Bestseller
verfasst von OLJO-Team

30 Jahre Modern Talking: offizielle alltime Verkaufszahlen.

Diesen Artikel teilen per:

Zum heute beim TV Sender RTL abgefeierten ’30 Jahre’ Jubiläum des Pop-Musikprojektes Modern Talking wollen wir in diesem Artikel mal die quasi offiziellen Verkaufszahlen dieses vor allem in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erfolgreichen Musikduos zum Besten geben und die in Relation setzen zu Verkaufszahlen anderer deutscher Musikstars.

Alben von Modern Talking:
Modern Talking haben in Deutschland mindestens 4,3 Mio Alben verkauft. Absolut maximal dürften es 6,4 Mio gewesen sein. Statistisch durch ein Wahrscheinlichkeitsmodell bereinigt muss man davon ausgehen, dass Modern Talking in Deutschland etwa 5,6 Mio ALBUM Tonträger verkauft haben.
Zusatzinfo: Hinzu kommen geschätzt um die 250.000 Alben in Österreich und wohl um die 200.000 Alben in der Schweiz.
Der Musikact Modern Talking hat in Deutschland 12 Alben veröffentlicht.
Mit etwa 1,4 Mio verkauften Einheiten ist das Album ‘Back For Good‘ aus dem Jahr 1998 das kommerziell erfolgreichste in der Karriere von Modern Talking.

Singles von Modern Talking:
Im Singlebereich haben Modern Talking mit insgesamt 20 offiziellen Singles etwa 3,5 Mio SINGLE Tonträger in Deutschland verkaufen können. Mit etwa 1 Mio verkauften Singles ist der Titel ‘You’re My Heart, You’re My Soul‘ (Original + 98er Remix) das mit Abstand erfolgreichste Lied von Modern Talking.
Insgesamt haben Modern Talking ‘nur’ 4 Singles, die mindestens Gold geholt haben (was früher jedoch schwieriger war, da bis Sept 1999 für ‘Gold’ eine Verkaufszahl von 250.000 Stück erforderlich war)

You’re My Heart, You’re My Soul, das offizielle Video:

Zusammenfassung:
In Deutschland verkaufte Modern Talking Alben: ca. 5,6 Mio Stück.
In Deutschland verkaufte Modern Talking Single CDs: ca. 3,5 Mio Stück.

Insgesamt haben Modern Talking damit 9,1 Mio Tonträger in Deutschland verkauft. Das Duo ist Nummer 4 der deutschen Musikacts mit den meisten Tonträgerverkäufen in Deutschland überhaupt. Noch immer anscheinend uneinholbare Nummer 1 sind Modern Talking mit den meisten Tonträgerverkäufen eines deutschen Acts im Ausland.

Auf heutige Werte umgerechnet (1 Album = 12€, 1 CD Single = 5€) hat die Plattenfirma von Modern Talking mit dem Verkauf vom MT Tonträgern in Deutschland 85 Mio€ Brutto-Umsatz erzielt.
Die Einnahmen von Komponist und Texter Dieter Bohlen allein aus den GEMA Tantiemen für die verkauften Tonträger belaufen sich auf ca. 7 Mio €. Der Anteil von Sänger Thomas Anders fällt natürlich bedeutend geringer aus. Mehr als 4 Mio € aus seinem anteil am Tonträgerverkauf können es unserer Einschätzung nach nicht gewesen sein.
Wie hoch die Einnahmen von Modern Talking Co-Produzent Luis Rodriguez ausgefallen sind, lässt sich nicht sagen.
Das ehemalige Modern Talking Plattenlabel ‘Hansa Musik Produktion’ ist heutzutage nicht mehr existent.

Bitter für Modern Talking: Helene Fischer hat in diesem Jahr Modern Talking überholt!

Unsere Gesamtverkaufszahlenschätzung für Alben von Helene Fischer beläuft sich bis einschliesslich Oktober 2014 auf die ungeheure Zahl von 6,2 Mio Stück.
Helene Fischer hat bislang 7 Alben veröffentlicht. Hinzu kommen ca. 1,3 Mio verkaufte Singles (zu mehr als 90% Songdownloads).

