Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Deutsches Band Aid 30 Projekt in den Charts erfolgreich. Platz 1 möglich!

Deutsches Band Aid 30 Projekt in den Charts erfolgreich. Platz 1 möglich!
Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Einen guten Starterfolg in den deutschen Charts kann die deutsche Version des Band Aid 30 Projektes zur Stunde verbuchen. Die Verkaufszahlen des Titels sind recht ordentlich und steigen rasant.
Ein Mega-Ansturm, wie man es bei der britischen Band Aid 30 Version im Heimatmarkt Grossbritannien beobachten konnte, ist, bis jetzt jedenfalls, ausgeblieben. Zum selben Zeitpunkt der Veröffentlichung (12 Uhr mittags Ortszeit) hatte die britische Version bereits Platz 1 der UK Single Download Charts mit etwa 500% Vorsprung auf den zuvor auf Rang 1 notierten Titel erreicht. In Deutschland notierte ‘Do They Know It’s Christmas 2014 (Deutsche Version)’ beim Marktführer iTunes Deutschland heute um 12Uhr immerhin schon auf Platz 3, aber Dangerous von David Guetta konnte noch nicht eingeholt werden.

Stand 14 Uhr, 21.11.14:
Bei Amazon MP3 liegt der Titel auf Rang 8 (14 Uhr).
Bei iTunes ist Rang 2 erreicht (14 Uhr). Innerhalb von 2 Stunden gab es bei iTunes eine Verkaufszahlensteigerung von 37%

Beachte bitte unsere wichtigen Updates am Ende des Artikels!

Bei beiden Anbietern kostet der Song 1,29€.

Sollte im Laufe des Tages die Verkaufszahlen der ‘Do They Know It’s Christmas 2014’-Version des deutschen Band Aid 30 Projektes das Wachstum der letzten beiden Stunden fortsetzen, dann würden heute bundesweit geschätzt etwa 6.000 Downloads verkauft werden (eigene Hochrechnung). Das könnte sogar für den bundesweiten Tages-Platz 1 reichen. Man darf in den nächsten Stunden erheblich weiter steigende Marktanteile erwarten. Wir können daher erst gegen 20 Uhr eine hinreichend genaue Tageshochrechnung veröffentlichen. Der Trend jedenfalls geht in Richtung Platz 1.

In England wurden übrigens, wie wir schon gemeldet haben, allein am Erstveröffentlichungstag 206.000 Singles der britischen Band Aid 30 Projektes abgesetzt. Aktuell sieht es nicht danach aus, als ob das deutsche Band Aid 30 Projekt auch nur ein Zehntel davon schaffen kann. Der Tag ist aber noch jung. Es kann noch einiges passieren. Paar Stunden müssen wir noch warten.

Dabei muss man sagen, dass beim deutschen Band Aid 30 Projekt einige, naja ein paar hochkarätige deutsche Musikstars mitwirken. Wir geben hier mal einen Überblick der Größe der Facebook-Fanbases (genauer gesagt der Facebook Likes) der beim Band Aid 30 teilnehmenden deutschen Musikacts:

