Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

Unser Star Für Baku: Zweite Live Show. Zweites Debakel. Schwache Kandidaten

Diesen Artikel teilen per:

Die am vergangnen Donnerstag im Pro 7 Fernsehen gezeigte zweite Unser Star Für Baku Qualifikations Live Show war, wie schon der erste Show, ein glattes Debakel. Nur waren diesmal die Kandidaten noch schwächer, als noch in der ersten Show. Vergeblich suchte man die 6 bis 7 Kandidaten die laut Jurypräsident Thomas D das ‘Zeug’ zum deutschen Eurovisionsteilnehmer 2012 haben. In der zweiten Qualishow, so fanden wir, war da niemand dabei, dem man ohne Abstriche eine solche Qualität hätte zuschreiben können. Es wurden denn doch eher leider nur mittelmäßig talentierte Kandidaten vorgeführt. Daher verzichten wir jetzt einfach mal darauf einzelne Kurzberichte zu den 10 Kandidaten dieser Qualishow zu schreiben.

 
Berichtenswert jedoch bleibt der Quatsch mit dieser ständig eingeblendeten Livetabelle. Das ungeheure Debakel, was diese Tabelle anrichtet, spottet jeder Beschreibung. Verbort hält man jedoch knallhart an diesem Mist fest. Ein Plan B existiert ja scheinbar auch gar nicht…
Auf jeden Fall war es so, dass letzten Donnerstag ‘Wayne vorbeikam’. Der Ablauf des Votings war derart deckungsgleich zum Ablauf in der ersten Qualishow, dass man nicht mehr von einem Zufall sprechen kann. Auch in der zweiten USFB 2012 Liveshow begab es sich nämlich, dass wiederum 6 Kandidaten um die 5 freien Plätze konkurrierten. Kurz vor Schluss flog dann wieder ein entgeisterter Kandidat raus, der eigentlich lange als sicher galt. Ein Witz in Tüten! Wer sowas als innovativ verkauft, der hat nu wirklich ‘den Schuss nicht gehört’…

 
Die 5 glücklichen, im Grunde nur zufällig weitergekommen USFB 2012 Kandidaten der zweiten Qualishow für die Top 10 Show heissen:
Yana Gercke (19), Rettungssanitäterin aus Biedenkopf,
Ornella de Santis (27), Musikerin aus Offenbach,
Rachel Scharnberg (22), Sängerin aus Köln,
Umut Anil (21), Lehramtsstudent aus Bielefeld,
Sebastian Dey (32), Altenpfleger aus Oberhausen.

 
Allen 5 attestieren wir gemäß den gezeigten und gehörten Leistungen nicht ausreichend Potential für eine erfolgreiche ESC Teilnahme. Wobei wir Yana Gercke noch am stärksten im Feld einordnen.

 
Düstere Aussichten für die Top 10 Show:
Die Lackmus-Probe aufs Exempel wird das neue Votingsystem am nächsten Donnerstag in der Top 10 Show abliefern. Wir haben das ungute Gefühl, dass sich diese Top 10 Show zu einem Lotteriespiel ohne Gleichen entwickeln wird. Nicht auszudenken wenn alle zehn Kandidaten mit je 10 Prozent um die freien Plätze schachern müssten. Zufälligkeiten würden dann entscheiden. Sollte es so kommen, werden wir abschalten.

 
Furchtbares Quotendesaster, wenn nicht gar Massaker, für Unser Star Für Baku
Vernichtend schwache Einschaltquoten belegen die Unzufriedenheit der Zuschauer mit dem von Stefan Raab erdachten Showkonzept. Die Show mit der ‘Livetabelle’ verlor gegenüber der ersten Liveshow ein glattes Drittel der Zuschauer. Nur noch 5,4% der Gesamtpublikums schalteten die USFB Show am Donnerstag Abend ein. Das ist ein extremes Warnsignal. So kann es eigentlich nicht weitergehen.
Fazit: Das Votingsystem MUSS weg!

 

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
9 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
oliMarcelJürgenMACSalem Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marcel
Gast
Marcel

Außerdem mac: Leute SEHEN, wenn jemand auf Platz 6 landet (beziehe mich auf die 2 Shows bisher). Dadurch rufen die Fans halt vermehrt an. Woher sollen Fans wissen, wer auf Platz 6 ist, wenn es keiner sieht? 😉 😉

Und immer wenn einer auf Platz 6 landet, rufen die Leute verstärkt an. Logisch oder nicht?

