Album Charts Top 10
verfasst von OLJO-Team

Weekend Trend: Rihanna Nummer 1 in Deutschland sicher, Neueinsteiger Mangelware

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

In der laufenden Chartwoche zeichnet sich bei ‘meistverkaufter Song der Woche‘ in Deutschland auf Grund des Verlaufs der Verkaufszahlen für den Rihanna Hit DiamondsPlatz 1 in den Single Charts sehr deutlich ab. Gangnam Style vom Koreaner PSY konnte die einige Tage lang gehaltene Führung an diesem Wochenende nicht mehr halten. Diamond preschte überraschend locker mit der ‘zweiten Luft’ (und Dank sehr gutem Radio Airplay) an Gangnam Style vorbei.
Unsere Prognose für die Zahl der verkauften Downloads von Rihannas Diamonds für die laufende Woche beläuft sich aktuell auf 46.000. Diamonds ist einer der wenigen Titel, der nach dem Verlust einer Tages-Platz 1 Notierung wieder an die Spitze zurückkehren konnte (Wiederkehrende Nr 1). In den USA z.B. ist sowas nichts Aussergewöhnliches, das passiert dort in den Singles Charts beinahe jede Woche.
Ob es für Rihanna auch in den offiziellen Charts (die nach erzieltem Umsatz errechnet werden) für Platz 1 reichen wird, ist noch nicht ganz klar. Wir schätzen am Ende der Woche Rihannas Umsatzvorsprung bei Downloads vor Gangnam Style auf 8.000€ bis 9.000€. Im Gegensatz zu PSY hat Rihanna keine Maxi CD von Diamonds im Angebot. Etwa 4.000 verkaufte Maxi CDs würden PSY da wohl reichen um auf Platz 1 der offiziellen Charts zu kommen. Machbar, aber nicht sehr wahrscheinlich.

 
Ganz übel sieht es in dieser Woche mit Neueinsteigern in die Wochen Top 100 aus. Die Musikindustrie hat scheints nen Neuveröffentlichungsstreik ausgerufen, oder so…
Es werden in dieser Chartwoche nur insgesamt maximal 4 läppische neue Songs in die Charts kommen (von Kesha, Gold 1, Eva Croissant und The Disco Boys). So wenige Neueinsteiger hat es schon lange nicht gegeben. Obwohl wir erst Montag haben, wird sich bis Donnerstag an der Zahl der Neueinsteiger nicht mehr viel ändern. Eva Croissant und The Disco Boys sind jedoch noch gar nicht 100% sicher in den Wochen Top 100. Besonders Eva leidet unter schwindendem TV Bonus. Es könnte passieren, dass am Ende nur 3 Neueinsteiger übrigbleiben. Ganz schwach.

 
Starke Aufsteiger innerhalb der Top 100 sind Emeli Sandé mit ‘Next To Me’, ZAZ mit ‘Je Veux’ und Michael Andres & Gary Jules mit ‘Mad World’ (alle durch The Voice TV Bonus).
Ansonsten sind die deutsche Single Charts fast wie erstarrt. Es tut sich echt nicht viel.
Lena hält sich mit Stardust wacker in den Top 10. Mit bis Ende der Chartwoche 18.000 bis 19.000 abgesetzten Downloads nähert sich Lena in Siebenmeilenstiefeln dem begehrten ‘Gold’. Lena profitiert dabei vor allem vom ausgezeichneten Radio Airplay.
Robbie Williams verfehlte mit seiner neuen Single Candy trotz intensivem Power Radio Airplay bislang Platz 1 der Charts ziemlich deutlich. Für fraglich halten wir es, dass der anstehende ‘Wetten Dass…’ TV Auftritt Robbies ihn dann doch noch auf die 1 pushen wird.

