Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Jahrescharts 2012 Deutschland: Alle iTunes Tages Nummer 1 Hits 2012.

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Der große iTunes Nummer 1 Jahresrückblick:
Im Jahr 2012 konnten bei iTunes Deutschland, in Deutschland mit Abstand Marktführer beim Verkauf von Musikdownloads, insgesamt 26 Titel in den Tagescharts den ersten Platz erreichen. 35 mal wechselte in den Track Charts von iTunes Deutschland die Spitzenposition. Durchschnittlich gab es daher im Jahr 2012 alle 10 Tage eine neue iTunes Nummer 1. (Zum Vergleich: in den USA alle 6 Tage

 
Die 26 Titel, die es bis auf Platz 1 der iTunes Deutchland Charts gebracht haben, erreichten im Schnitt 14mal Rang 1 (= 2 Wochen). Mit dem Jahresrekordwert von 49 Tagen am Stück (= 7 Wochen), blieb die aus Barbados stammende Sängerin Rihanna mit dem Poptitel Diamonds auf der iTunes Deutschland Pool Position.

 
Gold – Silber – Bronze Nr 1 Hits:
GOLD: ‘Diamonds‘ von Rihanna ist der Titel, der mit 57 Nr 1 Platzierungen die meisten Tages Top Notierungen bei iTunes Deutschland einfahren konnte. In den Monaten September bis Dezember heimste Rihanna diese hohe Zahl ein.
Auf das ‘SILBER’-Treppchen brachte es mit 46 Nr 1 Platzierungen der Israeli Asaf Avidan mit ‘One Day / The Reckoning Song‘. Er hatte diesen Erfolg ausschliesslich der tatkräftigen Remix Hilfe des deutschen DJs Wankelmut zu verdanken. (Zeitraum: Juli bis September 2012, DER Sommerhit!).
‘BRONZE’ erobert der Brasilpop Star Michel Télo, der seinen One-Hit Wonder ‘Ai Se Eu Te Pego‘ 44mal an der Spitze der deutschen iTunes Track Charts sehen konnte. (Zeitraum Januar bis März)
Alle anderen Titel, die es im Jahr 2012 bis auf Platz 1 der iTunes Deutschland Charts geschafft haben, rangierten deutlich weniger als 30mal auf dem ersten Rang.

 
Die kürzesten Verweildauern auf der iTunes 1 hatten:
1 mal: Roman Lob mit ‘Standing Still’,
2 mal: Luca Hänni mit ‘Don’t Think About Me’ und Nick Howard mit ‘Unbreakable’.
Es ist sicher kein Zufall, dass alle drei ‘Short Runner’ samt und sonders Sieger von deutschen Musikcastingshows waren.

 
Hier nun die komplette Liste der iTunes Deutschland Track Charts Nummer 1 Hits des Jahres,
gestaffelt nach Verweildauer auf der 1:

