Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

DSDS Pietro Lombardi: Tiefster Verkaufszahlen-Absturz in deutscher Musikgeschichte

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Schnell rauf und rasant auf dem Boden der Tatsachen aufgeklatscht. Der 1 Wochen Chart Roller-Coaster des DSDS 2011 Siegers Pietro Lombardi!
Nach einem Rekordstart von über 250.000 verkauften Downloads in nur einer Woche, rattert Pietro Lombardi in ebensolchem Rekordtempo die deutschen Charts wieder herunter. In der laufenden Chartwoche schätzen wir die Verkaufszahlen für Call My Name (Komponist: Dieter Bohlen) auf um die 50.000 Downloads. Der Verkaufszahlen Rückgang beläuft sich auf atemberaubende 80%. Ein noch nie erreichter Wert für eine amtierende Nummer 1.
Ein Minus von 200.000 im Wochenvergleich ist ein neuer negativer Allzeit Rekord in der deutschen Musikgeschichte. Pietro Lombardi übertrifft den alten Rekordhalter, den DSDS 2010 Sieger Mehrzad Marashi um ca 130.000.
So steil runter ging es also noch nie für einen Musikkünstler in Deutschland. RTL Medien werden diesen ’nicht so tollen‘ Rekord natürlich tunlichst verschweigen.
Wie war es 2010 bei Lena Meyer-Landrut mit Satellite? Sie hatte als erster Musikstar in der deutschen Musikgeschichte mehr als 100.000 Downloads (120.000) in der Ersterscheinungswoche verkaufen können. In der Folgewoche ging der Verkauf nur um 55.000 auf 65.000 zurück, in der drittten Wochen waren es dann 45.000. Mehrzad Marashi hatte von Woche 1 auf Woche 2 70.000 ‚verloren‘.

 
Dabei ist zu beachten, dass anders als damals Satellite, der DSDS Siegersong durch niedrigst Preise (0,39 € bei Amazon) künstlich gepusht wird. Bei iTunes, das 0,99 € für Call My Name verlangt, ist Pietro bereits schon nach nur 8 Tagen von der Spitze der dortigen Track Charts verstoßen worden. Tageweise fand man Pietro sogar nur noch auf der 3. Trotz riesiger Verkaufszahlen…8 Tage auf der iTunes 1 ist jetzt nicht wirklich lange. Für dei RTL Chartshow gäbs da nur wenig Punkte für….Es kann aber thoretisch sein, dass Call My Name nochmal zurückkommt, dafür müssten die Jedward Zwillinge aber einen Schwächeanfall erleiden, was durchaus möglich ist.

 
Aktuell belegt Pietro Lombardi mit Call My Name Platz 2 bei iTunes und jeweils Platz 1 bei Musicload, Amazon MP3, Media Markt Mp 3, Saturn Mp3 und Medion Music. Bundesweit wird Call My Name auch in dieser Woche Platz 1 der Single Charts (Downloads + offizielle Charts) belegen. Durch die Berechnungsweise der ofdfiziellen Single Charts wird Deutschland Call My Name auf Platz 1 der Charts länger erhalten bleiben, als bei Downloads only. Wir tippen auf maximal weitere 2 Wochen.
Sarah Engels legte vor allem bei iTunes Deutschland einen noch steileren Absturz hin als ihr Freund. Am 12. Charttag gehts für die Sarah Engels Call My Name Version runter auf die 24.

 
Call My Name trotz Gold/Platin kein echter Hit:
Das von den RTL Medien behauptete ‚baldige‘ erreichen sogar des Doppel Platin Status für eine der beiden Call My Name Versionen ist beileibe noch nicht sicher. 600.000 verkaufte Downloads und CD Singles müssten dafür an die Kunden verscherbelt werden, soweit ist es noch nicht. Machbar ist das, aber das wird wohl noch eine ganze Weile dauern. RTL wird da sicher dran bleiben und nichts unversucht lassen das zu schaffen. Haupthindernis für Doppel Platin jedoch dürfte das Erscheinen des Debütalbums des DSDS 2011 Siegers sein. (es soll sage und schreibe 5 Coverversionen enthalten, eigentlich natürlich 6, wenn man Call My Name dazuzählt…)
Trotz Gold, Platin usw: Call My Name ist eben kein echter Hit in Deutschland, sondern ’nur‘ einer im Bereich des Marktumfeldes RTL/DSDS Fans. Das wurmt RTL gewaltig. Ausserhalb dieses Bereiches findet der Song schlicht nicht statt. Die für einen ‚echten Hit‘ notwendigen Radioabspielungen sind nicht vorhanden, eine Video Version beim wichtigsten Videoportal Youtube ist ebenfalls keine vorhanden.
Unzutreffend ist übrigens auch, Pietro Lombardi sei der erfolgreichste DSDS Sieger aller Zeiten. Das ist Quatsch. Es handelt sich dabei um eine glatte Lüge. Erfolgreichster DSDS Teilnehmer, was Single Verkäufe anbetrifft ist natürlich bis jetzt immer noch und ganz klar Alexander Klaws (Sieger der allerersten DSDS Staffel). Klaws verkaufte nach unserem Kenntnisstand in der ersten Wochen allein mindestens ca 300.000 Single CDs. Insgesamt waren es dann ca 1,1 Mio bei 17 Wochen in den deutschen Single Top 100.