Zum Vergleich:

Verkaufszahlen bekannter deutscher Musikstars:

Peter Maffay hat mindestens 14 Mio, vielleicht sogar an die 15 Mio Alben in Deutschland absetzen können. Maffay hat jedoch nur mit dem Schlagertitel ‘So Bist Du’ aus dem Jahr 1979 einen einzigen Gold Single Hit.
Herbert Grönemeyer hat im Verlauf seiner langwährenden Karriere mindestens 12 Mio Alben und 1,5 Mio Singles in Deutschland verkauft.
Die Punk-Rockgruppe ‘Die Toten Hosen‘ liegen mit ca 7,9 Mio verkauften Alben und 1,8 Mio abgesetzten Singles auch gut im Rennen.
Die Rockgruppe ‘Die Ärzte‘ haben bis heute ca. 6,5 Mio Alben und 2,2 Mio Singles verkauft,
Schlagerstar Andrea Berg (13 Alben) setzte ca. 6 Mio Alben ab,
und Rockstar Udo Lindenberg fand schätzungsweise 4 Mio Käufer für seine Alben (+ 0,6 Mio Singles). Rammstein kommen auf ca 3,5 Mio verkaufte Alben.

Die wirklich ganze Wahrheit gibt es nicht bei RTL:

Was die beim RTL Special (60 Mio verkaufte Tonträger weltweit) bzw. bei Stern TV (dort wurde dreist behauptet Modern Talking hätten gar 125 Mio Tonträger weltweit verkauft) kolportierten Verkaufszahlen betrifft, muss man die das als ‘FREI ERFUNDEN‘ abqualifizieren.
Diese Zahlen entbehren schlicht jedweder Grundlage und können auch nicht belegt werden.
Der internationale Musikmarkt gibt und gab derartig hohe Verkaufszahlen für Modern Talking im Ausland in keinem Falle her, noch dazu, da Modern Talking in den neben Deutschland mit Abstand wichtigsten Musik-Märkten USA, Japan, England und Frankreich keine, oder nur eine mittlere bis geringe Anzahl von Tonträgern verkauft haben.

Wir schätzen die offiziell mit Modern Talking betitelten Tonträger, die weltweit verkauft wurden auf 15 Mio bis 17 Mio Stück insgesamt. Mehr können es nicht gewesen sein.
Man kann dann noch Tonträger hinzurechnen, die auf Compilations-Alben (Hit des Jahres usw usf) erschienen sind. Das sind jedoch keine originären Modern Talking Veröffentlichungen und dürften kaum insgesamt mehr als 10 Mio einzelne Modern-Talking-Titel ausmachen.

Auch wenn es ‘nur’ 15-17 Mio belegbare, oder halbwegs belegbare Verkäufe von Modern Talking Singles und Alben gibt, bedeutet das aber, dass Modern Talking wohl tatsächlich der deutsche Musikact ist, der insgesamt (Inland + Ausland) die meisten Tonträger überhaupt verkauft hat. Es folgen fast gleichauf mit dem Pop Duo die Sänger Peter Maffay und Herbert Grönemeyer. Mit etwas über 10 Mio liegen ‘Die Toten Hosen’ auf dem vierten Rang.
Mit rund 3,5 Mio in Deutschland verkauften Singles sind Modern Talking der deutsche Musikact mit den mutmaßlich meisten Single Verkäufen in Deutschland.
Überraschenderweise liegen Modern Talking mit insgesamt 157 Mio offiziell durch Youtube bzw. Vevo vermittelten Videoaufrufen ebenfalls in der Spitzenliga der deutschen Musikstars. (u.a. neben R.I.O., Sido, Lena Meyer-Landrut und Milky Chance)

74
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
26 Kommentar Themen
48 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
14 Kommentatoren
Alfie84HorstmarathonmannRykerPeter Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Horst
Gast
Horst

Mal abgesehen von den RTL-Phantasien kann ich eure Verkaufshitliste auch nicht nachvollziehen.
So hat z. B. Freddy Quinn lt. MediaControl bis heute ca. 88 Millionen Tonträger verkauft und dürfte somit bei den deutschsprachigen Sängern an erster Stelle stehen.