Platz 1: RIHANNA mit DIAMONDS / 57mal auf Rang 1
3+49+5 / 2mal gelang die Rückkehr auf die Tages Nummer1
Platz 2: ASAF AVIDAN mit ONE DAY / THE RECKONING SONG / 46mal auf Rang 1
29+17 / 1mal gelang die Rückkehr auf die Tages Nummer1
Platz 3: MICHEL TELO mit AI SE EU TE PEGO / 44mal auf Rang 1
18+6+13+7 / 3mal gelang die Rückkehr auf die Tages Nummer1
Platz 4: ALEX CLARE mit TOO CLOSE / 22mal auf Rang 1
2+9+11 / 2mal gelang die Rückkehr auf die Tages Nummer1
Platz 5: LYKKE LI mit I FOLLOW RIVERS / 19mal auf Rang 1
Platz 6: LOREEN mit EUPHORIA / 18mal auf Rang 1
Platz 7: GOTYE mit SOMEBODY THAT I USED TO KNOW / 16mal auf Rang 1
Platz 8: MIKE CANDYS mit 2012 / 16mal auf Rang 1
Platz 9: FLO RIDA mit WHISTLE / 15mal auf Rang 1
Platz 10: PSY mit GANGNAM STYLE / 14mal auf Rang 1
3+11 / 1mal gelang die Rückkehr auf die Tages Nummer1
Platz 11: OLLY MURS mit HEART SKIPS A BEAT / 9mal auf Rang 1
Platz 12: CALIGOLA mit FORGIVE FORGET / 8mal auf Rang 1
Platz 12: LINKIN PARK mit BRUN IT DOWN / 8mal auf Rang 1
Platz 12: DIE TOTEN HOSEN mit TAGE WIE DIESE / 8mal auf Rang 1
Platz 12: MARTERIA mit LILA WOLKEN / 8mal auf Rang 1
Platz 16: SEAN PAUL mit SHE DOESN’T MIND / 7mal auf Rang 1
Platz 16: DJANE HOUSEKAT mit MY PARTY / 7mal auf Rang 1
Platz 16: CRO mit DU / 7mal auf Rang 1
Platz 16: LENA mit STARDUST / 7mal auf Rang 1
Platz 20: THE SCRIPT & WILL.I.AM mit HALL OF FAME / 6mal auf Rang 1
Platz 20: BIRDY mit PEOPLE HELP THE PEOPLE / 6mal auf Rang 1
Platz 22: ADELE mit SKYFALL / 5mal auf Rang 1
Platz 23: XAVAS mit SCHAU NICHT MEHR ZURÜCK / 4mal auf Rang 1
Platz 24: LUCA HÄNNI mit DON’T THINK ABOUT ME / 2mal auf Rang 1
Platz 24: NICK HOWARD mit UNBREAKABLE / 2mal auf Rang 1
Platz 26: ROMAN LOB mit STANDING STILL / 1mal auf Rang 1

Stand vom 27.12.2012 / 4 Nr 1 Platzierungen fehlen noch in der obigen Liste (‘Schaltjahr 2012 mit 366 Nr 1 Möglichkeiten). Diese werden am 31.12.12 nachgereicht!

 
Acts aus Amerika (Nord/Mittel + Südamerika) erreichten einen Nr 1 Marktanteil (gemäß den Gesamt Notierungstagen) von 36,1% (5 Nr 1 Hits),
Popstars aus Europa ausserhalb Deutschlands erzielten einen Marktanteil von 30,7%. (10 Nr 1 Hits),
Poptitel bzw Popstars aus Asien eroberten 16,6% Marktanteil (2 Nr 1 Hits),
Deutsche Acts kamen auf einen Marktanteil von enttäuschenden 12,2% (8 Nr 1 Hits)
Im Schnitt gab es für einen Nr 1 Track eines deutschen Acts nur 5 mal einen iTunes Tages Platz 1 zu vermelden. Öfter als 8mal schaffte es keiner auf die 1.
Mit 4,4% gab es für Australien einen ganz guten Nr 1 Marktanteil (1 Nr 1 Hit).

 
Deutsch auf der 1 bleibt selten:
Nur ganze 4 der 26 iTunes Deutschland Nummer 1 Hits im Jahr 2012 waren in deutscher Sprache gesungen. Der Nr 1 Marktanteil belief sich auf schwache 7,5%.
Hier zeigt sich eine ganz besondere Schwäche des deutschen Musikmarktes. In nur wenigen Ländern der Welt ist die Spitzennachfrage nach in einheimischer Sprache gesungenen Titeln einheimischer Acts geringer, als in Deutschland. Das muss man schon als äusserst seltsam bewerten. Aber:
Die francophone Chartabtauchung:
Immerhin herrschte in unserem Nachbarland Frankreich komischerweise noch weitaus weniger Nachfrage nach einheimischen Acts die in einheimischer Sprache singen, als bei uns. Bei iTunes Frankreich gelangten im Jahr 2012 nur Sexion d’Assaut und Shy’m mit auf französisch gesungenen Titeln für jeweils nur ganz wenige Tage auf den iTunes Frankreich Platz 1. Ganz schwach! Mehrere Wochen bekleidete die aus Kolumbien stammende Sängerin Shakira mit einem auf französisch gesungen Song Platz 1 bei iTunes Frankreich.
Die iTunes Frankreich Track Charts wurden noch viel stärker, als die deutschen, von Acts aus Amerika beherrscht (ca 55% Nr 1 Marktanteil). Dabei herrscht in Frankreich für alle Radiosender die gesetzliche Pflicht 50% des Programms mit Songs aus französischer Produktion füllen zu müssen. Das hat zumindest in diesem Jahr nur selten die Spitzennachfrage nach einheimischen Produkten unterstützt. Nicht zu vergessen ist zudem, dass der grösste Musikkonzern der Welt, nämlich die Universal Music Group, mehrheitlich in französischem Besitz ist. Mit Förderung francophoner Musik tut sich Universal in Franrkeich aber nicht sonderlich hervor.