Cro: 2,27 Mio FB Likes
Kollegah: 1,88 Mio Facebook (FB) Likes
Campino (Leadsänger der Toten Hosen): 1,1 Mio FB Likes für Die Toten Hosen
Marteria: 0,91 Mio FB Likes
Peter Fox/Seeed: zusammen 1,54 Mio FB Likes (0,72 Mio + 0,82 Mio)
Clueso: 0,77 Mio FB Likes
Gentleman: 0,68 Mio FB Likes
Silbermond: 0,58 Mio FB Likes
Sportfreunde Stiller: 0,48 Mio FB Likes
Milky Chance: 0,48 Mio FB Likes
Peter Maffay: 0,44 Mio FB Likes
Jan Delay: 0,39 Mio FB Likes
Max Herre: 0,35 Mio FB Likes
Patrice: 0,34 Mio FB Likes
Philip Poisel: 0,34 Mio FB Likes
Adel Tawil: 0,27 Mio FB Likes
Samy Amara von ‘Broilers’: 0,22 Mio FB Likes
Jennifer Rostock: 0,25 Mio FB Likes
Udo Lindenberg: 0,25 Mio FB Likes
Michi Beck, Die Fantastischen Vier: 0,22 Mio FB Likes für Fanta 4
Andreas Bourani: 0,12 Mio FB Likes
Donots: 0,11 Mio FB Likes
Wolfgang Niedecken (BAP): 0,08 Mio FB Likes
Thees Uhlmann: 0,07 Mio FB Likes
Joy Denalane: 0,07 Mio FB Likes
2Raumwohnung: 0,05 Mio FB Likes
Max Raabe: 0,05 Mio FB Likes
Anna Loos (Silly): 0,04 Mio FB Likes
Ina Müller braucht keine Facebook-Seite
Jan-Josef Liefers [Schauspieler]: 0,19 Mio FB Likes

Der Rapper Haftbefehl sagte seine Teilnahme ab, da er es sich mit den Inhalten des Songs nicht identifizieren konnte (so sein Management). Wir vermuten eher, dass ein großes Ego mit nur einem 5 Worte Rap nicht klargekommen ist.

Anzahl der gesamten Facebook Likes der teilnehmenden deutschen Künstler: 14,17 Mio.

Zum Vergleich: die beim britischen Band Aid 30 Projekt teilnehmende Band One Direction allein hat 37,2 Mio Facebook Likes.

Bei uns muss man feststellen: zu wenig ‘young’, zu viel ‘old school’. Dabei ist es doch eine Single. Die werden von einem jungen Publikum gekauft. Nur 3 der 31 Teilnehmer sind unter 30 Jahre alt (Jennifer Weist von Jennifer Rostock, Cro und Milky Chance)! Grad mal etwas mehr als 10%…Die Mehrheit ist über 40. Immerhin 11 stammen mehr, oder weniger aus der Rap/HipHop/R&B Szene, 11 aus der Rock/Rock-Pop-Szene, 7 aus der ‘Pop’ Szene und 2 im weitesten Sinne aus der Schlagerszene (Ina Müller und Max Raabe). Nur 6 der 31 deutschen Band Aid 30 Acts sind geprägt, oder mitgeprägt von einer weiblichen Stimme. Das ist ganz klar zu wenig. Fazit: beim deutschen Band Aid 30 sind viel zu viele Männer und viel zu wenig Frauen dabei. Fast alle haben einen Vertrag bei einem der 3 großen Musikkonzerne. Ausnahmen: Cro, Thees Uhlmann und Milky Chance. Die meisten haben nen Vertrag bei Universal Music, logischerweise…
Wir vermissen u.a. Nena, Lena Meyer-Landrut, durchaus auch Helene Fischer, Heino & Dieter Bohlen ;-), vielleicht auch den ein oder anderen Starrapper, Klaus von den Scorpions (5,9 Mio FB Likes), jemand von Rammstein (8,9 Mio FB Likes) usw usf.

Chef des Ganzen war in Deutschland im Auftrag von Band Aid Initiator Bob Geldof der ‘Die Toten Hosen’ Leadsänger Campino. An der Textdichtung und dem remixen bzw. dem covern des Originaltitels waren neben Campino u.a. auch Thees Uhlmann, Max Herre und Marteria beteiligt. Frauen auch hier Fehlanzeige!
Campino hatte sich darüber beklagt, dass ihm einige deutsche Musikstars abgesagt haben. Die weiblichen Stars, die abgesagt haben titulierte der ehemalige Punkrocker öffentlich mit einem Schimpfwort, das wir hier nicht explizit wiederholen wollen (fängt mit ‘F’ an und hört mit ‘tzen’ auf). Zumindest, wenn uns das zu Ohren gekommen wäre, hätten wir empfohlen abzusagen. Es gibt keine Pflicht mitzumachen, wenn Campino anruft.

