Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

Das Castingshow Duell: Zerstört RTLs Supertalent den Start von The Voice Of Germany?

Diesen Artikel teilen per:

Heute beginnt zur besten Sendezeit in der Senderfamilie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1Media die neue Musikcastingshow The Voice Of Germany (TVOG). Den Reigen der Castingshowserie eröffnet der Fernsehsender Pro 7 auch Sat 1 wird Shows der Castingshowserie ausstrahlen.
Ab 20:15 Uhr heute Abend werden neue ‘Kamele’ zur allgemeinen Belustigung und Ergötzung duchs Fernsehdorf getrieben. Laut Werbespots spielt bei dieser Show ja wirklich NUR die Stimme die entscheidende Rolle (aaach, wirklich??? Träume werden wahr hahaha). Mal sehen was für hässliche Entlein und Enteriche auf die Bühne gelassen werden. In nden Werbespots, die für die Bewerbung des Serienstarts per Dauerbombardement in allen Sendern der Pro7/Sat 1 Familie (Pro 7, Sat 1, Kabel Eins, Sixx) ausgestrahlt wurden, haben wir jedenfalls nur glattgebügelt makellose Jungtalente durch das Bild huschen sehen.
Zu Pro7Sat.1Media gehört übrigens auch das Videoportal MyVideo und zahlreiche andere Entertainment Webportale.

 
Das Castingshow Duell!

 
Mit The Voice Of Germany scheint RTL ein ernsthaftes Problem zu haben. Überraschend greift der Kölner Sender zu schwerem Geschütz. Heute wird RTL doch tatsächlich eine sogenannte Sonderausgabe von ‘Das Supertalent‘ pünktlich um 20.15 und ausserplanmäßig auf den Schirm bringen. Der Beweggrund ist klar: Die Startquoten von ‘The Voice Of Germany’ sollen möglichst mies ausfallen. Wichtig vor allem in Hinblick auf Werbebuchungen usw..
Ein direktes Castingsshow Duell hat es bisher unserer Erinnerung nach in der Form noch nicht gegeben. Man muss dabei einräumen, dass ‘Das Supertalent’ keine reine Musikcastingshow ist.
Frage ist wer guckt was und wieviele werden das jeweils sein? Morgen Mittag gibt es dazu die Daten.

 
The Voice Of Germany – was soll das eigentlich sein?
Laut Werbebroschüren ist es die grösste und beste Castingshow natürlich der Welt. Die Kandidaten, die in der Show auftreten dürfen, wurden angeblich durch Blind Auditions von Redakteuren/Innen der verantwortlichen Produktionsfirma (sie werden Musikexperten genannt) ausgewählt. Diese Experten interessieren uns natürlich. Was für Leute waren das denn wohl? Darüber wird geschwiegen…
Alle Kandidaten mussten selbstredend Fotos einreichen und einen supernetten ‘Ich bin ein nützlicher Idiot’ Vertrag unterschreiben. Das Alter der Kandidaten spielt laut Pro7/SAt1 Information keine Rolle. Omma Erna werden wird aber trotzdem nicht sehene…. Neben Einzelkandidaten dürfen wohl auch Gruppen ran (so jedenfalls in den USA geschehen). Beim Konkurrenzformat DSDS ist das Höchstalter 30 Jahre, ab 25 wirds da aber schon schwer, weil man bei RTL vor Frühaussteigern und ‘U-Booten’ Angst hat *g*
Nun weiter im Text zu TVOG:
Nach der Vorauswahl durch die erwähnten Musikexperten darf eine kleine Schar von Talenten ab heute vor Publikum (und den Coaches) singen.
Coaches? Ist das nicht, wie bei X-Factor? Genau: Voice Of Germany ist ja total innovativ.
Die Coaches sind das Duo The Boss Hoss, die Sängerin Nena, der Sänger Xavier Naidoo und der irische Sänger Rea Garvey (Ex Leadstimme der Band Reamonn).
In den ersten vor einigen Wochen schon abgedrehten Runden (heisst Blind Audition=blindhör Phase), die jetzt als Konserve kommen, werden die vorgesiebten Talente von den Coaches erstmal nur die Rücken zu sehen bekommen, denn die Coaches sollen ja nicht von gutem Aussehen der Kandidaten geblendet, oder von glupschäugigen Zombies geschockt werden, sondern sollen dem Geträller völlig unvoreingenommen lauschen. Wer das so glaubt wird selig. Soweit sind wir hier noch nicht. Die vorausgewählten Kandidaten wurden mit Sicherheit trainiert, der ein oder andere gelbe Zahn ist geweisst und hier und da die Frisur auf einen ‘ganz schön cool’ Stand gebracht. Die Storylines mit tränenreichen Lebensbeichten sind bestimmt auch schon geschrieben, oder?….
Na egal…Jedenfalls werden die Kandidaten mit einer Live Band auftreten und ein Lied singen. Wer für wen ein Lied ausgewählt hat ist nicht bekannt. Irgendwann haben sich die 4 Coaches jeweils dann für bestimmte Kandidaten entschieden. Sollten sich mehrere Coaches für den gleichen Kandidaten entscheiden, bestimmt der Kandidat selbst von wem er ‘gecoacht’ werden will. Der Coach muss dann die zweite Wahl nehmen…Da es nur 4 Coaches gibt ist anzunehmen, dass die Coaches mehrere Kandidaten wählen (in der USA Version waren es jeweils 8, also insgesamt 32). Wir nehmen an, dass es bei TVOG auch 8 je Coach sein werden.
Danach dann folgt die ‘Battle Phase’ auf deutsch ‘Schlachtphase’, oder Duell Phase…
Jeweils 2 aus den Achter Gruppen der Coaches treten in einem ‘Shoot Out‘ direkt gegeneinander an. Sie müssen den gleichen Song singen. Die Coaches entscheiden sofort wer von den beiden Duellanten fliegt und wer bleibt..
Übrig bleiben nach dieser Runde jeweils 4 Kandidaten pro Coach, also 16.
Jetzt erst startet die Phase der Live Shows :
1. Live Show / 2. Live Show: Die je 4 Kandidaten pro Coach singen ein Lied (ihrer Wahl?) und das Publikum entscheidet per Voting wer von den 4 eine Runde weiterkommt. Aus den verbliebenen 3 wählt der jeweilige Coach einen weiteren Kandidaten aus, der ebenfalls ne Runde weiterkommt (egal wieviel Votings von den Zuschauern verteilt wurden).
Restbestand: 8 Kandidaten (also 2 je Coach).
In der nun folgenden Live Show (quasi Halbfinale) kommt nur 1 Kandidat je Coach in das Finale der letzten 4. Bestimmt wird das ausschliesslich durch Voting der Zuschauer.
Im Finale tritt je Coach dann genau 1 Kandidat an. Derjenige von den vieren, der dann von den Zuschauern die meisten Votings bekommt, der gewinnt The Voice Of Germany, ist der/die Beste überhaupt und wird nen Megastar (Platz 1 und so..). Plattenvertrag mit Jahres-Knebelung gibts natürlich gratis.

