Charts Deutschland aktuell
verfasst von OLJO-Team

Mr Probz erobert mit Waves Platz 1 der deutschen Single Charts

Diesen Artikel teilen per:

In der gestern abgelaufenen Chartwoche 8 hat der niederländische R&B Sänger Mr Probz mit dem Titel Waves Platz 1 der deutschen Single Charts (Downloads) übernommen. Als meistverkaufter Download der Woche erreicht der Vorsprung von ‘Waves’ auf den zuvor 6 Wochen lang auf der Nummer 1 notierten Titel ‘Happy’ von Pharrell Williams 10,5%. Der Verkaufszahl für Mr Probz betrug geschätzte 44.000 Stück. Das sind gut 30% mehr, als in der Vorwoche.

In den Single Charts der deutschen Musikindustrie, die bekanntlich nicht nach verkauften Stückzahlen, sondern nach gewichtet erzieltem Umsatz ermittelt werden, ist eine Nummer 1 von ‘Waves’ nicht gesichert. Der von uns errechnete Vorsprung beim Umsatz mit Musikdownloads liegt nur bei 6.300€. Sollte ‘Happy’ 3.000 oder mehr Maxi CDs verkauften haben, als ‘Waves’, müsste ‘Happy’ in den Musikindustriecharts auf Platz 1 verweilen.

Meistverkaufter Song aus deutscher Produktion ist zum wiederholten Male ‘Atemlos Durch Die Nacht‘ von Schlagersängerin Helene Fischer, die in der Gesamtwochenwertung von 3 auf Rang 4 leicht zurückfiel (21% Verkaufszahlenrückgang gegenüber der Vorwoche). Seit mittlerweile 10 Wochen am Stück auf Platz 1 der deutschen Rap Charts befindet sich Marteria aus Rostock mit ‘Kids‘. In Chartwoche 8 belief sich der Marktanteil von deutschen Künstlern gerappten Songs innerhalb der Top 2000 meistverkauften Songs der Woche in Deutschland immerhin auf ca. 9,6% (Schlager: 7,3%). Der Anteil der Verkaufszahlen von Singles deutscher Künstler in den Single Top 2000 liegt insgesamt somit bei knapp unter 20%. Es hat zwar schon schlechtere Werte gegeben, aber 20% ist noch weit entfernt von ‘gut’.

Die höchsten Neueinstiege in die Single Top 100 der Chartwoche 8:

Rapper Kollegah (eigentlich Felix Antoine Blume) aus Frankfurt konnte vorwiegend durch Fankäufe mit seiner neuen Single Alpha direkt auf Platz 22 reinschneien. In der laufenden Woche wird der Titel jedoch mindestens 20 Positionen einbüßen.
Zweitbester Neueinsteiger ist etwas überraschend die aus Kalifornien, USA stammende Popsängerin Colbie Caillat. Ihre neue Single ‘Hold On‘ steigt auf Rang 51 ein.
Nur einen Platz dahinter kann Rapper Bushido aus Berlin einen eher enttäuschenden Einstieg feiern. Der Nummer 1 Erfolg seines Albums Sonny Black wird dem skandalumwitterten Rapper da um Welten lieber sein.
Auf Platz 58 neu: Der Schauspieler Christoph Maria Herbst alias Bernd Stromberg mit Lass Das Mal den Papa Machen. Der Song zum Film Stromberg.
Pop-Dancehall Meister Sean Paul hangelt sich mit Want Dem All auf 62 rein.
Ebenfalls neu:
auf Platz 67 ‘Burning Bridges‘ die neue Single der US Band OneRepublic, auf Platz 75 die Gruppe Bedouin Soundclash mit dem Song ‘Brutal Hearts‘ im FlicFlac Remix, auf Platz 77 die Gruppe Brings aus Köln mit dem karnevalslastingen Song ‘Kölsche Jungs‘, auf Platz 84 DJ Snake & Lil Jon mit ‘Turn Down For What‘, auf Platz 89 der Rapper Farid Bang aus Düsseldorf mit ‘Dein Weg’, auf Rang 91 Rapper T-Pain aus den USA mit ‘Up Down’ und auf Rang 93 Annett Louisan mit ‘Dein Ding’.

