Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

DSDS 2013: Kaulitz Zwillinge (Tokio Hotel) und Culcha Candela Typ neben Bohlen in der Jury! Oi Oi Oi.

Diesen Artikel teilen per:

DSDS Jury 2013. Alles neu. Alles schlechter? Die DSDS 2012 Jurymitglieder Darnell und Horler fliegen nicht unerwartet raus.

 
Unbestätigten Medienmeldungen zu Folge sollen anstatt wie im letzten Jahr noch Tränendrüse Bruce Darnell und Chanteuse Natalie Horler gleich drei! weitgehend unbekannte Personen neben Dieter Bohlen in der Jury der nächsten DSDS Staffel sitzen.
Es soll sich dabei um den Sänger der ehemals erfolgreichen deutschen Teenie Band Tokio Hotel, Bill Kaulitz, sowie dessen Zwillings-Bruder Tom (beide 23 Jahre alt) aus Magdeburg handeln und dazu noch um einen gewissen Mateo (Nachname unbekannt, Alter um die 30). Mateo (Künstlername Itchyban, oder Itchy) ist Mitglied der zu Seichtpop Vertretern mutierten Gruppe Culcha Candela aus Berlin.
Wenn die drei mal nicht ein Burner sind, was dann? *hust* Ist das ein Witz, eine Schnapsidee, oder der raffinierte große Wurf?

 
Tokio Hotel ist übrigens eine in Deutschland ‘nach ersten Erfolgen vollkommen gescheiterte’ Band (die aber zeitgleich im Ausland sehr erfolgreich war). Selbst teuerste Werbekampagnen führten bei uns von Flop zu Flop.
Culcha Candela gelten in ihrem ewig-gleichen Wiederkäuen des Gleichen als eine Art von ‘Modern Talking’ Nachfolger (im nicht D-Aut-CH Ausland ohne jeglichen Erfolg, im Inland anhaltend erfolgreich).
Tokio Hotel haben tatsächlich nur 1 einziges Album (Schrei, 2006), welches in Deutschland mindestens Gold geschafft hat.
Culcha Candela kommen immerhin auf 5 ‘mindestens Gold’ Alben.
Offizielles Single Gold haben Tokio Hotel in Deutschland nie geschafft. Culcha Candela gelang das mit 4 Singles.
Beide Acts stehen ‘zufälligerweise’ beim DSDS Partnerunternehmen Universal Music unter Vertrag.

 
Inwieweit Itchyban (Mateo *Dingensbums*) Anteil am Culcha Candela Erfolg hat ist unbekannt, er wird aber bei fast allen Culcha Candela Songs als Co-Autor genannt. Werke an denen Itchyban in diesem Jahr als Komponist/Texter beteiligt war: u.a. für ‘Die Atzen’ der Titel ‘Voll auf die 12’ für das virtuelle ‘Spongebob’-Kunstprodukt der Song ‘Weil Ich Ein Burgerbrater Bin’. Äh ja. Super…
Die Tokio Hotel Brüder, wie auch Itchyban (und selbstredend Dieter Bohlen), sind als erfolgreiche Komponisten ordentliche d.h. entscheidungsbefugte Mitglieder der etwa 3500 Personen umfassenden GEMA Clique.


 
Überraschend: Erstmals wird es kein weibliches DSDS Jurymitglied geben. Sehr ungewöhnlich und traurig noch dazu!
RTL verweigerte eine Stellungnahme zu dem Thema. Die Quelle (Bild) ist für gewöhnlich ziemlich gut mit zutreffenden Insider Informationen versorgt. RTL bzw. der DSDS Veranstalterfirma Grundy Light Entertainment ist alles zuzutrauen.

 
Schon seit Längerem ist bekannt, dass der bis 2012 DSDS Shows begleitende Moderator Marco Schreyl die rote Karte gezeigt bekam und aus den DSDS Diensten entlassen ist.
Mit einem Rundumschlag (alles weg ausser Bohlen) will man wohl DSDS im Jahr 2013 auf die alte Erfolgsspur zurückbringen. Die ‘Verzweiflung’ scheint groß. Im Jahr 2012 hatte DSDS gegenüber 2011 im ‘werberelevanten’ Zuschauersegment (14-49jährige TV Zuschauer) 25% der Zuschauer verloren. Wir erwarten für 2013 weiter fallende Quoten, ungeachtet dessen was auch immer RTL macht.