 
Showablauf in Kürze:
1. Blind Auditions, 32 Kandidaten bleiben übrig (mehrere Sendungen, nicht live))
2. Battle Phase (Shoot Out Duelle), 16 (wahrscheinlich mehrere Sendungen, nicht live)
3. Live Runde (Voting 50%, Coaches 50%), 8 (mehrere Sendungen?)
4. Halbfinale Live, 4 (eine Sendung)
5. Finale Live, 1 (eine Sendung)

 
Wahrscheinlich wird The Voice Of Germany zu weiten Teilen zeitnah mit dem Konkurrenzprodukt DSDS 2012 laufen, jedoch wohl nicht an gleichen Wochentagen. Auf den ‘Dsds’ Samstag trauen sich Pro 7 / Sat 1 sicher nicht.

 
Voice Of Germany Einschaltquoten und Erfolgsaussichten der Kandidaten:
In den USA lief The Voice Of America, die US Version der Show, mit durchschnittlichem Erfolg. 10-12 Mio Zuschauer verfolgten in der Regel die Serie. American Idol, die US Version von DSDS, sehen im Schnitt 25 Mio Amerikaner. In den Niederlanden erreichte das witzigerweise von RTL Niederlande ausgestrahlte The Voice Of Holland 20% bis 50% Marktanteil bei Einschaltquoten, dort ist allerdings Pop Idol NL (niederländische DSDS Version) seit dem Jahr 2008 eingestellt.
Ausser in Deutschland, Amerika und den Niederlanden, gibt es The Voice Of… Shows noch in 8 weiteren Ländern.
In den Niederlanden gelangten 30 Kandidaten Coverversionen 2010 mindestens einmal in die Wochen Top 100. Zwei davon waren Nummer 1 Hits (vom Sieger Ben Saunders aus England…). Danach ward er in der Versenkung verschwunden.
Auch in den USA gelangten viele Kandidaten Coverversionen für eine bis 4 Wochen in die Sales Charts Top 100. Wochen Platz 1 hat in den USA keiner der Songs auch nur im Ansatz erreicht.
Der The Voice Of America 2011 Sieger Javier Colon hat am 21.11.11 sein Debütalbum bei Universal Music auf den amerikanischen Markt gebracht. Das Album ‘Come Through For You’ rangiert heute bei Amazon USA MP3 Album Charts auf Rang 281, in den Amazon USA CD Album Charts auf Platz 462. Ein völlig verheerendes Abschneiden.. Sind denn keine Fans trotz Castingsieg übriggeblieben?? Ein Menetekel für den baldigen The Voice Of Germany Sieger?

