Samstag den 13.12.2014. Die Tendenz für Blue Heart hat sich in den vergangenen Stunden ungünstigerweise in den Bereich ‘uneinheitlich’ entwickelt. Gegenüber dem Höchststand, der bereits um 13 Uhr erreicht wurde, hat Charley Anns Song etwa 3,5% Marktanteil verloren. Da bereits schon seit gegen Mittag keine Gewinne mehr zu verzeichnen waren, gehen wir in den nächsten Tagen von einem weniger guten Gesamt-Verlauf als im positivsten Fall möglich aus. Ein mittelschwerer bis sehr schwerer Einbruch könnte unmittelbar bevorstehen. Wir belassen daher unsere Wochenprognose vorerst auf 33.000 bis 36.000. Sehr wichtig wird der Verlauf am Sonntag und Montag.
Die The Voice 2014 Zweitplatzierte Lina Arndt landet mit 1600 mutmaßlich verkauften Downloads auf Rang 16. Ein schwerer Einbruch im Verlauf des Tages lässt für Lina nichts Gutes erwarten. Ihr Song büsste in den vergangenen 10 Stunden 29% Marktanteil ein.

Das offizielle Musikvideo zu Blue Heart erreichte bei Youtube heute lediglich bescheidene 22.000 Views. Bei 1108 positiven Bewertungen (23 negative)
Das Pro7/Sat1 Media Schwesterunternehmen Myvideo meldet 34.000 Views für dieses Video. Die RTL/Bertelsmann Tochter Clipfish hat das Video des Konkurrenzkanals nicht im Angebot.
Insgesamt 56.000 Views ist kein besonders beeindruckender Wert.
Zum Vergleich: neue Videos von deutschen Rapstars kommen ohne weiteres auf Tagesviews von 100.000 bis 300.000, ohne das man die im Fernsehen gesehen hätte.

Der offizielle Live Mitschnitt des Charley Ann The Voice 2014 Finalauftritts mit Blue Heart fand bei Youtube heute 85.000 Zuschauer bei 1085 Likes.
Höher sind die Zugriffszahlen für dieses Video auf der Voice of Germany Website. Die genaue Zahl wird zwar nicht veröffentlicht, aber das Video hat 11.076 FB Likes. Die geschätzte Viewzahl müsste mindestens 100.000 bis 200.000 erreicht haben.
Ausserhalb des ‘The Voice Kosmos’ hat somit Blue Heart bis jetzt erst ziemlich geringes Interesse hervorgerufen. Wichtig für einen günstigen Chartverlauf ist zwingend, dass zusätzliche Käufer ausserhalb des eigentlichen The Voice Umfeldes gewonnen werden können. Hauptmedium ist hier noch immer das Radio.

Noch fraglich, ist wann denn der Titel ‘Uptown’ von Mark Ronson ins Chartrennen um die Spitze in Deutschland eingreift. Wir meinen das ist ‘unmittelbar bevorstehend‘, wenn man sich den Erfolg dieses Songs im Ausland so anschaut (Welt Nummer 1 durch exzessiv hohe Verkäufe in England, 300% Vorsprung, Platz 2 USA, Platz 1 Frankreich). Sollte das in dieser Woche noch eintreten, könnte das günstig für die Nummer 1 Ambitionen von Charley Ann sein.

Update III, 15.12.14 / 18.00 Uhr

‘Blue Heart’ wurde gemäß unseren Hochrechnungen am Sonntag, dem 14.12.14 etwa 6.800 mal in Deutschland verkauft (Platz 1 bundesweit).
Für heute, Montag, dem 15.12.14 erwarten wir eine Verkaufszahl von 4.200 bis 4.500 (Platz 1 bundesweit). Der Rückgang des Marktanteils (minus 15 bis minus 20%) fällt geringer aus als man das hätte erwarten können. Sollte ‘Blue Heart’ bis Donnerstag jeden Tag so hohe Verluste erleiden, wie heute, wird die mutmaßliche Wochenverkaufszahl 29.700 Stück erreichen.
Charley Ann wird wahrscheinlich am Dienstag, spätestens aber am Mittwoch die bundesweite Platz 1 Position an jemand anderen abgeben müssen.
Mit einem Wochenwert von knapp 30.000 wird es natürlich schwer (aber nicht gänzlich unmöglich) Single Wochen Nummer 1 in Deutschland in der Wertung der deutschen Musikindustrie zu werden. Wichtig könnte in diesem Bezug das Streaming werden. Wir vermuten schwache Streamingwerte für Charley Ann.
Es gibt aber Hoffnung: auf Grund uneinheitlicher Entwicklungen anderer Titel, die sich sozusagen gegenseitig das Wasser abgraben, könnte es für Charly Ann den günstigen Umstand geben davon zu profitieren und am Ende doch mit Hängen und Würgen Rang 1 der Woche zu erobern (freilich ohne die Aussicht diese Position verteidigen zu können). Normalerweise aber reichen 30.000 verkaufte Downloads bei einem Verkaufspreis von 1,29€ nur für Platz 2 in den Singlecharts der deutschen Musikindustrie. Nachteilig wirkt zudem die fehlende Verfügbarkeit einer Single CD.