 
Im Bereich Album Verkäufe lässt sich leider kaum etwas konkretes Sagen. Wir stellen zur Zeit ein auffallend großen Kaufverhaltensunterschied bei Album CD und Album Downloadverkäufen fest. Das ist kein Zeichen für hohe Verkaufszahlen, eher für das Gegenteil.
Heute zum Beispiel hat jeder Shop eine andere Album 1:
Amazon Musik CD Charts:
Platz 1: Farid Bang (Jung Brutal Gutaussehend) als Vorbestellung, Veröffentlichungstermin ist tatsächlich der 8. Februar 2013!! Da lachen ja die Hühner, über sowas.
Platz 2: David Garret (Music)
Platz 3: Bravo Hits 79
Platz 4: Seed (Seeed)
Bei Amazon Mp3 hingegen ein völlig anderes Bild:
Platz 1: Herbert Grönemeyer (I Walk) [5 € Niedrigpreis Promo] Platz 2: Swedish House Mafia (Until Now)
Platz 3: Lena (Stardust)
Musicload meldet Folgendes, wiederum gänzlich anderes:
Platz 1: Xavas (Gespaltene Persönlichkeit)
Platz 2: Fritz Kalkbrenner (Sick Travellin)
Platz 3: Kontor House of House Winter Edition 2013
iTunes lässt sich nicht lumpen und hat diese Alben vorne:
Platz 1: Fritz Kalkbrenner (Sick Travellin)
Platz 2: Kontor House of House Winter Edition 2013
Platz 3: Seeed (Seeed)
Nach unserem Dafürhalten gibt es einen Mehrkampf um die offizielle Album 1 zwischen Swedish House Mafia, Fritz Kalkbrenner, David Garrett und Seeed, selbst Lena und Michael Jackson haben noch kleine (aber wohl eher nur theoretische) Aussichten auf die 1.
Newcomerin Eva Croissant kann wegen eines TV Auftritts womöglich knapp in den Album Download Top 10 landen (Eine Album CD gibt es von Eva keine). Sehr bemerkenswert! Herbert Grönemeyers neues Album ‘I Walk’ hat arge Ladehemmung. Scheint noch nicht so total gut anzukommen.
Am Ende werden jedoch wieder die Vorbestellungen und auch der Verkauf im traditionellen Einzelhandel entscheiden, wer für eine Woche die Album 1 belegen darf.

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
7 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
JasonCharterErikOLJO-TeamPeter Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jason
Gast
Jason

TOTAL irre…wie all diese “Haftbefehls”, “Kollegahs” und “Farid Bangs” es doch immer wieder schaffen SO eine Giga FanBase zu mobilisieren!!

in meinen augen sind die doch vom style alle so ähnlich dass man die gar nicht auseinander halten könnte…und deswegen dachte ich,dass sie sich gegenseitig totlaufen würden…
aber bushido wieder auf der 1, massiv top20…und der rest dieser sippe ebenfalls immer weit vorn…echt irre…

da frag ich mich echt welche freaks das immer noch kaufen…

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Jason
is halt als super exklusiv deklariert. Sooo exklusiv ist es aber denn doch nicht, scheints. Entgegen der landläufigen Meinung, z.B. neulich von Raab beim Eko Fresh Besuch bei TV Total kolportiert, Hip Hop Acts könnten kaum vom Tonträgerverkauf leben, beweisen die Charts das Gegenteil. Es kann auch sein, dass der zunehmende erfolgreiche Kampf gegen illegal Downloads Wirkung zeigt, der ja früher oft Hip Hop Produkte besonders schädigte. Viele Hip Hop Lablel sind deswegen ja untergegangen. Zudem ist durch Facebook die Verbindung zwischen den Hardcore Fans und den Kunden intensiver geworden.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Charter
Mitglied
Charter

@Dean

Ja, die Zahlen sind vorhanden aber es ist doch möglich, dass lediglich die Umsätze in Chartform verglichen werden. Also wenn ich jetzt bei Media Control irgendwelche Charts buchen würde dann bekäme ich doch niemals die mit den echten Verkaufszahlen oder? Denn die sehen ja anders aus als die offiziellen Single Charts?

Charter
Mitglied
Charter

Die Frage ist ja, ob überhaupt irgendwo intern eine Chart existiert, in der tatsächlich die Verkäufe mit angegeben sind. Ich schätze, dass es auch da nur diese ominösen Prozentzahlen sind. Irgendwann letztes Jahr ist ja mal irgendwo eine Trendchart mit den Verkäufen eines Tages (oder mehrerer Tage) geleakt, auch da gab’s nur Prozentzahlen.
.
In UK werden die Zahlen zwar tatsächlich nicht richtig offiziell z.B. auf der Homepage von der Charts Company veröffentlicht, aber es leaken ja wöchentlich zumindest die Topverkaufszahlen, weil die ja zumindest intern veröffentlicht werden.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Charter
selbstverständlich gibt es die Verkaufszahlen und zwar auf das Stück genau und sogar täglich. Wie sonst hätte MC annodazumal die Tages Downloadrekorde von Mehrzad Marashi und Pietro Lombardi vermelden können. Den einzelnen Plattenfirmen liegen die Daten sowieso auch vor. Amazon, iTunes & Co rechnen ja mit den Auftraggebern (also den Plattenfirmen) ab, nicht mit MC. Allein aus steuerrechtlichen Gründen müssen die Plattenfirmen die Zahlen auf das Stück genau wissen. Umsatz durch Preis macht Stückzahl. Einfache Rechnung. Kann sogar ein Viertklässler.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

