Bestseller
verfasst von OLJO-Team

Hat Universal Music den iTunes Platz 1 Track Diamonds von Rihanna gelöscht? Versehen? Absicht?

Diesen Artikel teilen per:

Mit großer Verwunderung betrachtet man heute Abend die deutschen iTunes Charts. Am frühen Abend verschwand der heute Mittag noch auf Platz 1 geführte Track Diamonds von Rihanna komplett aus dem Angebot von iTunes. Die Suche nach dem Track ergab das Ergebnis 0, was bedeutet, dass der Track entweder absichtlich, oder aus Versehen von Universal Music, oder iTunes aus dem iTunes Katalog gelöscht wurde. Gefunden wurden nur noch die beiden Albumversionen des Songs Diamonds, sowie Remixe des Titels.
So weit wir uns erinnern können hat es das bei iTunes noch nie gegeben, dass ein auf Rang 1 platzierter Track einfach mal so hopps genommen wurde. Entweder ist da einer besoffen, oder die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank. Letzteres hat man sich ja nun schon öfters mal so leise vor sich hingedacht. Jetzt scheint es so, dass da irgendwer endgültig am Rad dreht. ‘Wir kommen uns verdummt vor. Falls es eine absichtliche Löschung seitens Universal gegeben hat kritisieren wir das natürlich auf das Schärste. So etwas kann nicht sein, das ist Verbaucherbevormundung und sogar Manipulation zu Lasten des Künstlers.

 
Schlimme Folge ist, dass Rihanna heute auf Grund der Löschung ihre Nr 1 Position bei iTunes Deutschland verloren hat.
Wir vermuten, dass durch den ‘Austausch’ der Tracks (Austausch der standalone Singleversion mit den beiden Albumversionen) möglicherweise der Albumverkauf irgendwie angekurbelt werden soll (Wer als iTunes Kunde das Album haben will, der kauft sich das, da braucht man nicht ‘rumzutricksen’ bzw. bevormunden). Das Rihanna Album Apologetic läuft zugegebenermaßen im Moment nicht so wirklich blendend. Die Nachfrage grad bei iTunes nach dem Rihanna Album bröckelt.
Allerdings ist es so, dass es den Diamonds Single Track bei anderen wichtigen deutschen Musikdownloadshops weiterhin in der standalone Version zu kaufen gibt (Amazon MP Platz 1, Musicload Platz 1)
Bei MediaMarkt/Saturn MP3 wurde der Track quasi stickum einfach mal ausgetauscht (der dort auf 1 notierte Track gibt den Erscheinungstermin 17.11.12 an, obwohl der eigentliche Diamonds Track dort seit dem 28.09.12 zum Verkauf steht. Komische Sache…). Bei MediaMarkt/Saturn erfolgte demnach sehr wahrscheinlich eine händische Korrektur, die kein großes Vertrauen in die Hitlisten von MediaMarkt/Saturn Mp3 erwachsen lässt. Wer weiss, wo da noch so ‘per Hand’ mal eben eingegriffen wird.
Interessant: im iTunes USA Shop wurde die Single Version von Diamonds natürlich nicht gelöscht. Die liegt dort heute um 23.58 Uhr auf Rang 12.
Bei itunes UK und allen anderen europäischen iTunes Shops wurde die Single Version jedoch auch gelöscht. Ein Versehen ist daher nicht so wirklich vorstellbar, es handelt sich da eher um eine auf Europa konzentrierte ‘konzertierte’ Aktion. Ein technisches Versehen bzw. Problem kann das keins sein…
Ganz dolle. Ihr habt es echt drauf….

 
Wichtige Aktualisierung 29.11.12:
Die Situation um ‘Diamonds’ hat sich ‘normalisiert’. Der Versionsaustausch ist Universal ‘gelungen’. Die Verkaufszahlen haben sich heute wieder auf den Stand vor der Löschung erhöht. Die Albumverkaufszahlen hingegen sind gesunken. Effekt des Austausches: Null…

 

49
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
39 Kommentar Themen
10 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
SalemPeterSteffenDeutschiChristian Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Philipp
Gast
Philipp

Normalerweise ist die Adventszeit ja eine der hektischsten des Jahres in den Charts. Neueinsteiger ohne Ende, bei den Alben ist das auch dieses mal der Fall, aber bei den Singles fang ich so langsam an zu zweifeln ob da denn noch was kommt vorm Ende des Jahres.. Im Moment sieht’s ja so aus als käme keiner ran an Diamonds, Skyfall und Gangnam Style..

Vielleicht hat P!nk nach Wetten Dass nochmal die Chance was zu bewegen.. Sonst seh ich aber auf absehbare Zeit (die nächsten 3-4 Wochen) nix neues ganz vorne mitspielen..

Salem
Gast
Salem

Das mit dem Gold für die DSDS-Jungs kann ich so bestätigen. Sie haben es beide NICHT in D, sondern Hänni in CH und Negroni in AUT erreicht.