Das offizielle Musikvideo zu ‘Blue Heart’ steht bei Youtube heute 18 Uhr bei 70.700 Views. Bei Myvideo: 57700. Total: 128.400. Die tägliche Viewzahl des Videos lag in den vergangenen 2 Tagen bei myvideo nur noch bei ca. 10.000 (starker Rückgang), bei Youtube bei ca. 24.000 (geringer Anstieg).

Update IV, 17.12.14 / 12.00 Uhr

Am Dienstag, dem 16.12.14 wurden von ‘Blue Heart’ bundesweit schätzungsweise 3.400 Downloads (bundesweit Platz 1)
Für heute, Mittwoch, dem 17.12.14 erwarten wir eine Verkaufszahl von schätzungsweise maximal 2.600 Stück. Bundesweit fällt Charley Ann Schmutzler aller Vorraussicht nach auf den Tages Platz 3 zurück.
Für die Gesamtwoche liegt unser Hochrechnung bei 30.500 (Schwankungsbreite +/- 500). Auf Grund fehlender Streamingpunkte könnte es sein, dass Schmutzler den Wochen Platz 1 der Musikindustriecharts verfehlen wird. Ganz besonders wichtig wird in diesem Zusammenhang der morgige Donnerstag. Morgen wird entschieden, wer Nr 1 in Deutschland werden wird. Unserer Einschätzung nach sieht es für Kwabs diesbezüglich am Besten aus.

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
SalemchrisOLJO-TeamDeutschi Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Salem
Gast
Salem

Der Song steigt auf #29 in den offiziellen Single-Charts ein.

Salem
Gast
Salem

Lina Arndt ist auf #18 zu finden.

chris
Gast
chris

Dieses Phänomen erkläre mir einer:
LETZTE Woche hören es ALLE TVOG Zuschauer…und finden es so lahm,dass es kaum einer kauft
DIESE Woche, hören es beinah 1:1 die gleichen Leute…aber nur weil sie Charley diesmal zum Gewinner küren konnten, schreien plötzlich all die,die es letzte Woche noch lahm fanden und NICHT gekauft haben “WOHOOO!!! wassn geiler Song” und katapultieren es auf die 1??
WIe manipulierbar doch der TV Zuschauer so ist :-))

Deutschi
Gast
Deutschi

Hi Chris,
ein mit einem Titelgewinn bestückter Song wird für die TV-Zuschauer natürlich interessanter und wird subjektiv als besser empfunden, so dass ihn einfach mehr Leute kaufen. Der Grad der Emotion steigt insgesamt einfach an, und so lassen sich mehr Leute animieren, einen entsprechend ‘veredelten’ Song zu kaufen. Linas Song wäre nach einem Sieg genauso auf ähnliche Weise auf die 1 gegangen.
Schöne Grüße
Deutschi

chris
Gast
chris

naja eben….genau das meine ich ja, was ich so skurril finde, wie subjektiv die Qualität von Songs bewertet wird.

chris
Gast
chris

ja die kandidaten, die wirklich stark sind werden bewusst destabilisiert oder einfach trotz stabiler leistung rausgeworfen die wissen schon warum erst in der allerletzten entscheidung ALLEIN die zuschauer entscheiden wer in die finalsendung kommen soll. weil sonst ältere rockröhren dabei wären, die nicht formbar, nicht teenietaglich und nicht junge-zielgruppen-gerecht sind (so zumindest die Idee des senders…die realität zeigt genau das gegenteil: sobald die starken stimmen raus sind und die teeniemilchgesichter vor sich hin zittern, bricht die quote ein!) ich fand the voice diesmalauch extrem schwach und hab es dann nachher nur noch geschaut, weil ich momentan wenig zu tun habe,… Weiterlesen »

Deutschi
Gast
Deutschi

Liebes Oljo-Team, vielen Dank erst mal für eure Berichte, in denen ihr euch deutlich um eine gewisse Neutralität bemüht habt, was ich sehr lobend erwähnen möchte. Und auch von mir noch einen herzlichen Glückwunsch an Charley Ann, deren Sieg insgesamt in Ordnung geht, auch wenn mir ein Sieg von Lina lieber gewesen wäre, was ja in meinen letzten Posts schon zwischen den Zeilen zu erahnen war. Aber war leider nicht so, da scheinbar in der so kalten und bösen TV-Castingshowwelt kein Platz ist für Stimmen mit Gefühl bzw. für Menschen dahinter, die so scheinbar nicht in das Konzept des Glanzes… Weiterlesen »