In uk geben die auch bekannt wenn ein Album
Mit nur 12.000 Einheiten auf die 1 geht (pnau) und jeder weiß auch das Madonna mit Mdna in der 3 Woche mit nur 4000!!! verkauften Alben auf der 12 landete. In d werden irgendwann dann verwässert die Gold Auszeichnungen bekanntgegeben.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik
offiziell wird das da nicht bekannt gegeben, sondern das leaked. Bei uns in Deutschland leaked fast nichts. Der Geheimhaltungsdrang ist bei uns schon fast auf Geheimdienst Niveau, z.T. auch deshalb, weil mit Sicherheit des Öfteren Alben Platz 1 der Mudikindustrie Charts erreicht haben, die das nach Stückzahlen nicht geschafft hätten. Es kann sogar ohne Probleme ein Album mit ein paar Tausend verkauften Einheiten auf die MC 1 kommen, welches nie bei irgendeinem Shop auf der 1, 2 oder 3 war. (Zwar nicht im Weihnachtsgeschäft, aber in den flauen Zeiten im Sommer ohne weiteres vorstellbar).
.
LG
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Die Zahlen sind schwer zu schätzen, ich denke z.B. das Universal sicher ist von Robbies CD 300.000 in 6 Wochen mindestens zu verkaufen. Wie das dann am Ende läuft ist schwer zu sagen. Hier in D wird es auch immer mehr üblich das ein Künstler der viele Singles verkauft dennoch wenig Alben verkauft. (Taio Cruz) solche Leute verkaufen eine Million Singles aber keine 20.000 Alben, auch extrem verwunderlich, aber was bitte ist mit Unheilig los der ja mit seinem letzten live Album auf die 1 ging, die Konkurenz ist nicht riesig und das Album dümpelt weiter hinten rum. Falls er… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik
dann müsste Robbie ja quasi 6 Wochen ununterbrochen überall die Nummer 1 sein. Das ist im Grunde sehr unwahrscheinlich. eine gute, vielleicht auch eine ausserordentlich gute Startwoche hingegen ist für Robbies Album sicher denkbar. Da KÖNNTE Gold, mit Glück auch gleich Platin bei rausspringen.
Für nen Album Hit muss man schon auch was bieten. Gekauft wird nicht alles. Da sind 20.000 oder 30.000 dann sogar schon viel. Apropos Taio Cruz. Man sollte mal in Deutschland Live auftreten und zwar nicht mit Full- oder Halfplayback, sondern mit Band. Geht nur nich…
.
LG
Dean
OLJO-Team

Peter
Gast
Peter

Hi Olio team, Erik hat heute gepostet, dass nach einer anonymen Quelle die aber angeblich recht zuverlässig sei, Bushido und Lena ca.38 000 bzw. 27 000 Tonträger abgesätzt hätten. Ist anhand zugänglicher Daten überhaupt die Größenordnung der Verkaufszahlen abschätzbar, lassen sich diese Zahlenangaben also verifizieren oder falsifizieren. Verdächtig erscheint mir, dass die Differenz dieser Daten ziemlich genau 11 000 beträgt, also der Auflage des Boxsets entspricht und das man aus den Angaben nicht erschließen kann ob es sich z.B. nur um CD Verkäufe oder um Verkäufe über alles. Außerdem frage ich mich wer an wirkliche finale – MP3’s, CD’s und… Weiterlesen »

Peter
Gast
Peter

Wenn ich mich nicht sehr täusche , hat Eva Croissant aber keine CD am Start (zumindest habe, als ich bei Amazon CD recherchiert habe keine entdeckt). Top 10 dürfte also kaum zu schaffen sein.
Wenn bei Kalkbrenner der Absatz im Einzelhandel ähnlich läuft wie bei Amazon CD (Musik #35) dürfte es für ihn mit der 1 schwierig werden. Gleiches gilt wohl auch für Swedish House Mafia die bei Amazon CD (Musik #120)sogar nur unter ferner liefen erscheinen.
Sieht man einmal von den mir unbekannten Vorbestellungen ab, so dürfte es sich zumindest beim aktuellen Verkauf hauptsächlich um einen Dreikampf Seeed, Garrett, Lena handeln.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi peter
da is mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen. Verguckt. Top 10 Album Downloads nicht Album ‘overall’. Na vielleicht reicht es ja für Eva zu einem Top 20 Hit. Wird interessant sein das zu beobachten.
.
LG
Dean
OLJO-Team