Album Charts – Chartwoche 8

In den Album Downloadcharts der Woche 8 (14.02.14 bis 20.02.14) landete Bushido mit ‘Sonny Black‘ ganz klar als Neueinsteiger ungefährdet auf Platz 1. Auch die Plätze 2 bis 4 sind alles Neueinsteiger:
auf 2 die neueste Bravo Hits Compilation Ausgabe 84, auf Platz 3 die Spring Edition 2014 des Hauses Kontor und auf Rang 4 neu kommt die Sängerin Annett Louisan mit ‘Zu Viel Information‘.
Auf Platz 5 rangiert Helene Fischer mit dem Dauerbrenner ‘Farbenspiel’. Für dieses Album prognostizieren wir spätestens Ende März 2014 den in Deutschland sehr seltenen Millionenseller Status (5fach Platin).
Die offiziellen Albumcharts der Chartwoche 8, in denen Hitkompilationen ausgeklammert werden, müssten aller Wahrscheinlichkeit so aussehen:
1. Bushido, 2. Annett Louisan und 3. Helene Fischer.

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
5 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
Karen GriffinSalemPeterCharterPaddy Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Karen Griffin
Gast
Karen Griffin

Mr Probz (aka Dennis Stehr) wraps up a successful year with an honourable mention in Billboard Magazine’s Top 10 dance / electronic artist list for 2015. The talented singer, songwriter, rapper & producer has landed the #8 spot where he is featured alongside David Guetta, DJ Snake, Calvin Harris, Major Lazer and Diplo. With his instantly recognizable vocals and song writing skills the talented artist has collaborated on numerous projects this year with Armin van Buuren (Another You) and Hardwell (Birds Fly) which were remixed into successful EDM tracks. Mr Probz has toured globally, performing his hit singles at highly… Weiterlesen »

Charter
Mitglied
Charter

Wie sieht es mit den Verkaufszahlen der Top 10 für letzte Woche aus? Wäre interessant zu wissen. Nach kurzer Analyse der iTunes-Daten würde ich sagen, dass “Waves” und “Happy” jeweils deutlich mehr verkauft haben als letzte Woche.

Charter
Mitglied
Charter

Bei Spotify wurden die verschiedenen Versionen von “Waves” vergangene Woche über 1,3 Millionen mal gestreamt. Dies ist die höchste Wöchentliche Anzahl an Streams dort überhaupt, Rekordhalter war bisher “Wake Me Up” mit ca. 1,1 Mio. Streams in einer Woche.

Paddy
Gast
Paddy

Bushido hat in der 1. Woche ca. 80.000 Alben! verkauft :/

Peter
Gast
Peter

Sollte die Angabe mit 80. 000 zutreffen – die ich allerdings nicht glauben würde wenn sie vom Rauschebart oder seinem Umfeld stammt – hätte er erstmals wieder ne Chance auf Goldzertifizierung. OMG
Oder ist der Absatz in der zweiten Woche massiv eingebrochen ?

Paddy
Gast
Paddy

Die Verkaufszahlen hat Bushido bei Twitter gepostet:

Bushido ‏@Bushido78 22 Std.
“So meine Lieben, Sonny Black hat mit knapp 80000 verkauften Einheiten in der ersten Woche gezeigt wo der Hammer hängt!!! Danke an Euch!!!”

“Sonny Black” hat in den Wochenendtrends Platz 6 geholt und wird wohl wahrscheinlich eine 2. Woche in den Top 10 schaffen:

Bushido ‏@Bushido78 24. Feb.
“Sonny Black auf Platz 6 in den Wochenendtrends!!! Danke Leute ich feier Euch!!!! #sonnyblack #topten”

Des Weiteren hat er in Deutschland und Östereich auch Platz 1 erreicht:

Bushido ‏@Bushido78 24. Feb.
“Sonny Black auf Platz 6 in den Wochenendtrends!!! Danke Leute ich feier Euch!!!! #sonnyblack #topten”

Lg Paddy

Salem
Gast
Salem

Nur mal so: Da steht nirgends, dass es 80k in D waren. Und was sind (schon) knapp 80000? Mehr als 75k? Kann man ja schon mal großzügig aufrunden. 😉 Bei Bushido muss man da immer vorsichtig sein, was er so raus haut. Und wer die alle gekauft hat, ist ja dann auch nochmal die Frage. Aber wir werden ja sehen, ob es zu Gold langt.

Erik
Gast
Erik

Ich tippe eher auf Happy, liegt super im Streaming Bereich und verkauft sicher auch sehr viele MCDs. Heute abend bei Wetten dass was einen weiteren Anstieg verzeichnen dürfte.