Erik
Gast
Erik

Hier die bestverkauften Alben und Singles des Jahres USASongs:

1. “Happy,” Pharrell
2. “All of Me,” John Legend
3. “Dark Horse,” Katy Perry
4. “Talk Dirty,” Jason Derulo
5. “Fancy,” Iggy Azalea
6. “Problem,” Ariana Grande
7. “All About That Bass,” Meghan Trainor
8. “Let It Go,” Idina Menzel
9. “Turn Down for What,” DJ Snake & Lil Jon
10. “Rude,” Magic!

Albums:

1. Frozen
2. 1989, Taylor Swift
3. Ghost Stories, Coldplay
4. In the Lonely Hour, Sam Smith
5. Guardians of the Galaxy soundtrack
6. Beyonce, Beyonce
7. Pure Heroine, Lorde
8. X, Ed Sheeran
9. The Outsiders, Eric Church
10. 5 Seconds of Summer, 5 Seconds of Summer

erik
Gast
erik

die opas haben zugeschlagn: ACDC 250.000 mal in deutschland erste woche….. die generation die nicht weiss man alben runterlädt hat zugeschlagen. bester start seit 7 Jahren… keep on rockin – generation 50+++++

Salem
Gast
Salem

Ich habs mir nicht gekauft, obwohl seit Jahrzehnten Fan (bin allerdings nicht 50+++++ 😉 ). Mal ehrlich: Es ist mit Abstand ihr schwächstes Album, und dann nur 11 Songs mit 35min Dauer, in der heutigen Zeit – da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis hinten und vorne nicht.

Peter
Gast
Peter

Die alten Rockbands mit großem Namen haben halt ihre feste Klientel. Und vielleicht schlagen die Leute auch deshalb so wild zu, weil man nicht weiß wielange es die Gruppe noch gibt?

Erik
Gast
Erik

das stimmt schon Salem. Aber kurz kann auch gut sein früher hatten die meisten Alben ja nur 9-10 Songs. Die letzte Coldplay hatte ja nur 9 Songs aber da fand ich jeden Song gut. Coldplay sind ja mit dem Nachfolger schon halb fertig und der Titel steht auch schon fest. Bin ganz grosser Fan der Jungs… allerdings auch von ACDC – aber nur bis Thunderstruck. Bin ja eh geschmacksweise eh ein kessel buntes… nach langer Anti Phase höre ich zur Zeit auch wieder Rosenstolz. Paar Songs von denen liebe ich sehr, ebenso Dream Theatre und Queensryche. Wenn ich etwas nicht… Weiterlesen »

Salem
Gast
Salem

AC/DC haben in der ersten Woche 250k Alben in D verkauft!
Take That mit “III” auf #26.

erik
Gast
erik

gleicher gedanke gleicher zeitpunkt Salem. Schon super das die alten Herren ihren alten Helden so treu bleiben.

Peter
Gast
Peter

Täusch dich nicht, das sind nicht erst die “alten Herren” 50+++++ , sondern schon die “älteren Herren und DAMEN” 40++++ . Meine Frau steht zwar jetzt nicht gerade auf AC/DC aber doch überwiegend Rock und R & B.

Erik
Gast
Erik

Mein Papa hätte sie wohla uch gekauft… ich nenne das immer die Queen Rolling Stones Led Zeppelin Dire Straits Pink Floyd Generation. Aber klar wer in den 70ern von eienr platte 50 Millionen verkauft hat verkauft auch 40 Jahre später noch paar Millionen weltweit.

chris
Gast
chris

gibts irgendeinen kommentar zu der chartsperformance der TVOG acts?
schwach….klar
aber zahlenmäßig werden die songs dann wohl kaum was bringen für die entscheidung, was?