Marcel
Gast
Marcel

Mac: Wir werden morgen sehen, wie es ausschaut. Ich sage, dass keiner mit mehr als 2 % Vorsprung gewinnen wird. Und ich glaube, dass alle so um die 10 % kämpfen werden.

Es wird halt keiner klar führen, weil die Fans sich ausruhen, weil man glaubt, er führt klar. Und die andren holen dadurch auf. Und dadurch wird sich keiner mehr großartig absetzen….

oli
Gast
oli

US-Sensation: Kelly Clarkson auf der 1! Und das 10 Jahre nach ihrem Sieg bei “American Idol”!

MAC
Gast
MAC

@Marcel

Du bist ja leicht zu belustigen.
Im Grunde habe ich gesagt, dass man weder beweisen noch widerlegen kann, dass es auch mit althergebrachtem Voting-System durchaus so ein Durcheinander gegeben hat ,wie man es jetzt sehen kann.
Nicht mehr und nicht weniger.

Und in (fast) jedem Internet Voting sieht man das Ergebnis sofort. Ob es einem gefällt oder nicht.
Das das durchaus Sinn macht hat man ja prima beim Viva Voting gesehen, wo dann hinterher alles von Viva über den Haufen geworfen wurde und die sich ihre eigenen Top 100 “gewürfelt” haben.

Marcel
Gast
Marcel

p.s. Ich vermute sehr sehr stark, dass die kommende Sendung der mega fail wird. 1. 8 von 10 kommen weiter. Auch wenn es Kandidaten gibt, die schon 2-4 % vom Out weg sind, sie sind weiterhin gefährdet. Yana verlor innerhalb 3 Minuten 3,3 %. 2. Es gibt für alle 10 bereits eine Fanbase. Die eine größer, die eine kleine. Das hat aber nichts zu sagen. Auch wenn “nur” der 8. 9. und 10. um den Platz 8 kämpfen. Durch diesen kampf holen sie viel viel mehr Stimmen, als Platz 7 aufwärts. Dadurch kommt Platz 7 in den Kampf rein. Dadurch… Weiterlesen »

Marcel
Gast
Marcel

Wenn ich MAC und Jürgens Kommentre lese, muss ich versuchen das Lachen zu verkneifen. Sehr naiv, wie ihr denkt. Mal schauen, ab welchem Voting ihr endlich seht, dass das Live Voting eher aussieht, wie ein Pferderennen. Ich habe grad nochmal das Voting der 2. Show gesehen. Rachel von fast raus auf 1 % Vorsprung innerhalb von 30 Sek (durch Kommentar der jury, und! es waren die letzten 30 Sekunden). Hinzu kommt, dass Vera bis 30 Sekunden vor Ende mit 0,5 % Vorsprung auf den 3. weit entfernt war von einem OUT. Natürlich wäre es alles so auch ohne öffentliches Voting… Weiterlesen »

Jürgen
Gast
Jürgen

Das Votingsystem ist nicht das Problem, allein schon die Tatsache, dass man das Ergebnis sofort sieht und nicht wie bei DSDS endlose Schreyl-Monloge über sich ergehen lassen muss ist eine Wohltat.

Das Problem sind eher die Kandidaten, die sich alle auf einem ähnlichen, leider recht niedrigem, Level bewegen.

MAC
Gast
MAC

Hallo,
gaaanz nüchtern betrachtet und mit einem feste zugedrückten Auge:
Wer sagt eigentlich ,dass es nicht auch genauso ohne die ominöse Blitztabelle abläuft?
Es mag vielleicht naiv von mir sein, zu glauben, dass die Blitztabelle das Votingverhalten der Zuschauer NICHT beeinflusst.
Aber mit etwas Fantasie kann man doch davon ausgehen, dass es sich ziemlich gleichmässig verteilt.
Also doch am Ende des Tages eine faire Sache. Nur mit dem Unterschied, dass der Zuschauer es die ganze Zeit auch sieht. Ich finde die Wellen die das neue System schlägt doch ne Spur zu unangemessen.

Grüsse