 
Man sieht am Beispiel ‘Das Supertalent‘, dass neue Jurys keineswegs Garanten für steigende, oder zumindest stabile Quoten sind. Der gestrige Supertalent Auftakt aus der Konserve (mit einem halb-grössenwahnsinnigen Trailer eröffnet) der allzuoft mit ausländischen Acts bestückten Zirkusshow (mit der Huntziger und dem Gottschalk neben Bohlen in der Jury) verlor gegenüber dem Supertalent Start 2011 durchaus überraschend (wenn man bedenkt was für ein Brimborium wg Gottschalk gemacht wurde) 1 Mio Zuschauer (6,3 Mio 2012, 7,3 Mio 2011, 14% Rückgang und das bei nur mäßiger Konkurrenz auf anderen TV Kanälen). Trotzdem darf man spekulativ annehmen, dass es ‘ohne Gottschalk’ vielleicht noch tiefer runtergegangen wäre.
Mit einem Marktanteil von 32% im werberelevanten Zuschauersegment (2011: 36,5%) bleibt ‘Das Supertalent’ jedoch weiter ganz klar die Cash-Cow von RTL. Wir fanden die Sendung gähnend langweilig und dazu noch nervig aufdringlich und werden nicht wieder einschalten. Was uns nebenbei aufgefallen ist: Wenn es Kameraschwenks ins oft als ‘dressiert’ erscheinende Publikum [hier ein unfassbarer Augenzeugenbericht aus Berlin, wie es da wirklich zugeht] gibt (z.B. springen nach/bei einem Vortrag plötzlich alle, wie von der Tarantel gestochen auf? hä??), ist es erkennbar so, dass Leute sagen wir mal ‘über 30’ nicht ins Bild dürfen. Ha ha.

 

25
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
21 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
12 Kommentatoren
Guy IncognitoTimoAndy_HHLukassolChristian Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Die Jungs sollen halt polarisieren. Das könnte sonst nur Bushido und der war denen dann doch zu gefährlich und zu teuer, nehme an Bohlen wollte ihn nicht und Bushido muss extrem hohe Gagenforderungen gestellt haben, zudem war seine credibility in Gefahr. Schlimmer als Natalie und Bruce kann es nicht werden. Finde die Jury bei XFactur unterirdisch. Wem hat The Voice was gebracht, hmmm OK Ivy aber vorallem Rea (sein schlechtes Abum war erfolgreich) und natürlich Naidoo. Nena bringt zur nächsten Staffel ihr neues Album heraus, was für ein Zufall… Moses P der sich von Flop zu Flop hangelte bringt ne… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik gut also Mic Donet hatte schon etwas Erfolg auch. Das sollte man nicht unter den Teppich kehren. Wenngleich es bei ihm keine neuen Lieder waren, sondern alte. Is ja egal. Ivy lief ganz gut insgesamt. Hätte schlimmer laufen können. Die Juroren der Sendung waren zweifelsohne die Hauptprofiteure, was eigentlich nicht Sinn einer solchen Sendung sein sollte. Uns klingen immer noch die Beteuerungen im Ohr man würde diesen oder jenen unterstützen. Alles nur heisse Luft. Das tödliche für alle ist, nicht bei Youtube zu sein. Daher überlebt als einziger wohl Michael Schulte, der am 28.09.12 ein Album herausbringen wird.… Weiterlesen »

Guy Incognito
Gast
Guy Incognito

Tokio Hotel haben damals eben sehr stark polarisiert, so dass außer den Fans praktisch niemand es wagen konnte, was von ihnen zu kaufen. Da war es klar, dass sie schnell abstürzen werden, wenn die Fans erstmal älter werden. Ihre VÖs sind in Sachen Gold & Platin aber teilweise unterbewertet… Durch den Monsun war Platz 2 der Jahrescharts, sollte also zumindest Platin bekommen haben. Das erste Album könnte genug für Doppelplatin verkauft haben. Die restlichen VÖs sind schnell gefallen, da ist es gut möglich, dass es nichtmal zu Gold gereicht hat, wobei ich Gold für das 2. Album eigentlich auch für… Weiterlesen »

