Charts International
verfasst von OLJO-Team

Toll! Felix Jaehns Cheerleader Remix auf Nummer 1 bei iTunes USA

Toll! Felix Jaehns Cheerleader Remix auf Nummer 1 bei iTunes USA
Diesen Artikel teilen per:

Der deutsche DJ und Dance-Musikproduzent Felix Jaehn aus Hamburg schwimmt weiter auf einer gigantischen Erfolgswelle, die ihn buchstäblich rund um den Globus führt. Sein Remix des Titels ‘Cheerleader‘ des Jamaikaners OMI, der sich eigentlich nicht wirklich wesentlich vom Original unterscheidet, hat soeben (d.h. vor wenigen Stunden) Rang 1 in den iTunes USA Track Charts übernommen. Bei dieser Chart handelt es sich um die wichtigste Musikverkaufs-Hitparade der Welt. Der Vorsprung von ‘Cheerleader’ auf Rang 2 beträgt allerdings z Zt 5%, der Vorsprung auf Rang 4 beträgt immerhin dann aber schon 38%. Wir gratulieren Felix Jaehn und natürlich auch OMI zu diesem überaus fantastischen Erfolg.
Der derzeitige geschätzte durchschnittliche Tagesabsatz einer iTunes USA Nummer 1 beläuft sich auf etwa 30.000 Stück täglich. In etwa in diesem Bereich (plus Minus 10%) dürfte sich Cheerleader heute bewegen. Es darf als sicher angenommen werden, das Felix Jaehns Remix in den USA mehrere Millionen mal verkauft werden wird. Da wird es für Felix einige dicke Tantiemen Checks aus den USA geben. Ob allerdings in den USA der Felix als Remixer gesondert und auffällig von Konsumenten und Medien wahrgenommen wird?

Für Felix Jaehn lohnt sich der Erfolg in den USA Charts trotzdem ganz besonders, da die Preise, die seine Agentur für seine DJ Gigs von Tanzveranstaltern verlangen kann in so stratosphärische Höhen geschraubt werden können, von denen Felix noch vor 2 Jahren niemals hätte träumen können.
Ist es Glück, oder Können, oder einfach nur geschickte Songauswahl und ein bissl Sound-Tüftelei, die zu so einem Erfolg haben führen können? Wahrscheinlich ist es ein Mix von alledem, die Felix Jaehn zum neuen deutschen Superstar DJ und Musikproduzenten gemacht haben. Wobei man nicht vergessen darf, dass ein großer Musikkonzern (Sony Music) natürlich die Fingerchen mit im Spiel hat.

23
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
8 Kommentar Themen
15 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
angelDennisSalemchrisCharter Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik
Gast
Erik

Das neue Rihanna Video ist da – und es ist wirklich extrem fies und mit einem bösen Twist am Ende… ein geschnittener Tarantino Clip zb und vor allem zeigt dieses Video Madonna wo der Hammer hängt.

Erik
Gast
Erik

Cro finde ich leider sehr belanglos… aber seine jugendlichen Fans lieben es natürlich. Aber die sind auch meist 10-25.

chris
Gast
chris

dürfen sie doch auch 🙂
wäre langweilig wenn alle deinen geschmack hätten und…so sehr du es dir auch wünschen würdest…die top 10 nur aus rihanna und swift bestehen würden :-))

Salem
Gast
Salem

Sarah Connors “Muttersprache” wurde mit Platin zertifiziert (>200k).

Dennis
Gast
Dennis

Unfassbar!!! Ich gönne es ihr so. Sie ist so viel talentierter als fischer.

Wäre ohne Xavier nicht denkbar gewesen. Was für ein Comeback

angel
Gast
angel

Sarah Connor mit Helene Fischer zu vergleichen ist mal wieder … Äpfel mit Birnen….
BEIDE verstehen ihr Handwerk und gehören in ihren jeweiligen Musik-Bereichen zur Spitze.

Erik
Gast
Erik

Nun Xavier hat Sarah ins Boot geholt und empfohlen. Er hat Gregor Meyle ins Boot geholt. In der aktuellen Staffel hat er Daniel Wirtz einem grossen Publikum bekanntgemacht.

Zu Sarah muss man ja sagen das sie im Gegensatz zu Fischer ja eher mittlerweile die Frau von nebenan ist. Kaum Make up, casual clothes, Rouge Videos, keine Kleider mehr, komplette Abkehr von dem Glitzer Glamour von früher.

