ESC 2016
verfasst von OLJO-Team

Justin Timberlake beim ESC Finale 2016: Pro und Contra. Voting!

Justin Timberlake beim ESC Finale 2016: Pro und Contra. Voting!
Diesen Artikel teilen per:

Erstmals in der langjährigen Geschichte des ESCs wird am nächsten Samstag Abend mit Justin Timberlake ein amerikanischer Top Musikstar als aktueller Inhaber der Welt Nummer 1 eine Live Performance beim ESC abliefern.
Justin Timberlake wird als einer der sogenannten Interval-Acts in der Votingphase auftreten. Er wird seinen neuen, von Schweden mit-produzierten Mega Hit ‘Can’t Stop The Feeling‘ zum Besten geben. Dieser Song ist aktuell (auf Grund hoher Verkaufszahlen in den USA) meistverkaufter Song der Welt (und wird das wahrscheinlich auch am Samstag noch sein).

Die Nachricht, dass Justin Timberlake für das ESC Finale eingekauft wurde spaltet noch immer die Gemüter eingefleischter und auch nicht so eingefleischter ESC Fans.

Unser Stimmungs-Voting zu Justin Timberlake beim ESC 2016:

Wie findest du es, dass Justin Timberlake als Interval Act beim ESC 2016 Finale verpflichtet wurde?

  • + / Eine gute Idee, wertet die ESC TV Show insgesamt ein wenig auf! Dafür! (58%, 19 Votes)
  • O / Finde, das hätte nicht sein müssen, aber soo schlimm ist es denn auch nicht. Unentschieden! (21%, 7 Votes)
  • - / Nix gegen Timberlake, aber ich finde das nicht gut. Dagegen! (21%, 7 Votes)

Total Voters: 33

Loading ... Loading ...
Info: Voting endet am 14.05.16 um 21 Uhr MEZ
Tatsache ist, dass der Justin Timberlake Song maßgeblich unter schwedischer Beteiligung entstanden ist und daher als Leistungsnachweis der schwedischen Kreativwirtschaft im Bereich Musik eindeutig eine Berechtigung hat einer der Interval Acts zu sein. Es handelt sich faktisch um eine amerikanisch-schwedische Co-Produktion.

Hier die offizielle Liste der Beteiligten an Komposition und Produktion des Justin Timberlake Songs ‘Can’t Stop The Feeling’:

Justin Timberlake: Sänger/Performer, Komponist, Textschreiber, Hauptkünstler, Perkussion, Produzent.

Max Martin (eigentlich Karl Martin Sandberg aus Schweden): Komponist, Keyboard, Texter, Produzent, Musikprogrammierer.
Der Grammy Preisträger Sandberg produzierte nicht weniger als 20 USA Billboard Single Nummer 1 Hits (8 Nummer 1 Hits in Deutschland). Er begann seine Erfolge 1995 / 96 mit Rednex, den Backstreet Boys, Ace Of Base und auch NSYNC (Sänger dort u.a.: Justin Timberlake). Er ist sozusagen so etwas wie ‘der Dieter Bohlen Schwedens’.

Shellback (eigentlich Johan Karl Schuster aus Schweden): Bass, Schlagzeug, Keyboard, Perkussion, Produzent, Musikprogrammierer.
Als Produzent war er in den USA bislang an 10 Nummer 1 Hits beteiligt.

des weiteren:
Elliott Ives (USA): Gitarre.
Wojtek Goral (aus Schweden): Saxophon.
Janne Bierger (aus Schweden): Trompete.
Peter Johansson (aus Schweden): Posaune.
Mattias Bylund (aus Schweden): Metall-Blasinstrument, Aufnahmetechniker.
Serban Ghenea (aus Rumänien stammender US-Amerikaner): Ton-Abmischer.
John Hanes (USA): Ton-Techniker. Er war auch Tontechniker bei Adeles Album ’25’.
Tom Coyne (USA): techn. Endbearbeiter der Tonaufnahme. Grammy-Preisträger.
Noah Passovoy (USA): Ton-Techniker. War beteiligt an vielen Maroon 5 Aufnahmen.

Auf Grund der mit-federführenden Beteiligung schwedischer Musikschaffender ist es unserer Meinung nach aus sachlicher und fachlicher Sicht alles andere als abwegig einen derartigen Song im Rahmen einer in Schweden stattfindenden Musikveranstaltung aufzuführen. So wird es denn auch kommen. Wir freuen uns jedenfalls auf Timberlakes LIVE Vortrag dieses sehr modern klingenden jazzig-souligen Songs mit Falsett Einlagen.

Müssen sich die beim ESC antretenden Musikkünstler nun davor fürchten, dass ihnen ein Amerikaner ‘die Butter vom Brot’ nimmt?

Das kann man ohne Vorbehalt rundweg verneinen. Justin Timberlake ist ja schon auf der Welt Nummer 1. Mehr geht quasi nicht. Klar ist natürlich, dass Justin Timberlake von seinem Auftritt in einer vielgesehenenen Musiksendung in Europa kommerziell erheblich profitieren wird. Das wird aber kaum merkliche Auswirkungen auf das Ausmaß des kommerziellen Erfolges der ESC Finalteilnehmer und des ESC Siegers haben. Deren kommerzieller Erfolg wird eh nicht sonderlich ausgeprägt ausfallen. Nur 1 bis 2 Titel werden, wenn überhaupt die ersten 3 Wochen nach dem Finale in den Charts überstehen. Der Rest wird rasch im Chartnirvana versinken. Wer einen der ESC 2016 Songs haben will, der kauft sich den, egal wer als Interval Act antritt.

Zudem erreicht der ESC in den meisten großen Musikmärkten Europas (UK, Frankreich, Italien) nur noch sehr mäßige Einschaltquoten. Die letzte Nummer 1 eines ESC Siegertitels ist in den genannten Ländern schon Jahrzehnte her. Selbst Top 10 Platzierungen sind in den letzten beiden Jahrzehnten in diesen Ländern extrem rare Mangelware. In Deutschland sind ESC Siegersongs weitaus erfolgreicher.
Wir meinen eine erhöhte Medienaufmerksamkeit durch den Auftritt eines weltbekannten Musikstars könnte den diesjährigen ESC Songs sogar hilfreich sein. Man wird sehen, ob die Quoten in den wichtigen Musikmärkten ansteigen werden, oder nicht.

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
8 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
MaxOLJO-TeamDerkaiOliErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Alle unbedingt Lanz in der Mediathek anschauen – Ann Sophie war in der Sendung und rechnete mit der Plattenfirma und Management ab – so was hat man selten im deutschen Tv. Ihr wurde viel versprochen und nix gehalten. Es gab einfach kein Geld zu verdienen mit ihr

Derkai
Gast
Derkai

UKRAINE! Dafür gibt es den ESC! Absoluter Hammer Auftritt!

Max
Gast
Max

Dann lohnt es sich ja doch die Sendung einzuschalten. Ihn einzuladen war die beste Idee der Schwedischen Organisatoren.

Erik
Gast
Erik

Wunderbar die neue Single von Fifth Harmony absolut geile Tropical House Ballade produziert und geschrieben von Stargate und Kygo, hammer UP tempo Song – Write on me könnte Nummer 1 in UK werden

Derkai
Gast
Derkai

Moin aus Hamburg!
Ich fände es blöd, einen Ami zum ESC zu holen, wenn es der einzige Intervall-Act wäre. Da gehören ehemalige Sieger oder Stars des veranstaltenden Landes hin. Manche Traditionen sind schön.

Oli
Gast
Oli

Auch ein weiterer Max Martin Song spielt vorne mit. P!nks “Just Like Fire” ist in den TOP 20 iTunes Charts von Deutschland und den USA!

Oli
Gast
Oli

Aber nicht nur der ESC holt Stars.

Heidi Klum lädt am Donnerstag auf Mallorca zum GNTM-Finale ein und hat die erste musikalische Garde am Start:
will.i.am (“Boys & Girls”), Nick Jonas (“Close”) und Jay Sean feat. Sean Paul (“Make My Love Go”)

Erik
Gast
Erik

erste Garde na ja.. eher ausgelutschte ex stars

Oli
Gast
Oli

Ganz klar pro ESC mit Justin Timberlake!

Max Martin produziert nun mal für viele Künstler Songs und somit auch Hits. Wäre P!nk aufgetreten könnte man ja den gleichen Artikel mit ihr schreiben, da ihre aktuelle Single “Just Like Fire” ebenfalls von ihm produziert wurde.

Auch die neuen Alben von Ariana Grande, Nick Jonas und Fifth Harmony sind größtenteils von ihm produziert worden.

Erik
Gast
Erik

Endlich mal ein vernünftiger Künstler bei dieser Trash Veranstaltung, wird ja mal zeit