Erik
Gast
Erik

Das neue Robbie Williams Album ist dermassen super udn gibts ja nur auf seiner homepage knapp 200.000mal verkauft und wäre damit auf der 1 in UK Ireland usw… aber ist nicht chartfähig, wie man diese Songs nicht veröffentlichen konnte ist mir ein rätsel – dermassen tolle Guy Chambers Songs

chris
Gast
chris

na wenn das mal nicht ne statistik ist, die den erich freut:

Top 10 der erfolgreichsten UK Künstler nach Wochen in den Singlecharts:
Top 50 acts by weeks on chart –

1. ELVIS PRESLEY – 1304
2. CLIFF RICHARD – 1177
3. RIHANNA – 906
4. SHADOWS – 772
5. MADONNA – 737
6. MICHAEL JACKSON – 691
7. ELTON JOHN – 674
8. DAVID GUETTA – 592
9. DIANA ROSS – 567
10. JAY Z – 494

Erik
Gast
Erik

Rihanna 906 Wochen wow, und das in der kurzen Zeit. Erstaunlich, freue mich so auf die neue von ihr. Heute nacht hatte ich zufällig von Rihanna geträumt, für mich ja die schönste Frau der Welt, keine langweilige Claudia Schiffer sondern eher eine gutausseehende Kate moos, Riri kann ja von Vamp, Loita, süsse Tante, femme fatale, nettes Mädel von nebenan, Diva fast alles. Dazu ihre Stimme. Ok am Schauspieltalent muss man noch bissl arbeiten aber ich finde sie allemal besser wie zb. Jolie die ja echt ausser ihrem Aussehen und Schmollmund nix zu bieten hat.

LmarathonmannG
Mitglied
LmarathonmannG

Die Statistik ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Demnach müßte Rihanna fast 17,5 Jahre lang durchgehend in den UK-Charts vertreten gewesen sein. Das ist natürlich Blödsinn. Aber im Downloadzeitalter bringen die Topstars bei jeder Albumveröffentlichung gleich 10 Lieder für eine oder sogar mehrere Wochen in die Charts. Da zählt dann gleich jede Woche zehnfach.
Deshalb gilt natürlich auch hier: Ich glaube nur der Statistik, die ich selber gefälscht habe.

Alfie84
Gast
Alfie84

Ihr erster Song war “Pon de Replay” aus dem Jahre 2005 und wo war sie davor? Da gab es noch nix von ihr. Außerdem ist es nicht wichtig wie lange ein Künstler in den Charts war oder wieviele Tonträger er verkauft hat, sondern das einem die Musik gefällt. Ich z.B. mag Michael Franks sehr gerne und wo ist er in unseren Charts, nirgendswo. Das heißt aber nicht das die Musik nicht zu kaufen wäre bzw. schlecht wäre. Es gab schon so viele schlechte Nr. 1-Hits, nehme man nur die DSDS-Sieger von Dieter Bohlen, alles das selbe, null Kreativität und Selbstständigkeit.… Weiterlesen »

Erik
Gast
Erik

Stimmt nicht Marathon bei Rihanna liegt es an den vielen richtigen Hits. Die hatte zeiweise wochenlang 3 Hits in den Top ten von England, zig Nummer 1 Hits, vier Millionenseller und 12 weitere Singles über ner halben Million.
So waren zb einmal Only girl in the world (Millionen Single UK) What´s my name (nummer 1 UK) und Whos that chick zeitgleich Top Ten, und auch die kleineren Hits liefen teilweise mit zwischen 300.000-400.000 auf. So ne Hitdichte hatte noch nie jemand in so kurzer Zeit noch nictheinmal Michaell jackson.

Erik
Gast
Erik

Finale interessiert eh niemand von TVOG werde aber einschalten wegen Olly Murs, ella Henderson, The Hoozier, David Guetta, Ed Sheeran und Take That. Ziemliche britische Invasion, stimmen und aussehen der Top 4 sind absolut belanglos. Kein Entertainer dabei.

Erik
Gast
Erik

Nun ja braucht das jemand…. heute die Sing meinen Song Weihnachtskonzert CD angehört. Da kriege ich ja Pippi in die Augen so schön singt Naidoo dieses kitschige Still still still Weihnachtslied und Gregor Meyle “Stille Nacht”, wir haben doch all die Topleute… die kriegen schon teilweise nur kleinen Stück vom Kuchen, braucht man dann echt noch mehr Leute mit teilweise echt nur durchschnittlichen Stimmen. Sollen all die Leute die da sind doch was vernünftiges rausbringen. Und wer bitte soll all das kaufen. Wer bitte soll zum Weihnachts Geschäft 100 CDs downloads kaufen. Am Ende sind die Leute überfordert und kaufen… Weiterlesen »