Auf den meisten Facebook Seiten der deutschen Band Aid 30 Teilnehmer wurden bislang keine ‘kauft Euch die deutsche Band Aid 30 Single’ veröffentlicht. Da gibt es also noch reichlich Raum für halbwegs wirksame Promotion.

Der Song ‘Do They Know It’s Christmas (Deutsche Version)‘ ist für unseren Geschmack sagen wir mal maximal so eben durchschnittlich gelungen. Wenn es keine Staransammlung für einen gute Zweck wäre, würde man es auf jeden Fall links liegen lassen. Es gibt eine nicht unbeachtliche Anzahl von Kritikern und Konsumenten, die dem Werk aus musikalischer und textlicher Sicht so rein gar nichts abgewinnen können (es wäre allerdings auch verwunderlich, wenn alle des Lobes voll wären). Der Kritik am Song schliessen wir uns nur in Teilen an. Es geht halt doch eher um den guten Zweck. Der Zweck heiligt zwar nicht alle Mittel, aber man kann sich den Song anhören. Dauerschleife muss ja nicht sein.

Vertrieben wird der Song aus nicht ganz klar ersichtlichen Gründen durch das Label Polydor des Musikkonzerns Universal Music. Copyright Inhaber ist das britische Label Woodcharm Limited, dessen Eigentümer der Band Aid Initiator Bob Geldof ist. Die englische Band Aid 30 Version wird von EMI Music, einer Tochterfirma von Universal Music vertrieben.
Auf Grund der federführenden Beteiligung von Universal Music sind die Musikvideos sowohl der englischen, als auch der deutschen Version bei Youtube für Deutsche gesperrt bzw. nicht veröffentlicht. Das ist keine schöne Sache.

Überhaupt sind wir mit der Verbreitungspolitik was das Video des deutschen Band Aid 30 Projektes betrifft höchst unzufrieden. Die ‘Big Name’ Media Outlets (ARD, Bild, Pro7Sat1) werden bevorzugt. Dass sich die oben aufgeführten 31 Künstler mit so einer Politik so klar identifizieren können finden wir naja.

Wichtiges Update 21.11.14 / 19.50 Uhr – PLATZ 1 ist da!!

Von 18 bis knapp vor 20 Uhr hat es nochmal richtig Schub für Band Aid 30, die deutsche Version, bei iTunes gegeben. Der Marktführer für den Verkauf von Singles meldet für die vergangenen 2 Stunden für die deutsche Band Aid 30 Version ein sehr hohes Absatzwachstum von 53%. Wir können somit bereits jetzt mit Gewissheit feststellen, dass die deutsche Version von ‘Do They Know It’s Christmas’ den bundesweiten Platz 1 als meistverkaufter Song des Tages in Deutschland erreichen wird. Der aktuelle Vorsprung der deutschen Version auf die englische Band Aid 30 Version beträgt 43% (und circa 40% des Tagesabsatzes sind noch abzurechnen). Auch wenn es bei Amazon mit einem unveränderten Platz 5 noch nicht so gut aussieht, wie bei iTunes wird es (zumindest nach unserem recht zuverlässigen Hochrechnungsmodell) für den Bundes Tages Platz 1 reichen! Gratulation!

Sehr wichtiges Update 23.11.14 / 15.00 Uhr – PLATZ 1 für Band Aid 30 Deutschland auch am Samstag und Sonntag!!

