Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

Norwegen Tragödie: Wir fordern Verbreitungsstopp für Rihanna Video Man Down

Werbung
Diesen Artikel teilen per:

Auf Grund der schrecklichen Vorgänge in Norwegen fordern wir vom Musikkonzern Unviersal die weitere Verbreitung des Musikvideos zum Song Man Down des bei Universal Music unter Vertrag stehenden US Popstars Rihanna einzustellen. Die Vorgänge, die in diesem Video gezeigt bzw angedeutet werden halten wir in der gegenwärtigen Situation für absolut unpassend. Das Universal überhaupt gewagt hat ein derartig geschmackloses Video auf den Markt zu bringen wollen wir ebenfalls ausdrücklich und scharf kritisieren. In dem Song und Video geht es darum wie eine Frau einen Mann erschiesst.. Ein gewisses Maß an Anstand sollte man sich bewahren, auch wenn die Umsätze sinken…

 
Wir fordern von den Plattenfirmen mit Niveau selbstverständlich auch die Aussetzung der Verbreitung anderer gewaltverherrlichender Musikvideos. Davon gibt es eine Menge. Rihannas Man Down Video sticht unserer Meinung da besonders unagenehm hervor, da Rihanna vor allem bei Jugendlichen beliebt ist. Universal steht da als in europäischem Besitz befindlicher Musikkonzern in der Verantwortung.

 

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
9 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
AnonymMarcelOLJO-TeamoliErik Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Anonym
Gast
Anonym

Liebes Oljo Team, das hier hat rein GAR NICHTS mit Norwegen zu schaffen. Das Video hat eine sehr dunkle, gewalttätige Geschichte. Ja. Aber das haben auch zahlreiche andere Lieder und Videos. Beim besten Willen, das Video zeigt nur, dass Frauen sich nicht alles gefallen lassen sollen!!! Ja, es ist schockierend. Man muss nicht gleich zur Waffe greifen. Okay. Akzeptiert. Aber darum geht es im Prinzip in diesem Lied und es soll ja nicht dummes Rumgehopse zeigen. Wäre ziemlich unpassend. Schade, dass solche Message-Videos immer so verrissen werden, die knallhart genauso gezeigt werden, wie sie gemeint werden und nicht nur angedeutet… Weiterlesen »

Marcel
Gast
Marcel

Ich hoffe, dass Casper mit So Perfekt die Charts aufwirbelt. Mal schauen, ob das ein Hit wird. Ich liebe das Lied. Aber deutsche Lieder haben es Lieder immer so schwer.

DJ Antoine ist eher so ein Abklatsch von Pitbull und David Guetta. Na ja 🙂

oli
Gast
oli

TOPinformation des Tages: Popstar Shakira erhält für „Waka Waka“ 5fach Gold in Deutschland!!!
Damit verkaufte sich der WM-Hit 2010 unglaubliche 750.000 mal und gehört nun zu den erfolgreichsten Songs in Deutschland aller Zeiten! Aktuell ist die Single auf Platz 85 der offiziellen deutschen Singlcharts platziert und seit über einem Jahr (54 Wochen!) in den TOP 100 vertreten!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Oli
korrekt Waka Waka dürfte sogar schon die 800.000er Schwelle überschritten haben. Zusammen mit Veröffentlichungen auf Compilations und Alben sinds in Deutschland sogar schätzungsweise mehr als 1 Mio Verkäufe. Ob Waka Waka meistverkaufter Song Download seit Beginn des digitalen Zeitalters in Deutschland ist, das hingegen ist unklar, denn Waka Waka hat einen überduchschnittlich hohen Anteil von CD Single Verkäufen zu verzeichnen.

LG
Dean
OLJO-Team

oli
Gast
oli

Deutsche Downloadcharts: Mr. Sexobeat macht schlapp! Nur noch Platz 3 bei Itunes! Nach 4 Wochen an der deutschen Chartspitzte geht im langsam die Luft aus, also keine Sorge für Chartqueen Jlo, die mit „On The Floor“ ganze 6 Wochen auf der deutschen 1 stand und nächste Woche die 20(!!!) TOP 10 Woche in folge, seit dem Charteinstig, feiern kann! Das wäre deutscher Jahresrekord und ist nun endgültig der HIT des Jahres!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Oli
für die abgelaufene Chartwoche bleibt Alexandra weiter fett auf der 1. Beachte bitte, dass Mr Saxobeat in zahlreichen Versionen verkauft wird, die muss man alle zusammenrechnen. Nach 8 Wochen festbetonierter 1 wird natürtlich langsam mal ein Wechsel an der Spitze nötig. Sieht so ein bisschen nach DJ Antoine aus, der die Stan von der 1 kicken könnte, obwohl Welcome To St Tropez auch nicht grad ein neuer Song ist.

Lg
Dean
OLJO-Team

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

LMAFO ist zur Zeit die erfolgreichste Single des Jahres. Auch in den USA wieder auf der 1, auch in UK und D belegte die Nummer bereits die 1, die zweiterfolgreichste Single des Jahres ist Rolling in the deep gefolgt von ET. In UK Ist 21 von Adele die 18. Woche auf der 1, zeitweise war jede 10. verkaufte CD des Jahres in UK von Adele… auch der Downloadrekord wurde von ihr geknackt, 1,2 Millionen der knapp 3 Millionen verkauften CDs in UK (nur von 21) waren downloads… die Single „Someone like you“ wurde eine Million mal gedownloaded in UK!! Das… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Es steht nun fest die schöne U Tempo Ballade You and I wird die vierte Single von GAGA. Mal schauen ob diese Nummer die 5 Millionen von Edge of glory knacken kann!

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Nun ich bin auch gegen Shooter…. zu dem Song an sich @Oli ich mag Man down, das ist ein Song der natürlich chart mässig nix reissenkann aber für die Kritiker sicher einer der besten Songs der letzten Rihanna Platten ist… auch Run the world (Girls) von Beyonce ist eine tolle Nummer wenn man diese Art von Musik mag. Einige der besten Nummern der letzten Jahre floppten die ganze Top 10 in D finde ich grässlich. Ich mag nur drei Nummer: Gaga „Edge of glory“, Rihanna „California King Bed“ und Adele „Set fire to the rain“. Pitbull finde ich nervig, die… Weiterlesen »

oli
Gast
oli

Liebes Oljo-Team,
Rihanna’s AKTUELLE Single „Calofornia King Bed“ ist bei uns wieder sofort in die TOP 10 gegangen, in den USA steigt die wunderschöne Sommerballade immer weiter nach oben. Das Video zeigt Rihanna in absoluter Schönheit!
Ich bitte darum, nicht von der AKTUELLEN Erfolgssinlge abzulenken, dieses „Mad Down“ ist sowas von erfolglos, der Song ist grauenvoll produziert, die Melodie ist nicht zu ertragen, gewiss Rihannas schlechtester Song, den sie jemals auf einem Album hatte.
Umso schöner ist die super geile Sommerballde, die durch gittarrenklang positiv neben dem ganzen POP/Dance-Gedudel auffällt!

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Oli
du stimmst uns aber an der grundlegenden Kritik an Man Down aber zu oder? In der jetzigen Situation finden wir die Ausstrahlung/Verbreitung dieses Videos unpassend.

LG
Dean
OLJO-Team