 

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750
8 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
SimonRonjaoliThowitMr Curiosity Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Simon
Gast
Simon

Das ist doch ganz einfach: Die Leute haben das Lied nunmal sofort runtergeladen und nicht auf die Wochen verteilt! Und nochwas, ich glaube viele Leute haben ein falsches Verständnis von DSDS, die meinen, der Sieger muss DER STAR ÜBERHAUPT werden, und sind dann enttäuscht, wenn es etwas später nicht mehr ganz so rund läuft. Stattdesses sollte man es doch so verstehen, dass DSDS einfach einen tollen Sänger sucht, mehr nicht, ob dann was aus ihm wird, ist eine andere Frage! Weil aber viele Leute meinen, das muss jetzt der Star werden, geht das dann meistens den Bach runter!

Thowit
Gast
Thowit

Zum Chartduell Pietro vs Gaga…
ganz einfach , beide werden es auf 1 bei den Alben schaffen !!
Born this Way erscheint am 23.5 und wird soweit 1 Woche vor Jackpot den Chartentry haben!
Und darauf die Woche wird Pietro ganz locker auf die 1 gehen, auch wenn er dort nicht lange bleiben wird!!

Ronja
Gast
Ronja

Ich finde diese download-Meldungen wieder echt krass, ich drücke nur die Daumen das der Pietro gute Berater an seiner Seite hat und dann damit klar kommt, wenn RTL neu sucht. Nach neuesten Meldungen sind 6 Coversongs dabei, dann der jetztige Oberhit und ein Duo wohl, aber das ist ja nicht wirklich gut.
Insgesamt dann nur 4 eigene Songs für Pietro das ist ja schneller gestrickt als je zuvor.
Aber das sieht wirklich so aus als ob noch die Kohle rausgeholt werden soll solange es funktioniert aus dem Hype heraus. Sarah kommt wohl mit eigenem Video und sicher einer Single, sonst würde der Videodreh ja wenig Sinn machen. Aber verstehen muss ich das zum Glück nicht mehr, denn die Jahre vorher mussten die 2ten denke ich ein viertel Jahr warten bis sie was veröffentlichen konnten.

oli
Gast
oli

Das Charduell des Jahres: Lady Gaga „Born This Way“ vs. Pietro Lombardi „Jackpot“!
Wer schafft die Nummer 1 der deutschen Albumcharts!

Thowit
Gast
Thowit

Hallo Oljo !
Wie wär es wenn Ihr euch mal des neues Duos Anders / Fahrenkrog annehmen würdet?
In den Medien sind Sie ja schon sehr präsent und ich könnte mir gut vorstellen das Sie voll in den Charts einschlagen werden.

Mr Curiosity
Gast
Mr Curiosity

Hallo,

ich bedanke mich fuer die schnelle Antwort, das geht hier ja immer mehr als zuegig.
Ich bin schon gespannt und werde ab Freitag nachgucken.

Liebe Grueße,

Mr. Curiosity.

Mr Curiosity
Gast
Mr Curiosity

Hallo liebes oljo-Team,

vielen Dank fuer diese interessante Berichterstattung.
Les‘ den Blog hier haeufig und habe als eurovision-Fan eure News in den letzten Tagen und Wochen sehr genossen.
Meine Frage bezueglich Lombardi und Jedward:
Wie weit sind denn schaetzungsweiße Jedward und Lombardi voneinander entfernt? Besteht theoretisch doch die Chance auf eine Abloesung noch in der naechsten media-control Chartswoche in den offiziellen Charts?
Zweitens: In Deutschland ist es doch meines Wissens so, dass Tracks bei der GEMA – ich glaube GEMA? – angemeldet sein muessen um in den offziellen Charts erwaehnt zu werden.
Wisst ihr, welche eurovision-Titel „angemeldet“ sind?
Wuerde mich persoenlich natuerlich sehr ueber eine Invasion von Grand-Prix-Kuenstlern freuen, ueber Jedward kann man ja auch streiten – aber immerhin sind sie kein Cover. 😉

In diesem Sinne:
Ich freue mich auf eine Rueckantwort und.. We’ll marching on, we’ll marching on. 😉

Mr. Curiosity

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Da habt ihr Recht. Ich bin froh das Gaga nächste Woche erscheint und damit auch eine kurzfristige Nummer 1 von Pietro verhindern duerfte. Mir graut es schon jetzt vor den Cover Versionen von que Sera und Don’t worry Be happy. Letzter genanntes bzw. Eher We,ve got tonite im duet mit Sarah Engels wird im Juni die nächste graueneregende Single. Aber Gaga sei dank sicher kein Nummer 1 Album. Man muss aber auch dazusagen das die uk x Factor Gewinner immer in der zweiten Woche total einbrechen. In der ersten Woche gabs meist 700.000 Downloads und Single Verkaufe – letztes Jahr scheinbar nur noch 430.000 in der ersten Woche. Die Qualität dieser Songs ist jedoch immer weit ueber Dsds Niveaus und die Alben erschienen früher immer erst ein Jahr nach dem Sieg (Lewis – Bourke) seitdem es nicht mehr so rund laeuft schon nach ein paar Monaten)