Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

Single Charts Update: P Williams verteidigt in Chartwoche 7 Platz 1

Diesen Artikel teilen per:

Single Charts Update Deutschland Woche 7:
Pharrell Williams aus den USA bleibt auch in Chartwoche 7 bundesweit auf Platz 1 der in Deutschland meistverkauften Singles (Song Downloads + digitale Singles). Happy verlor aber im Laufe der Woche 7 zusehends und stetig an Marktanteilen. Den Zenit hat dieser Song in Deutschland mittlerwerweile endgültig hinter sich (wenngleich ARD Olympia Promo den erwarteten Verkaufszahlenrückgang merkbar bremst bzw. bremsen wird).

Steil nach oben in den deutschen Charts geht es für Mr Probz aus den Niederlanden. Quasi über Nacht steigt sein Song ‘Waves‘ im Robin Schulz Dance Remix auf Platz 2 der deutschen Charts. In der heute angelaufenen Chartwoche 8 ist es jetzt schon sehr sicher, dass ‘Waves’ neue Wochen Nummer 1 in Deutschland werden wird.

Weiter ganz oben in den von uns ermittelten Single Download Charts klebt auf Rang drei die besonders bei Rentnern beliebte Schlagersängerin Helene Fischer mit ihrem Megahit ‘Atemlos‘, der auch bei Jugendlichen und sogar Club Gängern beliebt ist.
Wir prognostizieren für Atemlos in den Musikindustrie Single Charts (die weitgehend nach erzieltem Umsatz durch Verkauf von Downloads, Maxi CDs und ‘On Demand Audio Streaming’ berechnet werden) Platz 2. Atemlos wird in der laufenden Chartwoche 8 jedoch kräftige Einbußen hinnehmen müssen. Ab jetzt geht es abwärts. Platin ist aber trotzdem noch locker drin!

Auf Grund der Videoveröffentlichung vorrübergehend wieder in den Top 10 gelandet ist ‘Can’t Remeber To Forget You‘ von Shakira & Rihanna. Für diesen Titel sagen wir in der aktuell laufenden Chartwoche 8 jedoch einen erneuten Absturz vorraus. Insgesamt entwickelt sich der Song in Deutschland aus Sicht der Plattenfirma sicher nicht zufriedenstellend.

Für den auf Platz 10 notierten Avicii Title ‘Addicted To You‘ ist die Prognose durchwachsen. Es könnte sein, dass das ‘fehlende Musikvideo’ zum Song die Verkaufszahlen negativ beeinflusst.

Top 10 Deutsche Single Charts Update / Woche 7 / 07.02.-13.02.2014

(Song Downloads + digitale Singles)

click auf das ‘PLUSZEICHEN’ vor der Platzierungsziffer, um Dir zusätzliche Daten & Video/MP3 Links anzeigen zu lassen!
Platz Interpret Titel Verkaufszahl MP3/Video
1 Pharrell Williams Happy 42.700 MP3 & Video
2 Mr Probz Waves 33.500 MP3 & Video
3 Helene Fischer Atemlos Durch Die Nacht 33.000 MP3 & Video
4 Ed Sheeran I See Fire 31.600 MP3 & Video
5 Lily Allen Hard Out Here 23.400 MP3 & Video
6 Faul & Wad Ad & Pnau Changes 18.200 MP3 & Video
7 Pitbull Timber 17.900 MP3 & Video
8 Shakira & Rihanna Can’t Remember To Forget You 15.600 MP3 & Video
9 Bastille Of The Night 15.400 MP3 & Video
10 Avicii Addicted To You 15.200 MP3 & Video
In dieser Woche (Chartwoche 8) werden wahrscheinlich folgende Titel den Weg in die Single Top 10 finden:
Clean Bandit mit ‘Rather Be’. Bei den Briten ist sogar eine Platzierung innerhalb der Top 5 relativ wahrscheinlich. In Woche 7 erreichte der Song Platz 11.
David Guetta mit ‘Shot Me Down’ dürfte sich auch mal wieder zurückmelden. Fankäufe ventilieren diesen Song die Charts hoch.
Cris Cab könnte mit ‘Liar Liar’ auch die Top 10 knacken. Wird aber schwer.
Trotz hoher Fankäufe bei iTunes halten wir eine Wochen Top 10 Platzierung der Single ‘Alpha’ des Rappers Kollegah derzeit für minderwahrscheinlich. Aktuell läuft es für diesen Song jedoch ausgesprochen gut. Sollte im Lauf der Woche der erwartete Verkaufszahleneinbruch nicht ganz so arg sein, wird es Kollegah in die Top 10 schaffen.