Guy Incognito
Gast
Guy Incognito

Oli: Ich glaube viele stören nicht mal allein deine Infos an sich, sondern deine lächerlichen pressetext-artigen Formulierungen. Das ganze einfach ein bisschen neutraler ausdrücken und schon hat sicher niemand was dagegen 😉 Zum Thread: Itchys Songwriting-Credits an dem Spongebob-Song resultieren vermutlich allein daraus, dass das ein Culcha Candela-Cover ist – und die Autoren des Originals da natürlich angegeben werden. Tokio Hotel würde ich nun auch nicht als “vollkommen gescheitert” ansehen, immerhin waren sie für ca. 2 Jahre eine der erfolgreichsten deutschen Bands, auch im Inland. Ihr 3. Album war gemessen am Werbeaufwand natürlich ein Megaflop, das ist klar. Aber sie… Weiterlesen »

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Guy Incognito zu Tokio Hotel: eine Band, die ‘jeder vom Namen her kennt’ von denen aber quasi keiner ein Album kaufen will, sehen wir als gescheitert an. Seit bald 4 Jahren kein neues Album… Das ist nichts Schlimmes, das passiert bei vielen Acts, ob Teenie, oder nicht, ist gar nicht so erheblich. Knapp 2 Jahre (von August 2005 bis zum Frühling 2007) waren sie erfolgreich, das stimmt. GOLD aber ist da immer das Stichwort, um festzumachen, ob jemand sehr erfolgreich ist/war. Gab nur 1 Album das mindestens Gold gebracht hat, mehr nicht. Eine ähnliche Karriere (superschnell hoch, relativ schnell… Weiterlesen »

Timo
Gast
Timo

Ich find die Juryzusammensetzung eigentlich ganz interessant. Immer noch besser als der ewig heulende Bruce oder Fernandes, deren Entscheidungen immer nur darauf beruht haben, ob einer niedlich oder süß war.

Wir werden sehen wies läuft. Vielleicht kommts ja zu einem netten Schlagaustausch zwischen allen. So verschieden wie die sind, würde es einen nicht wundern.

Ich sehe schon ganz deutlich, dass ich mir diese komischen Castings schon wieder anschaue. O.o

Andy_HH
Gast
Andy_HH

na, dann bleibt ja zu hoffen, dass der Umgang mit gleichaltrigen Kommilitonen beim “beruflichen Studium” zu einer musikalischen Erweiterung deines Bravo-Horizonts führt. Denn mit einem Interesse für US-Plastikpop wirst du dich an der Uni wohl eher blamieren. Vieleicht vorab schonmal auf The XX, Arctic Monkeys, Marteria oder wenigstens Kraftklub umsatteln…

oli
Gast
oli

@Andy_HH Says

Leider liegst du mit deinem Kommentar über mich komplett falsch! Ich interessiere mich einfach für Musik, besonders für die US/Uk-Superstars beruflich studiere ich ab 1. Oktober BWL.

Und zu Insiderinfos: einfach mal im netzt schauen, oder ist dir das zu viel arbeit?

Andy_HH
Gast
Andy_HH

also mal ehrlich Leute, das müsste euch doch so langsam aufgefallen sein, dass es sich bei “Oli” um nen Werbefritzen handelt, der dafür bezahlt wird, für bestimmte Produkte hier die Werbetrommel zu rühren. Wahrscheinlich irgend ein Praktikant bei ner Promotion-Agentur (Public o. ä.) der mit den immer gleichen Floskeln, die er aus den Pressetexten abtippt (“startet jetzt durch”, “holt sich die Pop-Krone” etc. blablabla) und Insiderinfos (wo kriegt bitteschön ein normalsterblicher Musikliebhaber schon nach so kurzer Zeit Verkaufszahlen her) ein Produkt an den Mann bringen muss. Das Spielchen betreibt er bestimmt auch noch auf dutzenden anderer Blogs, wenn er nicht… Weiterlesen »

Jason
Gast
Jason

na ich finds schon toll, dass das hier generell als plattform zum austausch von news genutzt werden kann
aber was ich nicht gut finde, ist eben wenn dann einzelne fans meinen uns hier mit star-propagands zu zu müllen

als ob jetzt hier 20.000 leute mitlesen die dann denken “oh toll PINK kauf ich mir auch”

ich meine,lieber oli: noch 3000 comments von dir hier und dennoch wird (aufgrund dessen) kein einziges PINK album mehr verkauft werden!
pink verkauft alben weil sie gute musik macht und ne breite masse an fans hat, aber nicht weil du hier in oljo 500 comments über sie tippst!