 

30
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
22 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
RonjawendehalsNinochristianzaherivlad7 Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ronja
Gast
Ronja

@Jason – davon ab – ich mag auch Thomas gerne, kenne mittlerweile auch FANs von ihm. Daniel hatte einen GIG beim Niedersachsen Tag, an dem Thomas kurzfristig dann auch für die erkrankte Nina Hagen zu sehen und hören war. Aber wieso ist´s bei Mark kein Erfolg in den charts (Platz 22 für´s Album) und beim Thomas eine tolle Plazierung (Platz 24???) Alex und Daniel Sch. können nicht zu irgendwas stehen was sie nicht sind. Dazu gibt es auch kaum nur ansatzweise noch Aussagen. Sie waren beide sehr viel jünger als sie das RTL-Teil gewonnen haben und finden weiterhin statt. Unerfahrener… Weiterlesen »

jason
Gast
jason

wurde Lenas Tour denn so auseinander genommen? Ich meine, mit ZWEI Nummer 1 Platin Alben war Lena ja nun wirklich alles andere als ein Flop! Aber Pietro der schon mit der zweiten Album Erstauskopplung nur noch auf der 22 landet, da kann man sich ja vorstellen wie es dann erst fürs dritte Album (falls denn eins kommt) aussehen würde. Wie gesagt, ich erfreu mich wirklich nur ungern am Misserfolg anderer, aber Pietro kann einfach nix der wurde nur von RTL als angeblich witziger “Superdoofie” so gehypt dass alle TV Zuschauer hohl genug waren für ihn zu stimmen. Für einen Thomas… Weiterlesen »

Salem
Gast
Salem

Gestern in Bremen waren bei Pietro und Sarah auch kaum mehr, so um die 1200-1300 (Fassungsvermögen der Halle: 2800).
Man kann sich ja dann auch mal fragen, warum Lenas Tour völlig ungerechtfertigter Weise so “auseinandergenommen” wurde, bei anderen hingegen fast nichts geschrieben wird.

vlad7
Gast
vlad7

@jason

1000 ist echt sehr schwach.

Aber eine Lena hatte “natürlich” einen viel größeren Flop. (bei ihr waren ja nur durchschnittlich 6.000 bis 7.000 in ihren Konzerten)

jason
Gast
jason

halbleere Halle bei Pietros Torauftakt:
http://www.bild.de/dsds/2011/dsds/pietro-und-sarah-singen-vor-halbleerer-halle-21252174.bild.html

sorry ich weiss ich bin gemein, mich am Misserfolg anderer zu erfreuen. Aber ich finds einfach so geil, wie überheblich und größenwahnsinnig RTL seine “Superstars”immer erst feiert (FanHysterie, Chartsrekord, Nummer 1 Hit)….solange der DSDS Hype anhält und wie ernüchternd dann die Realität aussieht, wenn es um den wahren Erfolg geht.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Jason
komisch, dass das in England so anders ist. Dort kann ein vor 2 Jahren Zweitplatzierter auf die iTunes UK 1 gelangen. Das hat bei uns noch kein DSDS Zweiter geschafft. In den USA hingegen schwächeln Castingshowteilnehmer/sieger trotz ihrer zeitweise erreichten landesweiten Prominenz eigentlich schon seit einigen Jahren. Scott McCreery, Lee DeWyze, Kris Allen? Nie mehr gross was von denen gehört. Nur Adam Lambert, Zweiter bei American Idol 8 schaffte national und sogar international Hits, weil er im Gespräch bleiben konnte.

LG
Dean
OLJO-Team

Ronja
Gast
Ronja

Da dieses Format derzeit sehr hochgelobt wird, ist ja anscheinend ohne trash und wenig Soap, geht es wohl mehr dann doch um Musik. Aber das war es auch schon für mich. DSDS ist das gebe ich zu, wirklich unglaubwürdig geworden was die Talentsuche angeht. Da gibt es kaum noch “live” Auftritte und die RTL Studio-Band fehlt. Wenn ich mich aber aufrege das dort bei DSDS nur gefaket wird wundert es mich doch, dass man es total in Ordnung findet das die Jury den Teilnehmern den Rücken zukehrt. Soviel Ehrlichkeit sollte dann doch sein, die Teilnehmer sind bekannt, da muss ich… Weiterlesen »

Salem
Gast
Salem

@Wendehals Natürlich ist es grundsätzlich eine tolle Sache, wenn da nur mindestens gute Leute zu sehen/hören sind, allerdings wurde ja schon vor den Blind Auditions eine Vorauswahl getroffen, bei der nicht die jetztige Jury sondern “andere” enrtschieden haben und dabei die Kandidaten “natürlich” gesehen haben. Es gibt da allerdings noch etwas, das man schon kritisch betrachten sollte: In den “allgemeinen” Teilnahmebedingungen “für jeden” steht ganz klar, dass man keinen Plattenvertrag haben darf, wenn man sich meldet und teil nehmen will. Es gibt aber eben auch Teilnehmer (z.B. Charlee), die einen Plattenvertrag haben und viele Profis haben sich nicht wie “normale”… Weiterlesen »

Nino
Gast
Nino

Die Quoten machen mir Angst. TVOG hat sich wieder gesteigert.

3,05 Mio. (26,6 %) bei den 14-49 Jährigen
4,36 Mio. (14,3 %) beim Gesamtpublikum