Am heutigen Tag besonders erfolgreich schneidet ‘irgendsoein Rapper’ ab. Mit 10 gleichzeitig in den iTunes Top 100 platzierten Tracks ist der gut im Geschäft. Sein neues Album ‘Sonny Black’ belegt zudem ‘überall’ Platz 1 (iTunes, Amazon CD, Amazon MP3, Musicload, Google Play). Auf Grund hoher Vorbestellungen wird ‘Sonny Black’ in dieser Woche ungefährdet Platz 1 der offiziellen deutschen Album Charts erreichen.

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
3 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
ErikOLJO-TeamPeter Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Das brandneue Bushido Video finde ich furchtbar. Ob Durchschnitt der Kehle, Schuss vom Scharfschützen oder eine explodierende Autobombe, das Musik-Video enthält bei 3:20 Minuten mehr Tötungsarten als so manch ein Action-Streifen. Muss das sein?! WIe immer geht es um die reine Provokation. Hinsichtlich der Morde in Berlin der letzten vier Wochen empfinde ich das als ein Spiel mit dem Feuer. Der Macker hat sein Revier markiert. Peinlicher geht es nimmer. Der große böse Wolf, da hilft nur Kopf schütteln.

Erik
Gast
Erik

Hmmmm der Gotteskrieger mit dem Turban auf der 1. Die Margerine und Haarfärbemittelverkäuferin ist ja schon sehr erfolgreich. Ich persönlich höre zur Zeit nach wie vor am meisten Ellie Goulding, KAthy B und Beyonce. Die ganze Gotteskrieger Sache finde ich sehr bedenklich, bin froh das Müller seine Produkte seit Juli nicht mehr verkauft.

Peter
Gast
Peter

Ich rätsel ja immer wieder was an dem Turbanträger musikalisch interessant sein soll. Aber möglicherweise gehts ja dabei gar nicht um Musik sondern sondern um “Statement”, um “Lagerwahlkampf”, um das sich bekennen als Anhänger einer bestimmten Fraktion des Rap. Mir ist im Moment noch nicht ganz klar ob die visuelle Thematisierung des “Gotteskriegers” nur für eine neue Provokations-/ Aufmerksamkeits-Strategie steht ober ob der seltsame Herr nun völlig am Abdriften ist. Außerdem sind die Nominierten für die Brit Awards raus. Besonders freue ich mich über die Mehrfachnominierung von Ellie Goulding. Warum bei den international female artists Lady Gaga und nicht z.B.… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Ja ich denke auch Cloe Howl verdient diesen Preis sehr, Ellie Goulding ja sowieso, alleine drei Top 20 Hits in USA, nehme an auch Bastille werden einen der Brit Awards gewinnen, ebenso London Grammar. Bushido kommt halt an mit seinen Macho Image hervorragend an. Das ganze Mafia Image ist seinen Verkäufen nur allzu zuträglich. Den Erfolg von Helene und Santiano werde ich nie verstehen, ich höre ja sehr viel Musik. Atemlos habe ich die Remixe, aber ein ganzes Helene Fischer Album halte ich nicht durch. Zuviel Schlager, aber tue mir auch mit Gröni schwer, drei Songs und ich brauche Pause.