Allgemein
verfasst von OLJO-Team

The Voice of Germany Finale 2019: Claudia Santoso aus Indonesien gewinnt!

The Voice of Germany Finale 2019: Claudia Santoso aus Indonesien gewinnt!
Diesen Artikel teilen per:

The Voice of Germany 2019 Finale:

Mit 46,39% der abgegebenen Stimmen siegte, wie allgemein erwartet, gestern Abend Claudia Emmanuela Santoso, 19jährige Musikwissenschaftsstudentin aus Indonesien. Sie konnte sich deutlich gegen die anderen 4 Finalisten durchsetzen. Der Zweitplatzierte Erwin Kontop kam auf 17,36% der Televoting-Stimmen.

Am Ende der wirklich überaus schnarchlangweiligen und zeitlich völlig aufgeblähten Show mit teilweise oft nur dürftigen Leistungen (‘the kingdom of boredom made by talpa’) durfte sich Coach Alice Merton wie Bolle über den Sieg ihres ‘Schützlings’ freuen.
Erste Single von Santoso ist die ereignislose Ballade ‘Goodbye‘, die Santoso zusammen mit Alice Merton eingesungen hat. Man kann sich kaum vorstellen, dass dieser Song ein größerer Hit werden kann. Aber mal schaun, 5% bis 10% Chance auf Hit gibt es.


Der aktuelle Stand der Youtubezählung für dieses Video: 10.45 Uhr: 326,9 TSD. Das sind 16 TSD mehr, als um 9.45 Uhr.
Ein Platzierung in den deutschen Musikvideo Top 100 der laufenden Woche ist Santoso’s ‘Goodbye’ damit aber noch nicht ganz sicher. Hier ist es wichtig zu wissen, dass eine nicht unerhebliche Anzahl der Musikvideoplays durch User in Indonesien verursacht wird.

Claudia hatte bereits 2014 im indonesischen Fernsehen an der Castingshow ‘Indonesian Fantasy Academy (AFI)’ teilgenommen. Damals aber war sie als emotionsloser ‘Eisblock’ eingestuft worden. Mit einigem Erstaunen stellt man in Indonesien fest, dass sich Claudia (in Indonesien ‘Audi‘ genannt) nun im fernen Deutschland hat durchsetzen können und vor allem, dass sie ihr ‘als kühl’ kolportiertes Image hat ablegen können, sowie stimmlich ein besseres Niveau erreichen kann, als ‘damals’. Der Vergleich ist schon erstaunlich! Aber es liegen halt auch 5 Jahre dazwischen!

Quoten: TVoG Zuseherzahlen bleiben stabil

Was die Zuschauerzahlen des diesjährigen Finales angeht verharrte der Zuspruch mit nur minimalem Plus weitgehend auf Vorjahresniveau. Allein dadurch, dass die Zahl der am gestrigen Abend insgesamt in Deutschland eingeschalteten TV Geräte um fast 12% geringer war, als beim Finale der 8. Staffel führte heuer zu einem Anstieg der Einschaltquoten. Beim Gesamtpublikum (ab 14 Jahre) erreichte die Quote der neunten Staffel ordentliche 9,7% was 2,58 Mio Zusehern entsprach (2018: 2,54 Mio / 8,6 %).
Bei den Zuschauern im Altersbereich 14-49 Jahre lag die Zuschauerzahl bei 1,21 Mio bei einer Quote von guten 13,7% (2018: 1,17 Mio / 11,6%).
Damit bleibt TVoG weiter deutlich hinter dem Konkurrenzformat DSDS. Das DSDS Finale im April sahen 3,48 Mio (11,9%) davon 1,49 Mio (17,4%) aus der Altersklasse 14-49 Jahre.

TVoG Finalsongs in den deutschen Charts:

Schaut man sich die deutschen Hitlisten an ist wenig überraschend, dass Santoso mit ‘Goodbye’ in der aktuellen Apple Music Deutschland Charts (Deutschlands aktuellster Audio-Streaming Chart) nicht innerhalb der Top 100 zu finden ist.
Etwas überraschender ist, dass Santoso mit ‘Goodbye’ bei iTunes (bezahlte Song Downloads) im Moment jedenfalls noch 3 ihrer 4 Finalpartner den Vortritt lassen muss. Das ist relativ erstaunlich (ist aber wohl z.T. wahrscheinlich auch technisch bedingt).
Grössten Erfolg bei iTunes weisst aktuell der Song ‘Meine 3 Minuten‘ des Sido Schützlings Freschta Akbarzada auf. Es handelt sich dabei um den unseres Wissens nach ersten DeutschRap-Song überhaupt, der in einem Finale einer großen deutschen Castingshow Live aufgeführt wurde. Freschta wurde allerdings im Finale mit nur 9,41% der Stimmen unverdiente Letzte. Immerhin führt Freschta mit 200% Vorsprung vor Claudias Song (Chartupdate von 9:30 Uhr). Die aktuellen Platzierungen sind aber noch mit Vorsicht zu geniessen, da Santosos Sieg erst spät in der Nacht verkündet worden war und noch einiges an Nachfrage im Verlauf des Tages hinzukommen wird bzw erfolgte Kaufvorgänge technisch-kalkulatorisch erst ab gegen Mittag wohl voll zum Tragen kommen werden. Trotzdem ist der Abstand den Freschta auf Claudia aufweist schon bemerkenswert.
Freshtas Song ist mit Rang 2 der bei iTunes wohl am besten performende Song eines in einem deutschen Castingshowfinale mit mehr als 2 Final-Teilnehmern letztplatzierten Kandidaten ever (zumindest was die iTunes PLATZIERUNG angeht).
Es ist aber nicht gesagt, dass Freshta heute am frühen Abend auch noch vor Santoso rangieren wird. Für gewöhnlich erreichen Castingshow-Finaltitel und insbesondere Siegertitel am Tag nach dem Finale gegen 18 Uhr bei iTunes den Nachfragehöhepunkt. Insgesamt sind die Verkaufszahlen bei iTunes auch was die TVoG 19 Finaltitel betrifft ‘gering’ und spielen für die Gesamtchart nur eine Nebenrolle.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei