US Chart News
verfasst von OLJO-Team

USA Album Chart News: Justin Timberlake erobert Platz 1

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

In Chartwoche 40 kann sich US Popstar Justin Timberlake mit seinem Album ‘The 20/20 Experience (2 of 2)‘ als Neueinsteiger den Platz 1 an der Sonne der USA Album Charts sichern.
Mit 350.000 verkauften Alben ist Justin Timberlake (32) klarer Wochensieger.
Der Trick ein Doppelalbum als zwei einzelne Alben zeitlich gestaffelt nacheinander zu Veröffentlichen ist bei Justin ein voller kommerzieller Erfolg geworden. Das von der US Musikindustrie ganz gerne mal behauptete Problem von Vorveröffentlichungs-‘Leaks’ scheint hier ja nun gar kein Problem gewesen zu sein…
R&B Star Drake, der in der Vorwoche mit mehr als 600.000 verkauften Alben Rang 1 für sich reklamieren konnte, fällt weich auf Platz 2 und kann nochmals fast 150.000 Stück seines Albums ‘Nothing Was The Same‘ absetzen. US Platin (für mehr als 1 Mio verkaufte Alben) sollte für Drake auf lange Sicht drin sein.
Den zweithöchsten Neueinstieg gelingt auf Platz 3 dem neuen Liebling der Amerikaner, der neuseeländischen Sängerin Lorde. Ihr Album ‘Pure Heroine‘ fand fast 130.000 Käufer. Für einen vor wenigen Wochen noch praktisch unbekannten Musikact ist das ein ausgezeichneter Wert.

Hier die kompletten US Top 10 / Chartwoche 40 (30.09.13 bis 06.10.13)

01 [Neu] Justin Timberlake mit 20/20 Experience – 2 Of 2
Verkaufszahl: 348.400 / Label: Rca  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
02 [1] Drake mit Nothing Was The Same
Verkaufszahl: 146.300 / Label: Ym/Cm/Republic  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
03 [Neu] Lorde mit Pure Heroine
Verkaufszahl: 127.200 / Label: Lava/Republic  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
04 [3] Cher mit Closer To The Truth
Verkaufszahl: 33.800 / Label: Warner Bros.  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
05 [5] Luke Bryan mit Crash My Party
Verkaufszahl: 32.200 / Label: Capitol Nashville  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
06 [Neu] Tyler Farr mit Redneck Crazy
Verkaufszahl: 27.600 / Label: Columbia Nashville  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
07 [2] Kings Of Leon mit Mechanical Bull
Verkaufszahl: 24.000 / Label: Rca  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
08 [Neu] Haim mit Days Are Gone
Verkaufszahl: 24.000 / Label: Columbia  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
09 [6] Jack Johnson mit From Here To Now To You
Verkaufszahl: 18.800 / Label: Brushfire/Republic  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen
10 [35] Justin Timberlake mit
Verkaufszahl: 18.400 / Label: Rca  
MP3 Kaufoptionen für dieses Album jetzt prüfen

Trends in der laufenden Kalenderwoche 41:
Platz 1 wird zu 99% an die Popsängerin Miley Cyrus (‘Bangerz’) gehen. Justin Timberlake wird wahrscheinlich 2 Plätze verlieren. Nach ausgesprochen hohen Verlaufszahlen sieht es bei Miley aber nicht aus. Schätzungen der US Musikindustrie lassen eine Verkaufszahl von 240.000 bis 260.000 Stück erwarten. Schlecht ist das zwar nicht, aber gemessen am Medienbohai ist es dann doch eher nur ein durchschnittlicher Wert. Immerhin wären um die 250.000 verkaufte Alben das zweitbeste Erstwochen-Startergebenis eines Miley Albums. Relativ gesehen (im Verhältnis zum stark geschrumpften Markt) ist es sogar knapp das beste Startergebnis in Mileys Karriere. Fragt sich nur, wie es dann in der zweiten Woche und folgende aussieht. Platz 1 wird Miley auf jeden Fall an das neue Album von Pearl Jam abgeben müssen.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
oli Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
oli
Gast
oli

270.000 für Miley: Prognose wurde damit übertroffen!

oli
Gast
oli

Neusten Berichten zufolge wird Miley Cyrus (‘Bangerz’) in der ersten Woche die 250.000 Marke durchbrechen (USA). Prognosen zufolgen wird es sich ca. 265.000 mal verkaufen!