Chart News
verfasst von OLJO-Team

Lady Gaga: Gold für Album Born This Way in Deutschland quasi aberkannt!

Diesen Artikel teilen per:

Das ist ja ein Ding: Simples Blech und kein Gold für Perückenstar Lady Gaga in Deutschland!
Wie wir bei einer Recherche in der Datenbank der deutschen Musikindustrie heute staunend festgestellt haben, wird dort das aktuelle im Mai 2011 erschienene Lady Gaga Album Born This Way nicht in der Liste der Alben geführt, die von der Industrie mit ‘GOLD‘, oder ‘PLATIN‘ in Deutschland ausgezeichnet wurden. Das verwundert uns arg, war doch bei Erscheinen des Albums von ‘Gold’ in der Erstveröffentlichungswoche die Rede (damit waren aber offensichtlich nur die Auslieferungen an den Handel gemeint…es müssen irgendwo noch tausende unverkaufte Bad Romance CDs ‘rumliegen’).
Fakt ist: das Album Born This Way von Lady Gaga wird in der Edelmetall Datenbank der deutschen Musikindustrie nicht aufgeführt. Im Umkehrschluss müssen wir daher feststellen, dass Superstar Lady Gaga mit ihrem selbstbezichtigtem Jahrhundertalbum in nun insgesamt 5 Monaten noch nicht einmal 100.000 verifizierte Käufer in Deutschland gefunden hat. Das ist eine sehr überraschende Tatsache. Born This Way muss man daher als einen echten Flop, zumindest hier in Deutschland, einstufen. Uns klingen die Lobeshymnen, die selbst vom Spiegel und der FAZ getönt wurden, noch im Ohr…
Weltweit fand das Album Born This Way an die 5 Mio Käufer (vor allem in den USA). Anscheinend am schlechtesten lief es für die Gaga aber auf dem deutschen Markt. Ausserhalb des Fanzirkels löst die Gaga in Deutschland demnach mittlerweile höchstens noch Gähnen, aber keine Kaufimpulse mehr hervor.
Die aus dem Album ausgekoppelte Single Born This Way hingegen wird in der offiziellen deutschen Datenbank immerhin mit ‘Gold’ aufgeführt.
Mit ihrem Erstlingsalbum ‘The Fame’ bzw ‘The Fame Monster’ hatte Lady Gaga in Deutschland immerhin bis jetzt 9fach Gold geholt. Das entspricht einer verifizierten Verkaufszahl von 900.00 bis 1 Mio Alben.
Jetzt reicht es nicht einmal für 100.000? Neben den bereits zig Versionen des Albums muss Universal Music vielleicht noch ein halbes Dutzend mehr (Super digital deluxe extra mit Mini-Perücke) rausbringen, um vielleicht doch noch mit Hängen und Würgen irgendwie an das begehrte Gold zu kommen.

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
15 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
12 Kommentatoren
Andy WolzNinooliwendehalsGuy Incognito Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andy Wolz
Gast
Andy Wolz

Welche Alben (egal welchen Genres) haben dieses Jahr Gold oder Platin bekommen? Sind mehr als vier, oder

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Andy
selbstverständlich sind es mehr als 4 Alben, die Gold bzw Platin erhalten haben. Ich hab auf Deinen Anregung hin eine hochaktuelle Liste sämtlicher Platin Auszeichnungen des Jahres 2011 zusammengestellt. Mindestens 37 mal gabs bisher im Jahr 2011 offiziell Album Platin in Deutschland (siehe die entsprechende Meldung auf oljo.de/blog).

LG
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

wenn GAGA kein Gold bekommen sollte würden dieses Jahr gerade vier andere Alben Gold bekommen… dann könnte Deutschland sich einmotten lassen

Nino
Gast
Nino

Ich wollt noch mal anhängen, dass BTW mehr als 8 Millionen mal verkauft wurde! Die angegebenden 5 Millionen sind deutlich niedriger als was die Tatsachen sprechen. In den USA ist diese Zahl schon länger bekannt, bloß in Deutschland will man die Zahlen natürlich wieder kleinreden.

Nino
Gast
Nino

Natürlich hat Gaga Gold sicher, bloß ist diese Liste einfach nicht aktualisiert. Es ist unmöglich, dass ein Album, was Monate erfolgreich in den Charts vertreten war, kein Gold bekommen hat. Allein das spricht doch nur für Gold

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Nino
schon wohl richtig. Aber…offiziell gabs eben noch kein Gold. Das ist zumindest nach BVMI Datenbank Fakt. Universal ist das eben sch**ssegal. ‘Gold’..damit gibt man sich doch gar nicht ab.

LG
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Es ist durchaus üblich sich Platten illegal downzuloaden und die Arme GAGA ist da nunmal die Nummer 1 – auch Leute wie Coldplay leiden sehr darunter-

oli
Gast
oli

Rihanna und Kelly Clarkson trotzen Lady Gaga: Rihanna’s “We found love” stürmt aug die 1 der US-Charts, ihr 11. Nummer 1 Hit! Er verkaufte sich allein in den USA über 1 Million mal (Platin)! Kelly Clarkson, erfolgreichster Castingstar, muss sich mit ihrem Album “Stonger” nur Coldplay geschlagen geben und landet auf der 2 mit über 160.000 verkauften Platten, d. h. Gold ist zeitnah drin (USA). Ihr 5. TOP 3 Album in Folge in den Staaten! Auch ihre Singe “Mr. Know It all” ist in den USA ein TOP-10 Erfolg. In Deutschland ist der Song, dank ihrer emotionalen und LIVE-Perfomence bei… Weiterlesen »

wendehals
Gast
wendehals

Mal alle Spekulationen beiseite. Selbst wenn es letztendlich doch Gold oder sogar einfaches Platin für das Album gibt wäre das immer noch ein krasser Absturz. Gemessen am Vorgänger hat Gaga wohl extrem viele Käufer verloren. Das ist auf jeden Fall kein guter Trend.
Eine Erklärung wäre, Größenwahn kommt beim deutschen Publikum nicht gut an.

Guy Incognito
Gast
Guy Incognito

Das ist doch Blödsinn. Die Datenbank ist einfach nicht immer vollständig. Bei einem solchen Chartrun ist es selbst bei einem äußerst schwachen Verkaufsumfeld praktisch unmöglich, dass nichtmal Gold erreicht wurde.
Der Platzierung des Albums in den offiziellen Jahres-Charts (aktueller Stand) nach zu urteilen (Platz 11, knapp vor zB Caro Emerald und Rosenstolz) müsste sogar schon Platin erreicht worden sein.