US Chart News
verfasst von OLJO-Team

USA Album Charts: Jack Johnson Platz 1. Next: Drake 1!

Diesen Artikel teilen per:

In der vorvergangenen USA Album-Chartwoche konnte US Singer-Songwriter Jack Johnson mit seinem neuen Album ‘From Here To Now To You‘ als Neueinsteiger Platz 1 der USA Album Charts erreichen. Auch die Plätze 2 bis 5 waren allesamt Neueinsteiger. Es ist bislang unseres Wissens noch nicht vorgekommen, dass in Amerika die kompletten Top 5 von Erstveröffentlichungen belegt wurden. Die Vorwoche US Album Nummer 1 ‘Fuse’ vom Country Sänger Keith Urban stürzte von der 1 auf Rang 8 ab.

Jack Johnson, 38, der auf Hawaii geboren wurde, ist bereits seit 13 Jahren im US Musikbusiness sehr erfolgreich aktiv. Er konnte allein in den USA bereits mehr als 6 Millionen Alben verkaufen. ‘From Here To Now To You’ ist Johnsons sechstes Studioalbum. Die beiden vorhergehenden Alben erreichten ebenso wie sein aktuelles Album jeweils Platz 1 der amerikanischen Album Hitparade, wenngleich das Vorgängeralbum, anders als Jack Johnsons 4 Alben davor, nicht mehr Platin, sondern ‘nur noch’ Gold erreichen hat. Info: Gold gibt es in den USA für 500.000 verkauften Alben, Platin für mehr als 1 Mio verkaufte Alben.
In Deutschland erreicht Jack Johnson seinen kommerziellen Karrierehöhepunkt im Jahr 2008 mit dem Album ‘Sleep Through the Static’. Es wurde von der deutschen Musikindustrie mit Gold ausgezeichnet (mehr als 100.000 verkaufte Alben). ‘From Here To Now To You’ erreichte in den Albumcharts der deutschen Musikindustrie als Neueinsteiger Rang 9, Woche 38, (In England Platz 7 und in Australien Rang 3).

Hier die kompletten Album Top 10 USA Chartwoche 38 (16.09. bis 22.09.13):

01 [NEU] Jack Johnson mit ‘From Here To Now To You’, Verkaufszahl: 117.260
02 [NEU] Justin Moore mit ‘Off The Beaten Path’, Verkaufszahl: 96.730
03 [NEU] Chris Young mit ‘A.M.’, Verkaufszahl: 52.742
04 [NEU] Maybach Music Group Presents mit ‘Self Made: Vol. 3’, Verkaufszahl: 50.418
05 [NEU] Avicii mit ‘True’, Verkaufszahl: 49.936
06 [004]Luke Bryan mit ‘Crash My Party’, Verkaufszahl: 47.000
07 [003] 2 Chainz mit ‘B.O.A.T.S. 2# METIME’, Verkaufszahl: 35.000
08 [001] Keith Urban mit ‘Fuse drops’, Verkaufszahl: 31.000
09 [002] The Weeknd mit ‘Kiss Land’, Verkaufszahl: 26.000
10 [NEU] Billy Currington mit ‘We Are Tonight’, Verkaufszahl: 25,787

Info: Zitat der offiziellen SoundScan Verkaufszahlen.

Ausserhalb der Top 10 hoch in die Charts eingestiegen sind folgende Alben:
14 [NEU] MGMT mit ‘MGMT’
16 [NEU] Elvis Costello And The Roots mit ‘Wise Up Ghost And Other Songs 2013’
19 [NEU] Grateful Dead mit ‘Sunshine Daydream: Veneta, Oregon August 27, 1972’
20 [NEU] The Devil Wears Prada mit ‘8:18 – Soundtrack’
21 [NEU] Grouplove mit ‘Spreading Rumours’
40 [NEU] Stray From The Path mit ‘Anonymous’

Ausblick für die vergangene Woche (Chartwoche 39, 23.09. bis 29.09.13):

Klare Nummer 1 in Chartwoche 39 wird Rap/R&B Star Drake mit seinem neuen Album ‘Nothing Was The Same‘.