Für das gesamte Wochenende Freitag (21.11.14) bis einschl. Sonntag (23.11.14) wird unser Datenverarbeitungssystem eine bundesweite Verkaufszahl von ca 28.500 Stück errechnen (bei fortschreibung des bis heute Nachmittag beobachteten Negativ-Trends).
Für die Gesamtwoche prognostizieren wir für ‘Do They Know It’s Christmas 2014 (Deutsche Version)’ eine Gesamt-Verkaufszahl von 39.000 bis maximal möglichen 45.000 Stück. Auf Grund des heute bereits einsetzenden starken Marktanteilsrückganges (-30% gegenüber dem Durchschnitt am Samstag) wird das Wochenergebnis sehr wahrscheinlich recht nah an 39.000 Stück liegen.
Platz 2 wird sehr wahrscheinlich an David Guetta (Dangerous) gehen: geschätzte Verkaufszahl: 30.000 bis 32.000. Den dritten Rang dürfte die britische Band Aid 30 Version belegen. Geschätzte Wochenverkaufszahl: 26.000 bis 29.000 Stück.
Trotz des fehlenden Streaming-Umsatzanteils wird Band Aid 30 Deutschland Platz 1 in den Musikindustrie Umsatz-Single-Charts erreichen. Unklar ist aber, ob die deutsche Version von der Musikindustrie in den selbst erstellten Single Charts überhaupt separat erfasst werden wird (siehe unten).

Hinweis: gemäß uns vorliegend Marktentwicklungsberichten wird der Gesamt-Absatz von Song Downloads in Deutschland in der laufenden Woche um fast 20% geringer ausfallen, als in der gleichen Woche des Vorjahres. Im Bereich der Top 100 dürfte der Stück-Absatz um 10% bis 14% geringer ausfallen, als in der gleichen Woche des Vorjahres. (Der Sondereinfluss der Band Aid Aktion wirkte ‘zugunsten’ der Top 100).

In den Single Charts der Musikindustrie wird von der verantwortlichen Firma Universal Music möglicherweise ‘etwas getrickst’ werden. Da beide ‘Do They Know It’s Christmas 2014’ Versionen auf einer Single CD erscheinen werden (und zwar ab dem 28.11.14) muss man davon ausgehen, dass die Firma, die für die Musikindustrie die Single-Umsatzchart errechnet die beiden Band Aid 30 Titel wahrscheinlich NICHT GETRENNT statistisch erfassen wird. Uns ist leider nicht bekannt, ob Universal eine getrennte Ermittlung der beiden Titel zulassen wird. Universal müsste eine nicht getrennte Ermittlung ‘beantragen’. Die getrennte Ermittlung von Songs einer Hit-Single hat es aber bei Universal Deutschland schon gegeben. Beispiel: Lena Meyer-Landrut mit ihrer Debütsingle. Lena konnte 2010 mit 3 Tracks der Single ‘Satellite’ die ersten 3 Plätze der deutschen Single Hitparade der Musikindustrie belegen.
Auf Grund der Namesgleichheit der beiden in Deutschland veröffentlichten Band Aid 30 Versionen gehen wir eher von einer zusammen veranlagten Ermittlung aus. Das könnte bedeuten, dass trotz zu erwartendem starken Absatzrückganges in der nächsten Chartwoche (die am 28.11.14 beginnt) die Single CD Abverkaufszahlen (inklusive Vorbestellungen!) auf Grund der Umsatzregelung, die der Berechnung der Musikindustrie Chart zu Grunde liegt, nochmals für einen Platz 1 für Band Aid 30 sorgen könnten. Sollte sich aber der erhebliche Abschwung der beiden Titel im Downloadbereich in den nächsten Tagen halbwegs im jetzigen Tempo fortsetzen (was kein unwahrscheinliches Szenario wäre) könnte das mit nem nochmaligen Platz 1 allerdings auch ‘in die Hose’ gehen.

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
8 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
ErikCharterOLJO-TeamSalemchris Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Guetta ist schon wieder auf der 1 bei itunes war nur kurzes Gastspiel auf der 1 für Band Aid. Interesant auch der Erfolg von Diamonds, eine Cover Version eines 2 Jahre alten 10 Wochen Nummer 1 Hits wieder in der Top 10. Und Hanging Tree (tolle Nummer) aus dem Soundtrack von Mockingjay auf der 3. Kann nicht meckern relativ viele gute Nummern in den Top 10. Guetta remixed jetzt auch Band Aid 300 – somit wird das auch für andere Käuferschichten interessant.

