UK Chart News
verfasst von OLJO-Team

Lily Allen mit Coverversion dank TV Werbekampagne auf Platz 1 in England

Diesen Artikel teilen per:

Die britische Sängerin Lily Allen (28, zweifache Mutter), manchmal auch Lily Cooper genannt, gelangt dank massiver Promo im englischen Werbefernsehen auf Platz 1 der englischen Single Charts (Korrektur: Platz 2 offiziell).
Mit der sehr schlicht gehaltenen Coverversion der Ballade ‘Somewhere Only We Know’ der Band Keane kann die unter einer längeren Durststrecke in den Charts gelittene britische Sängerin aus London endlich mal wieder einen absoluten Top Hit in den englischen Charts für sich verbuchen.
Zufall ist das aber beileibe keiner, denn der Erfolg rührt vornehmlich daher, dass der neue Lily Allen Song in einer großflächigen TV Werbekampagne der britischen Kaufhauskette John Lewis zum Start des Weihnachtsgeschäfts als Hintergrundmusik verwendet wird. Ein Platz 1 mit dem Werbsong der Weihnachtskampagne von John Lewis hat im UK bereits Tradition.
Info: John Lewis ist übrigens ein Unternehmen, dass sich in Form einer Kooperative vollständig im Besitz der 84.500 Mitarbeiter befindet. Viele davon werden sicher auch als Käufer des Songs aufgetreten sein.
Trotz allem: Platz 1 in England muss man ersteinmal schaffen. Ein absoluter Selbstläufer ist das nicht wirklich, wenngleich natürlich TV Präsenz ein unschätzbarer Vorteil ist.
Die von uns hochgerechnete Verkaufszahl für ‘Somewhere Only We Know’ beläuft sich für die Chartwoche 10.11.13 bis 16.11.13 auf ca. 95.000 Stück. (Schwankungsbreite: -5000 bis plus 10.000).
Durch ein schwaches Ergebnis bei Amazon MP3 Uk und anderen UK MP3 Outlets gehen wir davon aus, dass Martin Garrix mit ‘Animals‘, obwohl in der Wochenrechnung gemäß unseren Hochrechnungen bei iTunes UK ganz hauchdünn vor Lily, in der landesweiten All-Shops Single Chart deutlich hinter Lily landen müsste.

Unsere UK Top 3 Hochrechnung (schwach optimiert) für die Chartwoche 10.11.13 bis 16.11.13
1. Lily Allen, Somewhere Only We Know: ca. 95.000,
2. Martin Garrix, Animals: ca. 80.000,
3. Ellie Goulding, How Long Will I Love You: ca. 70.000.

Das wäre dann Lily Allens dritter Nummer 1 Hit in den englischen Single Charts. (nach 2006 ‘Smile’ und 2008 ‘The Fear’). In Deutschland hat Lily bislang keinen einzigen Top 10 (weder Single noch Album) hinbekommen.

Update
Wie offizielle UK Quellen bekanntgegeben haben verfehlt Lily Allen wider unseren Erwartungen denn doch (wahrscheinlich recht knapp) den offiziellen Platz 1 im UK. Sie ist hinter Martin Garrix (Animals) doch nur Zweite geworden. Stückgenaue Zahlen reichen wir nach. Die Tatsache, dass Martin Garrix ja auch nach unseren Daten bei iTunes UK vor Lily gelegen hat scheint ausschlaggebend zu sein. Wir müssen hier einräumen, dass eine zweite ebenfalls platzierte Version von Animals von uns nicht ausreichend berücksichtigt wurde, die insgesamt etwa 8.000 Downloads ausmachte. Zudem müssen unvorhersehbar hohe Tagesschwankungen zugunsten von Animals aufgetreten sein.

Update II
die offiziellen Daten weisen einen etwas überraschend hoch ausgefallen Sieg von Martin Garrix aus:
Animals: 105.000 Verkäufe,
Lily Allen mit Somewhere Only We Know: 85.000 Verkäufe
Ellie Goulding mit ‘How Long Will I Love You’: 83.000 Verkäufe.

Hier kannst du Dir den offiziellen Werbespot mit der Lily Allen Musik in voller Länge ansehen & anhören:


Wie man sehen kann, ist es ein Werbespot mit einer geschickt subtilen Botschaft, ohne dazu aufzurufen direkt bei John Lewis Geschäften etwas für Weihnachten einzukaufen.

In den britischen Charts wird Lily Allen mit ‘Somewhere Only We Know’ zwar in dieser Woche Platz 1 als meistverkaufter Song erobern, den Top Spot wird sie aber in der Folgewoche nicht verteidigen können.
Seit Freitag belegt Sangeskollegin Ellie Goulding mit dem BBC Charity Song ‘How Long Will I Love You‘ mit mittlerweile gigantischen 110% Vorsprung vor dem nächstplatzierten Song Rang 1.
Sollte Ellie Gouldings Vorsprung in der ab Sonntag beginnenden UK Chartwoche die ganze Woche über so hoch bleiben, wie zur Zeit, könnte sie an die 160.000 Singles verkaufen.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Erik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Nummer 1 wurde dann doch Animals. Diese Woche sieht es dann gar doch nach Lily Allen aus, das Weihnachtsfest naht. Die 1000 Album Nummer 1 wird dann wohl Robbie einnehmen.

Erik
Gast
Erik

Beides sind Cover Versionen – Lily Keane und Ellie von The Waterboys. Beide super schlicht und damit so total anti GAGA mässig und beide verdienen die Nummer 1 absolut. Damit hat Lily ihre dritte Nummer 1 und Ellie ihre zweite, freut mich für beide sehr!