Sehr zuverlässige Schätzungen lassen für die neue Drake Veröffentlichung eine Verkaufszahl von 300.000 bis 320.000 Alben erwarten. Das wären dann mehr als die 12 nächst-platzierten Alben zusammen abgesetzt haben.
Jeweils nur um die 25.000-35.000 Stück werden u.a. die in den US Top 10 erwarteten neuen Alben von Luke Bryan, Elton John, Kings Of Leon, Alan Jackson und Cher erreichen.
Wahrscheinlich knapp an einem Top 30 Neueinstieg vorbeischrammen wird Sting.
Jack Johnson Absturz!
Jack Johnson hingegen fällt in Chartwoche 39 ins absolut Bodenlose. Es sieht derzeit nach einem harten Top 20 Exit aus. Sein Album dürfte 22 bis 24 Plätze verlieren und nur noch gut 10.000 Käufer gefunden haben (Verkaufsrückgang von 90% in nur 1 Woche). Ein Top 20 Exit für eine Vorwochen Nummer 1 ist in den USA sehr selten. Es könnte passieren, dass ‘From Here To Now To You’, obwohl Jack Johnson damit Platz 1 der USA Album Charts hat erreichen können, sein kommerziell am wenigsten erfolgreichstes Album wird. Gold ist nach dem Absturz faktisch nicht mehr drin.

Ausblick für die laufende Woche (Chartwoche 40, 30.09. bis 06.10.13):

Es sieht derzeit danach aus, dass Drake die Spitzenposition nicht wird verteidigen können. Er wird aber wahrscheinlich weich auf Rang 2 bis 4 fallen.
Platz 1 wird wohl an Justin Timberlake gehen. Mit einem Album, dass sich wie sein Vorgängeralbum ebenfalls The 20/20 Experience nennt (allerdings mit dem Zusatz ‘2 of 2‘), wird Justin aller Vorraussicht nach den US Album Platz 1 in der laufenden Chartwoche erreichen. Marketingtrick bei diesem Album: Anstatt ein Doppelalbum herauszubringen, hat man sich dazu entschieden zwei Alben ( mit gleichem Titel aber anderem Inhalt) zu bringen, die dann in erheblichen zeitlichen Abstand nacheinander veröffentlicht wurden. Komischerweise wurden hier Leaks keine befürchtet…
Um Platz 3 herum wird die Neuseeländerin Lorde mit ihrem Debütalbum ‘Pure Heroine‘ landen. Bei Jack Johnson sieht es nach dem Absturz in Woche 39 nach einer Erholung aus. Es kann gut sein, dass er es schafft wieder in die Top 20 zurückzukehren.
Hinweis: Platzierungen könnten durch Vorbestell-Zahlen neuerschienener Alben noch erheblich durcheinandergewirbelt werden. Es sieht aber schon deutlich nach Timberlake auf der 1 aus!

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
4 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
OLJO-TeamErikOlliWiKIlyas Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Bei Drake lagt ihr tüchtig daneben, er ging dann mit 658.000 verkauften Einheiten auf die 1 in den USA, seine bisher beste Woche.

Olli
Gast
Olli

Drake hat 658.000 in der 1. Woche von seinem neuen Album abgesetzt (USA)!

Nach euren “sehr zuverlässige Schätzungen” einfach in Zukunft mal 2 machen:)

WiK
Gast
WiK

Drakes Verkaufzahlen werden auf über 600.000 geschätzt! Ich weiß nicht wer oder was eure Quelle ist, aber 300.000 ist eindeutig falsch!

Ilyas
Gast
Ilyas

Hallo,
Drake’s Verkaufszahlen werden auf rund 470.000 geschätzt. Wollte ich nur mal anmerken 😉 Ansonsten super Artikel!
Gruß