Peter
Gast
Peter

Hi Dean,
vielleicht interessant zur Kontrolle eurer Hochrechnungen. Nach einem Clip bei der RTL Homepage(29.11.2012) haben Luca Hänni und Daniel Negroni zum Auftakt einer Tour vom Vertreter von RTL je 1 goldene Schallplatte überreicht bekommen (es wird nicht gesagt ob für Single oder LP. Wofür haben sie die eigentlich bekommen ? Die Datenbank der Musikindustrie nennt noch nichts. Sie (oder zumindest einer von ihnen) dürften also gerade erst die Grenzwerte erreicht haben. Hänni erhielt außerdem Platin aus der Schweiz .

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Peter der Datenbank darf man an sich nicht allzuviel Vertrauen entgegenbringen, davon sind wir schon länger abgekommen (zu geringe Aktualisierungsfrequenz). Daniele Negroni kann Gold nur für sein Album bekommen haben (und zwar in Österreich NICHT in Deutschland!!), bei Hänni ist fast ebenso. Hänni schwadronierte am 10.11.12 in seinem Facebook Profil von einer Gold Award Überreichung in Zürich. Könnte sich um das schon im August gemeldete Gold in der Schweiz handeln. Für Gold in Deutschland gibt es keine wirklich zuverlässige Meldung. Tatsächlicherweise gibt es keine einzige Meldung, die für Hänni Gold in Deutschland je bestätigt hat. Es wird also das… Weiterlesen »

Steffen
Gast
Steffen

Hi,

in den Itunes-Charts USA ist Will I Am (feat. Britney Spears) seit heute auf dem 1. Platz. Bin gespannt wie lange sich der Song dort halten. So weit ich weiß hatte er bisher noch keine erfolgreiche Soloveröffentlichung in Amerika. Diesmal scheint es ja zu klappen. In Kanada, Frankreich, Brasielen, Dänemark usw. sind die Beiden auch gut in den Top 10 vertreten.

Mal sehen wie sich das weiter entwickelt! 🙂

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi steffen Das offizielle Video zu dem Song wurde gestern (28.11.) in der US Fernsehsendung X-Factor USA, bei dem Britney als Jurorin fungiert 1 Minute lang vorgestellt. Das begründet den Sprung auf die 1, ebenso wie die vorherige Tages Nr 1 von 50 Cent durch Austrahlung bei The Voice USA auf die 1 ging. Die beiden Shows werden von 7 bis 10 Mio Amerikanern angesehen. TV Promo verflacht innerhalb weniger Tage, dann wird man sehen, was diese Quick Nr 1 Songs tatsächlich in den Charts drauf haben. Das offizielle Video zu Scream & Shout ist ausserhalb Deutschlands natürlich für alle… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Hallo Dean, nun der erste Flop, der lässt ja noch so auf sich warten bei Rihanna. Selbst Rated R (ihr bestes Album) das mal nicht ganz soviele Hits ablieferte hatte nen Nummer 1 Hit in USA, man wird sehen müssen. 7 Alben, auf jedem ein Nummer 1 Hit auf manchen gar mehrere, es wird spannend. So einen Flop wie Lotus wird sie aber eh nicht hinlegen können. In Deutschland verstehen die Leute ja auch ihre Texte nicht. Susanne Boyle hat übrigens ne gute neue Somewhere over the rainbow version veröffentlicht… was lief bei uns gut diese grässliche Israel Version mit… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Hallo Dean, wir sprechen uns dann in einem Jahr was die Albumverkäufe der neuen Rihanna betrifft. Alleine Loud hat sich in UK – Girl gone bad ungefähr 1,9 Millionen mal verkauf, selbst Talk that talk fast ne Million. Ich tippe so auf 6-8 Millionen in 15 Monaten. Und im Falle von Unaplogetic auf ca 4 weitere Singles Hits. Wo das Album jetzt steht weniger eine Rolle als die Frage wie lange die Platte in der Top 30 USA/UK bleibt und da rechne ich dank diverser Singles Hits auf eine lange Verweildauer. Wie bei Rihanna üblich kein kurzes Feuer sondern konstant… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik
das hat ja niemand bezweifelt. Aber UK ist halt nicht Deutschland. Hier bei uns verkauft Rihanna ja merklich, merklich weniger Alben (was natürlich u.a. auch mit der Marktsituation zu tun hat). Rihanna ist aber ständig in der Yellow Press präsent, dazu auch dauernd im Radio. Steter Tropfen höhlt den Stein. Bissl komisch ist es aber denn doch, dass ihre Alben immer nur so mittelgut starten. Fans genug müsste sie ja haben, um Top Starts hinzubekommen, klappt nur nie. Viel Zeit bleibt ihr eh nicht mehr. Irgendwann kommt der Flop. Geld genug hat sie ja schon.
.
LG
Dean
OLJO-Team

Deutschi
Gast
Deutschi

Hi Dean,
der vierte Titel in diesem Werbe-Spot ist ‘Madness’ von Muse 🙂
Schöne Grüße
Deutschi

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Die sind in ner Music App. Werbung die Laing neuer Telekom Tarif mit spotify