Charter
Mitglied
Charter

“The Hanging Tree” ist auf einmal mit 20% Vorsprung auf #1 bei itunes. Zählt man jedoch die verschiedenen Versionen zusammen liegt “Dangerous” noch 4% vor dem hanging Tree und Band Aid 2%. Diese Vorsprünge dürften aber bald weg sind.

Erik
Gast
Erik

Guetta bleibt ja gottseidank auf der 1 in Deutschland – nächste Woche dann Band Aid 300 Deutschland auf der 1. Zig Rap Alben Top 20 neu auf 1 Kool Savas oder wie der heisst nur auf 5 One Direction (platz 1 UK Mit 142.000) dieses Jahr in UK keine Rekordzahl Coldplay und Ed Sheeran hatten mehr in der ersten Woche dieses Jahr in UK verkauft) Also sinkt auch deren Stern dort ein wenig Steal my girl kletterte aber da auch wieder auf 2. Interesannt auch Wankelmut und Cuva mit Wicked games, beide TOP 5 UK und Cuc wwar nur 85… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

In UK wurde der Download 312.000 mal verkauft – was gut ist aber weit zb entfernt von den 498.000 Downloads von Impossible von Arthur vor 2 Jahren und das war ja keine Charity Single. Wobei in Deutschland wäre das ja ein Megarekord aber hier ticken die Uhren auch anders.

Charter
Mitglied
Charter

Ich schätze mal, dass in den Charts die englische und die deutsche Version zusammengezähllt werden, oder? Von daher dürfte es schon jetzt feststehen, dass der Song die Wochen-Nummer-1 wird, obwohl die iTunes zahlen in den letzten Stunden erstmals leicht rückläufig sind.

Erik
Gast
Erik

Natürlich getrennte Wertung – der Tag in der Wertung der laufenden chartwoche waere nicht genug gewesen – daher vo am Freitag – song ist aber leider eher mies . Die erste scheiss Nummer 1 in d seit ewigkeiten leider – mal schauen ob die Woche davor jetzt guetta oder Band aid England auf die 1 geht

Charter
Mitglied
Charter

@Dean: Bei Coverversionen gibt es aber einen anderen Interpreten, in diesem Fall heißt der Interpret offiziell bei beiden Versionen genau gleich.

Übrigens: Nicht überraschend startet der Song in deutschland diese Woche auf #2 der Charts.

Salem
Gast
Salem

Das ist doch eine interessante Kampagne:

“Dozens of celebrities feature in amazing interactive music video singing John Lennon classic for UNICEF campaign”

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2842306/Imagine-Dozens-celebrities-feature-amazing-interactive-music-video-singing-John-Lennon-classic-UNICEF-campaign.html#ixzz3JjIA7DHs

chris
Gast
chris

die kids meiner sister sitzen gerad mit meinem ipad neben mir und hören “shake it off” in dauerschleife

immer wenn ich was anderes anstellen will kommt “NEIN!!! das mag ich nicht! das von vorher will ich ” und somit hören wir taylor swift heute den nachmittag in dauerschleife und der sohn sitzt fasziniert vorm ipad und schaut sich das video an 😀

Salem
Gast
Salem

Was ich mich von Anfang an gefragt habe: Warum nennt sich auch die deutsche Ausgabe “Band Aid 30”? Das macht doch gar keinen Sinn und führt nur zu Verwirrung. Mir ist dann noch eingefallen, dass es ja 1984 die “Band für Afrika” gab. Warum nicht “Band für Afrika 30”? Außerdem hätte man drüber nachdenken können, ob man nicht besser eine neue Version von “Nackt im Wind” aufgenommen hätte. Hätte mMn nach mehr Sinn gemacht. Zwei schlechte Versionen (kommen noch weitere, eine französische z.B.?) eines schon früher mal wieder aufgewärmten Songs, hätts das wirklich gebraucht?