Superstar News
verfasst von OLJO-Team

Disco Queen Donna Summer an Krebsleiden verstorben

Diesen Artikel teilen per:

Die legendäre Queen of Disco ist tot!
Die US-amerikanische Sängerin Donna Summer ist im Alter von 63 Jahren im US Bundesstaat Florida einem Krebsleiden erlegen. Die Ende der 70er Jahre vor allem durch Dance Hits weltbekannt gewordene Sängerin war eine der Ikonen der Disco Musik. Mit Welthits wie Mc Arthur Park (USA Nr 1), Hot Stuff (USA Nr 1), Bad Girls (USA Nr 1), No More Tears (Enough Is Enough) (USA Nr 1), Love To Love You Baby (USA Nr 2), On The Radio (USA Nr 3), She Works Hard For Her Money (USA Nr 3) und I Feel Love (USA Nr 6) wird Donna Summer unvergessen bleiben.
Obwohl Donna Summer ihre Musikkarriere in Deutschland startete, blieb es ihr verwehrt je einen Nummer 1 Single Hit in Deutschland zu haben. Bestplatzierte Single war im Jahr 1977 ‘I Feel Love’ auf Platz 3. Hot Stuff, Bad Girls und Love to Love You Baby erreichten die Top 10. Donna Summers letzter Top 10 Hit in Deutschland stammt aus dem Jahr 1979.
Bild von Donna Summer aus dem Jahr 1984:

Donna Summer im Jahr 1984

 
Aus gegebenen Anlass hier noch einmal Donna Summers in Deutschland grösster Charterfolg I Feel Love in einer fast 1:1 Coverversion eingespielt von der aus Österreich stammenden ‘Elektrotech’ Gruppe EWHO:

EWHO aus Österreich mit einer guten Coverversion des Donna Summer Welthits 'I Feel Love'

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
5 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Andy_HHOLJO-TeamErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Wusste gar nicht das Mic Donet schon 2004 ein deutsches Album auf den Markt gebracht hatte… und das er mit Santana in den USA auf Tour war, dort Black magic woman sang und dafür in Amerika ausgezeichnet wurde… was für Talente hier schlummern…

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Ich war heute beim Ivy und Mic Donet Konzert in Berlin, der Wahnsinn, zwei Riesentalente auf einer Bühne. ivy finde ich hat ungeheuer viel Charisma und Natürlichkeit. Mic Donet hat fast 10 Jahre daran gearbeitet bis er endlich seine erste CD veröffentlchen durfte – mit SEINEN Songs. Stimme wie Alex Clare, WAHNSINN! Leider nicht arg gefüllt die Halle (so 50% vielleicht) war aber dennoch eines der besten Konzerte ever.

Andy_HH
Gast
Andy_HH

also ich find es geht nichts über die “MacArthur Park Suite” im 17,5 Minuten Mix. Ein Alptraum für jeden DJ, das das Teil noch handgetrommelt ist und somit unmixable :o)

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Hallo Dean,

sie wurde ja auch von Quinchy Jones produziert. Auch nicht schlechter als seine Jackson arbeiten. Ich bin echt traurig über die GEMA und ihr Gebaren. Once upon a time habe ich auch – früher habe ich noch 12ers gesammelt. Dinner with Gershwin mochte ich auch sehr.

Diana Ross ist noch da… immerhin.
So wirklich nachkommen tut ja nicht viel.

Lieben Gruss

Erik

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Es ist sehr traurig. Ich mag besonders State of indiependence und This time I know its for real. On the radio nicht zu vergessen. Auch ihr Album Crayons war wunderbar, das nicht einmal This time I know its for real TOP Ten 10 in D war, sehr schade. Habe ihre SAW CD als Kind geliebt und später andere CDs von Ihr besorgt. Sie war eine der besten Stimmen der Welt.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik
mein Vater hat noch das Once Upon A Time Vinyl Album von Donna Summer aus dem Jahr 1977 (in Deutschland kaum bekannt). Kann man sich sogar heute noch anhören. Mir gefällt Fairy Tale High von dem Album ganz gut. Kann man bei der Tube finden. Queen For A Day ist auch nicht schlecht (kann man nicht finden). Leider ist Universal beim Sperren von Donna Summer Titeln auf Youtube rigider als die Sperrmeister in China, obwohl das Album damals von Warner veröffentlicht wurde. Da hat sich wohl Universal der Donna Summer Abspielrechte bemächtigt.
.
LG
Dean
OLJO-Team