Musik-Business
verfasst von OLJO-Team

Eurovision 2012: Rapper Thomas D sucht Unser Star Für Baku

Diesen Artikel teilen per:

Der Rapper / Hip Hopper und Musikproduzent Thomas D (mit bürgerlichem Namen Thomas Dürr), 42, wird neuer Chef des ARD / Pro 7 Gemeinschafts-Castingprojektes ‘Unser Star Für Baku‘ (offizieller Name), Abk.: USFB. Ähnlich, wie 2010 bei ‘Unser Star für Oslo’, wird diesmal unter Führung von Jurypräsident Thomas D aus gecasteten Teilnehmern der, oder die Vertreterin Deutschlands für den Eurovision Song Contest 2012 in Baku in Form einer Vote-Out Showreihe aus zunächst wahrscheinlich 10 Teilnehmern gesucht werden.

 
Thomas D ist Mitglied in der legendären deutschen Hip Hop Gruppe Die Fantastischen Vier (Gegründet 1989). Seit 1997 verfolgt der Rapper auch eine erfolgreiche Solokarriere im Musikbusiness.
Wie auch die 2010er Reihe ‘Unser Star Für Oslo’ wird die Castingshowreihe ‘Unser Star Für Baku’ von der Entertainment Firma Brainpool für Pro 7 und die ARD produziert werden. Die Firma ist teilweise im Besitz von Stefan Raab. Entertainer und Musikproduzent Raab hatte kurz nach dem Eurovisionsfinale 2011 seinen Rückzug aus dem ESC Zirkus bekanntgegeben. Hinter den Kulissen könnte er aber als Miteigentümer von Brainpool hier und da vielleicht aber doch noch ‘ein wenig’ an den Strippen ziehen.

 
Wie es heisst wird Thomas D den ESC Song (und auch das Album) des späteren Siegers bzw der späteren Siegerin des Castingprojektes Unser Star Für Baku produzieren. Man darf jetzt schon gespannt sein was da wohl für Songs zur Auswahl kommen.
Könnte es sein, dass es 2012 ein deutschsprachiger Song wird?
Thomas D hat in seiner bisherigen Karriere in erster Linie deutschsprachige Songs veröffentlicht und hat sicher für deutschsprachige Lieder ein gewisses ‘Faible’. Er hat aber auch englischsprachige, oder teilweise englischsprachige Songs auf den Markt gebracht. 2012 sollen, wie 2010, die Popradiosender der ARD mit im ‘Baku Star’ Boot sitzen. Das ist besonders wichtig im Hinblick auf die spätere Promotion des ‘Unser Song Für Baku’ Siegers/Siegerin.

 
Thomas D ist übrigens durch seine nun schon über 20 Jahre währende und erfolgreiche Musikkarriere mehrfacher Millionär und lebt in einer Öko-Community in einem beschaulichen Kaff in der Eifel. Er ist Vegetarier, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Weihnachten 2004 überlebte er mit seiner Familie in Thailand den großen Tsunami.
Zusammen mit seinen 3 Kollegen der Fantastischen Vier hält Thomas Dürr 50% an dem bis 2005 zu 100% im Besitz der Fantastischen Vier befindlichen Musiklabels Four Music Productions GmbH. 2005 verkauften ‘Die Fantastischen Vier’ 50% von Four Music an den Musikgroßkonzern Sony Music.
Unklar ist, ob Four Music bei ‘Unser Star Für Baku’ irgendeine Rolle spielen wird. Im Normalfall arbeitet die Produktionsgesellschaft Brainpool mit Universal Music zusammen. Thomas D (bzw. die Fantastischen Vier) veröffentlichen ihre Musik seit Jahrzehnten mit dem Vertriebspartner Sony Music. Ob Sony Music mit Thomas D’s Mithilfe wieder groß ins Castinggeschäft einsteigen will, nachdem Sony Ende 2010 die Zusammenarbeit mit DSDS beendet hat? Das wird sich alles noch zeigen.

