Chart News
verfasst von OLJO-Team

Trendhits des Wochenendes KW 07: Lady Gaga, Take That, Sunrise Avenue vorne

Diesen Artikel teilen per:

Das gelaufene Wochenende (Freitag bis Sonntag) der Chartwoche 7 hat im Bereich meistverkaufte Musik Downloads (Einzeltracks) die erwartet große Gewinnerin: Lady Gaga aus New York steigt mit ihrer brandneuen Single Born This Way auf Anhieb von Null auf Platz 1 der Weekend Charts. Für die Gesamtwoche prognostizieren wir für ‘Born This Way’ eine Verkaufszahl von 50.000 bis 60.000.
Lady Gaga kann zwar bei iTunes deutlich Platz 1 übernehmen und Born This Way liegt auch bei Musicload auf der 1, überraschend jedoch konnte die Gaga ausgerechnet bei Amazon, dem Shop bei dem ihre neue Single am günstigsten verkauft wird, nicht Platz 1 erklimmen. Bei Amazon MP3 wurde Lady Gagas neuer Hit am Wochenende nur auf Rang 2 bis 3 geführt.
 

Durch einen Auftritt bei der populären ZDF TV Show Wetten Dass… bringt es die britische Ex-Boygroup Take That mit ihrer doch schon etwas älteren Single The Flood auf Platz 2 der Gewinnersongs an diesem Wochenende (Platz 18 in der Gesamtchart des Wochenendes).
 

Platz 3 erreicht die finnische Band Sunrise Avenue mit ihrer neuen Single Hollywood Hills, die ganz gut von günstigen Preisen beim Musikdownloadshop iTunes Deutschland profitiert. (Platz 8 in der Gesamtchart des Wochenendes)
 

Anhaltenden Aufwärtstrend kann auch für die neue Black Eyed Peas Single Just Can’t Get Enough verzeichnet werden. An diesem Wochenende Aufsteiger Hit Nummer 4 in Deutschland. (Platz 15 in der Gesamtchart des Wochenendes)
 

Auf Rang 5 der Singles die an diesem Wochenende im Vergleich zur Vorwoche den höchsten Verkaufszahlenzuwachs erzielen konnte befindet sich der Titel She’s Got Nothing On vom schwedische Erfolgsduo Roxette. (Platz 13 in der Gesamtchart des Wochenendes)
 

Der Platz 6 der Songs des Wochenendes, die die höchste Verkaufssteigerungen erzielen konnten geht an US R&B Star und Konzertabbrecher Usher mit seinem neuen Titel More. (Platz 24 in der Gesamtchart des Wochenendes)
 

Auf Platz 7 der Trendgewinner rangiert ein Hit, der durch Verwendung in der vielgesehenen Showserie DSDS 2011 wieder in das Käuferblickfeld geraten ist: Ein Jungenstrio hatte Down von Jay Sean im DSDS 2011 Recall auf den Malediven zum Besten gegeben. Schwuppdiwupp ballert nun der Song die Charts wieder rauf. (Platz 39 in der Gesamtchart des Wochenendes).
Man kann übrigens davon ausgehen, dass man wohl diese 3 Jungs, die ‘Down’ vorgetragen haben, in den DSDS Mottoshows des Jahres 2011 wiederfinden wird, wenn sich die DSDS Jury dazu entschliesst alle 3 in die Top 15 Show zu holen. Wir gehen davon aus, dass das so passieren wird.
 

Weitere Trendhits kommen von Avril Lavigne (‘What the Hell’, Trendhit 8, neu auf Rang 49), Britney Spears (‘Hold It Against Me’, Trendhit 9, neu auf Rang 67), Lady Antebellum (‘Need You Now’, Trendhit 10, Rang 53), Max Raabe (‘Küssen Kann Man Nicht Alleine’, Trendhit 11, Platz 65), Bosse (‘Weit Weg’, Trendhit 12, neu auf Platz 77) und vom verstorbenen österreichischen Sänger Peter Alexander der Evergreen ‘Die Kleine Kleipe’ (Trendhit 15, neu auf Platz 106).
 
Top 20 meistverkaufte Single Hits des Wochenendes (Kalender- / Chartwoche 7) in Deutschland:
 
1 || Lady Gaga mit Born This Way
2 || Bruno Mars mit Grenade
3 || Adele mit Rolling In The Deep
4 || Hurts mit Stay
5 || Taio Cruz & Kylie Minogue mit Higher
6 || Diddy – Dirty Money & Skylar Grey mit Coming Home
7 || Empire Of The Sun mit We Are The People
8 || Sunrise Avenue mit Hollywood Hills
9 || Pink mit F**Kin’ Perfect
10 || Natalia Kills mit Mirrors
11 || Milk & Sugar mit Hey (Nah Neh Nah)
12 || Bruno Mars mit Just The Way You Are
13 || Roxette mit She’S Got Nothing On
14 || Revolverheld mit Halt Dich An Mir Fest
15 || Black Eyed Peas mit Just Can’T Get Enough
16 || Martin Solveig mit Hello
17 || Black Eyed Peas mit The Time
18 || Take That mit The Flood
19 || Katy Perry mit Firework
20 || Madcon mit Freaky Like Me

 

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
CharternestbeschmutzerSalemOLJO-TeamPeter Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Charter
Mitglied
Charter

Wird “Born This Way” eigentlich nächste Woche überhaupt in den offiziellen Charts dabei sein? Denn die Maxi gibt’s ja noch nicht!?

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Charter
eine Maxi Veröffentlichung ist nicht zwingend vorgeschrieben. Digital ‘only’ Singles sind schon seit Längerem zugelassen. Eine Anmeldung zur Chartermittlung müsste aber eigentlich erfolgt sein, alles andere wäre ja dumm.
Wichtig dabei ist, dass es einen Titel auch in einer ausreichenden Zahl unterschiedlicher Shops zu kaufen gibt. Das ist ja bei Born This Way erfüllt.

LG
Dean
OLJO-Team

nestbeschmutzer
Gast
nestbeschmutzer

@Peter Universal (Lenas Plattenfirma) hat die Gute Nachricht in ihrem Newsletter verkündet also kann man wohl davon ausgehen das es stimmt.

Peter
Gast
Peter

@Salem
Das ist wohl ganz eindeutig die Riesenpromo durch ihr Abschneiden bei den Grammys.

Salem
Gast
Salem

Deutschland entdeckt Lady Antebellum!
Bei Amazon ist “Need you now” auf Rang 3 für günstige 7.97€ (Mp3 Rang 4 für 5.49€, wobei Platz 1 gratis ist), bei Itunes sogar auf der 1 (5.99€), bei Musicload im Moment “nur” auf 56 (7.49€)!

Peter
Gast
Peter

Ein Käseblatt (Naanoo) berichtet, Lena habe – nach Media Control – die Nr. 1 geschafft. Stimmt das? Offiziell wird das doch erst morgen veröffentlicht.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Peter
die Anzeichen verdichten sich, dass es stimmt

LG
Dean
OLJO-Team