Dennis
Gast
Dennis

Ich wollte Fischer auch nicht ihr Talent absprechen. Keinesfalls.
Bin wahrscheinlich nur ein wenig FischerMüde 🙂

Aber gerade dieses “Frau von nebenan – Image” ist sehr angenehm. Wahrscheinlich ist aber auch das nur eine PR-Idee gewesen. Insgesamt lief die ganze Promo dieses Mal deutlich reibungsloser als bei Real Love

Ich hätte mir trotzdem ein Duett mit Xavier gewünscht auf Muttersprache. Vor allem, weil er so begeistert von ihr war.

Erik
Gast
Erik

Naidoo wollte sich da nicht in Vordergrund drängen, es geht ja um Sarah… jeder will Duett mit Naidoo und er war ja schon auf so vielen Alben.. auch bei Rappern bei Schiller, bei jam & Spoon usw Ausnahmsweise war er auch wieder bei Söhne Mannheims dabei nachdem deren Karriere ja in den letzten Jahren ziemlich nach unten verlief. Sarah ist ja richtig alt geworden, mein das nicht böse aber sie betont das auch mit ihrem look, wenig Schminke. setzt man die neben jemand wie Michelle mit all dem make up wirkt Michelle dann fast wie ein künstlicher Roboter.

Dennis
Gast
Dennis

Vielleicht nimmt Xavier ja sie mit aufs Album. So als Leadsingle – würde bestimmt abgehen.

Ja sie sieht echt alt aus. Mitgenommen. Aber drei Kinder und Bushido als Achwager – das lässt einen nicht kalt haha

chris
Gast
chris

jemanden als “talentierter” zu bezeichnen, bloß weil er nen besseren produzenten (peter plate) hat, der songs macht die allgemein als “cooler” gelten ist aber auch etwas subektiv
helene hat eine viel weitere range stimmlich, macht bühnenshows die nur eine ausgebildete musicaldarstellerin kann…und kann von rock, pop, ballade, folk bis schlager alles AUTHENTISCH singen!

glaub mir: wäre sarahs letztes album nicht auf deutsch gewesen, sondern wieder englisch-pop, würde sie keiner als “sooo talentiert!” bezeichnen

Dennis
Gast
Dennis

Dem muss ich zustimmen. Auf Sarahs Deluxe sind ja paar englische Songs. Wäre so ein Album gekommen – naja, ich glaube nicht, dass die top 10 dann überhaupt Thema gewesen wäre. Von daher hat sie seit Jahren das erste Mal eine richtige Ebtscheidung getroffen.

chris
Gast
chris
Erik
Gast
Erik

ich hatte das schon vor 14 Wochen gepostet aber keine Rückmeldung bekommen.

angel
Gast
angel

14 Wochen ?
Du meintest sicher … vor 14 Tagen.
Im Übrigen ist auch dieser verlinkte Artikel zumindest zu Beginn irreführend.
Schliesslich sind die top10 nicht komplett deutschsprachig (bei Gregor Meyles “Meylensteine” werden auch fast zur Hälfte englischsprachige Titel gesungen), sondern wie es am Ende des Artikels dann doch richtig heisst,- die top10 besteht ausschliesslich aus deutschsprachigen Künstlern.
Die aktuelle Woche treibt das sogar noch weiter…. die ersten 16 !! Alben sind von deutschsprachigen Künstlern (wobei Lindemann neu auf der 1 nun englisch singt).

Erik
Gast
Erik

Über die Frau über die nie so wirklich extrem viel geredet wird gibt es NEWS, sie ist die erfolgreichste Sängerin in der Forbes Liste mit 135 Million Ertrag letztes Jahr – Katy Perry, weit dahinter Taylor Swift, GAGA usw…

Erik
Gast
Erik

Felix macht das ganz geschickt – ich habe von beiden Songs auch die Orginal Version gekauft… Aint nobody hat ein komplett anderes Gerüst bekommen und insgesamt ist der Song so ein ganz neuer.

Dominik
Gast
Dominik

“Sein Remix des Titels ‘Cheerleader‘ des Jamaikaners OMI, der sich eigentlich nicht wirklich wesentlich vom Original unterscheidet,”
Haha! *kopfschüttel*

Dominik
Gast
Dominik

Warum sollte er auch, ist ja schließlich nur nen Remix …

Erik
Gast
Erik

Felix war schon vor 5 Tagen auf der 1 bei ITUNES USA, man muss sagen das er ein Händchen für schöne Remixe hat. Finde auch Kygo fantastisch… alle verbindet das ihre Songs auch auf Klavier funktionieren. Die jungen DJS aus Deutschland sind nach wie vor der einzige echte Import ausser Rammstein.

Charter
Mitglied
Charter

Vor einigen Tagen war er aber insgesamt noch nicht #1, weil es von “Bad Blood” ja zwei Versionen gibt. Mittlerweile liegt er auch auf #1, wenn man beide Versionen zusammenrechnet. 😉