 

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
15 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
PeterFadySalemOLJO-TeamErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peter
Gast
Peter

@Dean,
warum bin ich mit meinem Post gestern abend nicht durchgekommen ?

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Peter
Kommentare von dir wurde in den letzten 9 Tagen weder gelöscht noch in die Warteschleife geschickt.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Peter
Gast
Peter

Hi @Dean,
ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass ITunes solche aggregierten Daten nicht erfasst, nur das “gemeine” Publikum kriegt sie eben nicht zu Gesicht, vielleicht aber die größeren Labels (es sei denn Media Control bietet auch für die verschiedenen Bereiche nach Vertriebswegen und Shops aufgeschlüsselte Daten).

Btw. Gibt’s noch Single Wochencharts für KW 52 oder kommt gleich der ganz dicke Hund, die Jahrescharts 2012 ?

Peter
Gast
Peter

Hi @Dean,
Itunes dürfte doch nicht nur in Nordamerika sondern auch in fast allen (west?-)europäischen Ländern der größte Download-Shop sein. Hat man bei ITunes nie darüber nachgedacht Jahrescharts der einzelnen Länder (nach Verkäufen)zumindest für die Singles zu veröffentlichen. Rein technisch dürfte das doch eigentlich kein größerer Aufwand sein, da sie die Daten doch alle vorliegend haben.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Peter iTunes hat von jeher nur tagesaktuelle Charts im Angebot. Zudem hat iTunes sogar die Informationstiefe (Entfernung der Popularitätsbalken) verringert. Wir erwarten bei iTunes keine Änderungen, obwohl gerade bei Alben eine wöchentliche oder monatliche Bestseller Liste schon nicht schlecht wäre. Amazon hat da ganz klar mehr zu bieten. Musicload hingegen hat bei der Informationstiefe in diesem Jahr von allen Shops am sehr stärksten nachgelassen. Ausser den Singles + Alben Top 100 gibt es dort keine aktuellen Listen mehr. Bei Musicload haben wir auch die meisten Auffälligkeiten beobachtet (d.h. Titel waren dort in den Top 100 gelistet bei denen man… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Fady
doch das bringt was. Die Absatzhöhen waren in diesem Jahr ohne Ausreisser nach oben. Aber: Je später im Jahr eine Nr 1,
desto höher ist die Absatzmenge im Mittel gewesen (auf Grund des weiter wachsenden Marktes). Faktisch war aber auf Grund der ‘bleiernen Zeit’ mit Rihanna, Adele und PSY die Absatzmenge nicht sehr viel höher als im Frühjahr.
.
LG
Dean
OLJO-Team

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Peter
Hänni wird von uns als deutscher Act gezählt. One Day wird als israelischer Act gezählt, 2012 als schweizer Act.
Kann sein dass ich mich verzählt habe ich checke es nachher. Jetzt geh ich erstmal Lichtwerk kaufen.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Peter
Gast
Peter

Hi @Dean,
Rechnet ihr den One day Remix als deutschen Act , oder wie kommt ihr sonst auf die Zahl 8 ? (Candys und Hänni laufen ja wohl als Schweizer und Nick Howard als Brite ?)

Dominik
Gast
Dominik

In Belgien (Flandern) bringt es Wankelmut gar bis auf Platz 5 der Jahrescharts!
Album mäßig selbes Bild Adele zweites Jahr #1^^
Zu meiner persönlichen Freude geht Platz 2 an Lana del Rey 😉

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Freu mich riesig am 4.März kommt endlich das neue Album von Dido – einen Song kann man schon runterladen. Leider hat Sony den sperrigen aber guten Vorgänger kaum promotet. Eine erste Nummer kann man schon runterladen!