 
Zu erwarten ist auf jeden Fall ein eher anspruchsvoller Song für Baku. Für seichte Popproduktionen ist Thomas D nicht wirklich bekannt, was nicht heisst, dass er Easy-Pop nicht auch unterstützen würde. Der Baku Song wird zwar von Thomas D produziert werden, wer aber den Baku Song schreiben/texten wird, das ist natürlich noch nicht bekannt. Ähnlich, wie 2010, werden sicher auch 2012 verschiedenste Songschreiber Songs zur Auswahl einreichen. Nicht klar ist, ob auch Thomas D selbst einen Song für den späteren Sieger/die spätere Siegerin einreichen wird.
Gemeldet wird ausserdem, dass Thoams D auch das Album des/der ‘Unser Star Für Oslo’ Siegers/Siegerin produzieren wird.

 
Wir meinen Thomas D ist von der Persönlichkeit her eine durchaus geschickte Wahl. Doch Thomas D äusserte noch vor wenigen Jahren in einem Interview (Süddeutsche Zeitung), dass ‘er selber zwar die musikalischen Qualitäten eines Kandidaten beurteilen könne, er sich jedoch nicht zutraue einen auf kommerziellen (bzw ESC Erfolg) getrimmten Song auf seine Erfolgsfähigkeit einschätzen zu können’. Genau das wird aber dem USFB Jurypräsident natürlich irgendwie abverlangt werden. Inwieweit also der Geschmack bzw die Einschätzungen des Jurypäsidenten die Songauswahl beeinflussen wird, das muss man ebenfalls gespannt abwarten. Seine Meinung wird das Voting der Zuschauer auf jeden Fall mitbestimmen. Gespannt darf man auch darauf sein, wer denn die ‘Unser Star Für Baku’ Showreihe im Jahr 2012 als Moderatorenteam begleiten wird. ARD und Pro 7 halten sich diesbezüglich noch sehr bedeckt.

23
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1500
19 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
JohnHaarspalterAndyHHErikOLJO-Team Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Satelite war ein grosser Eurovision Song Hit aber verglichen mit der Welt ein kleiner. So 5-10 Millionen sollte man heute schon haben um ein Welthit zu sein, meine damit auch Downloads und nicht klicks.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik da muss man aber schon zwischen Europa und den USA unterscheiden. 65% aller weltweit verkauften Einzeldownloads geht an US Kunden nur 18% an EU Kunden weitere ca 17% an Kunden in anderen Staaten (i.e.L. Japan + Rep. Korea, Kanada, Australien). Bei den weltweiten Verkaufszahlen dominieren dadurch natürlich fast ausschliesslich amerikanische Musikproduktionen bzw solche, die in den USA erfolgreich sind. Selbst bei 5 Mio verkauften Downloads in den USA ist aber nicht zwangsläufig ein Welt-Hit erreicht. 5 Mio verkaufte Downloads für einen Hit sind in Europa nicht möglich. Nur in Europa erfolgreiche Titel können auf Grund der bei uns… Weiterlesen »

John
Gast
John

Bemerkenswert ist ebenfalls die Tatsache, dass zum Satellite Video pro Tag immer noch zig Kommentare geschrieben werden und der Gesamtstand mit mittlerweile 125000 nicht nur für eine deutsche Künstlerin eine phänomenale Zahl darstellt.

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

solange man nicht Unheilig oder Grönemeyer da hinschickt bin ich ja schon froh. Aber mal ehrlich, war ein echter Evergreen dabei die letzten Jahre. in D war Satelite ein grosser Hit aber keiner der Gewinner wurde ein europaweiter Evergreen, weder Lordi noch Rybak. Evergreens waren noch Songs wie Logan mit Hold me now, heutzutage kräht niemand mehr nach diesem Wettbewerb, man guckt es halt und lacht.

OLJO-Team
Gast
OLJO-Team

Hi Erik Satellite war in Skandinavien, Spanien, Griechenland und der Türkei ein Riesen Hit, der kommerziell erfolgreichste ESC Siegersong mindestens der letzten 20 Jahre…. Immerhin ist Satellite mit weit über 60 Mio Views allein bei Youtube der mit gigantischem Abstand als Online Video meistgesehene ESC Sieger Hit aller Zeiten. Europaweite Hits kann der ESC nicht mehr wirklich hervorbringen, da ja nicht Musikkäufer über den ESC Sieger entscheiden. Nur wenige Prozent der TV Zuschauer treten später als Käufer auf. Hinzu kommt die Sperrpolitik, unprofessionell, halbherzige Promotion, und im deutschen Fall sogar die absichtliche nicht Platzierung von ESC Songs in den Charts.… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

so wirklich wichtig ist es, das alles ist ein reines Glückspiel, jedes lAnd will rein, Vorentscheids, Halbfinales, und am Ende siegt dann doch nicht die Qualität. Und der Bundesvision Song ist nix anderes als eine Promotionmassnahme der deutschen Plattenindustrie um deutsche Künstler zu pushen. Damit dann wiederum Konzerttickets verkauft werden. Dieser Wettbewerb ist dann wenigstens nicht ganz so peinlich wie der Echo und der Comet, in der sich eine Branche selbst feiert die wenig Grund zum feiern hat.
Thomas D und Stefan Raab sind ja fast die gleiche Person. Business as usual halt.

Haarspalter
Gast
Haarspalter

Soviel ich weiß darf sich jeder über 18 für USFB bewerben. Das gilt nicht nur für “absolute newcomer”. Nur hierzulande sind die meisten etablierten Künstler leider elende Feiglinge. Meiner Meinung nach haben sie es einfach nicht verdient zum ESC zu fahren wenn sich sich nicht trauen sich einem ehrlichen Wettbewerb zu stellen. In anderen Ländern ist da viel mehr Mut vorhanden. Da nehmen auch bekannte Künstler an langwierigen Vorentscheidungsmarathons teil. Und das mit “jemand mit einem gewissen Erfolg” zum ESC schicken hat Deutschland doch dieses Jahr gemacht. Bei Lena als mit Abstand erfolgreichster Künstlerin des Jahres war doch eigentlich sogar… Weiterlesen »

AndyHH
Gast
AndyHH

zurück zum eigentlichen Thema: Thomas D halte ich auch für eine gute Wahl; er hat die nötige Credibility und sicherlich auch ausreichend Sachverstand um das Ding zu steuern. Allerdings frag ich mich, warum es wieder ne Castingshow mit absoluten Nobodies sein muss. Ist dieses Land nicht doch mittlerweile sehr Casting-müde? Ich würd mich freuen, wenn Deutschland mal wieder jemanden zum ESC schickt, der hierzulande schon nen gewissen Erfolg vorzuweisen hat. Seit letzter Woche steht fest, wer bei Raab`s Bundesvision antritt: Andreas Bourani, Tim Bendzko, Jupiter Jones, Bosse, Juli, Thees Uhlmann, Frida Gold, Jennifer Rostock etc.. Können wir nicht mal jemanden… Weiterlesen »

Erik Alexander Dobler
Mitglied
Erik Alexander Dobler

Ich bin sehr traurig das Clemons gestorben ist. Mit Gaga war er noch in einigen USA tv Shows und beim Videodreh. Er hatte sich so lange mal wieder auf einen Top 10 gefreut und kurz vor seinem Tode hat es dann doch noch geklappt!

Jürgen
Gast
Jürgen

@oli

das JLOs Auftritt sich deutlich in den Charts niederschlägt ist doch logisch. Ist doch bie jeder Wetten Dass Sendung so, das die dortigen Auftritte zu deutlichen Chartausschlägen führen. Nur normalerweise verteilt sich das auf mehrere Künstler…im aktuellen Fall war JLO ja konkurenzlos…da war ja nix anderes in der Sendung, was sich charttechnisch bemerkbar machen könnte. Die Fans von Status Quo sind seit Jahren versorgt und SQ hat nicht neues am laufen, der Auftritt der DSDS-linge wird wohl kaum jemanden zum Kauf animiert haben, deren Hardcorefans sind ja eh längst versorgt…